Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Blut - Blutreinigung 3 - Erfolgsberichte
Teil 1: Zusammenhänge, Diagnose
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
Teil 2: Therapie
•  Therapieansätze
Teil 3: Erfolgsberichte
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 4: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 5: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Immunsystem Lymphe Wasser Kolloide Zetapotential Energie
Atmung Magnetfelder Kohlblatt Weizengras Enderlein Zykloden

"im Blut wohnt das Leben und die Kraft der Lebewesen.. Blut der wichtigste Lebenssaft..
ernährt ganzen Organismus; führt Lebenskräfte in alle Körperteile.." Droz S.44

"man sollte der Frage nachgehen, welcher Faktor im Blut die Viskosität erhöht und welche Substanzen
in der Lage sind, dem Blut eine stärkere Kapillaraktivität zu verleihen.." Budwig: 'Fettsyndrom'

"Ascorbinsäure (Vitamin C) steigert Aufnahme von Eisen aus der Nahrung um 50%.." Pachtmann S.42f

"Knoblauchtherapie revitalisiert die Nerven (Ausleitung von Giftstoffen)
und schafft ein spezifisches magnetisches Feld in der Aura.." Schreiber

"Magnetfeld verändert elektrische Leitfähigkeit, verbessert Viskosität (Fließfähigkeit).."

"pulsierendes Magnetfeld -> Verstärkung piezoelektrischer Effekte.. Oberflächenpolarisierung..
Zellen erhalten richtige Frequenz/optimales Membranpotential zurück..
Effekte an Gefäßwand/Erythrozyten.. verbesserte Durchblutung/Sauerstoffversorgung.."

"elektrifizierte Blutzellen lebten mehr als 1 Monat auf Objektträger.. normalerweise nur 4 Tage.." Beck

"Mikrostrom 10-600µA.. Zunahme intrazellulärer energiereicher Phosphate (ATP) bis 500%..
verbesserte Transportprozesse in Zelle bis 40%..
Aktivierung Zellstoffwechsel, Proteinsynthese bis 73%.." Schellenberg

"der Blutzapper (nach Beck) ist eine effektive Behandlung gegen Krebs, Aids, Hepatitis und alle
Krankheiten, die mit schlechtem Blut zusammenhängen.." Merkaba-Life

"Wer heilt, hat recht"

  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
"die Heilkräfte des Körpers sind unvorstellbar groß.. selbst Krebs, MS, Polio oder Blindheit sind heilbar, wenn die Patienten nur richtig atmen und ihr Lymphsystem aktivieren.." West  
  "Tarahumara-Indianer.. können ununterbrochen mehrere Tage lang laufen, ohne müde zu werden.. keine Krankheit.." West  
  "Blutreinigung.. damit in kürzester Zeit blühende Gesundheit erlangen.. blutreinigende Pflanzen nützlichste Mittel der ganzen Heilkunst.." S.47f Droz K-zip
  "Erdrauch-Tee (Fumaria officinalis) bestes Blutreinigungsmittel.. gegen Depressionen, Migräne, Hautkrankheiten (z.B. Podagra), Leber- und Milzerkrankungen, Augenentzündungen, Impotenz, Krebs, Lepra, unerfüllter Kinderwunsch.."  
  "Sellerie stabilisiert Blutzucker, bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.." tz 4.12.03 S.12  
  "Kopfschmerzen, Schnupfen, Rheuma, Bauchschmerzen, Appetitmangel, übelriechender Atem, Zahnweh, Krämpfe, Nervenstörungen, Schlaflosigkeit.. fordern zu einer Blutreinigung auf.." S.49 Droz K-zip
  "Blutarmut, Albuminurie (Eiweißstoffausscheidung, Bright'sche Krankheit), Magenkrankheiten, Neuralgie/Migräne, Rheuma, Gicht, Leber-, Nieren-, Herzkrankheiten, Erschöpfung des Nervensystems, Krampfadergeschwülste, Krankheiten der Wechseljahre, Fettleibigkeit, Eingeweidewürmer, Verstopfung, Katarrhe, Darmentzündung (Enteritis), Arteriosklerose.. je ein besonderer Heiltee.." S.50 Droz K-zip
  "Enzyme regeln Abbau arteriosklerotischer Ablagerungen (Cholesterin), Blut-Fließeigenschaften (Vermeidung Thrombosen), Wundheilung, Schmerzlinderung, Säure-Basenhaushalt, Gleichgewicht Magen/Darm, hormonelles System.." S.11 Amelung..  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> kein Bypass, kein Ballon, kein Auswechseln Herzklappen, keine amputierte Gliedmaßen, keine Nierensteine, keine Arrhythmien.." McDaniel  
"Dr. T.C. McDaniel: Zetapotential bestimmt Lösungsvermögen von Flüssigkeiten.. nach Blut/Urintest individuell vorbereitete Infusionen ändern elektrische Bluteigenschaften -> löst Ablagerungen, baut Verstopfungen ab.. 24 Infusionen über 2-3 Monate -> Rehydrierung.. Leitfähigkeitsmessungen -> Plasmaelektrolyte ins Gleichgewicht bringen, reines Wasser mit weniger als 10ppm gelösten Feststoffen (destilliert/Umkehrosmose), kein Aluminium.. EDTA löst Mineralien.. Ananasenzym Bromelaine/Anavit F3/Ananase/Wobenzyme löst faserige Beläge, deaktiviert Antikörper (gg. chron. Rheuma).. Magnesiumcitrat hat starken thromboseverhindernden Effekt.. Pankreatin zusammen mit Bromelaine absorbierbar..
20 Jahre entwickelt, 10000 Patienten, exzellente Resulate:
+ keine Bypassoperation mehr nötig, kein Ballon, korrigiert Arrhythmie in 2h
+ kein Auswechseln von Herzklappen wg. Ablagerungen,
+ keine amputierte Gliedmaßen wg. Mangeldurchblutung,
+ keine kalten Hände/Füße mehr,
+ beseitigt Nierensteine in 6h.." vgl. Chelat-Therapie
 
  "HF-Impulsgerät PAP-IMI bei Blutdruck, -werte, Leukozytenmangel, Blutarmut, Durchblutung, Beinthrombose, Bakterien, Viren, Epstein-Barr, Dauermüdigkeit, Nervenschäden (Gifte..), Samen wieder keimfähig.." Fälle P-zip
B-zip
T-zip
  Aids  
  "Aids.. 9 Kapseln pro Tag extra starker Cayenne -> viel mehr Energie, weniger Erkältungen, weniger Grippe-Symptome.." S.56 Quinn  
  "Knoblauch wirksam bei Behandlung Aids.. Studie 1989.." S.115 Quinn  
"Aids: 2 Platinelektroden in Glas HIV-1 infiziertes Blut.. Gleichstrom  50-100uA am wirksamsten.. fast alle HIV Viren negativ beeinflusst.. normale Blutzellen ok..  Viren nicht direkt zerstört.. äußere Proteinschicht verändert.. blockiert Erzeugung Enzym reverse transcriptase, mit dessen Hilfe der Virus in menschl. Zellen eindringt.. Zellen schwellen dann an, platzen und verteilen so die Viren in Blut/Lymphsystem.."  
  Alkoholvergiftung  
  "Alkoholiker könnten von Ascorbinsäure profitieren -> Leberschäden, Leberzirrhose vermeiden.." S.154 Stone  
  "40g Vitamin C i.V. und 1-2g Vitamin B1 intramuskulär neutralisieren Alkoholvergiftung.." Klenner  
  Allergie  
  "Allergiker haben oft niedrige Vitamin C-Blutwerte.. bei allergischen Krankheiten 2-5g Vitamin C pro Tag oral (z.B. 4x 0.5g).. 1-2x/Woche 7.5-15g intravenös.. Gröber: 'Orthomolekulare Medizin'.."  
  "Allergien wie Bronchialasthma, allergischer Schnupfen (Pollen, Hausstaub, Tierhaare..), Neurodermitis.. Vitamin C senkt Histamin.." S.139 Kollinger  
  "allergische Hautausschläge.. Erfolg mit bis zu 1g/Tag Ascorbinsäure oral.. Korbsch 1938.." S.117 Stone  
  "bei allergischen Krankheiten 2-5g/Tag Vitamin C oral (z.B. 4x 500mg) und 1-2x/Woche 7.5-15g parenteral (intravenös).. langfristige Vitamin C-Einnahme kann Histaminwerte bis -38% senken.." S.139 Kollinger  
  "Allergiebehandlung mit Nahrung reich an Pantothensäure und Vitamin C.." S.89 Pachtmann  
  "Vitamin C hilft bei Allergien.. vermindert Ausschüttung Histamine.. reguliert Abbau derselben.. ohne Nebenwirkungen.. im Gegensatz zu den klinischen Antihistaminika wird man davon auch nicht müde, im Gegenteil.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Allergien mit erhöhter Zufuhr von Vitamin C behandeln.. vorbeugende Einnahme.. Linus Pauling.." S.73 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "bei allen Arten von Allergien - durch Pflanzen, Pollen, Lebensmittel, Eiweiße, Tiergifte, Chemikalien gehört hochdosiertes Vitamin C unbedingt zur Therapie.." S.73 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "bei Rheuma, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Autoaggressionserkrankungen modifizierte Eigenblutbehandlung z.B. nach Theurer bewährt.. Blut auf dem Höhepunkt der Beschwerden abnehmen.. verfremdete Antikörper wieder einspritzen.. Reiztherapie.. unter Magnetfeld-Großanlage 10Hz schnellere Verteilung.." S.65ff Hanusch  
  Alterung  
  "Ascorbinsäuregehalt menschlicher Gewebe wie Nebennieren, Gehirn, Bauchspeicheldrüse, Leber, Milz, Nieren, Lungen, Herz und Thymus sinkt mit dem Alter.. deutlicher Abfall in allen Fällen.. Yavorsky et al 1934.." S.112 Stone  
  "Studien aus 30er und 40er Jahren wiesen nach, dass Menschen über 60 durchschnittlich etwa 50% mehr Vitamin C benötigen.." S.133 Kollinger  
  "Erwachsene 10g/Tag Vitamin C.. Kinder unter 10 Jahre 1g/Lebensjahr -> Gehirn klarer, Geist aktiver, Körper weniger Verschleiß, Gedächtnis besser.." Klenner  
  "Alterung: Zufuhr von Vitamin C (1-2g nötig), Vitamin E, Beta-Carotin (Kürbis, Möhren, Seegras), Flavonoide, Polyphenol (Tee, Sesam).. bei Zufuhr von außen Aufnahme problematisch.. Molekulargewicht >5000 nicht vom Darm verarbeitet.. Beta-Carotin in Kürbis, Möhren, Seegras auch >5000.. EM-X wird leichter aufgenommen.." S.46 Tanaka  
"je höher Vitamin C-Konzentration im Blut, umso langlebiger.. Studie Universität Cambridge Primary Care School of Clinical Medicine.. 19496 Personen von 45-79.. 4 Jahre gemessen.. Lancet 1991.."  
  "langes gesundes Leben in Dorf in Mexiko wo viel Cayenne gegessen wird.." S.47 Quinn  
  "1-2 Blätter Gotu Kola pro Tag gegen Alterung.." S.125 Quinn  
  "Ann Wigmore.. mit 80 Jahren fit/vital wie eine 35-jährige.." S.46f Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
"Alterungsgeschwindigkeit in direktem Zusammenhang mit sinkendem Plasminspiegel.. Plasmin ist ein körpereigenes proteolytisches Enzym.." S.28 Allgeier  
  Alzheimer  
  "bei Alzheimer liegt die Hälfte an Vitamin C vor.. dafür sind Carbonylproteine, MDA, Kynurenin, Kyn/Tryptophan stark erhöht.. Greilberger et al. 2008, 2010.." S.81 Kollinger  
  "jeder zweite, der 65 wird erkrankt an Alzheimer.. Vitamin E.." Wallach  
  "Ginkgo biloba vielversprechend gg. Alzheimer in einigen Studien.." S.59 Quinn G-zip
  "Gotu Kola gegen Alzheimer.." S.51 Quinn  
  "Inder und Chinesen nutzten Gotu Kola und Ginkgo biloba hunderte Jahre zur Verhinderung von Senilität.." S.59 Quinn  
  "Ginkgo biloba: Gedächtnis, Alzheimer.. stoppt Demenz-Symptome, kehrt um.. hilft bei zuwenig Sauerstoff im Gehirn.. verbessert kapillaren Blutfluß.. erhöht Lernleistung.. hemmt Ödeme, Netzhautödeme.. freie Radikale.. Dr. Schulze.." Selfhealth Newsletter 16 2.04 G-zip
  Klevay: "Alzheimer's disease as copper deficiency" Med Hypotheses 70,4 802-807 2008 Alzheimer durch Kupfermangel..  
  Amöbenruhr  
  "Albert Schweitzer nutzt Knoblauch zur Behandlung von Amöbenruhr.." S.215 Galland  
  Amputation  
  "Paste aus Cayenne und Öl zum Einreiben Fußsohle bei Diabetes -> bessere Durchblutung -> keine Amputation.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> keine amputierte Gliedmaßen.." McDaniel  
"mangelhafte Eiweiß-Oxidation -> Harnsäure -> verstopfte Kapillaren -> Blutdruck sinkt an Peripherie auf 8.5mm Hg -> Gefahr Amputation -> in 6-8 Wochen wiederhergestellt durch Eteroidbehandlung: Bestrahlung Körperoberfläche, Einatmungen -> Blutdruck Peripherie auf 12mm Hg.." Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'  
  Anämie / Blutarmut -> Blutbildung  
  "zu viel oder zu wenig essen -> Blutarmut oder Erschöpfung.." S.46 Droz K-zip
  "Blutbildung abhängig von Nährsubstrat und Sauerstoffbilanz.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "Anämie durch Vitamin A-Mangel.." Semba, Bloem: "The anemia of vitamin A deficiency: epidemiology and pathogenesis" European J Clin Nutrition 56 271-281 2002  
  "Vitamin B6-Mangel: Anämie, eingeschränkte Leukozytenfunktion, verminderte Produktion Antikörper.."  
  "Mangel an Eisen, Kobalt, Vitamin B12: Blutarmut.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Murphy & Minot heilten bösartige Blutarmut in 3 Wochen mit 1 Pfund Leber/Tag.. Nobelpreis 1934.. Karl Folkers entdeckt Vitamin B12 1948.. 1ccm/Woche verhinderte Anämie.."
Minot, Murphy: "Treatment of pernicious anaemia by a special diet" JAMA 87 470-476 1926
 
  "Vitamin C verbessert Eisen-Resorption.." S.43 Kollinger  
"Vitamin E-Mangel kann Blutarmut verursachen.. nicht von Eisenmangel zu unterscheiden.. verstärkte Vitamin E-Zufuhr führt nach einigen Monaten zur Genesung.." S.47 Pachtmann  
  "Aluminium fördert Blutarmut, verursacht Blutgerinsel, Schlaganfälle, Herzattacken.."  
  "ältere Menschen leiden oft an Eisenmangel.. unzureichende Ernährung oder Aufnahme.. ab 40. Lebensjahr verkümmert Magenschleimhaut -> weniger und schlechterer Magensaft -> schlechte Eisenverwertung -> durch Enzyme Säureproduktion anregen -> Eisenmangel im Blut beheben -> Blutarmut = Anämie beheben.." S.41 Allgeier  
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen.. Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, Nervenschäden.." W-zip
  "bei Kupfermangel graue Haare und Blutarmut.. Kupfer aus 'Green Food' für Farbpigmentbildung in Haut/Haaren essentiell.." S.18 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Chlorophyll hilft bei Blutarmut.. als das blutbildende Element der Natur betrachtet.. die einzige Substanz welche die gespeicherte Sonnenenergie über die Ernährung an die menschliche Zelle weitergeben kann.." S.14 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Chlorophyll.. das grüne Blut der Pflanzen im menschlichen Körper zu rotem Blut umgewandelt.. wirkt bei Blutarmut ebenso schnell wie Eisen.." S.14 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Brunnenkresse blutreinigend, fördert Sauerstoffaufnahme, entgiftend, antibakteriell, Lungenkrebs, Blutarmut, Diabetes, Ödeme.. Karottensaft mit Brunnenkresse gegen Krebs.. Krebs, Tumoren, Zysten lt. Hartwell.." S.29f Bakhuis  
"Schwedenkräuter reinigen Blut.. bilden neues.. fördern Umlauf.. bei großer Blutarmut bringen sie die verlorene Farbe wieder, wenn die Tropfen eine Zeitlang morgens genommen werden.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
"Nr. 7 stärkende Teemischung.. gg. Blutarmut, Blässe, Schwäche.." S.51 Droz K-zip
  "Ozontherapie:
+ elektrischer Funke durch Luft erzeugt Ozon und gleichzeitig Stickstoff/Stickoxide
+ Oxide herausfiltern (durch essentielle Öle leiten: 2 Teile Pinienöl, 1 Teil Eukalyptusöl)
+ tägl. Inhalationen (kleiner Ozonisierer)/Auto-Condensation reduziert Keime, Gerüche..
+ Ozon verbessert Sauerstoffsättigung von Blut/Geweben, mehr rote Blutkörper, Anämie
+ Ozonspray heilt Geschwüre, mehr Gewicht/Brustumfang
+ Ozon-Inhalationen bei Tuberkulose, Infektionskrankheiten, schlechter Nährstoffversorgung chron. Mittelohr-Taubheit/Tinnitus, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, ozonisierte Luft im Raum besser.. Noble M. Eberhart 1911.."
O-zip
  Klevay: "Copper as a supplement to iron for hemoglobin building in the rat (Hart et al., 1928)" J Nutr 127 1034S-1036S 5.1997 Kupfer als Zugabe zu Eisen zur Blutbildung..  
  Aneurysma  
  "Todesursache Aneurysma.. ballonartige Ausbeulung einer Arterie.. im Gehirn=Gehirnbluten, Gehirnschlag.. Mangel an Kupfer.." Wallach  
  Klevay: "Trace elements, atherosclerosis, and abdominal aneurysms" Ann N Y Acad Sci 800 239-242 18.11.1996  
  Arteriosklerose  
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
"Filme die Lachen hervorrufen erweitern Kapillaren -> Durchblutung +22%.. Stickoxide spielen Rolle bei Gefäßdehnung.. möglicherweise baut mentaler Stress die Stickoxide ab oder stört die Bildung.. Herzpatienten reagierten weniger humorvoll auf Alltagssituationen.. Dr. Michael Miller Universität Maryland.. 7.3.2005.."  
"Aluminium meiden: 3-4ppm im Blut verursacht Materialausfall aus Blutplasma (wg. Zetapotential) und damit Ablagerungen an Gefäßwänden und Verklumpungen von Blutzellen -> Schlaganfall, Herzinfarkt.."  
"Nanobakterien im Blut.. 20-200nm.. 100-1000x kleiner als Bakterien.. sondern harte Kalziumschicht ab -> arteriosklerotische Ablagerungen, verkalkte Herzkranzgefäße.. Vitamin C, Di-Sodium EDTA, NanobacTX und UroBac.. NanoBacLabs.."  
  "Photodynamische Therapie PDT: Photofrin sammelt sich bevorzugt in Ablagerungen -> mit Licht geringer Intensität abschmelzen.." S.147 Liberman  
  Sauerkraut, destilliertes Wasser, Knoblauch-Zitronentrunk löst Kalkbeläge im Topf.. warum nicht ebenso im Körper?  
  -> reines Wasser  
  "destilliertes Wasser reinigt Adern, entkalkt.."  
"Captain Diamond, 70, bettlägrig mit Arthritis, Arterienverhärtung.. destilliertes Wasser.. nach 5 Jahren unterrichtet er.. mit 110 durchtanzt er die Nacht mit einer 16-jährigen.. stirbt mit 120.." S.4 Banik  
"afrikanische Bantu bekannt für sauberste, elastische Arterien.. mineralarmes Regenwasser statt aus Brunnen.." S.12 Banik  
"Arteriosklerose, Herzanfall, Schlaganfall durch Chlor.. 95% der Hühner, die gechlortes Wasser tranken entwickelten rasch Arteriosklerose.. Price: 'Coronaries Cholesterol Chlorine'.."  
"meiste Wasservorkommen enthalten anorgan. Chemikalien, die vorzeitiges Altern verursachen.." S.45 Bragg  
"Kalziumkarbonate kleiden Arterien aus, machen spröde.. wir sind so jung wie unsere Arterien.." S.58 Bragg  
"Stalaktiten/Stalakmiten aus anorgan. Mineralien.. Herzarterien/Herzklappen müssen von Ablagerungen anorgan. Mineralien frei sein.." S.63 Bragg  
"Super-ionisiertes Wasser SIW: besitzt zusätzliche Elektronen in der äußeren Elektronenhülle.. superaktiv, superlebendig..
+ reinigt Blutgefäße, Sauerstoffgehalt +60%, Wasser im Blut wird kristallklar
+ wandelt Fett in Blutgefäßen/Kapillaren in harmloses Öl um.."
 
  -> Infusionen  
"Dr. T.C. McDaniel: spez. Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen.. behandelte zehntausende Patienten, exzellente Resulate.."  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> kein Bypass, kein Ballon, kein Auswechseln Herzklappen, keine amputierte Gliedmaßen.." McDaniel  
"Chelattherapie verhindert Arteriosklerose, verjüngt Herz-/Kreislaufsystem, bei Herzbeschwerden, entfernt Gifte/Schwermetalle, senkt Cholesterin/Blutdruck, verbessert Durchblutung/Denk-/Seh-/Hörvermögen/Leberfunktion.." C-zip
H-zip
"Chelat-Therapie gg. Ablagerungen, Bypass.. schon 17% Verringerung der Gefäßablagerung führt zu 100% Verbesserung der Durchblutung.." C-zip
H-zip
  -> Ernährung  
  "kein Industriezucker.. Frischgemüse, rohes Obst.. Vollkorn.. Sauerkraut, Schnittlauch, Knoblauch, Zwiebel.. gedünstet statt gebraten.. B-Vitamine in frischem Salat.. kein Fleisch, Wurst.." S.89 Pachtmann  
  "salzfreie Diät.. Eiweißkonsum einschränken.. bei Arteriosklerose Resulate hervorragend.. Gerson-Therapie.." G-zip
"Arteriosklerose, Herzkrankheit umkehren durch Ernährung mit wenig Fett, Cholesterin, Protein und viele komplexe Kohlehydrate.. Dr. Nathan Pritikin.."  
"Arterienverkalkung, Ursache von Herzinfarkt und Schlaganfall.. Ursache: Vitaminmangel in Zellen Arterienwand.. insbesondere Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Lysin, Prolin.. Aminosäuren.. Arterienwandzellen damit auffüllen -> stabilisieren -> Schäden und nachfolgende Ablagerungen verhindern.." Rath  
"Linus Pauling/Rath: Arteriosklerosebelag=Reparaturbelag bei Verletzung hochbeanspruchter Aderwandungen durch mechanischen Stress.. kein Belag im Bein, da dort keine so starken Pulsationen. Herzkrankheit=Skorbut, Vitamin C-Mangel.. Vitamine statt Bypass.. Aminosäuren Lysin und Prolin bauen Plaques ab.. Ablagerungen entfernen ohne Gefäße zu heilen=wie Entfernen frischer Wundkruste -> Vitamin C nötig.. Pauling empfahl 3g/Tag.."  
  Morrison, Gonzalez: "Results of treatment of coronary arteriosclerosis with choline" Am Heart J 39,5 729-736 5.1950 Cholin gg. Koronararteriosklerose..  
  Morrison, Murata, Quilligan, Schjeide, Freeman: "Prevention of atherosclerosis in sub-human primates by chondroitin sulfate A" Circ Res 19 358-363 8.1966 Prävention Arteriosklerose durch Chondroitin-Sulfat..  
  Morrison: "Treatment of coronary arteriosclerotic heart disease with chondroitin sulfate-A: preliminary report" J Am Geriatr Soc 16,7 779-785 7.1968 Chondroitin-Sulfat gegen Arteriosklerose..  
  Morrison, Branwood, Ershoff, Murata, Quilligan, Schjeide, Patek, Bernick, Freeman, Dunn, Rucker: "The prevention of coronary arteriosclerotic heart disease with chondroitin sulfate A: preliminary report" Exp Med Surg 27,3 278-289 1969 Chondroitin-Sulfat verhindert Arteriosklerose..  
  Morrison: "Coronary Heart Disease and the Mucopolysaccharides (Glycosaminoglycans)" Thomas 1974.. koronarer Herzkrankheit vorbeugen, Arteriosklerose abbauen..  
  Morrison, Nugent: "Dr. Morrison's Heart-Saver Program: A Natural, Scientifically Tested Plan for the Prevention of Arteriosclerosis, Heart Attack, and Stroke" 1983.. Herzversagen und Schlaganfall vorbeugen, Arteriosklerose abbauen..  
  Klevay: "How dietary deficiency, genes and a toxin can cooperate to produce arteriosclerosis and ischemic heart disease" Cell Mol Biol (Noisy-le-grand) 52,5 11-15 31.12.2006 Arteriosklerose durch Mineralstoffmangel, Gift..  
  -> Ernährung: Fette  
"unnormale Kalkeinlagerungen, die an den Sinnesorganen stören können, sind auch, wie der gesamte Kalkstoffwechsel stark vom Fettstoffwechsel abhängig (nach P. Desnuelle).." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
"in jeder Körperzelle regelt Cholesterin Durchlässigkeit der Zellmembran für Wasser.. bei zuwenig reinem Wasser (=Dehydrierung) dichtet Körper mit Cholesterin ab, um verbliebenes Wasser nicht zu verlieren.. Prof. Shinji Makino, Dr. Batmanghelidj.."  
"nicht Cholesterin verursacht Arteriosklerose, sondern oxidierte Cholesterinerzeugnisse.. hitzegetrocknetes Eigelbpulver schädigt Arterienwand.. Instantsuppen, industrielle Brotherstellung.." S.19 Pachtmann  
"Homocystein=starkes Oxidans.. oxidiert Cholesterin.. Hauptfaktor bei Entstehung von Arteriosklerose.. bei zuwenig B6/B12/Folsäure statt Cystein Homocystein gebildet.. Vitamin B6/B12/Folsäure zur Umwandlung Methionin zu Cystein benötigt.." Schreiber S-zip
  "Aminosäure Carnitin verhindert Fettablagerungen besonders an Herz-/Skelettmuskeln.."  
  "Cholin: gefäßerweiternd, vermindert Fettablagerung/Cholesterin, blutdrucksenkend.. optimiert Wirkung Vitamin E.. bei Mangel Leberverfettung, Arterienverhärtung, ggf. Alzheimer.. Eigelb, Lecithin, Pilze, Hopfen.."  
  "Glutathion für Blutzellen.. bekämpft oxidierte Fette.. Arteriosklerose.."  
  -> Ernährung: Mineralien  
"blockieren und verhärten Sie ihre Arterien nicht mit anorganischen Mineralien und schädlichen Kristallen aus einer falschen Ernährung.." S.64 Bragg  
"trinken Sie nur noch Gemüse- und Obstsäfte und dampfdestilliertes Wasser.." S.68 Bragg  
  "Chrom für Fettstoff- und Glukosestoffwechsel erforderlich.. 2mg/Tag bei Menschen, 3mg/100kg bei Tieren.. fehlt Chrom verkalken die Herzkranzgefäße, es kommt zu Diabetes.. das Wissen in der Forschung ist so groß daß es kein Diabetes mehr geben dürfte.." S.23 Schindele  
"Arteriosklerose: in betroffenen Arterien 14x weniger Silizium als bei gesunden Gefäßen.. -> organisches Silizium, wasserlösliche amorphe leicht aufnehmbare Kieselsäure.. als Gel.." Dr. Anton Robinson: 'Das natürliche Mittel, das Schmerzen besiegen kann'  
"Silizium bzw. Kieselsäure - Rückbildung krankhafter Gefäßveränderungen durch Röntgen nachgewiesen (Prof. Hans Kaffarnik Uni Marburg).. Vollwert-Braun-Hirse ungekocht.."  
"organisches Silizium Blutgefäße, Arteriosklerose.. Schachtelhalm, Bambusextrakt.. in Marokko 2 Wochen 30min/Tag bis zum Hals in warmem Sand eingraben.. Kleinstlebewesen lösen Silizium auf Oberfläche bestimmter Sandkörner -> dünne Schicht wasserlöslicher amorpher leicht aufnehmbarer Kieselsäure.. durch Haut aufgenommen, als Gel.." Dr. Anton Robinson: 'Das natürliche Mittel, das Schmerzen besiegen kann'  
  "Taurin bei Arteriosklerose, Ödemen, Herzunregelmäßigkeiten, hohem Blutdruck.. effektive Nutzung von Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium.."  
  Klevay: "Trace elements, atherosclerosis, and abdominal aneurysms" Ann N Y Acad Sci 800 239-242 18.11.1996  
  Klevay: "Cardiovascular disease from copper deficiency - a history" J Nutr 130 (2S Suppl) 489S-492S 2.2000 Herz-Kreislauferkrankungen wg. Kupfermangel..  
  Klevay: "Dietary copper and risk of coronary heart disease" Am J Clin Nutr 71,5 1213-1242 5.2000 Kupfer und Risiko koronarer Herzerkrankungen..  
  -> Ernährung: Vitamine  
  "Vergleich Ascorbinsäure in Arterien bei plötzlichem Tod, Autopsie, Vitamin C-Behandlung..
1. viel Vitamin C-Mangel in Arterien scheinbar guternährter Krankenhauspatienten.. je älter umso mehr Defizit
2. Ascorbinsäuremangel möglicherweise stressbedingt.. Stress durch die Erkrankung
3. lokaler Mangel in Teilstücken von Arterien durch mechanischen Stress.. benachbarte Segmente mit weniger mechan. Stress haben mehr Ascorbinsäureanteil -> Arteriosklerose hier selten
4. Ascorbinsäureverarmung (Skorbut) bei Meerschweinchen löst rasch Arteriosklerose aus.. Aorta kann Cholesterin herstellen.. mehr Acetat lagert sich in Gewebe arm an Vitamin C an
5. Ascorbinsäuremangel in Arterien -> Grundsubstanz löst sich auf -> Freisetzung Glucoprotein ins Blut bei schwerer Arteriosklerose
6. Untersuchungen legen nahe dass Vitamin C-Therapie Mangel in Arterien beheben kann.. Willis, Fishman 1955.." S.98f Stone
 
  "Arteriosklerose umkehrbar: Arteriosklerose bei Meerschweinchen durch Mangel an Ascorbinsäure ausgelöst.. hohe Dosen Ascorbinsäure lösen arteriosklerotische Beläge, Ablagerungen an Arterienwänden.. je länger die Therapie umso mehr Abbau.. Mega-Ascorbinsäure zur Prävention, Abbau von Arteriosklerose.. Willis 1957.." S.100 Stone  
  "Vitamin C kann Arteriosklerose umkehren.. nach 10-12 Monaten bei 30% der Fälle.. Dr. G. C. Willis.."  
  "Arteriosklerose als Langzeitmangel von Vitamin C -> Cholesterin steigt im Gefäßsystem an -> Veränderung Fette.. Spittle 1971.." S.100 Stone  
  "Aderwände bestehen aus Bindegewebe.. Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.." S.145 Kollinger  
  "Vitamin E beschleunigt Blutfluß.. stärkt Herz/Gefäße.. gegen Verkalkung.. bei Mangel Sehschwäche, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Altersflecken.."  
  Mullan, Young, Fee, McCance: "Ascorbic acid reduces blood pressure and arterial stiffness in type 2 diabetes" Hypertension 40,6 804-809 12.2002 500mg Vitamin C reduziert Blutdruck (142->132, 84->80) und Arteriensteife (26.8->22.5)..  
  -> Ernährung: Pflanzen  
  "Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
"Dr. Christopher: Arterienverhärtung, bis 1 TL Cayenne 3x/Tag.. nach 15 Jahren Venenstruktur eines Teenagers, normalisierter Blutdruck.." Dr. Christopher's Newsletter 1-12 mail 6.4.04  
  "Cayenne macht die Blutplättchen schlüpfrig -> sie lösen sich.. die Arterienwand kann heilen.." S.36 Quinn  
  "Cayenne hält Arterien offen, verhindert Blutverklumpung, Herzattacken.." S.35 Quinn  
  "Cayenne löst Blutverklumpungen auf, öffnet verstopfte Arterien.." S.28 Quinn  
  "Cayenne, Knoblauch etc. reinigen die Arterien durch Chelatierung wie Vitamin A, Vitamin C, Vitamin E und bestimmte Fischöle.." S.36 Quinn  
  "Knoblauch macht harte Ablagerungen weich, löst Cholesterin.." S.36 Quinn  
  "Knoblauchöl macht verhärtete Ablagerungen weich.. Abwaschen durch seifiges Vitamin A aus Cayenne.. Studien.." S.35 Quinn  
"Knoblauch (Chelatbildner), Kapseln oder pur, löst Fette, angesetzten Kalk, Adern werden elastischer, verjüngt.."  
"3 Wochen dieser Knoblauchmedizin führen zu Regeneration des ganzen Organismus.. Verkalkungen/Nebenerscheinungen (wie schlechtes Sehen/Hören) gehen zurück.. auch gegen Parodontose.."  
  "Hafer = europäischer Ginseng lt. Messegue.. Haferlecithin einer der wichtigsten Faktoren zur Verhütung der Arteriosklerose.." S.21 Pachtmann  
  "Haferlecithin einer der wichtigsten Faktoren zur Verhütung der Arteriosklerose.." S.21 Pachtmann  
  "Reinigung der Arterien mit Lecithin.. Lecithin verflüssigt Cholesterin, löst Ablagerungen auf.. 3 EL pro Tag für 12 Tage.. 2h danach Bewegung.. 12-Tages-Flush.. Lecithin verbindet Wasser und Öl.." S.37 Quinn  
  "Lecithin verhindert Aufbau von Ablagerungen an Arterienwand und hilft bei Entfernung vorhandener Ablagerungen.." S.134 Quinn  
  "Lecithin enthält B-Vitamine Cholin, Inositol zur Unterstützung Fettstoffwechsel.." S.136 Quinn  
"Hanf: Reinigung der Arterien, Stärkung des Immunsystems.. antibiotische antibakterielle Wirkung.. Glanz der Haut, Haare, Augen.." Herer/Böckers  
  "Indianer, die Hemlock-Tee tranken hatten kein Skorbut.."  
  "Meerrettich = Ginsengwurzel der Deutschen (Heilwirkung).. baut schädigendes LDL-Cholesterin ab.." Kanne K-zip
"Pau d'Arco-Tee/Taheebo/Lapacho/Ipe Roxo: sehr wirksam bei Krebs, Energiemangel, Schmerzen, Arteriosklerose, Zahnschmerzen.." L-zip
  "Sauerkraut: Arteriosklerose rückgängig machen.. 4 Wochenkur 250-300g/Tag gärfrisch vom Faß, nicht pasteurisiert, nie aus Dosen.." S.23f Pachtmann  
  "Weißdorn verhindert Arterienverhärtung, behandelt Arteriosklerose.." S.129 Quinn  
  "Weißdorn öffnet beschädigte Kapillaren.. europäische Studien.." S.50 Quinn  
  -> Ernährung: Enzyme  
  "Enzyme regeln Bindung/Abtransport Gifte/freie Radikale (Entgiftung), Abbau arteriosklerotischer Ablagerungen (Cholesterin), Blut-Fließeigenschaften (Vermeidung Thrombosen), Wundheilung, Schmerzlinderung, Säure-Basenhaushalt, Gleichgewicht Magen/Darm, hormonelles System.." S.11 Amelung..  
"durch wiederholte Spaziergänge Aktivität der fettverbrennenden Enzyme ausgeprägter.. Spazierengehen regte die Enzyme an, die seine Arterien freimachten.." S.103 Batmanghelidj  
  "starker Anstieg Blutfette durch Einnahme WoBe innerhalb 60 Minuten.. Fettanlagerungen in Arterien abgeschwemmt.. nach 3-5 Stunden stark reduzierte Blutfette.." S.97 Ransberger  
  "Entdeckung Enzym Streptokinase 1933.. Streptokinase löst Blutablagerungen an Innenwänden der Gefäße.. nimmt dem Blut seine Klebrigkeit.." S.63ff Allgeier  
  "Dr. Farr: H2O2 tötet Bakterien.. Viren.. stimuliert oxidative Enzyme.. elastische Arterienwände, Aufweitung Koronargefäße.."  
  Arthritis  
  "Arthritis, Rheuma sind Kollagenerkrankungen.. Kollagen umfasst ~1/3 des Eiweiß im Körper -> viel Vitamin C nötig für ausreichend gute Kollagenerzeugung.. bei Mangel an Vitamin C schlechtes Kollagen -> Skorbut-Effekt in Knochen, Gelenken.." S.104 Stone  
  "bei Arthritis 10g Vitamin C pro Tag.. besser 15-25g.." Klenner  
  "älterer Mann (Henry) mit stark geschwollenen Knöcheln, Knien, Ellenbogen.. Arthritis.. kann sein Heim nicht verlassen.. Schmerzattacken.. Weizengrassaft + frisches Gemüse abends.. nach ein paar Wochen läuft der Mann herum, sonnt sich und grüßt seine Nachbarn.. trifft Mann mit Emphysem und Multiple-Sklerose-Frau.. vor Jahren zusammen in einer Band.." S.109,116 Wigmore: 'Why Suffer'  
  Asthma  
  "wenig Vitamin C und Vitamin E (alpha-tocopherol) bei Asthma in Lungenflüssigkeit obwohl im Blut ok.. oxidiertes Glutathion erhöht in Luftwegen.." S.77 Kollinger
Kelly, Mudway, Blomberg, Frew, Sandström: "Altered lung antioxidant status in patients with mild asthma" Lancet 354,9177 482-483 7.8.1999
 
  "Vitamin C in Studien bei Asthma als wirksam belegt.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "500mg Vitamin C vor dem Sport vermeidet Bronchospasmen.. E. Neil Schachter, Yale Universität.."  
  Atmung  
"bei Neugeborenen mit Atemproblemen und Erwachsenen mit Herzproblemen Stickstoffmonoxid als Medikament eingesetzt.. wirkt so schnell wie kein anderes Medikament.." Wikipedia  
  Augen  
  "Mikronährstoffe die die Augen schützen:
+ Q10
+ Vitamin C retard
+ Selen hefefrei
+ OPC
+ Lutein, Zeaxanthin
+ Vitamin E (Alpha-/Gamma-Tocopherol)
+ Vitamin A
+ Folsäure
+ Vitamin B2, Nicotinamid (B3), B6, B12
+ Vitamin D
+ Bioflavonoide
+ Zink, Chrom, Cystein, Taurin
+ Docosahexaensäure.." S.60f Fahl: 'Vitalstoffe..'
 
  "zum Senken hoher Augendruck Marihuana, Hanf.." S.49 Quinn  
"Salz unbedingt erforderlich um Muskeltonus/-kraft zu erhalten.." S.142 Batmanghelidj2  
  "Trinken stärkt die Sehkraft.. zuwenig Flüssigkeit -> verminderte Fließfähigkeit Blut -> mangelhafte Durchblutung Netzhaut -> Verkrümmung Netzhaut-/Sehnervengewebe.." Natur&Heilen 6.2001  
  "grauer Star.. re 30% Sehvermögen, li 60%.. Warten auf OP.. 100mg Q10, 2-3g Vitamin C retardiert,160ug Selen (hefefrei).. dazu Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Amino-/Fettsäuren.. nach 1 Monat bessere Herzleistung.. nach 6 Monaten 20% mehr Sehvermögen.. keine OP mehr.. 80% Sehvermögen.. viel Lebensfreude, Vitalität.." S.51f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "grauer Star.. Risiko Netzhautablösung nach OP, Augenverlust durch Keime, Glaskörpertrübung, Trübung der Ersatzlinsen, Regenbogenhautentzündung, Nachstarbildung, Aphakie-Glaucom, Verlagerung der Linse -> so spät operieren wie möglich.. nach 1 Jahr Mikronährstoffe 70% Sehvermögen.. verzichtet dann auf bilanzierte Diät -> nach 1 Jahr nur noch 30-40%.. nach 10 Monaten Nährstoffe wieder 60%.. Mikronährstoffe mind. 1 Jahr einnehmen.." S.52f,57f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "grüner Star = Glaucom.. erhöhter Augeninnendruck.. Ausfälle im Gesichtsfeld.. Schädigung Sehnerv.. erhöhte Werte >20mm Hg.. bei >40mm Hg droht rasch Erblindung.. Werte senken durch 3-5g Vitamin C retardiert.. dazu Q10, Bioflavonoide, Zink, Chrom.." S.67f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "massive Hornhautdystrophie.. deutlicher Sehverlust li.. schlechte Verfassung durch Mangel an Vitamin C etc.. Trübung der Augenhornhaut.. Mikronährstoffe + Vitamin C.. Haut verbessert sich, Hornhaut besser.." S.71 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Frau, 82.. Maculadegeneration.. li Auge blind, re noch 10% Sehkraft.. Medikamente bessern nicht.. 300mg Q10, 4-5g Vitamin C retardiert, 200ug hefefreies Selen, ergänzende Diät.. nach 1 Jahr re 20%.. nach 8 Jahren 30%.." S.42f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "massive Netzhautthrombose.. nur noch 10% Sehvermögen.. Lasertherapie.. hochdosiert Vitamin C, Q10, Selen, Lutein, Zeaxanthin etc.. in 4 Monaten Sehvermögen 60%.. Vitamin C hat ausgeprägte antithrombotische Wirkung wenn hochdosiert in retardierter Form.." S.70 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Regenbogenhautentzündung Iritis.. Augenrötung, lichtscheu, Schmerzen, Sehschwäche.. Mangel Abwehrkräfte.. bei Rheuma, Morbus Boeck, Morbus Bechterew.. hochdosierte Nährstoffe -> schnellere Heilung.." S.75f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Frau, 26.. angeborene Schwachsichtigkeit (Amblyopie).. beginnender Catarakt am guten Auge.. bilanzierte Diät, retardiertes Vitamin C, Q10.. nach 2.5 Jahren wieder 100% am guten Auge.." S.55f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "schlechtes Sehen (60%), besonders in der Dunkelheit.. serologische Untersuchung zeigt Mangel an Q10, Vitamin C, Selen, Zink.. Behandlung mit Mikronährstoffen.. nach 1 Jahr fast 100%.." S.80 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Ausdauer  
  "Cayenne + Knoblauch + Lecithin.. Lecithin scheint Ausdauer zu erhöhen.." S.56 Quinn  
  Autoimmunerkrankungen -> Immunsystem  
  "bei Rheuma, Allergien, Autoimmunerkrankungen, Autoaggressionserkrankungen modifizierte Eigenblutbehandlung z.B. nach Theurer bewährt.. Blut auf dem Höhepunkt der Beschwerden abnehmen.. verfremdete Antikörper wieder einspritzen.. Reiztherapie.. unter Magnetfeld-Großanlage 10Hz schnellere Verteilung.." S.65ff Hanusch  
  Bakterien -> Infektion  
"Nanobakterien im Blut.. 20-200nm.. 100-1000x kleiner als Bakterien.. sondern harte Kalziumschicht ab -> arteriosklerotische Ablagerungen, verkalkte Herzkranzgefäße, Nierensteine, polyzystische Nierenerkrankung PKD, Leberzysten, grauer Star, Glaukom, CREST, Sklerodermie, Psoriasis, Ekzeme, Arthritis, Fibromyalgie, Sand im Hirn, Brustversteinerung, Prostataversteinerung, Zahnstein, Parodontose, einige Krebsarten, Multiple Sklerose, Lou Gehrig, Alzheimer, Autismus, chronische Entzündungen, Infektionen bei Mensch/Vieh/Hirsch, RNA/DNA-Veränderung..
wachsen langsam (3-6 Tage) nicht auf Standard-Kulturmedien, nur in Blut/Serum..
schlafende kalzifizierte Nanobakterien vom Körper nicht als Fremdkörper/Pathogen erkannt.. erst Abgabe eines endotoxischen Biofilms alarmiert Immunsystem -> Entzündung..
1988 von Neva Ciftcioglu/Olavi Kajander als Substanz entdeckt, die Zellkulturen abtötet.. isoliert aus Polio-Impfstoff, Human Immune Gamma Globulin IgG, Fetal Bovine Serum FBS -> Impfstoffe auf nanofreien Kulturen herstellen: 20nm-Filter nötig, 150Mrad, 90°C 1h..
+ Antigen-/Antikörper-Bluttest (NanobacTEST-S).. Urintest (NanobacTEST-U/A)..
- Nanobakterien verursachen falsch positiven Clamydien ELISA-Test
+ Vitamin C kann bei Eindämmung der nanobakteriellen Infektion helfen
+ Di-Sodium EDTA um Hülle der Nanobakterien aufzulösen
+ Präparate NanobacTX und UroBac.. NanoBacLabs.."
 
  "Mikroorganismen durch Ascorbinsäure verschiedener Konzentration gehemmt:
- 2mg% (2 Teile Ascorbinsäure in 100000 Teilen Bakterienlösung) hemmt Staphylococcus aureus (Eiterorganismus), B. typhosus (Typhusfieber), B. coli (Abwasser), B. subtilis (ungiftig)..
- 5mg% hemmt B. diphtheriae, Streptococcus hemolyticus (schwere Infektionen).. 1941.." S.78 Stone
 
  "Abwehr gg. pathogene Bakterien durch weiße Blutkörperchen am Infektionsort.. weiße Blutkörperchen greifen Bakterien an, verschlingen, verdauen, zerstören.. Phagocytose benötigt Ascorbinsäure.. je mehr in Blut/Gewebe umso wirksamer.. bei zu wenig Ascorbinsäure arbeitet Abwehr nicht -> mehr Anfälligkeit für Infektionen.." S.79 Stone  
  "Ascorbinsäure wirkt antiseptisch, bakterizid.. verhindert niedrig dosiert Bakterienwachstum, tötet Bakterien bei höherer Dosis.. Tuberkulose-Bakterien empfindlich gg. Ascorbinsäure.." S.52 Stone  
  "Ascorbinsäure mobilisiert weiße Blutkörperchen -> Abwehr gg. bakterielle Infektionen (Phagocytosis).." S.52 Stone  
  "Ascorbinsäure ist ein starkes Anti-Virenmittel.. hoch dosiert Viren deaktivieren und zerstören.. incl. Polio, Herpes, Vaccinia, Maul- und Klauenseuche, Tollwut.." S.52 Stone  
  "Dr. Farr: H2O2 tötet Bakterien.. Viren.. stimuliert oxidative Enzyme.. elastische Arterienwände, Aufweitung Koronargefäße.." Fason  
"Hanf: Reinigung der Arterien, Stärkung des Immunsystems.. antibiotische antibakterielle Wirkung.. Glanz der Haut, Haare, Augen.." Herer/Böckers  
  "Zwiebeln, Knoblauch, Rettich, Lauch enthalten natürliches Antibiotikum Allicin -> zerstört Krankheitskeime ohne nützliche Darmbakterien zu beseitigen.." S.42 Mindell: 'Die Vitaminbibel'  
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" 2008.. hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
"nach Dr. O. Becker sterben alle pathogenen Mikroorganismen, die gg. Antibiotika bereits immun sind durch kolloidales Silber ab..
+ stärkt Immunsystem.. Zusammenhang zwischen niedrigen Silberanteilen und Krankheiten.. Anteil im Körper 0.001%.. bei Absinken Fehlfunktion Immunsystem
+ förderte Knochenwachstum
+ beschleunigte Heilung von verletztem Gewebe um mehr als 50%
+ tiefgreifender Heilstimulus für Haut u.a. zartes Gewebe
+ fördert neues Zellwachstum.. wie Zellen bei Kindern
+ kann Krebszellen in normale Zellen zurückverwandeln.."
S-zip
"Blutreinigung über die Augen: in 2h läuft Blut einmal am Auge vorbei, Sonnenlicht/UV-A/B/C reinigt Blut von Viren mit Hüllen wie Aids, Herpes-simplex, Masern, Leukämie.."  
"Sonnenlicht wirkt der Bildung von Bakterien entgegen: Reagenzgläser mit braunem Zuckerwasser auf Fensterbank.. Gläser im Schatten wurden trübe, im Licht blieben klar.. stärkste Wirkung vom violetten Ende des Spektrums.. Downes/Blunt 1877.." S.176,290 Kime  
"UV-Anteil des Spektrums zeigt die größte antibakterielle Wirkung.. Marshal Ward 1892.." S.176,290 Kime  
"gegen UV-Licht empfindliche Bakterien:
+ Milzbrandbazillen.. Arloing 1886
+ Pestbazillus.. Polerino 1887
+ Streptokokken.. Duclaux 1887
+ Tuberkelbakterien.. Koch 1890
+ Choleravibrionen.. Moment 1892
+ Staphylokokken.. Chemelewsky 1892
+ Kolibakterien.. Dieudonne 1894
+ Shigellen.. Henri 1909.." S.176 Kime
 
"Erfolge durch Behandlung des Blutes mit UV-Licht bei Blutvergiftung, Kindbettfieber, Bauchfellentzündung, Viruslungenentzündung, Mumps, Bronchialasthma.." S.178 Kime  
"Dr. Wehrli: Gerät für Blutwäsche.. H-O-T = Hämatogene Oxydationstherapie.. HUVC = Hämatogene UVC-Therapie.. Venenblut ungerinnbar gemacht, mit Sauerstoff aufgeschäumt.. mit UVC-Licht bestrahlt -> Sauerstoff teilweise ionisiert, in Ozon umgewandelt.. biologisch wirksamerer Sauerstoff -> bessere Zellatmung, Mikrobenabtötung, Entgiftung.." S.138f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
"Sonnenlicht desinfiziert Wasser (SODIS) durch Synergie Strahlung UV-A (320-400nm) und erhöhte Wassertemperatur.. zerstört pathogene Mikroorganismen im Wasser.. wirkt besser bei hoher Sauerstoffsättigung des Wassers.. Sonnenlicht produziert im Wasser hochreaktive Sauerstoffradikale und Hydrogenperoxide.. töten die Mikroorganismen.. Sauerstoffsättigung maximiert durch 20s Schütteln 3/4 volle Flasche vor Auffüllen.."  
  US-Patent 5091152: elektr. Zerstörung von Organismen in Flüssigkeiten. Thomas 19.5.1988 -> 25.2.1992  
  US-Patent 5139684: Blutreinigung mittels kleiner elektr. Wechselströme. Kaali/Schwolsky 16.11.1990 -> 18.8.1992  
  US-Patent 5188738: Blutelektrifizierung mit Wechselstrom. Kaali/Schwolsky 16.11.1990 -> 23.2.1993  
  US-Patent 5328451: Zerstörung von Mikroben durch Gleichstrom. Davis/Warren 15.8.1991 -> 12.7.1994  
"Beck-Zapper/Beck-Blutreiniger/O2-Aktivator: elektrischer Strom (50-100uA) reinigt Blut, Lymphe -> Aids, Krebs, Hepatitis.. Elektroporationsverfahren, dazu Beck-Pulser.." E-zip
  Bakterien-Toxine  
  "Ascorbinsäure kann Bakterientoxine neutralisieren:
- Diphtherie-Toxin: Harde/Phillippe 1934, Jungeblut/Zwemer 1935, Sigal/King 1937, Kligler et al 1937
- Tetanus-Toxin: Jungeblut 1937, Kligler et al 1938, Schulze/Hecht 1937, Kuribayashi et al 1963, Dey 1966
- Staphylococcus-Toxin: Kodama/Kojima 1939
- Ruhr-Toxin: Takahashi 1938.." S.78 Stone
 
  Bauchspeicheldrüse  
  "cystic fibrosis CF: charakteristische Veränderungen in Bauchspeicheldrüse und Leber.. durch Selenmangel.. 200mcg Selen/Tag, 5g Leinöl verhindern CF.. Dr. Joel Wallach.." S-zip
  Bindegewebe  
  "Bindegewebe aus Kollagenfasern mit großer Zugfestigkeit.. Vitamin C um Kollagenfasern zu produzieren und zu stabilen Faserbündeln zu vernetzen.. Mangel an Vitamin C führt zu Bindegewebsschwäche.." S.145 Kollinger  
  "im Bindegewebe ausreichend Vitamin C-Konzentration erreichen.." S.6 Kollinger  
  "für Neuproduktion Kollagen reichlich Vitamin C.. 5-20g/Tag sinnvoll.. Dr. Lange.." S.147 Kollinger  
  "Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.. Aminosäure Lysin mit Nahrung aufnehmen.. Lysinmangel führt zu Bindegewebsschwäche.." S.145 Kollinger  
"Vitamin C für Eisenaufnahme, Aufbau/Regeneration Bindegewebe.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischbluten.." WE25  
  "Aderwände bestehen aus Bindegewebe.. Vitamin C für Aufbau, Festigkeit, Elastizität Bindegewebe.." S.145 Kollinger  
  Blutbild  
  "Dr. Klaper: völlig krankhafte Blutbilder bei Patienten, die kurz zuvor Fleisch oder Milchprodukte zu sich genommen hatten.." S.119 Opitz  
  "Brot in erstklassiger Qualität gebacken, hat eine Heilwirkung.. durch desinfizierende Wirkung, Ausgleich Mineralstoffe, Verbesserung Darmflora und somit Blutbild.." Kanne K-zip
  "Grassäfte sind voller Enzyme und verbessern das Blutbild.." S.98 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Ergebnisstudien mit Imaginationen, die das Immunsystem stärken.. nach der Imagination ist das Blutbild anders als vorher.." Die Macht der inneren Bilder SWR2 29.11.04  
  Frick: "Effect of UV of blood on blood picture" Folia Haemat 101 871 1974 Blutbild..  
  Blutbildung  
  "Ähnlichkeit von Heme (Sauerstofftransporter von Hämoglobin) und Chlorophyll.. Verdel 1855.."  
  "Chlorophyll aus Pflanzen wirkt blutbildend.." Saunders: "The nutritional value of chlorophyll as related to hemoglobin formation" Exp Biol Med (Maywood) 23,8 788-789 5.1926  
"Chlorophyll bildet Hämin (Blut).. Hans Fischer, Nobelpreis 1930.. durch Kochen von grünem Gemüse Magnesium im Chlorophyll gut aufnehmbar.. durch Transmutation entsteht daraus Eisen für Blutbildung.." Zesar 10.3.04  
  "Eisen - Sauerstofflieferant, Bildung rote Blutkörperchen und Muskelfarbstoff, Transport von Sauerstoff/Kohlendioxid, Enzymtätigkeit, Hormonstoffwechsel, Abwehrkraft, Herzfunktion.." V-zip
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen.. Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, Nervenschäden.." W-zip
  "Fenchel und Schwarzwurzel für Bluterneuerung, Blutaufbau und Energiezufuhr.. Kochwasser trinken.." tz 5.2.04 S.12  
"Schwedenkräuter reinigen Blut.. bilden neues.. fördern Umlauf.. bei großer Blutarmut bringen sie die verlorene Farbe wieder, wenn die Tropfen eine Zeitlang morgens genommen werden.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
  "Biotin für Haut/Haar, bildet Blutzellen.."  
  "unter normalen Umständen Blutbildung in Zellen des Dünndarms.. nicht im Knochenmark.." S.10 besser leben 02/2007  
  "chronische Bleivergiftung kann Störungen der Blutbildung.. bewirken.." Schreiber S-zip
"Elektrifizieren kontinuierlich betreiben, weil sich die Weber'schen Karzinom-Protozoen hauptsächlich in den Blutzellen befinden und dort das Hämoglobin auffressen.. wenn man konsequent mehrere Wochen therapiert besteht echte Chance, daß die Population der Protozoen zurückgeht.. Wahrscheinlichkeit einer Krebsgeschwulst gegen 0.."  
  Klevay: "Copper as a supplement to iron for hemoglobin building in the rat (Hart et al., 1928)" J Nutr 127 1034S-1036S 5.1997 Kupfer als Zugabe zu Eisen zur Blutbildung..  
  Blutdruck hoch  
  "kein Koffein mehr! fast immer Cadmium.. Zusammenhang mit Bluthochdruck lange bekannt. -> Beseitigung Cadmium, andere Schadstoffe, anschließende Nierenreinigung.." S.250 Clark: 'Heilung ist möglich'  
"Herz erzeugt Hormon Atriopeptin -> senkt Blutdruck.." WE65  
  "Blutzirkulationstee.. Tee gegen hohen Blutdruck.." S.53 Droz K-zip
  "bei zu hohem Blutdruck:
+ wechselwarme und kalte Waschungen, wechselwarme Güsse, Leibwickel
+ Vollbäder mit Baldrian-, Lavendel-, Melissenzusatz
+ ansteigende Teilbäder (Arm, Fuß)
+ Saunabaden.." S.26 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
  -> Ernährung  
  "wenn die Arterienwand - aus Muskelzellen aufgebaut - zu wenig Vitamine, Aminosäuren und Mineralien bekommt zieht sie sich zusammen.. ringförmige Muskeln der Blutgefä▀e.. Durchmesser wird geringer -> Druck steigt.. Ursache Bluthochdruck.." Rath  
  "Ursache Bluthochdruck in 90% der Fälle Vitaminmangel in Arterienwänden, insbesondere Vitamin C, aber auch Arginin, Magnesium, Q10.." Rath  
  "Mikronährstoffe haben bei langfristiger Einnahme einen günstigen Effekt auf die Dehnbarkeit der Blutgefäße -> Gefahren des Blutdruckanstiegs vorbeugen.." S.94 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Dr. Klaper: bei 90% durch die Umstellung auf Veganernährung Übergewicht, Bluthochdruck und Allergien dauerhaft beseitigt.." S.119 Opitz  
"zügige Normalisierung Bluthochdruck ohne Pillen.. Frau, 54 mit Bluthochdruck 230/120.. Normalisierung 8 Wochen nach Ernährungsänderung.." Schnitzer  
  "2 Bananen/Tag.. 2 Esslöffel kaltgepresstes Olivenöl auf Salat.." Dr. Jon's letter 13.6.02  
  "zu wenig Wasser -> Wasserkur.."  
  "destilliertes Wasser löst Ablagerungen.."  
"Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
"Dr. Christopher: Arterienverhärtung, bis 1 TL Cayenne 3x/Tag.. nach 15 Jahren Venenstruktur eines Teenagers, normalisierter Blutdruck.." Dr. Christopher's Newsletter 1-12 mail 6.4.04  
  "hohen Blutdruck normalieren in 3 Monaten mit Knoblauch, durch Hinzufügen von genügend Cayenne kann es in 3 Tagen klappen.." Biser: 'Curing with Cayenne'  
  "Cholin: gefäßerweiternd, vermindert Fettablagerung/Cholesterin, blutdrucksenkend.. bei Mangel Arterienverhärtung, ggf. Alzheimer.. Eigelb, Lecithin, Pilze, Hopfen.."  
  "Coenzym Q10 schützt energieerzeugende Enzyme.. Mangel bei Parodontose, hohem Blutdruck, Diabetes.." S.221 Galland  
  "Nahrungsergänzung mit Q10 30-200mg/Tag bei hohem Blutdruck, Herzversagen, Angina pectoris, Zahnfleischentzündung, chronischer Müdigkeit.." S.221 Galland  
  "Coenzym Q10 200-400mg/Tag.. Softgel (Ölkapseln) am besten bioverfügbar..
Knoblauch, Magnesium, Kalium, Fischöl, Vitamin C, Arginin, Forskolin.."
 
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" 2008.. hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
  "Sellerie: Antistressmittel, stabilisiert Blutzucker, gut bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.. in grünen Blättern meiste Vitamine.." S.12 tz 4.12.03  
  -> Ernährung Aminosäuren  
  "Aminosäure Histidin hilft Blutdruck senken, Schwermetalle ausleiten (Chrom, Nickel).."  
  "Aminosäure Taurin bei Arteriosklerose, Ödemen, Herzunregelmäßigkeiten, hohem Blutdruck.. effektive Nutzung von Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium.."  
  -> Ernährung Fette  
  "Mangel an essentiellen Fettsäuren: Hanfsamen, Leinöl, Dr. Udo Erasmus.." B-zip
  "Lecithin enthält B-Vitamine Cholin, Inositol zur Unterstützung Fettstoffwechsel.." S.136 Quinn  
  Morrison, Gonzalez: "Results of treatment of coronary arteriosclerosis with choline" Am Heart J 39,5 729-736 5.1950 Cholin gg. Koronararteriosklerose..  
  Mori, Burke, Puddey, Irish, Cowpland, Beilin, Dogra, Watts: "The effects of [omega]3 fatty acids and coenzyme Q10 on blood pressure and heart rate in chronic kidney disease: a randomized controlled trial" J Hypertens 27,9 1863-1872 9.2009 Omega3-Fettsäuren reduzieren Blutdruck, Herzschlag und Triglyceride in Patienten mit Nierenerkrankung..  
  -> Ernährung: Vitamin C  
  Fotherby, Williams, Forster, Craner, Ferns: "Effect of vitamin C on ambulatory blood pressure and plasma lipids in older persons" Hypertens 18,4 411-415 4.2000 500mg Vitamin C senkt Blutdruck, Fettwerte.. mehr HDL-Cholesterin..  
  Mullan, Young, Fee, McCance: "Ascorbic acid reduces blood pressure and arterial stiffness in type 2 diabetes" Hypertension 40,6 804-809 12.2002 500mg Vitamin C reduziert Blutdruck (142->132, 84->80) und Arteriensteife (26.8->22.5)..  
  -> Ernährung: Mineralien Salz, Natrium, Magnesium..  
  "Kalium - neutralisiert Säuren, macht alkalisch, Nährstoffzufuhr, Gewebeanämie, Regeneration.. Bluthochdruck.." W-zip
  "Bluthochdruck mit Kalium, Magnesium normalisiert.." S.20 Schindele  
  Tuthill, Calabrese: "Elevated sodium levels in the public drinking water as a contributor to elevated blood pressure levels in the community" Arch Environ Health 34,4 197-203 1979  
  Hofman, Valkenburg, Vaandrager: "Increased blood pressure in school children related to high sodium" J Epidemiol Community Health 34,3 179-181 9.1980  
  Itoh, Kawasaka, Nakamura: "The effects of high oral magnesium supplementation on blood pressure, serum lipids and related variables in apparently healthy Japanese subjects" Br J Nutr 78,5 737-750 11.1997 411-548mg Magnesium senkt Blutdruck deutlich..  
  -> Ernährung: Q10  
  Yamagami, Shibata, Folkers: "Bioenergetics in clinical medicine: VIII. Administration of coenzyme Q10 to patients with essential hypertension" Res Commun Chem Pathol Pharmacol 14,4 721-727 1976  
  Richardson, Drzewoski, Ellis, Folkers, Shizukishi, Takemura, Baker: "Reduction of elevated blood pressure by coenzyme Q10" Biomed and Clin Aspects of CoQ10 3 229-234 1981  
  Yamagami, Shibata, Folkers: "Study of coenzyme Q10 in essential hypertension" Biomed and Clin Aspects of CoQ10 4 231-242 1984  
  Yamagami, Takagi, Akagami, Folkers: "Effect on Q10 on essential hypertension, a double blind controlled study" Biomed and Clin Aspects of CoQ10 5 337-344 1986  
  Matsubara, Yamagami, Kishi, Folkers: "Coenzyme Q10 hypertension, a 10-year survey" 8th Int Symp Biomed and Clin Aspects of CoQ10 42 1993  
  Langsjoen, Langsjoen, Willis, Folkers: "Treatment of essential hypertension with coenzyme Q10" Eighth International Symposium on Biomedical and Clinical Aspects of Coenzyme Q Littarru, Battino, Folkers: "The Molecular Aspects of Medicine" 15 S265-S272 1994  
  Wander, Singh, Shukla: "Randomized double blind trial of hydrosoluble Coenzyme Q10 in hypertensives with oxidative stress and coronary artery" 1st Conf. of the Intl Coenzyme Q10 Assn, Boston 144 1998  
  -> Bewegung  
  "sportliche Aktivität erweitert Gefäßsystem.. verhütet Bluthochdruck.." S.156 Batmanghelidj2  
  Blair, Goodyear, Gibbons, Cooper: "Physical fitness and incidence of hypertension in healthy normotensive men and women" JAMA 252,4 487-490 27.7.1984 52% mehr Bluthochdruckrisiko durch wenig Bewegung..  
  Duncan, Farr, Upton, Hagan, Oglesby, Blair: "The effects of aerobic exercise on plasma catecholamines and blood pressure in patients with mild essential hypertension" JAMA 254,18 2609-2613 8.11.1985 je mehr Sport um so niedriger der Blutdruck..  
  -> Licht  
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen
+ mehr weiße Blutkörperchen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten
+ abnorm hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes) sinkt
+ Cholesterinspiegel im Blut sinkt
+ hohen Blutdruck um bis zu 40mm Hg senken
+ bedeutsame Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.. hält Tage an
+ Blutpumpleistung des Herzens bei 2/3 der Patienten 39% gestiegen.." S.25,33,68 Kime
 
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> hohen Blutdruck wirkungsvoll bis zu 40mm Hg senken.. Nudisten leiden nur halb so oft unter Bluthochdruck als der nationale Durchschnitt.. Maryland Heart Association.." S.25,67 Kime  
  Johnson, Pollock, Mayerson, Laurens: "The effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Am J Physiol 114,3 594-602 31.1.1936  
  Laurens: "Effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Arch Phy Ther X-ray Radium 17 199 1936  
  Kolnitz: "Blood and blood pressure changes following carbon arc irradiation" Am J Physiol 129 399 1940  
  Graham: "Adrenal cortex and blood pressure response to carbon arc irradiation" Am J Physiol 139 604 1943  
  Goldman et al: "Effects of continuous and impulse ultraviolet radiation therapy in clinical health resort treatment of patients with hypertension and chronic coronary insufficiency" Vop Kurort Fizioter 36,5 417 1972  
  Kovaleva: "The role of ultraviolet and solar irradiations in the complex treatment of hypertension in the beginning stages" Vop Kurort Fizioter 38 116 1973  
  Rostand: "Ultraviolet light may contribute to geographic and racial blood pressure differences" Hypertension 30,2 Pt 1 150-156 8.1997  
  Krause, Bühring, Hopfenmüller, Holick, Sharma: "Ultraviolet B and blood pressure" Lancet 352,9129 709-710 1998  
  Opländer, Volkmar, Paunel-Görgülü, van Faassen, Heiss, Kelm, Halmer, Mürtz, Pallua, Suschek: "Whole body UVA irradiation lowers systemic blood pressure by release of nitric oxide from intracutaneous photolabile nitric oxide derivates" Circ Res 105,10 1031-1040 6.11.2009 NO-System durch UVA-Licht angeregt.. NO erzeugt in der Haut, 11% Blutdrucksenkung.. Blutfluss Vorderarm +26%, Weitung Armarterie +68%.. Blutdruck stark UV-abhängig..
 
  -> Ströme  
  Lee, Al-Waili, Stubbs, Wendell, Butler, Al-Waili, Al-Waili: "Ultra-low microcurrent in the management of diabetes mellitus, hypertension and chronic wounds: report of twelve cases and discussion of mechanism of action" Int J Med Sci 7,1 29-35 6.12.2009 Feinstrom wirkt antioxidativ.. beschleunigt Wundheilung.. EPRT-Gerät bei Diabetes, hohem Blutdruck, chronischen Wunden.. gepulst.. Gleichstrom 100nA-3mA 5-40V 11.5min.. dann Polaritätswechsel und wieder 11.5min.. 23min=0.000732Hz.. 3.5h/day/5 Tage/Woche.. 2-4 Monate.. weniger/keine Medikamente mehr..  
  -> Magnetfeld, Frequenzen  
  "Großstudie über Magnetfeldwirkung auf Blut an Bergischer Universität Wuppertal.. 700 Probanden in 6 Monaten.. 10 von 34 Blutparametern beeinflusst.. mehr Sauerstoffaufnahme, mehr Kalzium, Magnesium.. weniger Cholesterin.. pH-Wert und Blutdruck normalisiert.. Wuppertalstudie Prof. Schauf.." Fischer: 'Grundlagen der Quanten-Therapie' Kapitel 22  
"Heilung Kapillargefäße 15.2Hz, normalisiere Blutdruck 15Hz, normalisiere Blutfluß 337Hz, Stimulate Increased Blood Flow / Circulation 17Hz.."  
  -> Störfelder  
  Forman, Holmes, McManamon, Wedding: "Physiological symptoms and intermittent hypertension following acute microwave exposure" J Occup Med 24,11 932-934 1982  
  Blutdruck niedrig  
  "zuwenig Fingernagelmonde -> Herztätigkeit zu gering, schlechte zellulare Sauerstoffversorgung -> chinesische Kräuter "Vein Lite" -> entgiftet Schwermetalle incl. Quecksilber.."  
  "niedriger Blutdruck: ablesbar an Fingernägeln linke Hand, Herz=Haupt- und 4 Nebenmuskeln, Daumenmond klein/weg -> Hauptmuskel stärken: ab 15:00 3-4x je 30-40 Tropfen Baldrian, übrige Nägel ohne Mond -> Nebenmuskeln stärken: 3x vor Essen Weißdorntropfen (Crataegan/Crataegutt).." S. 208 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "niedriger Blutdruck: Sellerieknollensaft, Erdbeeren (Marmelade), evtl. Bohnenkaffee, Rotwein, Zwiebeltee, Weißdorntropfen, Atemgymnastik, schwaches Herz.." S.207 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "gegen niedrigen Blutdruck:
+ Wassertreten, kalte Waschungen, kalte Armbäder, Güsse
+ Saunabaden.." S.27 Cernaj: 'Wasser. Quelle der Gesundheit'
 
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  "Blutdruck anheben: Netzteil 1.5-12V +Pol an Kunststoffteppich, -Pol isoliert.. vorsichtig steigern.. bei Umpolung baut sich Feld und Blutdruck wieder ab.." Zesar 25.1.03  
  Blutfarbstoff Hämoglobin  
"biologische Ähnlichkeit Bluthämoglobin und Chlorophyll der Pflanzen.. Umwandlung Sonnenenergie in chemische Energie.. Bircher-Benner.." S.60 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Chlorophyll bildet Hämin (Blut).. Hans Fischer, Nobelpreis 1930.. durch Kochen von grünem Gemüse Magnesium im Chlorophyll gut aufnehmbar.. durch Transmutation entsteht daraus Eisen für Blutbildung.." Zesar 10.3.04  
  Blutfette  
"die Leber stellt ihr eigenes Cholesterin her.. Cholesterin ist ein Öl oder Schmierstoff.. hält das Blut ölig, so daß es leichter durch Arterien und Venen fließen kann.." S.13 Banik  
  "starker Anstieg Blutfette durch Einnahme WoBe innerhalb 60 Minuten.. Fettanlagerungen in Arterien abgeschwemmt.. nach 3-5 Stunden stark reduzierte Blutfette.." S.97 Ransberger  
"Fisch versorgt Organismus mit Omega-3 mehrfach ungesättigten Fettsäuren.. öliger Fisch gut fürs Herz, reduziert Klebrigkeit Blut -> Risiko abnormer Herzschlag reduziert.. Dariush Mozaffarian, Harvard Medical School Boston.." KW44 04  
"Super-ionisiertes Wasser SIW: besitzt zusätzliche Elektronen in der äußeren Elektronenhülle.. superaktiv, superlebendig..
+ reinigt Blutgefäße, Sauerstoffgehalt +60%, Wasser im Blut wird kristallklar
+ wandelt Fett in Blutgefäßen/Kapillaren in harmloses Öl um.."
 
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen
+ mehr weiße Blutkörperchen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten
+ abnorm hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes) sinkt
+ Cholesterinspiegel im Blut sinkt
+ hohen Blutdruck um bis zu 40mm Hg senken
+ bedeutsame Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.. hält Tage an
+ Blutpumpleistung des Herzens bei 2/3 der Patienten 39% gestiegen.." S.25,33,68 Kime
 
  "Großstudie über Magnetfeldwirkung auf Blut an Bergischer Universität Wuppertal.. 700 Probanden in 6 Monaten.. 10 von 34 Blutparametern beeinflusst.. mehr Sauerstoffaufnahme, mehr Kalzium, Magnesium.. weniger Cholesterin.. pH-Wert und Blutdruck normalisiert.. Wuppertalstudie Prof. Schauf.." Fischer: 'Grundlagen der Quanten-Therapie' Kapitel 22  
  Blutfluss, Durchblutung  
"natürliche Blutverdünner: Bromelain, Cayenne, Dill, Ginkgo biloba, Ingwer, Knoblauch, Oregano, Turmeric, Weißdorn, Zimt, Zwiebeln, Obst/Gemüse, Trockenfrüchte, Beeren (Rosinen, Cranberries, Kirschen), Vitamin B6, Vitamin C, Vitamin E, Wasser, Bewegung, Verdauungsenzyme auf nüchternen Magen.."
vgl. auch natürliche Antibiotika, Nattokinase, Microhydrin
 
  "Pille verdickt Blut.. Zucker und Eiweiß sind Garanten für Verschlechterung Viskosität= Fließeigenschaft Blut.." S.210ff Baklayan  
"mikroskopisch Wirkung von Nahrungsstoffen auf Kapillardurchblutung beobachten..
Blut gesund lebender Menschen fließt leicht durch Kapillaren..
- bei Fleisch/Fisch/Eiern Kapillaren verkrampft/verdreht -> Zellen/Gewebe schlecht versorgt
- ungünstiger Kaffee, Tee, Schokolode
- verheerend Tabak, Drogen, Rauschgifte.. deutscher Prof. so beeindruckt, daß er Lebensweise änderte.." S.311 Waerland: 'Weg zu einer neuen Menschheit'
 
  "kapillaraktive und leicht wasserlösliche Fettsäuren verleihen dem Blut eine bessere Kapillaraktivität.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "Cholesterin ist ein Öl oder Schmierstoff.. hält das Blut ölig, so daß es leichter durch Arterien und Venen fließen kann.. die Leber stellt ihr eigenes Cholesterin her.." S.13 Banik  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
"Stickstoffmonoxid NO:
+ als körpereigenes Signalmolekül
+ spielt wichtige Rolle bei vielen physiologischen Regulationsprozessen
+ Regulation der Gefäßweite -> hält Gefäße weit -> Blutdruck bleibt niedrig
+ antithrombotische blutverflüssigende Wirkung
+ aus Nitroglycerin freigesetzt seit 150 Jahren bei Angina pectoris, Herzinfarkt
+ wenn wichtigster Rezeptor für NO nicht funktioniert (=NO-sensitives Enzym Guanylyl-Cyclase) -> Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Verstopfung, gestörte Blutgerinnung.. Ruhr-Universität.. Nobelpreis 1998 Furchgott, Murad, Ignarro.." Friebe, Mergia, Dangel, Lange, Koesling: "Fatal gastrointestinal obstruction and hypertension in mice lacking nitric oxide-sensitive guanylyl cyclase" Proc Natl Acad Sci USA 104,18 7699-7704 1.5.2007
 
"Atem anhalten steigert Blutfluß *2=Zufuhr Nährstoffe/Abfluß toxischer Stoffe aus Hirn.. hält bis 30min an.." S.85 Flanagan  
"Filme die Lachen hervorrufen erweitern Kapillaren -> Durchblutung +22%..
Filme die Stress erzeugen ziehen Gefäße zusammen -> Blutzufuhr -35%..
Stickoxide spielen Rolle bei Gefäßdehnung.. möglicherweise baut mentaler Stress die Stickoxide ab oder stört die Bildung.. Herzpatienten reagierten weniger humorvoll auf Alltagssituationen.. Dr. Michael Miller Universität Maryland.. 7.3.2005.."
 
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
"Rebounding (Trampolinspringen) entspannt, baut Stress ab.. stärkt jede Herzzelle, Arterie, Vene, Muskelzellen, Bänder, Sehnen, Bindegewebe.. Zirkulationssystem wird wirksam, kräftig, gesund.. beste Möglichkeit Lymphzirkulation anzuregen.." Joachim Heymans: "Rebounding"  
"Nazarov-Stimulation: biomechan. Stimulation BMS.. aktiviert Muskeln durch rein mechan. Schwingungen.. mechanische Resonanz.. 10-100x effektiver als normales Muskeltraining.. 10-13Hz.. Muskelaufbau, Durchblutungsstörungen, Nerven, Bindegewebe, Regeneration, Alterung.. 30Hz übertönt Schmerz.." Tipp mit Schwingschleifer, Lachen..  
"Massage hervorragendes Entspannungsmittel
+ entspannt Haut, Muskeln
+ regt Durchblutung an
+ fördert Transport von Ablagerungen aus Gewebe
+ löst Verkrampfungen/Verhärtungen
+ Ausschüttung von Antistresshormonen angeregt.." WE13
 
  "Dr. Farr: H2O2 tötet Bakterien.. Viren.. stimuliert oxidative Enzyme.. elastische Arterienwände, Aufweitung Koronargefäße.." Fason  
"organisches Germanium senkt Viskosität Blut -> bessere Durchblutung -> warme Hände/Füße.. sogar in Megadosen ungiftig.." Zesar 22.12.04  
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen.. Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, Nervenschäden.." W-zip
  "Vitamin E kann blutverdünnenden Effekt haben.. eine Woche vor OP stoppen.."  
  "Vitamin E beschleunigt Blutfluß.. stärkt Herz/Gefäße.. gegen Verkalkung.. bei Mangel Sehschwäche, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Altersflecken.."  
  "Vitamin E und Vitamin C für Kapillarbildung unerläßlich.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Cayenne die beste pflanzliche Hilfe für die Blutzirkulation.. keine andere Pflanze, die so schnell, stark und vollständig den Blutfluss anregt.. der kraftvollste Ent-Blocker.." Selfhealth Newsletter 16 2.04 Quinn: 'Left for Dead' Biser: 'Curing with Cayenne'  
  "Cayenne öffnet Arterien weit -> mehr Blutfluss ohne Herz mehr zu belasten.. mehr Energie ohne mehr Herzschlag und ohne höheren Blutdruck.." S.29 Quinn  
  "Ginkgo biloba verbessert kapillaren Blutfluß -> mehr Sauerstoff ins Gehirn -> Lernleistung, Gedächtnis.. stoppt Demenz-Symptome (Alzheimer), kehrt um.. freie Radikale.. Dr. Schulze.." Selfhealth Newsletter 16 2.04 G-zip
  "Ur-/Braunhirse: mineralstoffreichstes Getreide der Erde, glutenfrei, basenbildend, Durchblutungsstörungen, Gelenkschäden.."  
  "Durchblutungsprobleme heilbar durch Padma 28 (tibetische Medizin).." TV Arte 2000 'Die Kunst des Heilens' -> siehe auch Rath oder Baklayan  
"Schwedenkräuter reinigen Blut.. bilden neues.. fördern Umlauf.. bei großer Blutarmut bringen sie die verlorene Farbe wieder, wenn die Tropfen eine Zeitlang morgens genommen werden.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
  "Zwiebel öffnet Poren der Haut.. Durchblutung Hautgefäße gesteigert.. es kann mehr Energie über die Haut absorbiert werden - Lichtenergie.." Schreiber S-zip
  "Blutzirkulationstee.." S.53 Droz K-zip
  "Heilessig macht das Blut fließfähiger, die Verformbarkeit der roten Blutkörperchen nimmt zu.." S.20 Angerstein: 'Die Essig-Hausapotheke'  
  "Zitronensäure verringert Viskosität des Blutes.." S.56 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Wirbelfehlstellungen blockieren Nervenleitungen, Durchblutung und Lebensfluß.. Rückenschwimmen.. Massagen nach Breuss.." A-pdf
D-zip
"den Körper durch Einrichten der Knochen so justieren, daß ein reibungsloses Funktionieren der Blutzirkulation und des Nervensystems gewährleistet -> Zugang natürlicher Heilkräfte zu den erkrankten Körperteilen.. Osteopathie Andrew T. Still 1874.." S.50 Weil  
"im Gegensatz zu Pillen die über den Magen wirken müssen gehen Infusionen direkt ins Blut.." S.96 Brown  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> kein Bypass, kein Ballon, kein Auswechseln Herzklappen, keine amputierte Gliedmaßen, keine Nierensteine, keine Arrhythmien.." McDaniel  
  "schon 17% Verringerung der Gefäßablagerung führt zu 100% Verbesserung der Durchblutung.."  
  "elektrischer Strom -> Wasser läuft schneller aus Kapillarröhre.. 1747.. Abbé Jean Antoine Nollet, Abbé Bertholon.." S.115 Tompkins/Bird  
  Jacobs, Jörning, Joshi, Kitslaar, Slaaf, Reneman: "Epidural spinal cord electrical stimulation improves microvascular blood flow in severe limb ischemia" Ann Surg 207,2 179-183 2.1988 elektrische Stimulation verbessert Durchblutung..  
  "periphere Durchblutungsstörungen beider Beine, Herz-/Koronarinsuffizienz, Gehstrecke 600m, kalte Füße.. 8 Wochen Ganzkörper-Magnetfeld 60gauss/25Hz je 25min 4x/Woche.. Zunahme der Durchblutung in allen Beinabschnitten.. Gehstrecke 1800m, warme Füße.." S.48f Hanusch  
"Schwingung um 200Hz verbessert Durchblutung in Arterien/Venen und Haargefäßen (Kapillaren).. Warnke, Uni Saarbrücken, Prof. Lau, Loma Linda University of California, Dr. O. Stemme, TU München, Plattner/Werner.."  
"Heilung Kapillargefäße 15.2Hz, normalisiere Blutdruck 15Hz, normalisiere Blutfluß 337Hz, Stimulate Increased Blood Flow / Circulation 17Hz.."  
"Durchblutungsstörungen 40Hz.."  
  "Laser.. Verbesserung Zellatmung.. erhöhte Enzymaktivität.. verstärkte Aderneubildung.."  
  "blaues LED-Licht gegen Rückenschmerzen.. regt Produktion von Stickstoffmonoxid an, fördert Durchblutung, hemmt Entzündung, entspannt Muskeln.. Philips BlueTouch.."  
  "LLLT (Low Level Laser Therapie), LEDT (Light Emitting Diode Therapie): erhöhter Lymph-/Blutfluß, steigert Durchblutung Haut/Muskeln.." L-zip
  Opländer, Volkmar, Paunel-Görgülü, van Faassen, Heiss, Kelm, Halmer, Mürtz, Pallua, Suschek: "Whole body UVA irradiation lowers systemic blood pressure by release of nitric oxide from intracutaneous photolabile nitric oxide derivates" Circ Res 105,10 1031-1040 6.11.2009 NO-System durch UVA-Licht angeregt.. NO erzeugt in der Haut, 11% Blutdrucksenkung.. Blutfluss Vorderarm +26%, Weitung Armarterie +68%.. Blutdruck stark UV-abhängig..  
"mangelhafte Eiweiß-Oxidation -> Harnsäure -> verstopfte Kapillaren -> Blutdruck sinkt an Peripherie auf 8.5mm Hg -> Gefahr Amputation -> in 6-8 Wochen wiederhergestellt durch Eteroidbehandlung: Bestrahlung Körperoberfläche, Einatmungen -> Blutdruck Peripherie auf 12mm Hg.." Rychnowski: 'Das Wesen der Elektrizität und das Problem der Sonnenstrahlung'  
  Blutgerinnung  
  "ohne Kalzium keine Blutgerinnung.." S.51 Pachtmann  
  "Kalzium - Impulsweiterleitung zu Nerven-/Muskelzellen, Aktivierung Blutgerinnung.. Käse, Nüsse, Feigen, Eigelb, Kohl, Linsen.." V-zip
  "Vitamin K Blutgerinnungsmittel.. bei Mangel Nasen-, Zahnfleisch-, Netzhaut-, Augen-, innere Blutungen.. verhindert Kalziumausschwemmung mit Urin (gegen Osteoporose).."  
  "Blutgerinnung ist ein Wunder für sich: 13 Faktoren im Blut.. gesteuert, aktiviert, gebremst von Enzymen.. nur wenn ausreichend Enzyme vorhanden sind stimmt die Blutgerinnung.." S.45f Allgeier  
  "körpereigenes Enzym Plasmin sorgt dafür daß das Blut nicht gerinnt.. Plasmin von Zellen in der Gefäßinnenwand aktiviert.. je älter wir werden umso weniger Zellen sind in der Lage Plasmin zu aktivieren.." S.123 Ransberger  
  "nur wenn ausreichend Enzyme vorhanden sind stimmt die Blutgerinnung und verläuft die Heilung planmäßig.." S.46 Allgeier  
  Blutgerinnsel  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
"Urokinase - ein Enzym zur Auflösung von Blutgerinnseln.." S.63 Ransberger  
  Blutklebstoff Fibrin  
  "bei gesunden Menschen ohne Fibrin an der Gefäßinnenwand berühren die Blutkörper die Gefäßwand nicht.. wenn das Blut verändert ist kommt es zum direkten Kontakt -> Blut kann an Schadstellen festkleben.. wenn darüber Fibrin-Netz entsteht können nur noch Enzyme helfen.. sonst wird die Ader zugebaut.." S.65f Allgeier  
  "Salizylsäurepräparate hindern die Blutplättchen daran den Blutklebstoff Fibrin an das Gefäßendothel abzulagern -> weniger Gefäßablagerungen, weniger Durchblutungsstörungen.." S.126 Ransberger  
  "WoBe wirkt fibrinolytisch - es löst das Fibrin auf.." S.114 Ransberger  
  "Cayenne verhindert Herzanfall, Schlaganfall durch Senkung Fibrin -> Blutverklumpungen können sich nicht bilden.." S.28 Quinn  
  "Gift 'Arwin' der Grubenotter.. fibrinlösendes Enzym.. unter die Haut gespritzt.. Blut wird dünnflüssig, Schmerzen lassen nach.. Gift rasch unwirksam.." S.65 Allgeier  
  "gibt man krebskranken Tieren fibrinlösende Enzyme bleiben Tochtergeschwülste aus.. erhalten die Tiere stattdessen einen Enzymblocker gibt es mehr Metastasen.." S.93 Allgeier  
  Blutplättchen (Thrombozyten)  
  "Mangel an Vitamin E führt zur Thrombozytenschädigung.. Vitamin E gemeinsam mit Nahrungsfetten über Dünndarm resorbiert.. über die Darmlymphe zur Leber transportiert.." Schreiber S-zip
  Blutkörperchen, rote (Erythrozyten)  
"Niere erzeugt Hormon Erythropoetin -> mehr rote Blutkörperchen im roten Knochenmark gebildet.." WE65  
  "Brottrunk: für Aufbau körpereigener Aminosäuren und Reifung roter Blutkörperchen.." Kanne K-zip
  "Vitamin B12 für rote Blutzellen.." Jons-letter 7.4.04  
  "Folsäure - gute Laune-Vitamin, Produktion rote Blutkörperchen, Zellteilung/Entwicklung ungeborenes Kind, Ausschüttung Glückshormone Serotonin/Noradrenalin, kräftiges Haar, Magen-Darm-Tätigkeit.. Leber, Weizenkeime, Bierhefe, Eigelb, Nüsse, Vollkornprodukte, Rote Rüben, Spargel, Hülsenfrüchte.." V-zip
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen.. Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, Nervenschäden..
natürliche Quellen: Rohmilch, Ziegenmilch, Fleisch, Aprikosen.."
W-zip
  "Kupfer in roten Blutkörperchen.." Klinghardt  
  "Selenmangel.. verminderte Aktivität der roten Blutkörperchen, konstante Müdigkeit, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Wirbelsäulenverkrümmung, multiple Sklerose, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzschlag, Leberzirrhose, Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Parkinson, Alzheimer, Unfruchtbarkeit, geringes Geburtsgewicht, hohe Kindersterblichkeitsrate, plötzlicher Kindstod, sekundäre Anämie.." Stockwell S-zip
  "Lapacho regt Produktion roter Blutkörperchen an.. Dr. Walther Accorsi.."  
  "Peter hatte Fieber, bekam Aspirin.. wurde kränker statt gesund, beschleunigter Zerfall der roten Blutkörperchen.. Mangel an Enzym G6PD.. Fieber muss mit Wadenwickel und Kühlung gedämpft werden.." S.75f Hanusch  
  "Ozontherapie:
+ elektrischer Funke durch Luft erzeugt Ozon und gleichzeitig Stickstoff/Stickoxide
+ Oxide herausfiltern (durch essentielle Öle leiten: 2 Teile Pinienöl, 1 Teil Eukalyptusöl)
+ tägl. Inhalationen (kleiner Ozonisierer)/Auto-Condensation reduziert Keime, Gerüche..
+ Ozon verbessert Sauerstoffsättigung von Blut/Geweben, mehr rote Blutkörper, Anämie
+ Ozonspray heilt Geschwüre, mehr Gewicht/Brustumfang
+ Ozon-Inhalationen bei Tuberkulose, Infektionskrankheiten, schlechter Nährstoffversorgung chron. Mittelohr-Taubheit/Tinnitus, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, ozonisierte Luft im Raum besser.. Noble M. Eberhart 1911.."
O-zip
  Blutkörperchen, weiße (Leukozyten)  
"Vitamin B6-Mangel: Anämie, eingeschränkte Leukozytenfunktion, verminderte Produktion Antikörper.."  
  "Magnesium in weißen Blutkörperchen.." Klinghardt  
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
  "Sonnenlicht stimuliert Lymphozytenbildung -> fördert Produktion Interferon.." S.190f Kime  
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen
+ mehr weiße Blutkörperchen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten
+ abnorm hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes) sinkt
+ Cholesterinspiegel im Blut sinkt
+ hohen Blutdruck um bis zu 40mm Hg senken
+ bedeutsame Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.. hält Tage an
+ Blutpumpleistung des Herzens bei 2/3 der Patienten 39% gestiegen.." S.25,33,68 Kime
 
  Clark: "The action of light on the leucocyte count" Am J Epidemiol 1,1 39-62 1.1921  
  "Ratten 30min 45mT gleiche Blutbildveränderungen wie magnetisiertes Wasser.. Anstieg Leukozyten (Immunsystem) 11-49%.."  
  Blutmineralien  
"Blutserum hat fast die gleiche Mineralienzusammensetzung wie Meerwasser.." S.135 Batmanghelidj2  
  "zuviel Eiweiß (Fleisch, Molkereiprodukte) behindert Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, Nähr- und Vitalstoffen.." S.95Opitz  
  "Chrom - Blutzuckerstabilisator, Kohlehydrat-/Zuckerverwertung, Regulierung Blutfette, normaler Blutdruck, Diabetes.. Bierhefe, Vollkornbrot, Kartoffeln, Nüsse, Rosinen, Heidelbeeren, Pilze.." V-zip
"organisches Eisen (=Sauerstoffträger im Blut)..
+ zur Herstellung von Chlorophyll und Hämoglobin..
+ für Atmungsvorgänge.. Hämoglobin trägt Sauerstoff zu Körperteilen durch Kapillaren
+ zur Magnetisierung des Blutstroms.. elektromagnet. Induktionsstrom in Nerven..
+ zur Entnahme CO2/Stickstoff aus Luft.. Wandlung in organ. Materie durch Chlorophyll/Sonne..
beste Quellen: grünblättrige Gemüse: Wasserkresse, roher Spinat, rohe Petersilie, Mangold, Löwenzahnblätter, Grünkohl, Kohl, Lauch, Meerrettich, sonnengetrocknete Früchte, Aprikosen, Linsen, Weizenkeime.." S.126fff Bragg
 
  "Eisen - Sauerstofflieferant, Bildung rote Blutkörperchen und Muskelfarbstoff, Transport von Sauerstoff/Kohlendioxid, Enzymtätigkeit, Hormonstoffwechsel, Abwehrkraft, Herzfunktion.. Kochsalz, Eigelb, Bananen, Kiwi, Datteln, Kokosnüsse, Fisch.." V-zip
"Eisen - gespeichert in Blut, Knochenmark, Leber, Milz.. Energielieferant, zieht Sauerstoff an/bildet Blut mit Mangan + Kupfer, Nahrungsverwertung, Kreislauf, bei niedr. Blutdruck.. Anämie, Magersucht, brüchige Nägel, Schwindel, Depression, Müdigkeit, Energiemangel, brüchige Knochen, Wachstumsverzögerung, Haarausfall, Kopfschmerzen, Eisessen (Pica), blasse Haut.. natürliche Quellen: Chlorophyll, dunkle Beeren, eisenhaltige Früchte.." W-zip
  "Kobalt - gespeichert in roten Blutzellen.. Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, Nervenschäden..
natürliche Quellen: Rohmilch, Ziegenmilch, Fleisch, Aprikosen.."
W-zip
  "Kupfer in roten Blutkörperchen, Magnesium in weißen Blutkörperchen.." Klinghardt  
"im Blut von Menschen die geopathogenen Störzonen ausgesetzt waren
- veränderte Calcium-Werte und Kalium-Werte..
- veränderte Zink-Konzentration.. Zink aktiviert enzymatische Reaktionen.." S.8 Hubacek
 
  "Selenmangel.. verminderte Aktivität der roten Blutkörperchen, konstante Müdigkeit, Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund, Wirbelsäulenverkrümmung, multiple Sklerose, Herzklopfen, unregelmäßiger Herzschlag, Leberzirrhose, Entzündung der Bauchspeicheldrüse (Pankreatitis), Parkinson, Alzheimer, Unfruchtbarkeit, geringes Geburtsgewicht, hohe Kindersterblichkeitsrate, plötzlicher Kindstod, sekundäre Anämie.." Stockwell S-zip
"Arteriosklerose: in betroffenen Arterien 14x weniger Silizium als bei gesunden Gefäßen.. -> organisches Silizium, wasserlösliche amorphe leicht aufnehmbare Kieselsäure.. als Gel.." Dr. Anton Robinson: 'Das natürliche Mittel, das Schmerzen besiegen kann'  
  "über die Augen eintretendes Licht.. direkter Einfluß auf Nährstoffe im Blut.. Fehlbeleuchtung -> Krankheit nicht weit.." S.203f Liberman  
  "es gibt nichts besseres als eine Körperreinigung mit Wassermelonen, um anorganische Mineralien aufzulösen und auszuscheiden.." S.182 Bragg  
  "Brot in erstklassiger Qualität gebacken, hat eine Heilwirkung.. durch desinfizierende Wirkung, Ausgleich Mineralstoffe, Verbesserung Darmflora und somit Blutbild.." Kanne K-zip
"Brottrunk: B-Vitamine, besonders B12 für Aufbau körpereigener Aminosäuren und Reifung roter Blutkörperchen.. normalisiert Kalium-, Calcium- und Magnesium-Blutwerte.." Kanne K-zip
"Elektrizität kann genutzt werden, um Material in Lösung zu bringen oder wieder abzuscheiden.. Prozeß umkehrbar, vgl. Galvanisierprozeß.. Dr. McDaniel berichtete Erfolge bei 39 Erkrankungen durch Infusionen (Mischung von bluteigenen Salzen) mit geeigneten elektrischen Eigenschaften, um das Problemmaterial aufzulösen.."  
"elektropositive Ionen reduzieren Transportkapazität, elektronegative Ionen vergrößern sie..
* Elemente mit nur 1 pos. od. neg. Ion (Na od. ) haben wenig Einfluß auf Lösungen..
* Elemente mit 2 pos. od. neg. Ionen (Mg/Be od. O/Se) haben 3000x mehr Einfluß..
* Elemente mit 3 pos. od. neg. Ionen (Fe/Al od. N/P) haben 6000x mehr Einfluß..
-> Hinzufügen von wenig Al od. P hat ggf. starken Einfluß auf die Transportkapazität besonders in der Nähe des Phasenwechselpunkts.." vgl. Schauberger Cu-Pflug statt Fe
 
  "Großstudie über Magnetfeldwirkung auf Blut an Bergischer Universität Wuppertal.. 700 Probanden in 6 Monaten.. 10 von 34 Blutparametern beeinflusst.. mehr Sauerstoffaufnahme, mehr Kalzium, Magnesium.. weniger Cholesterin.. pH-Wert und Blutdruck normalisiert.. Wuppertalstudie Prof. Schauf.." Fischer: 'Grundlagen der Quanten-Therapie' Kapitel 22  
  Blutparasiten  
  "Sonnenlicht wirkt der Bildung von Bakterien entgegen: Reagenzgläser mit braunem Zuckerwasser auf Fensterbank.. Gläser im Schatten wurden trübe, im Licht blieben klar.. Downes/Blunt 1877.." S.176 Kime  
  "zeigte sich, daß die im Blute der Krebskranken beschriebenen Lebewesen mit Hilfe der Öl-Eiweiß-Kost verschwinden.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
"Para-Rizol: Wirksubstanz ozonisierte Pflanzenöle gg. pathogene Anaerobier
+ Ozonide übertragen Sauerstoff, verändern Milieu in Richtung aerob
+ Öl oberflächenaktiv, benetzt Darmschleimhaut wo Parasiten sitzen
+ Wermut regt Appetit an, behebt Verdauungsstörungen/Magenkrämpfe/Blähungen, Würmer
+ Walnuß bitter, reinigend, senkt Blutzucker/Blutdruck, entzündungshemmend
+ Gewürznelken appetitanregend, magenstärkend, wurmtreibend
Eliminierung von Blutparasiten mittels Mikroskop nachgewiesen.." Steidl 1.11.04
R-zip
"Beck-Zapper/Beck-Blutreiniger/O2-Aktivator: elektrischer Strom (50-100uA) reinigt Blut, Lymphe -> Aids, Krebs, Hepatitis.. Elektroporationsverfahren, dazu Beck-Pulser.." E-zip
"Robert Beck entwickelt Behandlungsgerät zum 'Zappen' von Blut
+ el. Strom deaktiviert Erreger im Blut.. Nachweis 1990 Albert Einstein College of Medicine NYC
+ 3,8Hz.. 27V / 50-100uA... 20min-2h
+ scheint Parasiten zu deaktivieren -> vom Immunsystem beseitigt
+ Ergänzung durch pulsierende Magnetfelder an bestimmten Körperregionen
+ kolloidales Silber trinken (potentes natürliches Antibiotikum)
zuverlässige Methode zur Auslöschung Blutparasiten.. nach wenigen Wochen keine/kaum Erreger nachweisbar.. Diagnostik nach Dr. Weber zur Verlaufskontrolle der Behandlung.."
K-zip
S-zip
  "durch gezielte Stromeinwirkung auf die Blutbahn verhindert das Beck'sche Verfahren eine parasitäre Besiedelung des Blutes und der Lymphe.."  
"Elektrifizieren kontinuierlich betreiben, weil sich die Weber'schen Karzinom-Protozoen hauptsächlich in den Blutzellen befinden und dort das Hämoglobin auffressen.. wenn man konsequent mehrere Wochen therapiert besteht echte Chance, daß die Population der Protozoen zurückgeht.. Wahrscheinlichkeit einer Krebsgeschwulst gegen 0.."  
  Blut-pH  
  "Sellerie bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.." tz 4.12.03 S.12  
  "Großstudie über Magnetfeldwirkung auf Blut an Bergischer Universität Wuppertal.. 700 Probanden in 6 Monaten.. 10 von 34 Blutparametern beeinflusst.. mehr Sauerstoffaufnahme, mehr Kalzium, Magnesium.. weniger Cholesterin.. pH-Wert und Blutdruck normalisiert.. Wuppertalstudie Prof. Schauf.." Fischer: 'Grundlagen der Quanten-Therapie' Kapitel 22  
  Blutpumpleistung -> Herz  
  "Blutpumpleistung des Herzens nach Bestrahlung bei 2/3 der Patienten um durchschnittlich 39% gestiegen.." S.67f Kime  
  Blutsauerstoff pO2  
  "Sauerstoffmangel = Hypoxie weitverbreitetes Problem.. nicht nur bei Höhenkrankheit.. Hypoxie bei Ertrinken, während Geburt, bei Anästhesie, bei längeren Operationen, beim Ersticken.. Gehirnschäden vermeiden.. Ascorbinsäure hilft.." S.161 Stone  
"mit Hilfe von Vitamin C wird das Blut mit einer größeren Menge Sauerstoff angereichert.." S.44 Pachtmann  
  "Brunnenkresse blutreinigend, fördert Sauerstoffaufnahme, entgiftend, antibakteriell, Lungenkrebs, Blutarmut, Diabetes, Ödeme.. Karottensaft mit Brunnenkresse gegen Krebs.. Krebs, Tumoren, Zysten lt. Hartwell.." S.29f Bakhuis  
  "zuviel Eiweiß (Fleisch, Molkereiprodukte) behindert Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, Nähr- und Vitalstoffen.." S.95Opitz  
  "Sonne: Sauerstoffgehalt im Blut erhöht sich -> mehr Leistungsvermögen.. Texte schneller lesen, besser verstehen.." Gesundheitsreport Frühj. 2003 S.1,3  
  "für die Aufnahme des lebenswichtigen Sauerstoffs ein Sauerstoffacceptor im Blut erforderlich.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "Leinöl nimmt leicht den Sauerstoff aus der Luft auf.. Linol-/Linolensäuren als sauerstoffanziehendes Substrat.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "mit Hilfe Öl-Eiweiß-Kost im Papyrogramm der gelb-grüne Fleck verschwand, der auf Sauerstoffnot und Dysfunktion durch Fehlen der Atmungsfermente durch Fehlen der ungesättigten Fettsäuren hinweist.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
"Super-ionisiertes Wasser SIW: besitzt zusätzliche Elektronen in der äußeren Elektronenhülle.. superaktiv, superlebendig..
+ reinigt Blutgefäße, Sauerstoffgehalt +60%, Wasser im Blut wird kristallklar
+ wandelt Fett in Blutgefäßen/Kapillaren in harmloses Öl um.."
 
  "Anregung der Sauerstoffverwertung mit Farbschwingungen.. rötlich, blau, violett.." S.108f Binder: 'Energie..'  
  "Sauerstoffwasser.. mehr Energie.. schnellere Laufzeiten.." S.71ffff Binder: 'Energie..'  
  "Airnergy+: energetisiert Sauerstoff.. besser aufnehmen und verwerten.. mehr Energie.. Körperfunktionen/Immunsystem gestärkt.. schnellere Erholung.. Stimmung hellt sich auf.. wacher, aufmerksamer.. beweglicher.. bei Herz-/Gefäßerkrankungen, Durchblutungsstörungen, Cholesterin, Diabetes mellitus, Rheuma, Schmerzen, Immunsystem, Alterserkrankungen, Schlafstörungen, Bluthochdruck, Fibromyalgie.. keine Nebenwirkung.."  
  "Ozontherapien bekannt, die zu einem hohen Prozentsatz Amputationen bei Durchblutungsstörungen verhindern können.."
Mohr: "Sauerstofftherapien. Die gesunde Art, Energie zu tanken" erstaunliche Erfolge, da die Ursachen vieler Symptome beseitigt.. Magnetfeldtherapie..
 
  "Ozontherapie:
+ elektrischer Funke durch Luft erzeugt Ozon und gleichzeitig Stickstoff/Stickoxide
+ Oxide herausfiltern (durch essentielle Öle leiten: 2 Teile Pinienöl, 1 Teil Eukalyptusöl)
+ tägl. Inhalationen (kleiner Ozonisierer)/Auto-Condensation reduziert Keime, Gerüche..
+ Ozon verbessert Sauerstoffsättigung von Blut/Geweben, mehr rote Blutkörper, Anämie
+ Ozonspray heilt Geschwüre, mehr Gewicht/Brustumfang
+ Ozon-Inhalationen bei Tuberkulose, Infektionskrankheiten, schlechter Nährstoffversorgung chron. Mittelohr-Taubheit/Tinnitus, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, ozonisierte Luft im Raum besser.. Noble M. Eberhart 1911.."
O-zip
"Para-Rizol: Wirksubstanz ozonisierte Pflanzenöle gg. pathogene Anaerobier
+ Ozonide übertragen Sauerstoff, verändern Milieu in Richtung aerob
+ Öl oberflächenaktiv, benetzt Darmschleimhaut wo Parasiten sitzen
+ Wermut regt Appetit an, behebt Verdauungsstörungen/Magenkrämpfe/Blähungen, Würmer
+ Walnuß bitter, reinigend, senkt Blutzucker/Blutdruck, entzündungshemmend
+ Gewürznelken appetitanregend, magenstärkend, wurmtreibend
Eliminierung von Blutparasiten mittels Mikroskop nachgewiesen.." Steidl 1.11.04
R-zip
  "negative Ionen: Gewitter, Meereswogen, Regen, Wasserfälle.. vergrößerte Lungenkapazität, größere Produktivität, gesteigerte Energie, konzentrierter, Schutz vor elektrostat. Aufladung.. neg. geladener Sauerstoff steigert Sauerstoffaufnahme 30-50%.." Flanagan  
"Forschungen bestätigten, daß elektrische Ströme mehr Sauerstoff zu den weißen Blutzellen führen, so daß diese die Fähigkeit bekommen, Krebszellen zu zerstören.." West L-zip
  US-Patent 3692648: Sauerstoffanreicherung des Blutes durch elektrischen Strom. Matloff/Sanford 24.3.1970 -> 19.9.1972  
  "Sonne:
+ Sauerstoffgehalt im Blut erhöht sich -> mehr Leistungsvermögen..
+ mehr Glycogen in Muskeln -> mehr Ausdauer..
+ mehr Vitamin D -> gut für Knochen..
+ regt Bildung Schilddrüsenhormon Thyroxin an -> kurbelt Stoffwechsel an..
+ schärft Konzentration, Stresskiller..
+ in sonnendurchfluteten Räumen Texte schneller lesen, besser verstehen.."
Gesundheitsreport Frühjahr 03 S.1,3
 
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen
+ mehr weiße Blutkörperchen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten
+ abnorm hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes) sinkt
+ Cholesterinspiegel im Blut sinkt
+ hohen Blutdruck um bis zu 40mm Hg senken
+ bedeutsame Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.. hält Tage an
+ Blutpumpleistung des Herzens bei 2/3 der Patienten 39% gestiegen.." S.25,33,68 Kime
 
  "unter Sonnenlicht ausgeatmetes CO2 in Sauerstoff umgewandelt.. ohne Luft-Negativ-Ionen kann Körper nicht genügend Sauerstoff aufnehmen.. Negativ-Ionen durch UV-B-Licht erzeugt.. Mangel verursacht Beklemmung, Kopfschmerz, Arbeitsunfähigkeit.." S.9 Ott  
"durch magnetisches Feld Molekülstruktur der mit Eisenatomen behafteten Erythrozyten beeinflusst -> verstärkt Sauerstoff ans Gewebe abgegeben, verringerte Viskosität Blut.. Mangelerscheinungen durch Abschirmung natürlicher Felder kompensiert.." Ludwig  
  "Magnetfelder durchdringen alle Stoffe
+ Stoffwechsel aktiviert (Mikrozirkulation), Durchblutung angeregt
+ Wiederherstellung Natrium/Kalium-Gleichgewicht der Zellmembranen (Membranpotential)
+ erhöhte Sauerstoffzufuhr, schnellere Heilung
+ gesteigerter Abbau von Toxinen -> Immunsystem.." S.21f Hanusch
 
"Sauerstoffpartialdruck pO2 (=Druck unter dem Sauerstoff im Blut gelöst ist) steigt nach 5min Magnetfeldtherapie plötzlich sprunghaft an.. steigt nach Abschalten des Feldes noch 20min leicht weiter an.. fällt in folgenden 2h nur sehr langsam ab.. Effekt noch nach 4h.."  
  "Großstudie über Magnetfeldwirkung auf Blut an Bergischer Universität Wuppertal.. 700 Probanden in 6 Monaten.. 10 von 34 Blutparametern beeinflusst.. mehr Sauerstoffaufnahme, mehr Kalzium, Magnesium.. weniger Cholesterin.. pH-Wert und Blutdruck normalisiert.. Wuppertalstudie Prof. Schauf.." Fischer: 'Grundlagen der Quanten-Therapie' Kapitel 22  
  Bluttransfusionen besser vermeiden  
"jahrelange Erfahrung mit 'blutloser' Operation.. Einsatz von Blutexpandern und sauerstofftransportierenden Blutersatzstoffen -> Patienten erholten sich rascher, weniger Komplikationen, höhere Überlebensrate.." S.98f Foye  
  Weizengrassaft als wirksame Alternative für Bluttransfusion:
Marwaha, Bansal, Kaur, Trehan: "Wheat grass juice reduces transfusion requirement in patients with thalassemia major: a pilot study" Indian Pediatr 41,7 716-720 17.7.2004
Dey, Sarkar, Ghosh, Khatun, Ghorai, Choudhury, Ahmed, Gupta, Mukhopadhyay, Mukhopadhyay: "Effect of wheat grass juice in supportive care of terminally ill cancer patients - A tertiary cancer centre experience from India" J Clin Oncol (Meeting Abstracts) 24,18S 8634 20.6.2006
 
  Bluter  
  "Vitamin C gg. Blutungen von Blutern (Hemophilia).. Norcross 1942.." S.187 Stone  
  "ohne Kalzium keine Blutgerinnung.." S.51 Pachtmann  
  Blutungen  
  "2-5g/Tag Ascorbinsäure zur Vorbeugung Nasenbluten, Blutungen nach OP.. Miegl 1958.." S.68 Stone  
  "Kapillardefekte durch Ascorbinsäuremangel.. Elektronenmikroskop-Bilder bei Meerschweinchen.. Mikrounterbrechungen und Mikroläsionen die zu Kapillarbrüchigkeit führen.. Gore et al 1968.." S.175 Stone  
  "Nasenbluten aufgrund hohem Blutdruck mit Adrenalin- oder Ascorbinsäure-Injektion nicht zu stoppen - aber bei beiden gleichzeitig stoppt das Blut plötzlich ohne Rückfall.. Kocsard-Varo 1967.." S.174f Stone  
  "Blutungen durch Cayenne sofort gestoppt.. Schiffsarzt von Columbus.." S.45 Quinn  
  "Cayenne zum Stoppen innerer, äußerer Blutungen.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  "Vitamin K Blutgerinnungsmittel.. bei Mangel Nasen-, Zahnfleisch-, Netzhaut-, Augen-, innere Blutungen.. verhindert Kalziumausschwemmung mit Urin (gegen Osteoporose).."  
  "stopp die Blutung, los stopp die Blutung funktioniert in 90% der Fälle.. auch Zahnärzte setzen zunehmend suggestive Techniken ein.." Die Macht der inneren Bilder SWR2 29.11.04  
  Blutvergiftung (Sepsis)  
  "Vitamin C, Vitamin B1, Hydrocortison gg. Sepsis.. Patientin in fortgeschrittenem Stadium Sepsis.. durch Vitamin C, Hydrocortison intravenös überlebt, über Nacht erholt.. gleiche Erfolge bei anderen Patienten.. Dr. Paul Marik.." Marik et al: "Hydrocortisone, vitamin C, and thiamine for the treatment of severe sepsis and septic shock: A retrospective before-after study" Chest 151,6 1229-1238 6.2017  
  "ständig im Blut kreisende Zahnmarkgifte von stehengelassenen Zahnruinen ziehen lebenswichtige Organe in Mitleidenschaft.. Leber, Nervensystem, innersekretorische Drüsen, Herz- und Bindegewebe.. außer dem toxischen Weg können sich die Gifte auch neural und allergisch schädlich bemerkbar machen.." S.75 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  "durch Aderlass, Butegel schädliche Eiweißschlacken ausgeschieden -> Stoffwechsel verbessert.." S.42 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  "Baunscheidt-Nadelapparat reizt Akupunkturpunkte.. verstärkte Durchblutung, leichter Eingriff ins lymphatische System, milde Giftableitung.. Erfolge bei Kranken.. Professoren bestätigen Wirksamkeit.. Neuralgien, Rheuma, Gicht, Entzündungen.." S.72f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  "Ascorbinsäure neutralisiert Gifte, entgiftet.. Quecksilber, Arsen, organische Gifte, Medikamente, bakterielle und tierische Toxine, Kohlenmonoxid CO, Schwefeldioxid, Karzinogene, Luftverschmutzung, Rauchen.." S.51f Stone  
  "Ascorbinsäure wirkt antiseptisch, bakterizid.. verhindert niedrig dosiert Bakterienwachstum, tötet Bakterien bei höherer Dosis.. Tuberkulose-Bakterien empfindlich gg. Ascorbinsäure.." S.52 Stone  
  "frische Fruchtsäfte ohne andere Speisen -> Blutreinigung/Revitalisierung wg. H2O2.. gefrorene Säfte tot, wirken schlechter.. rohe Gemüse/Früchte: können natürliches H2O2 enthalten.. kochen treibt den Sauerstoff heraus.." Fason O-zip
  "rohe Obst- und Gemüsesäfte sind Reiniger für das innere Körpersystem und das Blut.. Apfel-, Ananas-, Kirsch-, Brombeer-, Orangen-, Grapefruit-, Pflaumen-, Aprikosensaft.. grüne Pfefferschoten und Tomatensaft.. angefüllt mit Sonnenenergie.. Entsafter hoher Leistung/niedriger Umdrehungszahl.. langsam trinken.." S.168ff Bragg  
  "Artischocke: beseitigt Milz- und Pfortaderstauungen, verhindert Leberreizungen durch Regeneration und Entgiftung der Leber.. beugt Gallensteinbildung vor durch Senkung Cholesterin.. reinigt Blut und Lymphe.." Schreiber S-zip
"Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
  "Benediktenkraut reinigt Blut, entgiftet Leber/Nieren, antiviral, desinfizierend.." S.37f Bakhuis  
"Brennessel: zur Entgiftung, Blutreinigung und Stoffwechselanregung.. wirkt bei emotionalem Stress.. positive Gedanken gestärkt.." Schreiber S-zip
  "Brunnenkresse blutreinigend, fördert Sauerstoffaufnahme, entgiftend, antibakteriell, Lungenkrebs, Blutarmut, Diabetes, Ödeme.. Karottensaft mit Brunnenkresse gegen Krebs.. Krebs, Tumoren, Zysten lt. Hartwell.." S.29f Bakhuis  
  "Erdrauch-Tee (Fumaria officinalis) bestes Blutreinigungsmittel.."  
  "zur Blutreinigung 3x/Tag 1TL Bier- oder Bäcker-Hefe.." S.193 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Rotkleeblüten blutreinigend, entgiftend, stärkt Immunsystem, pflanzl. Östrogene.." S.39f Bakhuis  
"Heilkraft des Kohls seiner Affinität zu den für den Körper giftigen Säften zuzuschreiben.." S.22 Droz K-zip
"Löwenzahn: entgiftend, blutreinigend.. 'Waschpulver' für den Körper.. reguliert Säureüberschuß.. baut Energie und Ausdauer auf.. Leber und Magen.." Schreiber S-zip
"Meerrettich: Wurzeln enthalten sehr viel Vitamin C.. regen Stoffwechsel/Verdauung an.. reinigen Blut.."  
  "es gibt nichts besseres als eine Körperreinigung mit Wassermelonen, um anorganische Mineralien aufzulösen und auszuscheiden.." S.182 Bragg  
  "Milchsäure aktiviert Stoffwechsel, fördert Lebensfunktionen, vitalisiert Organismus, regeneriert physiologische Darmbakterien, entschlackt/entwässert Grundgewebe, reinigt Blut, reich an zuckerspaltenden Fermenten, entlastet Kreislauf.." S.65 Friebel  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
"Schwedenkräuter reinigen Blut.. bilden neues.. fördern Umlauf.. bei großer Blutarmut bringen sie die verlorene Farbe wieder, wenn die Tropfen eine Zeitlang morgens genommen werden.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
"Spargel: Vitamin A, C, B, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod, Flavone, Saponine, Folsäure.. in grünem Spargel Chlorophyll.. regt Stoffwechsel/Nieren an, entschlackend.. schwemmt Gifte aus, reinigt Blut.."  
  "Brot in erstklassiger Qualität gebacken, hat eine Heilwirkung.. durch desinfizierende Wirkung, Ausgleich Mineralstoffe, Verbesserung Darmflora und somit Blutbild.." Kanne K-zip
  "täglich Fußbad.. wirkt reinigend.. Ausscheidung durch Poren der Fußsohle.. baut Überschuss von Abfallstoffen in der Körperflüssigkeit ab.. Lebenskraft, Wohlbefinden, funktioneller Ausgleich.." S.54b Droz K-zip
"Schwitzbad wirkt auf alle Systeme/Organe.. danach im Schnee wälzen -> Temperaturgefälle evtl. >100°C.. hohe Temp. aktiviert Austauschprozesse, Entfernung der Schlacken.. Arbeit der Nieren erleichtert, Poren weiter, Hautatmung intensiver.. Aufgüsse/Tees aus Kräutern über Haut direkt ins Blut.. 3 Gänge/Aufgüsse je 5-7min mehr als genug.." S.128f Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Fasten: eingelagerte Gifte ausgeschieden.. Blut sauberer -> bessere Sauerstoffsättigung -> bessere Gesundheit, mehr Energie, besseres Denkvermögen.." Fason  
"Dr. John Tilden: Lebensweise, bei der es keine Krankheiten gibt:
+ Körper von toxischen (giftigen) Substanzen reinigen, keine Medikamente/Impfstoffe
+ so leben, daß keine toxischen Rückstände im Körper entstehen -> weniger essen
+ Fasten: keine Nahrung (flüssig/fest), soviel Wasser wie gewünscht
+ jeden Tag einen Einlauf, ggf. Magenspülung
+ entkräftende Ursachen ausschalten.. geistige, physische
+ frische Luft
+ vollständige Ruhe, Bettruhe
+ warme Füße, abends ein warmes Bad
+ Ausgeglichenheit, Gleichklang, Entspannung
+ mit Arbeit beschäftigt/zufrieden.. Fortschritt, eigene Weiterentwicklung..
- Abfallstoffe des Stoffwechsels toxisch -> so schnell entfernen, wie sie entstehen
- Vergiftung durch Fäulnisbildung nach der Nahrungsaufnahme (Ptomain=Leichengift)
- Medikamente, Nahrung, Angst, Arbeit verhindern Ausscheidung
- zuviel Arbeit, Arbeit ohne Freude an der Arbeit
- Tabak, Alkohol.." Tilden
 
"Blutreinigung über die Augen: in 2h läuft Blut einmal am Auge vorbei, Sonnenlicht/UV-A/B/C reinigt Blut von Viren mit Hüllen wie Aids, Herpes-simplex, Masern, Leukämie.."  
"Erfolge durch Behandlung des Blutes mit UV-Licht bei Blutvergiftung, Kindbettfieber, Bauchfellentzündung, Viruslungenentzündung, Mumps, Bronchialasthma.." S.178 Kime  
"Dr. Wehrli: Gerät für Blutwäsche.. H-O-T = Hämatogene Oxydationstherapie.. HUVC = Hämatogene UVC-Therapie.. Venenblut ungerinnbar gemacht, mit Sauerstoff aufgeschäumt.. mit UVC-Licht bestrahlt -> Sauerstoff teilweise ionisiert, in Ozon umgewandelt.. biologisch wirksamerer Sauerstoff -> bessere Zellatmung, Mikrobenabtötung, Entgiftung.." S.138f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of puerperal sepsis" Am J Surg 54,3 691-700 1941 Wochenbettfieber..  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of autotransfused blood in the treatment of postabortal sepsis" Am J Surg 55 476-486 1942  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of blood in the treatment of Escherichia coli septicemia" Arch Phys Ther 24 158-167 1943 6 von 8 Patienten überleben Sepsis..  
  Blutverklumpung  
  "Cayenne verhindert Herzanfall, Schlaganfall durch Senkung Fibrin -> Blutverklumpungen können sich nicht bilden.." S.28 Quinn  
  "Cayenne macht die Blutplättchen schlüpfrig -> sie lösen sich.. die Arterienwand kann heilen.." S.36 Quinn  
  "Cayenne hält Arterien offen, verhindert Blutverklumpung, Herzattacken.." S.35 Quinn  
  "Cayenne löst Blutverklumpungen auf, öffnet verstopfte Arterien.." S.28 Quinn  
  "flüchtige Öle in Ingwer reinigen Blut, verhindern Blutverklumpung.." S.121 Quinn  
  "Ingwer verhindert Blutverklumpung.. Gingerol als Antikoagulant, Blutverdünner.. Dr. Charles Dorso, Cornell Universität.." S.121f Quinn  
  "Knoblauch und Ingwer verhindern Blutverklumpung durch Senkung Fibrin.." S.35 Quinn  
  "flüchtige Öle in Ingwer senken Cholesterin, reinigen Blut, verhindern Blutverklumpung.." S.121 Quinn  
  "Vitamin E ist die einzige Substanz, die ungefährlich die Verklumpung des Bluts verhindert.." S.207 Saul: 'Vitamin E. A Cure..' 2003  
  "Somatide.. winzige Lichtpünktchen, die um lebendige Blutkörperchen herumtanzen.. in frischem Gemüse in riesigen Mengen vorhanden.. rasch positive Wirkungen auf das Blut.." S.153f Flanagan  
  "hoch geladene Kolloide aus frischem Obst/Gemüse.. richtiges Wasser -> in Blutzellen höhere elektrische Ladungen -> Blut bildet keine Klümpchen -> Energietransport und Nährstofffluß nicht beeinträchtigt.." Flanagan  
  "natürliches Kolloid Albumin, das Wände von Blutgefäßen und Blutzellen auskleidet.. produziert negative Oberflächenladung -> Blutzellen stoßen sich ab -> großes Zetapotential.. bei Erniedrigung fallen Bestandteile aus der Lösung.."  
  1TL Crystal Energy 38dyn -> 55-65dyn.. Blutkörperchen lösen sich aus Verklumpung..
in wenigen Minuten.. wieder klar abgegrenzt.." S.135f Flanagan
 
"Geldrollenbildung (=Verklumpung) der roten Blutzellen (Erythrocyten) -> schlechte Fließeigenschaften des Blutes, Kapillargefäße schwer passierbar -> Durchblutungsstörungen, Mikrothrombosen.. nach 10min Magnetfeldtherapie mit 300nT Geldrollen aufgelöst.. nach 20min Zellmembran völlig glatt, Erythrozyten ideal rund.. optimale Fließeigenschaften.."  
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
"IR-A-Tiefenwärme und Licht als hochwirksamer Weg aus der Regulationsstarre
+ verbesserte Versorgung mit Nährstoffen/Sauerstoff
+ Ausscheidung Stoffwechselschlacken, Säuren, Umweltgifte
+ Unterstützung Körperfettabbau
+ Steigerung Durchblutung, Verbesserung Blut-Fließeigenschaften (Geldrollen weg)
+ Stimulierung Immunsystem, Steigerung Herz-/Pulsschlag
+ Linderung Muskelverspannungen, Blutergüsse, Hexenschuss, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen.."
C-zip
  Riddell, Owen: "Nitric oxide and platelet aggregation" Vitam Horm 57 25-48 1999 NO gg. Blutplättchenverklumpung..  
  Milner: "Nattokinase: A potent and safe thrombolytic" 2008 auf natürliche Weise Blutverklumpung vermeiden.. Nattokinase wirksamer als Knoblauch, Bromelain, Ginseng.. gg. Arteriosklerose, Thrombosen im Auge etc, koronare Herzkrankheit, Lungenembolie, Diabetes, hohen Blutdruck, periphere Verschlußkrankheit, Schlaganfall, Migräne, Fibromyalgie, CFS, Lyme, Krämpfe, Knochenschmerzen..  
  Blutvitamine  
  "Vitamin B3 gefäßerweiternd.. bessere Durchblutung.. Durchbruch in der Behandlung von Geisteskrankheiten.. bei Mangel Geschwüre, Nervosität, Schwindel.. Magen kann Verdaungsenzyme nicht in genügender Menge herstellen.. kleine Menge kann aus Tryptophan hergestellt werden.. Hefe, Weizenkeime, Eier.." S.37 Pachtmann  
  "Vitamin B3 US-Studie: Cholesterin -22%.. erweitert Blutgefäße, beseitigt Kreislaufstörungen.."  
"Vitamin B6-Mangel: Anämie, eingeschränkte Leukozytenfunktion, verminderte Produktion Antikörper.."  
  "Karl Folkers entdeckt Vitamin B12 1948.. 1ccm/Woche verhinderte Anämie.."  
  "Vitamin B12.. besondere elektrische Eigenschaften, wie Energieumwandler.. grundlegende Auswirkung auf das Blut, Energielosigkeit, Antriebsschwäche.." S.154 Flanagan  
  "Vitamin B12 für rote Blutzellen, gesundes Nervensystem, gg. Osteoporose.." Jons-letter 7.4.04  
  "Vitamin E Fänger freier Radikale.. baut mit Selen Immunsystem auf.. auch gegen Viren.. beschleunigt Blutfluß.. stärkt Herz/Gefäße.. gegen Verkalkung.. bei Mangel Sehschwäche, Müdigkeit, Leistungsschwäche, Altersflecken.." S-zip
  "Vitamin K Blutgerinnungsmittel.. bei Mangel Nasen-, Zahnfleisch-, Netzhaut-, Augen-, innere Blutungen.. verhindert Kalziumausschwemmung mit Urin (gegen Osteoporose).."  
"Vitamin K1
+ initiiert Enzymbildung Proconvertin in Leber (für Prothrombinbildung)
+ kurbelt in Leber Prothrombinproduktion an
+ sorgt für gleichbleibende Prothrombinkonzentration im Blut
+ bewirkt Umwandlung Prothrombin in Thrombin durch Faktor X
+ hat Einfluß auf Gerinnungsfaktoren/gerinnungshemmende Proteine
+ wird über Lymphsystem in Blutstrom aufgenommen
+ verhindert Blutungen/Thrombosen
+ wird im Blut an Lipoproteine gebunden
+ schützt Zellmembranen vor Zerstörung durch freie Radikale (Antioxidanz)
+ beeinflusst Bakterienflora positiv
+ hemmt Zerstörung des Cholins (Krebskiller) -> Krebsschutz
- bewirkt bei Fehlen Blutungen in Gehirn/Gastrointestinaltrakt, Hämatome.."
 
"dunkelgrünes Gemüse, Kohlgemüse, Sauerkraut, Brokkoli, Zwiebeln, Knoblauch enthalten viel Vitamin K1, Sauerkraut Vitamin K2-Formen.."  
  "zur Erhaltung eines gesunden Blutes Vitamin C, B12, K, A, Folsäure und Pyridoxin (B6) wichtig, die sich alle im Gerstengras befinden.." S.14 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  "zuviel Eiweiß (Fleisch, Molkereiprodukte) behindert Versorgung der Zellen mit Sauerstoff, Nähr- und Vitalstoffen.." S.95 Opitz  
  Blutzucker hoch = Diabetes  
  Ernährung, Fasten, roh statt gekocht, Fette, Zuckerschleim, Bikarbonat, Chrom, Kalium, Magnesium, Molybdän, Selen, Vanadium, Zink, B-Vitamine Niacin, Riboflavin, Biotin, B17, Vitamin C (reduziert vs. oxidiert), Q10, Pflanzen, Para-Rizol, Sellerie, Zimt, UV-Licht, Sonnenlicht, Vitamin D, Stickoxid NO, Ströme, Magnetfelder, Frequenzen, Störfelder, Bakterien, Parasiten, Entgiftung, Blut, Lymphe, Wirbel Th6, Bewegung..  
  Nielsen, Milne, Klevay, Gallagher, Johnson: "Dietary magnesium deficiency induces heart rhythm changes, impairs glucose tolerance, and decreases serum cholesterol in post menopausal women" J Am Coll Nutr 26,2 121-132 4.2007  
  Blutzucker niedrig = Unterzucker  
"Unterzucker/Hypoglykämie 5-10x öfter als Diabetes in USA.. fast alle Alkoholiker betroffen.. Neurosen/Psychosen, asoziales Verhalten bei Kindern, Lernprobleme, Vandalismus, Kriminalität, Faulheit, Untreue, Reizbarkeit, Gewalt, Asthma, rheumat. Fieber, Polio, Epilepsie, Magengeschwür.." Tommy 30.1.05  
  "Ascorbinsäure hebt Blutzucker an bei Unterzucker-Attacken (Hypoglykämie).. längerfristige Ascorbinsäuregabe verhindert Unterzucker-Attacken.. Wille 1939.." S.1418 Stone  
  Bypass -> Herz  
  "nach Herzanfall mit Nahtoderfahrung doppelter Bypass und Herzversagen.. geheilt durch Cayenne.. 3 Kapseln Cayenne jeden Tag.. kein Blutdrucksenker mehr, keine Nitroglycerin-Tabletten.." S.2,20,27 Quinn  
"Chelat-Therapie gg. Ablagerungen, Bypass.. schon 17% Verringerung der Gefäßablagerung führt zu 100% Verbesserung der Durchblutung.." C-zip
H-zip
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> kein Bypass.." McDaniel  
  Candida -> Infektion  
  "Ausbreitung Candida durch Antibiotika.. todkrank.. Pilzbefall im Blut.. Behandlung mit Kalium-Jod-Lösung.. 6-8 Tropfen Lugolsche Lösung 4x/Tag 3 Wochen lang.. rasch wieder gesund.. Orion Truss.."  
"Candidahefepilze im Blut als Angreifer auf unser Immunsystem.. im Dunkelfeldmikroskop sofort sichtbar.. typische Candidanester.. Candida produziert viel Säure, schafft sich sein Milieu -> ideal dem Blutmilieu angepasst.. bei 96% aller Patienten.. Hyperaktivität, Haarausfall, Rheuma, chron. Polyarthritis, Ekzeme, Neurodermitis, Allergien, Fibromyalgie, Asthma, Pfortaderstau, Parodontose..
- Antibiotika (Tierhaltung) als Auslöser.. zerstörte Darmflora -> natürliche Antibiotika
- Schwermetalle als 2. Faktor.. Candida schützt vor Schäden
- Antimykotika (Massentierhaltung) als 3. Einfluß.. Candida stößt vor Absterben seine Keime aus, die später wieder auskeimen..
+ Schwermetallausleitung: Chlorella
+ Blutmykose-Therapie: Exmykehl D5 Fa. Holomed
+ Ausleitung Candidatoxine: Sanukehl Cand D6
+ Candida-Darmmykose-Therapie: Albicansan, Pefrakehl, Fortakehl, Notakehl, Para-Rizol
+ orthomolekulare Therapie: OPC
+ Enzymtherapie: Rechtsregulat.. HP Scheller.."
D-zip R-zip
  Cholesterin  
  "bei Mangel an Vitamin C mehr Cholesterin.. bei Meerschweinchen mit Skorbut 600% mehr Cholesterinerzeugung in den Nebennieren.. Becker et al 1953.. kein Cholesterinproblem bei 10g Vitamin C pro Tag.. viele Artikel aus Russland die Nutzen zeigen.." Klenner  
  "Ascorbinsäure erhöht Abbau, Ausscheidung Cholesterin.. Blutcholesterin und Triglyceride (Blutfette) senken, schützendes HDL-Cholesterin erhöhen.." S.140 Kollinger  
  "Vitamin C korrigiert (Anhebung oder Absenkung) Cholesterin.. 75 Berichte.. Harri Hemilä.." S.XIX Cameron  
  "Artischocke: beugt Gallensteinbildung vor durch Senkung Cholesterin.." Schreiber S-zip
  "Pflanzenöstrogene.. Soja-Isoflavone senken Cholesterin.. Anderson et al 1995, Anthony et al 1996, Kirk et al 1998.." Dissertation Nevala 2001  
  "Knoblauch kann Cholesterin senken.. weltweite Studien an Universitäten, Krankenhäusern.." S.114 Quinn  
  "im Kreislaufsystem senkt Knoblauch Cholesterin, LDL, Blutfette, Blutdruck.. erhöht HDL.." S.114 Quinn  
  "flüchtige Öle in Gotu Kola zur Cholesterinsenkung.. Betasitosterol.." S.126 Quinn  
  "nach 3 Jahren Sojabohnen Cholesterin 332 -> 206mg, Blutfluss zum Herz dramatisch besser.." S.135 Quinn  
  "Haferkleie kann Cholesterin senken.." S.210 Galland  
  "große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> Cholesterinspiegel im Blut senken.." S.25 Kime  
  "man weiß heute, daß maßvolle Sonnenbestrahlung die Cholesterinwerte rasch deutlich verringert.. Hühner unter Vollspektrum.. leben doppelt so lange.. weniger aggressiv.. legen mehr Eier.. enthalten 25% weniger Cholesterin.. Menschen gesünder, wenn Vieh nicht in sonnenlosen Mastfabriken.." S.86 Liberman  
  "nutzen Sie das Sonnenlicht, um den Cholesterinspiegel zu senken.." S.155 Batmanghelidj2  
  "Chlorophyll als gespeicherte Sonnenenergie.. kann den Cholesterinspiegel senken.."
S.14,19 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'
 
  Schulze, Winterstein: "Über das Verhalten des Cholesterins gegen das Licht" Z Physiol Chem 43 316 1904  
  Altschul: "Inhibition of experimental cholesterol arteriosclerosis by ultraviolet irradiation" N Engl J Med 249 96-99 16.7.1953 Verhinderung Arteriosklerose durch UV-Licht..  
  Becker, Burch, Salomon, Venkitasubramanian, King: "Ascorbic acid deficiency and cholesterol synthesis" J Am Chem Soc 75,8 2020 4.1953 Mangel an Vitamin C erhöht Cholesterin stark..  
  Altschul: "Ultraviolet irradiation and cholesterol metabolism" Arch Phys Med 36 394 1955  
  Rauschkolb et al: "Effects of ultraviolet light on skin cholesterol" J Invest Derm 49 632 1967  
  Ohtake, Nonaka, Sawada, Hagiwara, Hagiwara, Kubota: "Studies on the constituents of green juice from young barley leaves. Effect on dietarily induced hypercholesterolemia in rats" Yakugaku Zasshi 105,11 1052-1057 11.1985 aus Gerstenblattsaft extrahierte Substanzen senken Cholesterin bei Ratten..  
  Kuusisto et al: "Effect of activated charcoal on hypercholesterolemia" Lancet 16 366-367 8.1986 aktivierte Holzkohle gg. Cholesterin..  
  Singh, Rastogi, Sharma, Saharia, Kulshretha: "Can dietary magnesium modulate lipoprotein metabolism?" Magnes Trace Elem 9,5 255-264 1990 magnesiumreiche Ernährung 1,142mg/Tag im Vergleich 438mg/Tag.. nach 12 Wochen Cholesterin -10.7%, LDL -10.5%, Triglyceride -10.1%, HDL +2.0 mg/dl.. bei stärkerem Mg-Mangel +10.9% HDL..  
  Qureshi, Qureshi, Wright, Shen, Kramer, Gapor, Chong, DeWitt, Ong, Peterson et al: "Lowering of serum cholesterol in hypercholesterolemic humans by tocotrienols (palmvitee)" Am J Clin Nutr 53,4 Suppl 1021S-1026S 4.1991 wirksame Cholesterinsenkung durch Vitamin E..  
  Demenz  
  "Ginkgo biloba: Gedächtnis, Alzheimer.. stoppt Demenz-Symptome, kehrt um.. hilft bei zuwenig Sauerstoff im Gehirn.. verbessert kapillaren Blutfluß.. erhöht Lernleistung.. hemmt Ödeme, Netzhautödeme.. freie Radikale.. Dr. Schulze.." Selfhealth Newsletter 16 2.04 G-zip
  Depressionen  
  "Vitamin C bei Serotoninmangel und Depression.." S.43 Kollinger  
"Birke.. Saft enthält reichlich Vitamin C.. Schönheits-/Stärkungstrunk.. Fieber, Magenleiden, Wundheilung, Gicht, Rheuma, Depressionen.." Schreiber S-zip
  "Gotu Kola zur Behandlung Gehirn, Nervensystem, Epilepsie, Schizophrenie, Gedächtnisverlust, Depression, Nervenzusammenbruch.." S.125 Quinn  
  "Chauvin 1815: Sonne für Traurige, Schwache.. bringt verlorenen Mut zurück.." S.288 Kime  
  Levins, Carr, Fisher, Momtaz, Parrish: "Plasma [beta]-endorphin and [beta]-lipotropin response to ultraviolet radiation" Lancet 2,8342 166 1983  
  Kripke, Risch, Janowsky: "Bright white light alleviates depression" Psychiatry Res 10,2 105-112 10.1983  
  Rosenthal, Sack, Gillin, Lewy, Goodwin, Davenport, Mueller, Newsome, Wehr: "Seasonal affective disorder: A description of the syndrome and preliminary findings with light therapy" Archives General Psychiatry 41,1 72-80 1984  
  Lam, Kripke, Gillin: "Phototherapy for depressive disorders: a review" Can J Psychiatry 34,2 140-147 3.1989  
  Diabetes = hoher Blutzucker  
  Ernährung, Fasten, roh statt gekocht, Fette, Zuckerschleim, Bikarbonat, Chrom, Kalium, Magnesium, Molybdän, Selen, Vanadium, Zink, B-Vitamine Niacin, Riboflavin, Biotin, B17, Vitamin C (reduziert vs. oxidiert), Q10, Pflanzen, Para-Rizol, Sellerie, Zimt, UV-Licht, Sonnenlicht, Vitamin D, Stickoxid NO, Ströme, Magnetfelder, Frequenzen, Störfelder, Bakterien, Parasiten, Entgiftung, Blut, Lymphe, Wirbel Th6, Bewegung..  
  "große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> abnorm hohen Blutzuckerspiegel wie bei Diabetes wirkungsvoll absenken.." S.25 Kime  
  Emphysem  
  "alter Mann mit Emphysem.. schnappt nach Luft.. Druck auf der Brust.. kaum Chance noch lange zu überleben.. starke Besserung durch Weizengrassaft.. kann nun ohne Hilfe gehen.. neue Lebenskraft.. macht sich nützlich.." S.109 Wigmore: 'Why Suffer'  
  Endotoxine, bakterielle  
  "wenn Vitamin C das Endotoxin von Tetanus zerstören kann wie Jungeblut gezeigt hat, so kann es auch das Endotoxin von Pseudomonas zerstören.." Klenner  
  Energie  
"aus Sauerstoff, Ascorbinsäure (Vitamin C), Flavonen (Citrin) entsteht unter Nutzung von Wasserstoff H2O2 + Energie.. biologische Verbrennungsprozesse.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 11.12.1937  
  "mehr Energie, weniger Müdigkeit durch Vitamin C, MSM, DMSO, Vitamin B3 alleine oder zusammen.. z.B. 10g Na-Ascorbat, 10-20g MSM, 2-3TL 50-70% DMSO auf Problemstelle der Haut gerieben.. falls zu sauer ggf. Na-Bikarbonat und/oder K-Zitrat hinzufügen.. DHA wirkt bis 1000x stärker als als die reduzierte Form von Vitamin C.. mehr Sauerstoff wird geliefert.. Walter Last.."  
  "sind die Blutbahnen blockiert, sammeln sich Gifte zwischen den Zellen an.. Sauerstoff kann nicht mehr zu Zellen gelangen.. Glucose mit Sauerstoff nicht mehr zu ATP umgewandelt.. ATP fehlt dann den Zellgeneratoren, um elektrische Energie zu erzeugen.." West L-zip
  "Cayenne öffnet Arterien weit -> mehr Blutfluss ohne Herz mehr zu belasten.. mehr Energie ohne mehr Herzschlag und ohne höheren Blutdruck.." S.29 Quinn  
  Entwässerung -> Ödeme  
  "Ascorbinsäure in hoher Dosis als ungiftiges Entwässerungsmittel -> mehr Urinausscheidung.. reduziert Wassereinlagerungen im Gewebe, bei Herz-, Nierenerkrankungen.." S.52 Stone  
  "Entwässerung durch Vitamin C.. Veröffentlichungen 1944-1952.." S.101 Stone  
  "Entwässerung durch hohe Dosen Vitamin C -> Mineralstoffwechsel prüfen Na, K, Ca, Mg.. ggf. substituieren.." S.64 Stone  
  "flüchtige Öle in Gotu Kola zur Entwässerung, Blutreinigung, Cholesterinsenkung.." S.126 Quinn  
  "Sellerie bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.." tz 4.12.03 S.12  
  Entzündungen -> Infektion  
  "Nahrungsergänzung mit Q10 30-200mg/Tag bei hohem Blutdruck, Herzversagen, Angina pectoris, Zahnfleischentzündung, chronischer Müdigkeit.." S.221 Galland  
  "Entzündungsreaktion eine Folge von Noxen.." S.82 Kollinger  
  "erniedrigte Ascorbinsäure-Spiegel bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.." S.132 Kollinger  
  "Vitamin C bei Entzündungen.." S.43 Kollinger  
  "bei Mangel an Vitamin C (Skorbut) bei Meerschweinchen Entzündung Herzklappen, Herzmuskelentzündung.. Taylor 1937.." S.98 Stone  
  "mit Vitamin C akute Pankreatitis erfolgreich behandeln.." S.5 Kollinger  
  "antibiotikaresistente Pneumonie.. Vitamin C-Infusionen 7.5, 15, 22.5, 30, 45g.. dann 45g.. zwischen Infusionen 3x 2g Vitamin C oral.. nach 2 Wochen weg.." S.34 Kollinger  
  "Vitamin C senkt Histamin welches Entzündungen fördert.."  
  "Gotu Kola hochwirksam bei Behandlung Entzündungen.. Studien.." S.125 Quinn  
  "Weißdorn kühlt Entzündung des Herzmuskels.." S.129 Quinn  
"Schwefel - gespeichert in Gehirn, Nerven, Darm, Leber, Hautzellen, Haarzellen, Finger-/Fussnägel.. Entgiftung, Enzymtätigkeit, Proteinsynthese, Kohlehydratstoffwechsel, Zellatmung, Durchblutung, Kreislauf, verbindet Zellen, Reparatur Myelinhülle (Lähmung, MS, Lorenzos Erkrankung ALD), Nervenprobleme, Stress, Muskel-/Skelettprobleme, Muskel-, Wundheilung, Gelenkschmiere, Entzündung, Infektion, Arthritis, Allergien, Jucken, Säuregehalt Magengeschür, Verdauung, Harntrakt, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Hautprobleme, trockene Haut, Akne, Falten, schönere Haut.. Mangel an wasserlöslichem Schwefel -> Ausschlag, Ausfall Zellregeneration.. Schmerz/Entzündung zeigen Mangel an.. natürliche Quellen: Kohl, Blumenkohl, Meerrettich, Preiselbeeren, Fleisch, Fisch, Eigelb, Zwiebel, Knoblauch.." W-zip
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of acute peritonitis, general" Hahnemann Monthly 76 288-302 4.1941 Bauchfellentzündung..  
  Epstein Barr Virus  
  "Zusammenhang Mononukleose, Epstein Barr Virus, Burkitt-Lymphom.. große Dosen Vitamin C i.V. wirken stark auf Mononukleose.. 20-30g Vitamin C i.V. bringt Heilung.." Klenner  
  Erkältung  
  "Puerto Rico: Acerola-Baum im Garten verhindert Erkältungen.. kirschähnliche Früchte.. Vitamin C-Gehalt 30x so hoch wie Orangen.." Klenner  
  "getrockneter Wasserhanf.. bitterer Tee bei Erkältung oder Fieber.." Klenner  
  "Erkältungen: Zapper.. hochdosiertes Vitamin C.. Wobbeln.." Baklayan  
  "Adenovirus: Zappen.. meist kehrt Virus in wenigen Stunden wieder.. für Immunsystem normalerweise ok - solange nicht gleichzeitig Schimmelpilze im Körper, die Immunabwehr schwächen.. was habe ich gegessen, das verschimmelt gewesen sein könnte?
1. 24 Stunden nur sterile Speisen
2. Vitamin C-Kalziumascorbat 10g (2 TL)
3. B-50-Komplex-Präparat (2 Tabl.)
4. Niacinamid (3 Tabl.)
5. Zappen, um alle Viren, Bandwurmstadien und Milben abzutöten
am wichtigsten: Aufnahme Schimmel beenden.." S.405ff Clark: 'Heilung ist möglich'
 
  Fieber  
  "bei hohen Umgebungstemperaturen (z.B. künstliches Fieber bei Meerschweinchen, Menschen) wird Ascorbinsäure beschleunigt zerstört -> mehr Bedarf.. Zook, Sharpless 1938.." S.156 Stone  
  "getrockneter Wasserhanf.. bitterer Tee bei Erkältung oder Fieber.." Klenner  
  Galle  
  "Artischocke: beugt Gallensteinbildung vor durch Senkung Cholesterin.. reinigt Blut und Lymphe.." Schreiber S-zip
  "Lecithin löst Gallensteine auf.. bestehen aus verhärtetem Cholesterin.." S.136 Quinn  
  Gehirn  
  "Frau, 87 Krankenhauseinweisung trotz durchblutungsfördernder Medikamente.. 3 Wochen Infusionen zur Verbesserung Hirndurchblutung.. ohne Erfolg.. Zunahme Wortfindungsstörungen, reduziertes Allgemeinbefinden.. Absetzen aller Medikamente bis auf Herztablette.. hochdosierte Vitamine, 1.5g Vitamin C, 200-300mg Q10.. keine Wortfindungsstörung nach 6 Wochen.. zunehmend wacher.. Kontakt intensiver.. Alterungsprozess erheblich aufhalten.." S.39f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Stickoxid NO schützt vor Gedächtnisverlust.." S.60 Galland  
  "Gotu Kola zur Behandlung Gehirn, Nervensystem, Epilepsie, Schizophrenie, Gedächtnisverlust, Depression, Nervenzusammenbruch.." S.125 Quinn  
  "sekundäre Inhaltsstoffe von Weizenkeimen klinisch verwendet, um Gehirn- und Nervenzellen zu verbessern.."  
  Gehirnentzündung -> Entzündung  
  "alle von Klenners Patienten wurden gesund.. frühe massive Vitamin C-Therapie macht Sinn.. Klenner: 'The clinical evaluation and treatment of a deadly syndrome caused by an insidious virus' Tri-State Med J 6,8 11-15 10.1958.." Klenner  
  Gelenkschäden  
  "Ur-/Braunhirse: mineralstoffreichstes Getreide der Erde, glutenfrei, basenbildend, Durchblutungsstörungen, Gelenkschäden.."  
  Geschwüre -> Krebs  
  "Geschwürpatienten brauchen mehr Ascorbinsäure.. zu wenig Aufnahme -> vorklinischer Skorbut -> schlechte Heilung Geschwür und Wunden nach OP -> genügend verabreichen.. am meisten Bedarf bei Patienten die Blut husten (Haematemesis).. viel Vitamin C zuführen um Gewebe rasch zu sättigen.. Arbeiten 1936-1968.." S.128f Stone  
  "seit frühen 30er Jahren Tierexperimente zu Ascorbinsäure bei Magengeschwür, Darmgeschwür.." S.127 Stone  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "Paste aus Cayenne und Öl zur Behandlung Geschwüre.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  "Frau, 7x Geschwüre im Verdauungssystem die nicht heilen.. Invalide, Pläne für Begräbnis.. offene Stellen auf der Haut, bis 2.5cm tief.. seit Jahren nicht zugeheilt.. am Stuhl festgebunden, so daß sie nicht kratzen kann.. eine lebende Leiche.. Ernährungsumstellung, Weizengrassaft bessert Juckreiz -> Arme wieder frei.. kann wieder aufrecht sitzen, lächeln.. blickt mit Zuversicht in die Zukunft.. wunde Stellen an Arm und Kopf heilen.. tiefe Stelle wächst zu.." S.110 Wigmore: 'Why Suffer'  
  Gicht  
  "Vitamin C reduziert Harnsäurewerte weil es Ausscheidung Harnsäure über Niere erhöht.." S.142 Kollinger  
  Gifte, Entgifung  
  "Ascorbinsäure als Basis für eine einfache, harmlose, wirksame Behandlung gegen verschiedenste Gifte.. Grundlage für weitere Forschung.." S.154 Stone  
  "injiziertes Quecksilber-Zyanid tötet alle Meerschweinchen in 1h.. 40% überleben falls genügend Ascorbinsäure vor der Injektion (auf 70kg umgerechnet 35g/Tag).. Vauthey 1951.." S.145 Stone  
  "Entgiftung Arsen mit Ascorbinsäure.. Abt 1942.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert Nierenschaden bei Arsenvergiftung.. Marocco, Rigotti 1962.." S.148 Stone  
  "viele Veröffentlichungen ab 1937 zeigen daß Benzol an Ascorbinsäure verarmt -> vorklinischer Skorbut -> Ascorbinsäuregabe verhindert/lindert Symptome chronischer Benzolvergiftung.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert Chromvergiftung und Chromgeschwüre in der Industrie.. Samitz et al 1962, 1968.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure verhindert toxische Reaktionen medizinischer Goldsalze.. Renzo 1937, Peryassu 1940.." S.148 Stone  
  "Ascorbinsäure auch wirksam gg. Pflanzengifte wie z.B. Pilzgifte.. Holland, Chlosta 1939.." S.154 Stone  
  "durch Ascorbinsäure wird hochgiftiges Strychnin harmlos.. Versuche mit Mäusen
- Injektion 100mg/kg (7g Mensch) Ascorbinsäure 15min vor Strychnin -> 60% überleben
- Injektion 1g/kg (70g Mensch) Ascorbinsäure 15min vor Strychnin -> 100% überleben
dies kann auch bei Tetanus nützlich sein.. Dey 1965, 1967.." S.149 Stone
 
  "Ascorbinsäure als Therapie der Wahl bei CO-Vergiftung, akut oder chronisch.. Klenner 1955.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt Meerschweinchen vor Tod durch HCL-Dämpfe, NO u.a. Dämpfen.. für Wirksamkeit >500mg/kg (35g bei 150 Pfund) Ascorbinsäure nötig.. Ungar, Bolgert 1938.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt Mäuse vor Luft mit 8-25ppm Ozon.. Injektion von Ascorbinsäure vor 3h Ozon-Luft -> mehr Tiere überleben als unbehandelt.. Mittler 1958.." S.164 Stone  
  "Ascorbinsäure intravenös hoch dosiert bessert Unterdrückung des zentralen Nervensystems durch Barbiturat-Vergiftung.. erhöht Blutdruck, Atmung.. mehr kräftige Herzschläge.. Hwi et al 1965.." S.149 Stone  
  "100mg/kg Ascorbinsäure gg. Morphium-Spasmen bei Ratten.. Ghione 1960.." S.150 Stone  
  "Mischung Kobra-Gift mit Ascorbinsäure macht Gift harmlos.. nach Injizierung hoch dosiertes Gemisch in Meerschweinchen überleben alle Tiere ohne Vergiftungssymptome.. Nitzesco et al 1938.." S.153 Stone  
  "erfolgreiche Behandlung Schlangenbisse mit hochdosierter Ascorbinsäure bei Hund, Mensch.. Klenner 1953.." S.153 Stone  
  "Ascorbinsäure zur Behandlung von Skorpionstichen.. McCormick 1952.." S.153 Stone  
  "Ascorbinsäure wirksam zur Behandlung Spinnenbisse (schwarze Witwe).. Klenner 1957.." S.153 Stone  
  "Vitamin C entgiftet toxische Substanzen incl. krebsauslösende Chemikalien.." S.XIII Cameron  
  "Behandlung mit Ascorbinsäure und Cystein bei bleivergifteten Hasen.. auch als Gegengift.. Uzbekov 1960.." S.148 Stone  
  "bei Rauchern können Bleiwerte im Blut mit 1g Vitamin C pro Tag um 81% gesenkt werden. doch gerade Raucher haben 40% weniger Vitamin C im Blut.." Clark-Zentrum 12.03 C-zip
  "Gary Wade: 5-10g gepuffertes Vitamin C/Tag mit viel Wasser zur Entgiftung.. nicht mit Kalzium gepuffertes Vitamin C, weil das das Tumorwachstum beschleunigt.."  
  "Cayenne entgiftet Leber, Nieren und andere Organe.." S.48 Quinn  
  Grippe  
  "2g/Tag Ascorbinsäure i.V. gg. Grippe.. sofortige Symptomlinderung.. rascher Fieberabfall.. weniger Krankheitsdauer.. keine Komplikationen.. Albanese 1947.." S.68 Stone  
  Gürtelrose  
  "Gürtelrose.. 14 Fälle erfolgreich mit Ascorbinsäure i.V.. Dainow 1943.." S.75 Stone  
  "Gürtelrose.. 237 Fälle geheilt in 3 Tagen durch Ascorbinsäure i.V.. Zureick 1950.." S.75 Stone  
  "bei massiver Gürtelrose Vitamin C intravenös.. so viel einnehmen wie toleriert werden kann.." Klenner  
  Haare  
"Haar dichter viel Vitamin B6, Inositol (Hefe, Weizenkeime).. Jod (Blattgemüse, Seegras) wichtig für gute Kopfhautdurchblutung.." S.72 Pachtmann  
  "Paste aus Cayenne und Öl zum Einreiben in die Kopfhaut lässt Haare wachsen.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  "bei Kupfermangel graue Haare und Blutarmut.. Kupfer aus 'Green Food' für Farbpigmentbildung in Haut/Haaren essentiell.." S.18 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
"weiße Haare wieder braun.. Behandlung vor allem mit Weizengrassaft, Gerstengrassaft und enzymreicher Rohkost.." S.45ff Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  Haut, blaue Flecken  
  "Haut sehr uneben und trocken: benötigt.. Kupfer, Selen, Vitamin A, C und E.." Stockwell S-zip
"10%-Lösung aus Vitamin C-Kristallen gegen Akne, Ekzeme, Psoriasis.. David G. Williams Alternatives 4, 21 1993.."  
  "Vitamin E, Vitamin C-Mangel: oft blaue Flecken, Kapillarschwäche, unmotivierte Müdigkeit.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  Hepatitis  
  "Hepatitis.. gute Ergebnisse bei viraler Hepatitis mit 10g/Tag Ascorbinsäure.. Symptome verschwinden rascher, weniger lange krank.. Baur, Staub 1954.." S.74 Stone  
  "Hepatitis.. mit 10g/Tag Ascorbinsäure bei 245 Kindern rasche Erholung, bessere Gewebereparatur.. Baetgen 1961.." S.74 Stone  
  "Vitamin C ist die Therapie der Wahl bei viraler Hepatitis.. Dosierung 400-600mg/kg Körpergewicht, je nach Schwere der Erkrankung.. alle 8-12h verabreicht..dazu 10g Vitamin C pro Tag oral verteilt über den Tag.. für Kinder unter 10 Jahren mindestens 1g/Lebensjahr.." Klenner  
  Herpes  
  "Deaktivierung Herpes-Virus durch Ascorbinsäure.. Holden et al 1936.." S.72 Stone  
  Herz  
  "Herzmuskelzellen produzieren Elektrizität.. Energie.. für 100.000 Herzschläge jeden Tag.. Ursache von Herzrhythmusstörungen=Mangel an Biobrennstoffen.." Rath  
"junger Mann mit degenerativer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie) -> normalerweise Herztransplantation.. wartet auf Spenderherz.. Heilungen in China durch Selen.. erkrankte Schafe in Neuseeland haben Spurenelementemangel -> Versuch mit breiter Mischung von Vitaminen, Mineralien: Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Zink, Magnesium, Mangan, Selen, Lebertran.. Rauch-Stopp, bessere Ernährung, besserer Lebensstil.. langsame Verbesserung.. dann 80% der Normalfunktion.. normales Leben ohne Herzprobleme.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
"älterer Mann mit schwerer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie).. Herz im Röntgenbild stark vergrößert.. starke Ausfallerscheinungen.. reagiert auf Nährstoffe dramatisch.. ein paar Wochen später stellt der Spezialist in Sydney ein normalisiertes Herz fest.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  "Nahrungsergänzung mit Q10 30-200mg/Tag bei hohem Blutdruck, Herzversagen, Angina pectoris, Zahnfleischentzündung, chronischer Müdigkeit.." S.221 Galland  
  -> Mineralien  
  Podolsky: "Calcium therapy in diseases of the cardiovascular system" Illinois Med J 8.1939 Kalzium bei Herzkrankheiten.. vgl. Ringer: Na, Ca, K nötig für Herzkontraktion.. K anheben -> irgendwann wird Herz schwächer, bleibt in Diastole stehen.. Ca anheben -> Kontraktionen stärker, Intervalle länger, bleibt in Systole stehen.. Tachykardie, Arrythmie mit Ca.. digitalisähnliche Wirkung von Kalzium.. Ca hebt Blutdruck an.. Ca führt zu Gefäßweitung, verbessert Herzdurchblutung.. erst Digitalis, dann Ca.. Strophantus, dann Ca.. 60% des Körpergewichts (-Wasser) aus Ca.. bei Bluthochdruck Verschiebung K/Ca -> mehr Ca nötig..  
"Salz unbedingt erforderlich um Muskeltonus/-kraft zu erhalten.." S.142 Batmanghelidj2  
"Salz stabilisiert unregelmäßigen Herzschlag.. reguliert Blutdruck.." S.141-146 Batmanghelidj2  
  "Mangel an Kalium -> zu viel Wasser im Körper, Herzprobleme.." S.21 Schindele  
  "Magnesiummangel unserer Pflanzen durch ausgelaugte/überdüngte Böden -> Muskelschwund, Herzkrankheiten.." S.16 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'  
  "Herzmuskelschwäche.. Selenmangel.." Wallach S-zip
  "Augenpartie.. Färbungen im Rot- Grün- oder Braunbereich.. könnte.. kurz vor.. Herzanfall.. Mangel an Selen.." Stockwell S-zip
  "Todesursache Kardiomyopathie.. Selenmangel.. für 50 cent/Tag zu verhindern.. Alternative Herztransplantation kostet 750000$.." Wallach S-zip
  -> Vitamine  
  "bei Meerschweinchen mit Vitamin C-Mangel degenerieren Herzklappen und Herzmuskeln.. bei genügend Vitamin C tritt dies nicht auf.. Rinehart, Mettier 1934.." S.97 Stone  
  "bei Mangel an Vitamin C (Skorbut) bei Meerschweinchen Entzündung Herzklappen, Herzmuskelentzündung.. Taylor 1937.." S.98 Stone  
  "genügend Vitamin C verabreichen bei Herzversagen.. Evans 1938.." S.101 Stone  
  "wenig Vitamin C begünstigt Koronarthrombose wg. ungenügender Kollagenerzeugung -> Kapillaren brüchig, Blutungen in Arterienwänden.. Plasma-Messungen Ottawa Civic Hospital zeigen bei 56% Mangel <0.5mg%.. Mangel bei 81% der Koronarpatienten -> genügend Vitamin C aufnehmen.. Paterson 1941.." S.98 Stone  
  ">80% der Herzpatienten haben wenig Vitamin C.. Paterson 1941.." S.115 Kollinger
Paterson: "Some factors in the causation of intimal hemorrhages and in the precipitation of coronary thrombi" Can Med Assoc J 44,2 114-120 2.1941
 
  "zu wenig Vitamin C bei Herzpatienten.. 42% aller Patienten, 59% der Herzpatienten, 70% der Koronarthrombosepatienten mit <0.5mg% Vitamin C.. 65% der Koronarpatienten <0.35mg%.. Vitamin C zur Therapie nutzen.. Trimmer, Lundy 1948.." S.98 Stone  
  "bei 300mg Vitamin C statt nur 50mg 40-50% weniger Herzerkrankungen.. 7 Jahre höhere Lebenserwartung.. Studie 11000 Amerikaner 10 Jahre.. Dr. James Enstrom.. Universität Kalifornien.."  
  "Herzkrankheit 300mg Q10, Paulings Formel (Vitamin C+2 Aminosäuren) -> überraschende Verbesserung Stenose in 8 Monaten.." Dr. Jon`s Letter 27.2.02 2x  
  "Linus Pauling-Protokoll gg. Arteriosklerose:
+ L-Ascorbat (Vitamin C) 5-6g auf Tag verteilt
+ L-Lysin 5g auf Tag verteilt
+ L-Prolin 2-3g auf Tag verteilt.."
 
  -> Pflanzen  
  "Baldrian stärkt das Herz und beruhigt den Herzschlag.. 2-3 Kapseln.." S.95 Quinn  
  "Cayenne und Weißdorn stärken das Herz.. mehr Ausdauer.." S.48 Quinn  
  "Cayenne löst Blutverklumpungen auf, öffnet verstopfte Arterien, stimuliert Herz -> stoppt Herzttacke.." S.28 Quinn  
  "Herzanfälle stoppen durch Gabe Cayenne in warmem Wasser.. notfalls unter die Zunge geben.." S.28 Quinn  
  "Zusammenbruch beim Radfahren.. Schwäche, Schwindel, verwirrt.. Vorhofflimmern.. Baldrian, Cayenne stoppen den Anfall.." S.49,95 Quinn  
  "mein Bypass war ein Reinfall von Anfang an.. innerhalb 1 Wo war er zu.. Kräuter öffneten meine Arterien und retteten mein Leben.. ich gewann Gesundheit und Energie.. bin unabhängig von teuren, abhängig machenden Medikamenten.." S.23 Quinn  
  "nach Herzanfall mit Nahtoderfahrung doppelter Bypass und Herzversagen.. geheilt durch Cayenne.. 3 Kapseln Cayenne jeden Tag.. kein Blutdrucksenker mehr, keine Nitroglycerin-Tabletten.." S.2,20,27 Quinn  
  "Cayenne und Knoblauch arbeiten bei Reinigung der Gefäße gut zusammen -> reduzierter Blutdruck, Vorbeugung Herzanfall.." S.35 Quinn  
  "Weißdorn in Europa genutzt zur Behandlung/Vorbeugung Angina pectoris.." S.50 Quinn  
  "regelmäßig angewendet stärkt Weißdorn Herzmuskel und Nerven zum Herz.." S.129 Quinn  
  "Weißdorn reguliert hohen und niedrigen Blutdruck, arrythmischen Herzschlag, unregelmäßigen Puls.." S.129 Quinn  
  "Weißdorn senkt Blutdruck, reduziert Herzbelastung durch Weitstellung herzentfernter Blutgefäße, stärkt Herzmuskel durch Verstärkung Enzymstoffwechsel im Herzmuskel, verstärkt Sauerstoffnutzung Herz, dehnt leicht Koronargefäße.. Studien in Europa.." S.130 Quinn  
  "Weißdorn normalisiert, verbessert Herzfunktion und Kreislaufsystem ohne Nebenwirkungen.." S.130 Quinn  
  "um 1900 schätzen Ärzte die Wirksamkeit von Weißdorn ohne Nebenwirkungen.. wirksamer als Digitalis und Strophantin bei chronischer Herzkrankheit.." S.130 Quinn  
  "Gabe von Weißdorn reduziert die Nebenwirkungen von Digitalis und Strophantin speziell bei älteren Patienten.." S.130f Quinn  
  "nach Herzattacke beschleunigt Weißdorn die Heilung, senkt Blutdruck, stärkt Herz und verhindert Koronarerkrankung.." S.131 Quinn  
  "Lily of the Valley zur Reparatur defekter Herzklappen.." S.50 Quinn  
  -> Licht  
  "83m, zum Sterben entlassen.. Herz hat keine Kraft mehr (trotz 10 Medikamenten).. Wasser in Beinen.. Vitamin D <7ng/ml.. Erholung durch Vitamin D.. Herzmuskelschwäche typisches Vitamin D-Symptom.." S.53f van Helden  
  "50% aller Todesfälle Herz-/Kreislauferkrankungen.. überhöhte Cholesterinwerte.. man weiß heute, daß maßvolle Sonnenbestrahlung die Cholesterinwerte rasch deutlich verringert.. Eier von Hühnern (die wir essen!) unter Vollspektrum 25% weniger Cholesterin.." S.86 Liberman  
  "Verbindung Herzgefäßerkrankungen und hohem Rotgehalt im Glühlampenspektrum?" S.122f Ott  
  "C3H-Mäuse unter rosa Leuchtstoffröhren.. große Kalziumablagerungen.. kalzifikatorische Myokarditis.." S.138 Ott  
  -> Stickoxid  
  "Stickoxid NO kann Herzkrankheiten, Schlaganfälle verhindern, zurückbilden.." Dr. Ignarro, Nobelpreis 1998  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzende Substanzen Nitroprusside, organische und anorganische Nitrite und Nitrate, Nitrosamine, Nitrogensenf, Hydrazine.. 1847 Nitroglycerin entdeckt und wie andere organische Nitrate ab 1870 bei Angina pectoris eingesetzt.." S.226 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998  
  "Nitroglycerin zur Behandlung von Herz-Brustschmerz (Angina pectoris) seit 1867.. NO freigesetzt -> erweitert Arterien -> mehr Blut zum Herzmuskel.." S.60 Galland  
"bei Neugeborenen mit Atemproblemen und Erwachsenen mit Herzproblemen Stickstoffmonoxid als Medikament eingesetzt.. wirkt so schnell wie kein anderes Medikament.." Wikipedia  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> kein Bypass, kein Ballon, kein Auswechseln Herzklappen, keine amputierte Gliedmaßen, keine Nierensteine, keine Arrhythmien.." McDaniel  
  Johnson, Pollock, Mayerson, Laurens: "The effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Am J Physiol 114,3 594-602 31.1.1936  
  Goldman et al: "Effects of continuous and impulse ultraviolet radiation therapy in clinical health resort treatment of patients with hypertension and chronic coronary insufficiency" Vop Kurort Fizioter 36,5 417 1972  
  Scragg, Jackson, Holdaway, Lim, Beaglehole: "Myocardial infarction is inversely associated with plasma 25-hydroxyvitamin D3 levels: A community-based study" Int J Epidemiol 19 559-563 1990  
  Klevay: "Copper in nuts may lower heart disease risk" Arch Intern Med 153,3 401-402 8.2.1993 Kupfer in Nüssen reduziert Risiko von Herzkrankheiten..  
  Klevay: "Cardiovascular disease from copper deficiency - a history" J Nutr 130 (2S Suppl) 489S-492S 2.2000 Herz-Kreislauferkrankungen wg. Kupfermangel..  
  Klevay: "Dietary copper and risk of coronary heart disease" Am J Clin Nutr 71,5 1213-1242 5.2000 Kupfer und Risiko koronarer Herzerkrankungen..  
  Ad, Oron: "Impact of low level laser irradiation on infarct size in the rat following myocardial infarction" Int J Cardiol 80,2-3 109-116 2001 Reduzierung Infarktgröße bei Ratten von 28.7% auf 10.1% durch Laser 804nm 38mW.. Umwandlung Nitrit -> NO -> Durchblutung..  
  Klevay: "Copper in legumes may lower heart disease risk" Arch Intern Med 162,15 1780 8.2002 Kupfer reduziert Risiko von Herzerkrankungen..  
  Holick: "Sunlight and vitamin D: both good for cardiovascular health" J General Internal Medicine 17 733-735 2002  
  Zittermann, Schleithoff, Tenderich, Berthold, Körfer, Stehle: "Low vitamin D status: a contributing factor in the pathogenesis of congestive heart failure?" J Am Coll Cardiol 41,1 105-112 1.1.2003  
  Khot, Novaro, Popovic, Mills, Thomas, Tuzcu, Hammer, Nissen, Francis: "Nitroprusside in critically ill patients with left ventricular dysfunction and aortic stenosis" N Engl J Med 348,18 1756-1763 1.5.2003 Anstieg Herzleistung durch NO.. 1.6 -> 2.22 -> 2.52 Liter/min/qm.. kaum Nebenwirkungen..  
  Klevay: "Heart failure improvement from a supplement containing copper" Eur Heart J 27,1 117 1.2006 Besserung bei Herzversagen durch Kupferzufuhr..  
  Feelisch, Kolb-Bachofen, Liu, Lundberg, Revelo, Suschek, Weller: "Is sunlight good for our heart?" Eur Heart J 31,9 1041-1045 5.2010 NO-System getriggert durch Sonnenlicht.. Grafik..  
  Liu, Fernandez, Hamilton, Lang, Gallagher, Newby, Feelisch, Weller: "UVA irradiation of human skin vasodilates arterial vasculature and lowers blood pressure independently of nitric oxide synthase" J Invest Dermatol 134,7 1839-1846 7.2014 mehr Blutdruck und Herzkrankheit im Winter.. UVA setzt NO frei.. Grafiken..  
  Keszler, Brandal, Baumgardt, Ge, Pratt, Riess, Bienengraeber: "Far red/near infrared light-induced protection against cardiac ischemia and reperfusion injury remains intact under diabetic conditions and is independent of nitric oxide synthase" Front Physiol 5 305 22.8.2014 NO-System und NIR-Licht.. je mehr Licht umso kleiner die Infarktgröße.. Grafiken..  
  -> Angina pectoris  
  "Weißdorn in Europa genutzt zur Behandlung/Vorbeugung Angina pectoris.." S.50 Quinn  
  "reduzierte Herzleistung.. Angina pectoris-Anfälle.. einschleichend Mikronährstoffe.. im Bergland mühelos spazieren gehen.. Radtouren.. Zustand stabil.. Verschlechterung nach 8 Wochen ohne Nährstoffe.." S.109f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Nahrungsergänzung mit Q10 30-200mg/Tag bei hohem Blutdruck, Herzversagen, Angina pectoris, Zahnfleischentzündung, chronischer Müdigkeit.." S.221 Galland  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzende Substanzen Nitroprusside, organische und anorganische Nitrite und Nitrate, Nitrosamine, Nitrogensenf, Hydrazine.. 1847 Nitroglycerin entdeckt und wie andere organische Nitrate ab 1870 bei Angina pectoris eingesetzt.." S.226 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998  
  "Nitroglycerin zur Behandlung von Herz-Brustschmerz (Angina pectoris) seit 1867.. NO freigesetzt -> erweitert Arterien -> mehr Blut zum Herzmuskel.." S.60 Galland  
  "R.R. Allen.. Brustschmerzen weg nach Chelattherapie.. kein Kurzatmigkeit mehr.. Augen viel besser.. E.J. Monte.."  
  "Reverend Al Connell.. 4 Diagnosen Angina pectoris mit 80% Arterienblockade.. Bypass empfohlen.. Besserung nach 6 Chelat-Behandlungen.. keine Brustschmerzen mehr.. 75-100% weniger Medikamente.. nach 45 Behandlungen sind 85% der Arbeiten schmerzfrei möglich.. E.J. Monte.."  
  Shute, Vogelsang, Skelton, Shute: "The influence of vitamin E on vascular disease" Surg Gynecol Obstet 86,1 1-8 1.1948 erste erfolgreiche Megadosen mit 800 IU Vitamin E.. Shute-Protokoll gg. Koronarthrombose, rheumatisches Fieber, rheumatische Herzkrankheit, Angina pectoris, zu hoher Blutdruck, Thrombophlebitis, Phlebothrombosis, Diabetes, Nierenentzündung..  
  -> Arrhythmien  
  "Herzrhythmusstörungen.. vegetative Störungen, keine Arteriosklerose.. Betablocker -> starke Müdigkeit.. Kalziumantagonist.. Erhöhung der Dosis.. Schwitzattacken bei geringster Anstrengung.. meiste Zeit im Bett.. Leberwerte katastrophal.. Übelkeit.." S.7f
"Tee aus Baldrianwurzeln, Melissenblätter, Spitzwegerich, Kamillenblüten, Hopfenzapfen, Pfefferminze.. viel Schweiß.. kein Fleisch, keine tierischen Produkte.." S.14f
"rote Bete-Saft mit grünem Tee (Vitamin A, B, C..).. Q10 4x100mg, retardiertes Vitamin C 5-10g, Selen (hefefrei) 280ug, Spurenelemente, Mineralien, Aminosäuren, Fettsäuren, sekundäre Pflanzenstoffe OPC.." S.15,17f,26
"viel Schlafen, wenig Essen, viel Trinken.. nach 6 Wochen Besserung.. längere tägliche Wachphasen.. Übelkeit verschwindet.. Leberwerte besser, Herzrhythmusstörungen verringert.." S.19f Fahl: 'Vitalstoffe..'
 
  "Anti-Pilzmittel oder Antibiotika blockieren ggf. Abbau Medikamente wie Seldane -> Herzschlag kann entgleisen, Tod.." S.218 Galland  
"Salz stabilisiert unregelmäßigen Herzschlag.. reguliert Blutdruck.." S.141-146 Batmanghelidj2  
  "Taurin bei Arteriosklerose, Ödemen, Herzunregelmäßigkeiten.. effektive Nutzung von Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium.."  
  "Weißdorn reguliert hohen und niedrigen Blutdruck, arrythmischen Herzschlag, unregelmäßigen Puls.." S.129 Quinn  
  "regelmäßig angewendet stärkt Weißdorn Herzmuskel und Nerven zum Herz.." S.129 Quinn  
"Fisch versorgt Organismus mit Omega-3 mehrfach ungesättigten Fettsäuren.. öliger Fisch gut fürs Herz, reduziert Klebrigkeit Blut -> Risiko abnormer Herzschlag reduziert.. Dariush Mozaffarian, Harvard Medical School Boston.." KW44 04  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> keine Arrhythmien.." McDaniel  
  "körperliches Training mit Sonnenlicht -> etwa doppelte Verbesserung der Elektrokardiogramme ggü. denen, die nur trainiert hatten.." S.42 Kime  
  Nielsen, Milne, Klevay, Gallagher, Johnson: "Dietary magnesium deficiency induces heart rhythm changes, impairs glucose tolerance, and decreases serum cholesterol in post menopausal women" J Am Coll Nutr 26,2 121-132 4.2007 Herzrhythmuswechsel durch Magnesiummangel..  
  -> Bypass  
"1983 zeigt die Coronary Artery Surgery Studie (CASS) nach 10 Jahren, daß
- Patienten mit Bypass-OP nicht besser überleben als nicht operierte
- kein messbarer Unterschied in der Lebensqualität besteht
- dass auf 25000 unnötige Operationen pro Jahr verzichtet werden könnte.."
"Coronary artery surgery study (CASS): a randomized trial of coronary artery bypass surgery. Survival data" Circulation 68 939-950 1983
 
  "Thomas A. Preston: 10 Jahre Studien haben gezeigt -> Bypass-OP rettet keine Leben, verhindert keinen Herzinfarkt.. trotzdem rasch OP bei Symptomen wie Angina pectoris oder Brustschmerz empfohlen.. Angiogramme zur Diagnose sehr beliebt.. Farbstoff in die Arterien.. Röntgenfilm zeigt Blockade.. Angiogramme gefährlich.. bis 1% Todesfälle.. Gefahr von Herzinfarkt, Schlaganfall noch Monate später.. Diagnosen oft unterschiedlich.. es wird Angst gemacht vor Herzinfarkt/Tod ohne OP.. Alternativen werden selten angeboten.. 5000 Patienten sterben jedes Jahr an den Folgen der Bypass-OP.. tausende leiden an Nebenwirkungen wie Schlaganfall, Persönlichkeitsveränderung, reduziertem IQ, Sehverlust und Depression.. Chelattherapie als sichere preisgünstige Alternative.. bis 100% Erfolg bei Kombination mit Ernährung und Bewegung.."  
  "Dr. Floyd B. Coleman.. 100%-Blockade einer Herzarterie und 90-95%-Blockade der anderen.. Bypass empfohlen.. 74 Chelatinjektionen.. kein 3-fach-Bypass.. Ernährung ohne Industriezucker, Koffein, Nikotin, rotes Fleisch, Fett.. fühle mich gut wie nie zuvor.."  
  "Dr. Terry Chappell.. auffälliger Leistungstest.. drohender Bypass.. Standard-Chelatanwendungen.. wird immer besser.. nach 1 Jahr 18 Meilen Laufen am Stück ohne anzuhalten und ohne Brustschmerzen.."  
  "Bypass empfohlen mit 73.. Raucher, Diabetes, Bluthochdruck, zu viel Cholesterin.. 6 Monate Chelattherapie 3x/Woche.. fühlt sich wie 30 Jahre alt.. keine Schmerzen, Müdigkeit beim Laufen.. mehr Energie.. verbesserte Durchblutung, keine Amputation.. Roberto Tostado.."  
  "mein Bypass war ein Reinfall von Anfang an.. innerhalb 1 Wo war er zu.. Kräuter öffneten meine Arterien und retteten mein Leben.. ich gewann Gesundheit und Energie.. bin unabhängig von teuren, abhängig machenden Medikamenten.." S.23 Quinn  
  -> Herzinfarkt  
  "nach Kern sind die schlimmsten Säurekatastrophen Herzinfarkte und Schlaganfälle.." SANUM-Post 27/1994 S.12fff  
  "Herzinfarkt.. Intensivstation, Zustand kritisch.. Mikronährstoffe zu den Medikamenten.. abgestimmter Therapieplan.. hohe Dosis Q10, retardiertes Vitamin C, hefefreies Selen, bilanzierte Diät.. verlässt nach 14 Tagen das Krankenhaus.. normales Leben.." S.107f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Raucherin, Pille.. schwerer Herzinfarkt mit 43.. Nährstoffe.. verlässt nach 14 Tagen das Krankenhaus.. fühlt sich völlig wiederhergestellt, keine Reha nötig.. Rauchen aufgegeben, Umstellung auf vegetarische Kost.. nach 6 Wochen wieder arbeitsfähig.." S.108f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  -> Herzleistung  
"Salz unbedingt erforderlich um Muskeltonus/-kraft zu erhalten.." S.142 Batmanghelidj2  
  Podolsky: "Calcium therapy in diseases of the cardiovascular system" Illinois Med J 8.1939 Kalzium bei Herzkrankheiten.. vgl. Ringer: Na, Ca, K nötig für Herzkontraktion.. K anheben -> irgendwann wird Herz schwächer, bleibt in Diastole stehen.. Ca anheben -> Kontraktionen stärker, Intervalle länger, bleibt in Systole stehen.. Tachykardie, Arrythmie mit Ca.. digitalisähnliche Wirkung von Kalzium.. Ca hebt Blutdruck an.. Ca führt zu Gefäßweitung, verbessert Herzdurchblutung.. erst Digitalis, dann Ca.. Strophantus, dann Ca.. 60% des Körpergewichts (-Wasser) aus Ca.. bei Bluthochdruck Verschiebung K/Ca -> mehr Ca nötig..  
  "100mg Q10, 2-3g Vitamin C retardiert,160ug Selen (hefefrei).. dazu Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Amino-/Fettsäuren.. nach 1 Monat bessere Herzleistung.. nach 6 Monaten 20% mehr Sehvermögen.. viel Lebensfreude, Vitalität.." S.51f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "reduzierte Herzleistung.. Angina pectoris-Anfälle.. einschleichend Mikronährstoffe.. im Bergland mühelos spazieren gehen.. Radtouren.. Zustand stabil.. Verschlechterung nach 8 Wochen ohne Nährstoffe.." S.109f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "Weißdorn senkt Blutdruck, reduziert Herzbelastung durch Weitstellung herzentfernter Blutgefäße, stärkt Herzmuskel durch Verstärkung Enzymstoffwechsel im Herzmuskel, verstärkt Sauerstoffnutzung Herz, dehnt leicht Koronargefäße.. Studien in Europa.." S.130 Quinn  
  "regelmäßig angewendet stärkt Weißdorn Herzmuskel und Nerven zum Herz.." S.129 Quinn  
"junger Mann mit degenerativer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie) -> normalerweise Herztransplantation.. wartet auf Spenderherz.. Heilungen in China durch Selen.. erkrankte Schafe in Neuseeland haben Spurenelementemangel -> Versuch mit breiter Mischung von Vitaminen, Mineralien: Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Zink, Magnesium, Mangan, Selen, Lebertran.. Rauch-Stopp, bessere Ernährung, besserer Lebensstil.. langsame Verbesserung.. dann 80% der Normalfunktion.. normales Leben ohne Herzprobleme.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
"älterer Mann mit schwerer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie).. Herz im Röntgenbild stark vergrößert.. starke Ausfallerscheinungen.. reagiert auf Nährstoffe dramatisch.. ein paar Wochen später stellt der Spezialist in Sydney ein normalisiertes Herz fest.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  "Kardiomyopathie.. jeder Farmer weiß, dass er sich für seine Tiere dagegen Seleninjektionen im Futterladen besorgen kann.. Alternative Herztransplantation kostet 750000$.." Wallach S-zip
  "Herzmuskelschwäche.. Selenmangel.." Wallach S-zip
  "Todesursache Kardiomyopathie.. Selenmangel.. für 50 cent/Tag zu verhindern.. Alternative Herztransplantation kostet 750000$.." Wallach S-zip
  "Selenmangel.. Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund.." Stockwell  
  "83m, zum Sterben entlassen.. Herz hat keine Kraft mehr (trotz 10 Medikamenten).. Wasser in Beinen.. Vitamin D <7ng/ml.. Erholung durch Vitamin D.. Herzmuskelschwäche typisches Vitamin D-Symptom.." S.53f van Helden  
  Johnson, Pollock, Mayerson, Laurens: "The effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Am J Physiol 114,3 594-602 31.1.1936  
  Goldman et al: "Effects of continuous and impulse ultraviolet radiation therapy in clinical health resort treatment of patients with hypertension and chronic coronary insufficiency" Vop Kurort Fizioter 36,5 417 1972  
  Khot, Novaro, Popovic, Mills, Thomas, Tuzcu, Hammer, Nissen, Francis: "Nitroprusside in critically ill patients with left ventricular dysfunction and aortic stenosis" N Engl J Med 348,18 1756-1763 1.5.2003 Anstieg Herzleistung durch NO.. 1.6 -> 2.22 -> 2.52 Liter/min/qm.. kaum Nebenwirkungen..  
  Hitzschlag  
  "bei hohen Umgebungstemperaturen (z.B. künstliches Fieber bei Meerschweinchen, Menschen) wird Ascorbinsäure beschleunigt zerstört -> mehr Bedarf.. Zook, Sharpless 1938.." S.156 Stone  
  "einmalige Injektion 500mg/kg Körpergewicht korrigiert Hitzschlag.." Klenner  
  HIV  
  "bei 40-60% der HIV-Patienten zu wenig Vitamin E.. bei 50-70% zu wenig Betacarotin.. bei 27% zu wenig Vitamin C.." S.79 Jopp: 'Aminosäuren und Hormone in der HIV-Therapie'  
  Höhe, große -> Stress, Sauerstoffmangel  
  "große Höhe stresst stark wg. Sauerstoffmangel (Hypoxie) -> zu wenig Sauerstoff in Blut, Gewebe.." S.160 Stone  
  "Ascorbinsäure erhöht Höhenverträglichkeit von Skifahrern und Hasen.. Pfannenstiel, Dörholt 1938.." S.160 Stone  
  "Ascorbinsäure erhöht Widerstandsfähigkeit bei geringem Luftdruck.. Mäuse mit injizierter Ascorbinsäure überstehen 1/6 des normalen Drucks während unbehandelte Tiere sterben.. Peterson 1941.." S.160 Stone  
  "der entwässernde Effekt von Ascorbinsäure sollte bei Lungenödemen helfen die sich in großer Höhe entwickeln.." S.161 Stone  
  Hormone  
  "Ascorbinsäure zur Produktion von Nebennierenhormonen.. bei 144 Personen 60-90 wenig Ascorbinsäure im Blut, wenig Steroid-Hormone erzeugt.. Injektion 500mg Ascorbinsäure erhöht Urinausscheidung der Hormone -> mehr in den Nebennieren erzeugt.. weitere Injektionen erhöhen weiterhin Hormonproduktion.. wenn die Patienten über die Jahre genügend Ascorbinsäure bekommen hätten wäre Hormonproduktion so hoch wie in der Jugend geblieben.. Smolyanskii 1963.." S.113 Stone  
  Immunsystem  
  "Abwehr gg. pathogene Bakterien durch weiße Blutkörperchen am Infektionsort.. weiße Blutkörperchen greifen Bakterien an, verschlingen, verdauen, zerstören.. Phagocytose benötigt Ascorbinsäure.. je mehr in Blut/Gewebe umso wirksamer.. bei zu wenig Ascorbinsäure arbeitet Abwehr nicht -> mehr Anfälligkeit für Infektionen.." S.79 Stone  
"Knochenmark enthält weiße Blutkörperchen -> Abwehrzellen.." WE55  
  "Phagocytose-Aktivität der weißen Blutkörperchen benötigt Ascorbinsäure.. Cottingham, Mills 1943.." S.79 Stone  
  "Vitamin C erhöht die Effizienz der körpereigenen Schutzmechanismen, insbesondere des Immunsystems.." S.XIII Cameron  
  "Vitamin C bei Immundysfunktion.." S.43 Kollinger  
  "durch Vitamin C Anregung zur Bildung Antikörper IgG und IgM.." S.133 Kollinger  
  "Immunzellen haben 40-fach höheren Vitamin C-Gehalt als andere Blutzellen.." S.142 Kollinger  
  "Vitamin C nötig für gesunde Lymphozyten, Ausreifung roter Blutzellen, Produktion Immunglobuline.." S.41 Cameron  
  "Körperflüssigkeit ist Mineralreserve zur Bildung von Hormonen, welche die Abwehrkräfte gewährleisten.." S.54b Droz K-zip
  "Vitamin B6-Mangel: Anämie, eingeschränkte Leukozytenfunktion, verminderte Produktion Antikörper.."  
  "Vitamin E Fänger freier Radikale.. baut mit Selen Immunsystem auf.. auch gegen Viren.. beschleunigt Blutfluß.." S-zip
  "Saponine in Gotu Kola helfen Immunsystem die Zellwände kranker Zellen aufzubrechen um Mikroben leichter zu töten.." S.126 Quinn  
"Hanf: Reinigung der Arterien, Stärkung des Immunsystems.. antibiotische antibakterielle Wirkung.. Glanz der Haut, Haare, Augen.." Herer/Böckers  
  "Knoblauch wirkt auf Killerzellen des Immunsystems -> bessere Abwehr Infektionskrankheiten, Krebs.. Experiment Dr. Tarig Abdullah, Akbar-Klinik, Florida 1973.." S.115 Quinn  
  "Rotkleeblüten blutreinigend, entgiftend, stärkt Immunsystem, pflanzl. Östrogene.." S.39f Bakhuis  
  "WoBe kurbelt Fresslust der Makrophagen an -> mehr Tumornekrosefaktor TNF und Botenstoff Interleukin erzeugt.. körpereigene Abwehr kommt auf die Beine.." S.114 Ransberger  
  "körpereigene Abwehr über natürliche Killerzellen NK.. Enzyme steigern Wirkung bis 12-fach.. Dr. Leskovar TU München 1992.." S.139 Ransberger  
  "Ergebnisstudien mit Imaginationen, die das Immunsystem stärken.. nach der Imagination ist das Blutbild anders als vorher.." Die Macht der inneren Bilder SWR2 29.11.04  
  "Hypnose zur Aktivitätssteigerung der weißen Blutkörperchen: +40% eine Woche nach Sitzung.." S.222 Becker, Selden: 'The Body Electric'  
  "sich z.B. vorstellen daß weiße Blutkörperchen als Ritter auf weißen Pferden eine Armee Räuber mit schwarzen Umhängen bekämpfen.. Simonton.." S.222 Becker, Selden: 'The Body Electric'  
"nach Dr. O. Becker sterben alle pathogenen Mikroorganismen, die gg. Antibiotika bereits immun sind durch kolloidales Silber ab..
+ stärkt Immunsystem.. Zusammenhang zwischen niedrigen Silberanteilen und Krankheiten.. Anteil im Körper 0.001%.. bei Absinken Fehlfunktion Immunsystem
+ förderte Knochenwachstum
+ beschleunigte Heilung von verletztem Gewebe um mehr als 50%
+ tiefgreifender Heilstimulus für Haut u.a. zartes Gewebe
+ fördert neues Zellwachstum.. wie Zellen bei Kindern
+ kann Krebszellen in normale Zellen zurückverwandeln.."
S-zip
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen
+ mehr weiße Blutkörperchen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten
+ abnorm hoher Blutzuckerspiegel (Diabetes) sinkt
+ Cholesterinspiegel im Blut sinkt
+ hohen Blutdruck um bis zu 40mm Hg senken
+ bedeutsame Erhöhung des Sauerstoffgehalts im Blut.. hält Tage an
+ Blutpumpleistung des Herzens bei 2/3 der Patienten 39% gestiegen.." S.25,33,68 Kime
 
"IR-A-Tiefenwärme und Licht als hochwirksamer Weg aus der Regulationsstarre
+ verbesserte Versorgung mit Nährstoffen/Sauerstoff
+ Ausscheidung Stoffwechselschlacken, Säuren, Umweltgifte
+ Unterstützung Körperfettabbau
+ Steigerung Durchblutung, Verbesserung Blut-Fließeigenschaften (Geldrollen weg)
+ Stimulierung Immunsystem, Steigerung Herz-/Pulsschlag
+ Linderung Muskelverspannungen, Blutergüsse, Hexenschuss, Schnupfen, Nasennebenhöhlenentzündung, Ohrenschmerzen.."
C-zip
  "Ratten 30min 45mT gleiche Blutbildveränderungen wie magnetisiertes Wasser.. Anstieg Leukozyten (Immunsystem) 11-49%.."  
  Impfschäden  
  "Ascorbinsäure zur Vermeidung Tod durch anaphylaktischen Schock.. sensibilisierte Meerschweinchen sterben nicht an kleinster tödlicher Serumdosis wenn Injektion Ascorbinsäure 2-3min vor der Dosis:
- 50mg verhindert Schocksymptome, Tod (14g bei 70kg).. Yokoyama 1940.." S.116 Stone
 
  "Zusammenbruch Vitamin C im Blut bei Impfungen -> parallel zur Impfung Vitamin C-Infusion.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
"Impfungen -> Endotoxin in Blutstrom injiziert.. geht nicht erst zur Leber zur Entgiftung.. empfindliche Kinder erleiden Gehirnschäden, sterben, plötzlicher Kindstod (SIDS).. Gefahr falls Vitamin C-Status grenzwertig -> starke Impf-Reaktionen, stark gestiegener Vitamin C-Bedarf, Skorbut-Symptome, plötzlicher Schock, Blutungen, Bewusstlosigkeit, Tod.. fälschlicherweise als Kindsmissbrauch gedeutet.." S.186 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Impotenz  
  "zu wenig NO -> hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Impotenz.." S.60 Galland  
  Infarkt -> Arteriosklerose, Herz  
  "bei Vermutung Hirnblutung oder Herzgefäßverschluß aufgrund hohem oder wechselndem Blutdruck 500-1000mg/Tag Ascorbinsäure für mehrere Tage geben.. Thewlis, Gale 1947.." S.112 Stone  
  "solange die Enzyme im Blut aktiv genug sind werden Cholesterin, Fette, Bluteiweiß Fibrin wieder von der Gefäßwand abgeschwemmt und aufgelöst.. ohne Ablagerung kein Infarkt.." S.123 Ransberger  
  Ad, Oron: "Impact of low level laser irradiation on infarct size in the rat following myocardial infarction" Int J Cardiol 80,2-3 109-116 2001 Reduzierung Infarktgröße bei Ratten von 28.7% auf 10.1% durch Laser 804nm 38mW.. Umwandlung Nitrit -> NO -> Durchblutung..  
  Keszler, Brandal, Baumgardt, Ge, Pratt, Riess, Bienengraeber: "Far red/near infrared light-induced protection against cardiac ischemia and reperfusion injury remains intact under diabetic conditions and is independent of nitric oxide synthase" Front Physiol 5 305 22.8.2014 NO-System und NIR-Licht.. je mehr Licht umso kleiner die Infarktgröße.. Grafiken..  
  Infektion  
"Blutbild bei Leukämie, Morbus Hodgkin, Aids im Dunkelfeld verheerende Verpilzung, Zähigkeit -> akuter Nährstoffmangel, Sauerstoffmangel, Fehlen jeglicher Vitamine, Mineral- und Spurenstoffe im Blut.. Blutreinigung zur Versorgung der Zellen mit allen 66 essentiellen Nährstoffen/Sauerstoff nach Schema Dr. Orth in raum&zeit 70.." S.100 raum&zeit 77/95  
  "Ascorbinsäure ideale Waffe gg. Infektionskrankheiten:
+ bakteriostatisch, bakterizid -> verhindert Wachstum bzw. tötet pathogene Organismen
+ entgiftet bakterielle Toxine und Gifte
+ steuert Phagozytose
+ ist harmlos, ungiftig -> kann in großen Dosen angewendet werden ohne zu schaden.." S.79 Stone
 
  "Ascorbinsäure wirkt antiseptisch, bakterizid.. verhindert niedrig dosiert Bakterienwachstum, tötet Bakterien bei höherer Dosis.. Tuberkulose-Bakterien empfindlich gg. Ascorbinsäure.." S.52 Stone  
  "Ascorbinsäure mobilisiert weiße Blutkörperchen -> Abwehr gg. bakterielle Infektionen (Phagocytosis).." S.52 Stone  
  "Ascorbinsäure ist ein starkes Anti-Virenmittel.. hoch dosiert Viren deaktivieren und zerstören.. incl. Polio, Herpes, Vaccinia, Maul- und Klauenseuche, Tollwut.." S.52 Stone  
  "Mangel an Ascorbinsäure reduziert die Widerstandsfähigkeit ggü. Infektionskrankheiten.." S.52 Stone  
  "Vitamin C als ungiftiges breit wirkendes Mittel gg. Viren und Bakterien.." S.65f Stone  
  "bei Infektionen 2-4g Ascorbinsäure - vorzugsweise i.V.. McCormick 1951, 1952.." S.87 Stone  
  "Mangel an Vitamin C, Skorbut reduziert Abwehrkraft -> anfälliger für Infektionen.. Faulkner, Taylor 1937, Harris et al 1937, Perla, Marmorsten 1937.." S.79 Stone  
  "bei akuten Infektionen fällt Vitamin C-Konzentration in den weißen Blutkörperchen bis zur Hälfte ab.. bei Virusinfektion kann sie innerhalb von Stunden bis an die Skorbut-Grenze sinken.." S.132 Kollinger  
  "Vitamin C hilft Infekte zu überwinden.." S.1 Kollinger  
  "Studien die den Nutzen von Vitamin C bei Atemwegsinfektionen belegen.." S.106 Kollinger  
  "durch Krankheit, Verletzung, medizinischen Eingriff, Operation erhöhter Bedarf an Vitamin C -> Vitamin C-Haushalt bricht zusammen -> Krankenhaus-Skorbut, Gefahr für Nosokomial-Infektionen.. Dr. Crussol.." S.32f Kollinger  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
"seit 19. Jahrhundert bekannt: es gibt Konzentrationen wo
- Bakterien abgetötet werden
- bakterielles Wachstum gestoppt wird
- Bakterien nicht beeinflusst werden.." S.77 Stone
 
"jede virale Infektion - incl. Masern und Hepatitis durch hochdosiertes Vitamin C intravenös geheilt wenn die Behandlung frühzeitig begonnen wird.." S.175 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  "Sauerstoffbilanz im Blut entscheidend bei der Abwehr gegen Infektion.." Budwig: 'Fettsyndrom'  
  "Infektionsabwehr durch Neubildung/Transport von Lymphozyten.."  
  "natürliches Penicillin aus Hyssop tausende Jahre benutzt.." S.32 Quinn  
  "Schiffsarzt bei Columbus entdeckt Desinfektionswirkung von Cayenne.." S.45 Quinn  
  "Gotu Kola als Breitbandantibiotikum: antibakteriell, antifungal, antiamoebisch, insektizid, antientzündlich.." S.126 Quinn  
  "Gotu Kola jahrhundertelang weltweit genutzt zur Behandlung Lepra, Syphilis, Tuberkulose, Psoriasis, Cervicitis, Vaginitis, Blasen.." S.126 Quinn  
  "Albert Schweitzer nutzt Knoblauch zur Behandlung von Amöbenruhr.." S.215 Galland  
  "1858 zeigt Louis Pasteur die antibiotische Aktivität von Knoblauch.." S.215 Galland  
  "antibiotische Aktivität von Knoblauch gg. viele Bakterien, Pilze, Parasiten, Viren mehrfach gezeigt.." S.215 Galland  
  "antimikrobielle Wirkung von Zwiebel ähnlich Knoblauch bei regelmäßiger Nutzung größerer Menge.." S.215 Galland  
  "Turmeric in Curry-Pulver natürlich antibiotisch.. reduziert Darmgas durch Reduzierung gasbildender Bakterien.. wirksam gg. Pilze und Entzündung.. 1g/Tag.." S.215f Galland  
  "Kräuter gg. Mikroben.. Hitze zerstört antibakterielle Eigenschaften:
+ Knoblauch: 3 kleine Zehen/Tag.. antibiotisch, antimikrobiell, Bakterien, Pilze, Parasiten, Viren
+ Zwiebel: 1 mittlere/Tag.. antimikrobiell
+ Turmeric: 1/4 TL/Tag.. gaserzeugende Bakterien, Pilze, Entzündung
+ Ingwer: 2x 1/2 TL/Tag.. Verdauung, Geschwüre, Parasiten
+ Zimt: 2x 1/2 TL/Tag.. Pilze
+ Salbei: 2x 1/2 TL/Tag.. Candida, Bakterien, Würmer
+ Rosmarin: 2x 1 TL/Tag.. Candida, Bakterien, Würmer
+ Oregano: 2x 1 TL/Tag.. antibiotisch, antiviral, Pilze, Parasiten
+ Thymian: 2x 1/4 TL/Tag.. antiparasitisch.." S.215f Galland
 
  "Benediktenkraut reinigt Blut, entgiftet Leber/Nieren, antiviral, desinfizierend.." S.37f Bakhuis  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
  "Ölbaumblätter gegen Infektionen, Erkältung, Pilze, Hefen, Schimmel, Arthritis, Herzprobleme, Malaria.. Blätter wichtiger als Früchte.. Tee aus Blättern.. bitter..
Tinktura Olea Foliorum
Erstverschlimmerung.. in 4 Tagen abgeklungen.."
Kapseln Olivenblattextrakt, getrocknete Olivenblätter, frische Blätter.. Mixer.. Wasser.. grüne Flüssigkeit im Kühlschrank..
Pies: "Olivenblatt-Extrakt. Rückbesinnung auf ein jahrtausendaltes Heilmittel" wirksam gegen Bakterie, Viren.. bei Parasiten, Pilzen.. stärkt Immunsystem.. verbessert Blutfluss..
 
"Wunderbaum Moringa: zerstoßene Samen reinigen Trinkwasser, 1 Samenkorn tötet 99% der Bakterien, gg. Diabetes, Bluthochdruck, Anämie.. 100g=Kalzium von 12 Glas Milch + Vitamin C von 21 Orangen + Kalium von 9 Bananen.. Schmierstoff für Maschinen, Treibstoff.."
Bruhns, Zgraggen: "Der Wunderbaum Moringa. Ein Vitamingeschenk von Mutter Natur" 2008.. hochdosierte Vitamine und Mineralien gegen fast alle körperlichen Beschwerden.. senkt/stabilisiert Blutdruck, verbessert Durchblutung, entgiftet, reinigt Wasser, tötet Bakterien, schützt vor Karies, verbessert Fettstoffwechsel, guter Schlaf, stärkt Immunsystem, Rheuma, Diabetes, ADS, Tumore, Geschwüre..
 
  "Stickoxid NO - erzeugt von weißen Blutkörperchen wirkt gegen Mikroben und Tumorzellen.." S.60 Galland  
  "Ozontherapie:
+ elektrischer Funke durch Luft erzeugt Ozon und gleichzeitig Stickstoff/Stickoxide
+ Oxide herausfiltern (durch essentielle Öle leiten: 2 Teile Pinienöl, 1 Teil Eukalyptusöl)
+ tägl. Inhalationen (kleiner Ozonisierer)/Auto-Condensation reduziert Keime, Gerüche..
+ Ozon verbessert Sauerstoffsättigung von Blut/Geweben, mehr rote Blutkörper, Anämie
+ Ozonspray heilt Geschwüre, mehr Gewicht/Brustumfang
+ Ozon-Inhalationen bei Tuberkulose, Infektionskrankheiten, schlechter Nährstoffversorgung chron. Mittelohr-Taubheit/Tinnitus, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, ozonisierte Luft im Raum besser.. Noble M. Eberhart 1911.."
O-zip
  Knott, Hancock: "Irridiated blood transfusions in the treatment of infections" Northwest Med 33 200-204 1934  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of acute peritonitis, general" Hahnemann Monthly 76 288-302 4.1941 Bauchfellentzündung..  
  Miley: "Ultraviolet blood irradiation therapy in acute pyogenic infections" Am J Surg 57 493 1942  
  Miley: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation in acute pyogenic infections" New York State J Med 42,1 38-46 1942 Erfolge bei lebensbedrohenden Infektionen.. Blutvergiftung, Abort, Bauchfellentzündung, Lungenentzündung, Wundfieber..  
  Miley, Rebbeck: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation as a control of infection in peritonitis" Rev Gastroenterol 10 1-26 1943 Erfolg mit UV-Blutbestrahlung bei Bauchfellentzündung..  
  Hollaender, Oliphant: "The inactivating effect of monochromatic ultraviolet radiation on influenza virus" J Bact 48 447 1944  
  Infektion Nieren, Harnwege  
  "hohe, häufige Vitamin C-Zufuhr (z.B. 2g Ascorbinsäure alle 2 Stunden) -> viel Ascorbinsäure im Blut -> Nieren scheiden Ascorbinsäure über Urin aus -> Ascorbinsäurekonzentration im Urin steigt an bis bakterizide, viruzide Effekte erreicht werden.. hochdosierte Vitamin C-Behandlung für viele urologische, Nieren- oder Uro-Genital-Erkrankungen.." S.132f Stone  
  "ausreichend Ascorbinsäure im Urin als Prävention für Infektionen.." S.133 Stone  
  Keuchhusten  
  "Ascorbinsäure neutralisiert Toxin des Keuchhusten-Bazillus.. Injektion wirksam.. Otani 1936.." S.83 Stone  
  Kinderlähmung, Polio  
  "Deaktivierung Polio-Virus bei infizierten Affen durch Ascorbinsäure.. Jungeblut 1935.." S.72 Stone  
  "erfolgreiche Polio-Behandlung mit massiver Dosierung von Ascorbinsäure.. Klenner 1949.." S.72 Stone  
  "Erfolge bei Polio mit Vitamin C:
+ hohe Dosen: Greer, Medical Times 83 1160-1161 11.1955
+ massive Dosen alle 2-4 Stunden, anfangs 1-2g, bei Kindern intramuskuläre Injektionen, zuhause 2g durch Nadel alle 6 Stunden + 1-2g oral in Fruchtsaft gelöst alle 2 Stunden.. alle Patienten geheilt in 72 Stunden.. Klenner: "The treatment of poliomyelitis and other virus diseases with vitamin C" South Med Surg 111,7 209-214 7.1949
 
  Kindstod, plötzlicher  
  "wir kennen die Ursache von plötzlichem Kindstod SIDS.. wir können das verhindern.. es funktioniert mit Ascorbat.. dies nicht zu benutzen bedeutet weitere Tote.. es gibt keine andere Lösung.. unsere Ergebnisse beruhen auf wissenschaftlichen Fakten.." Archie Kalokerinos  
  "15 Jahre altes Mädchen.. wochenlang erkältet.. Tanzparty, extrem müde.. tot im Bett am nächsten Tag.. Autopsie zeigt beidseitige Lungenentzündung.. sich mit genügend Vitamin C schützen.." Klenner  
  Knochen  
  "Zusammenhang Ascorbinsäure mit Wundheilung, raschere Knochenheilung.." S.168 Stone  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  Jamal, Hamilton, Eastell, Cummings: "Effect of nitroglycerin ointment on bone density and strength in postmenopausal women: a randomized trial" JAMA 305,8 800-807 23.2.2011 Erhöhung Knochendichte durch Nitroglycerin -> NO.. +6.2-7%..  
  Knochenbruch  
  "Verbrennungen und Knochenbrüche verursachen steilen Abfall von Ascorbinsäure im Blut und in weißen Blutkörperchen.. Andreae, Browne 1946.." S.159 Stone  
  "Verlust an Vitamin C durch Knochenbruch bei Meerschweinchen
- 10mg/Tag (2.3g) reichen nicht als Ausgleich für den Verlust durch das Trauma
- 40mg/Tag (9g bei 150 Pfund) reichen als Ausgleich -> raschere Ausheilung durch hochdosierte Ascorbinsäure.. Merezhinskii 1962.." S.159 Stone
 
  Kohlenmonoxid CO  
  "massive Mengen Vitamin C entfernen Kohlenmonoxid aus dem Hämoglobin (Blut).. 20g/Tag für ein paar Tage sind möglich.."  
  Krebs  
"jeder Krebs ist das Ergebnis eines nicht richtig funktionierenden Immunsystems.. alle Krebsarten reagieren auf die Wiederherstellung durch natürliche Methoden.." Lorraine Day  
"starker Anstieg der Krebstoten seit 1900 durch Belastung des Blutes
- durch Impfkampagnen
- durch Sprühen Obst/Gemüse mit giftigem Bleiarsen etc. durch Regierung
- durch Chlor/Fluor im Trinkwasser durch Regierung
- durch Tuberkulin-Tests von Kühen
zeigt Macht Pharma-/Chemie-Industrie, Beeinflussung Gesetze.. den Menschen wird erzählt daß dies nützlich sei.. die Fakten sprechen eine andere Sprache.." McBean
 
  -> Psyche  
  "negative und traurige Ereignisse können zu Krebs führen.. Freude kann Krebs wieder verschwinden lassen.. Mitteleuropäer um 1950 ~18min/Tag gelacht, 2005 ~6min.. Lachen seltener -> mehr Krebs.. Lachen erweitert die Kapillaren -> verbesserte Blutzufuhr.."  
  -> Ernährung  
"durch optimale Versorgung mit Vitamin C, Vitamin E, Beta-Carotin, Selen wäre Krebsrisiko auf 1/5 zu drosseln.. 95% benötigen mehr Schutzstoffe.." S.78f Lange-Ernst: 'Unser Immunsystem' S-zip
  "Studie: regelmäßig Beta-Carotin, Selen, Vitamin E (wichtigste Antioxidantien) -> weniger Magenkrebs.. wenn man die freien Radikale im Organismus vermindert und das Gewebe mit genug reinem Sauerstoff versorgt, hat Krebs keine Chance.." Stockwell S-zip
  "täglich Betacarotin, Vitamin E, Selen: 13% weniger Krebstote in China, 21% weniger Magenkrebs.. Studie in Frankreich wiederholt mit noch besseren Ergebnissen.." S-zip
  "Krebs.. 3-fache Dosierung Vitamin E, Betacarotin, Selen.. 13% mehr Überlebende.." Wallach S-zip
"Empfehlung Dr. Hoffers bei Krebs:
- 12g/Tag Vitamin C
- 800 IU Vitamin E
- 500mg Niacin (Vitamin B3: Nikotinsäure oder Nikotinamid)
- 25-50x RDA anderer B-Vitamine
- 0.2mg Selen
- ggf. Zink
- ggf. Kalzium.." S.XXIII Cameron
 
  -> Vitamine  
  "Krebs und Krebstherapien wie Bestrahlung, OP, Chemotherapie mit starken Giften sind Stressoren die viel Vitamin C rauben.." S.89 Stone  
  "Ascorbinsäure vor Strahlentherapie erscheint günstig.." S.90 Stone  
  "starker Mangel an Vitamin C bei Leukämie.. Vogt 1940, Kyhos et al 1945, Waldo/Zipf 1955.." S.94 Stone  
  "rascher Krebs bei Meerschweinchen mit Mangel an Vitamin C.. Russell et al 1952.." S.90 Stone  
  "Ascorbat tötet Krebszellen wie Ehrlich Ascites Karzinomzellen in Laborkultur ab.. der große Vorteil von Ascorbaten gegen Krebs ist daß sie wie Penicillin bemerkenswert ungiftig für normales Gewebe sind.. man kann sie Tieren extrem hoch dosiert (>5g/kg) ohne sichtbar schädliche Wirkung verabreichen.. Burk et al 1969.." S.90f Stone  
  "Blasenkrebs und dessen Wiederauftreten durch Vitamin C präventiv vermeiden.. 1.5g/Tag Ascorbinsäure.. Schlegel et al 1969.." S.91 Stone  
"die Zukunft einer wirksamen Chemotherapie besteht nicht aus giftigen Substanzen wie sie heute breit angewendet werden sondern aus ungiftigen Substanzen die Krebszellen schädigen wobei Ascorbat ein gutes Beispiel ist.. Burk et al 1969.." S.90f Stone  
  "Vitamin C hat einen Wert zur Prävention aller Krebsformen in jedem Krankheitsstadium.. einige Patienten können stark davon profitieren.." S.XIIIf Cameron  
  "Krebskranke haben ein Vitamin C-Defizit wie ein Skorbutkranker.. Saft von roten Rüben mit Vitamin C -> 1250-fache Aktivierung der Zellatmung.." S.73,77 Seeger, Sachsse: 'Krebsverhütung..'  
"Männer mit niedrigem Vitamin C-Spiegel haben 62% mehr Krebsrisiko und 57% höhere Sterblichkeit.." Loria et al: "Vitamin C status and mortality in US adults" Am J Clin Nutr 72 139-145 2000.. LE Magazin 3.2001  
  "chronischer Vitamin C-Mangel bei Leukämie? Tod durch skorbutähnliche Symptomatik? myelogenous Leukämie.. 24-42g Ascorbinsäure/Tag.."  
  Erfolge mit Vitamin B17/Vitamin C
* Phillip 64 inoperabler Lungenkrebs.. Schatten.. Kombination Vitamin B17/Vitamin C.. 4 Monate.. Schatten komplett verschwunden.. 10 Aprikosenkerne/Tag

* Flora.. Darmkrebs Stadium IV.. Chemo, Operation.. Ausbreitung auf Leber.. Laser, Chemo.. wächst wieder.. Vitamin C/B17.. komplett verschwunden.. 50 Aprikosenkerne/Tag

* Hazel.. Brustkrebs.. Chemo.. ohne Chance.. Vitamin C/B17/Ernährung.. fühlte sich bald viel besser.. mehr Gewicht, mehr Haare, mehr Appetit..
 
  Erfolge mit Vitamin C
* 51w, Tumor an li. Niere, Nierenzellkarzinom.. Nephrektomie.. nach 6 Mo klar abgegrenzte Weichteilknoten.. 7 Monate später gewachsen.. keine konvent. Therapien, Vitamin C-Infusionen 65g 2x/Wo über 10 Monate.. Thymusproteinextrakt, NAC, Niacinamid, Schilddrüsenextrakt.. kein Befund nach 7 Monaten..

* 49m.. Blasenkarzinom mit Satellitentumoren.. OP, keine Chemo/Bestrahlung.. Vitamin C 30g 2x/Wo 3 Monate.. dann 30g alle 1-2 Monate für 4 Jahre.. Nahrungsergänzung, Pflanzenextrakte, Chondroitinsulfat, Chrompicolinat, Leinöl, Glucosaminsulfat, alpha-Liponsäure, Selen.. 9 Jahre ohne neuen Tumor/Metastasen..

Padayatty, Riordan, Hewitt, Katz, Hoffer, Levine: "Intravenously administered vitamin C as cancer therapy: three cases" CMAJ 174,7 937-942 28.3.2006
 
  -> Mineralien: Selen  
"man kann fast jeden Krebs zum Stoppen bringen, durch hohe Selengaben.. feinen Bereich finden, wo man den Patienten mit Selen vergiftet oder zu wenig gibt und es dann nicht funktioniert. Am besten kinesiologisch austesten.." Klinghardt2  
  "Selen: 55ug/Tag reduziert Krebsrisiko.. nur 40ppb mehr im Blut -> halbiertes Risiko für Prostatakrebs.. J Natl Cancer Inst 5.5.04.. Brazil Nüsse, rotes Fleisch, Truthahn, Huhn.." Adi 28.6.04  
  "je mehr Selen im Blut, desto besser Prognose Prostatakrebs.. Studie Harvard Medical School.. 586 Männer 13 Jahre nachbeobachtet, mit Kontrollgruppe verglichen.. Li H, J Natl Cancer Inst 96 696-703 2004.."  
  -> Fette  
"Bildung Blutfarbstoff Hämoglobin funktioniert beim Krebskranken nicht -> Cytochrom-Test zeigt rot, wenn Sauerstoffmangel behoben.. 1/1000 mg Linolsäure, dem Tropfen Blut Krebskranker hinzugefügt verhindert die für Krebs typischen Kriterien.." S.27,102 Budwig: 'Krebs..'  
"zeigte sich, daß die im Blute der Krebskranken beschriebenen Lebewesen im Laufe der Ernährungstherapie mit Öl-Eiweiß-Kost verschwinden, wie auch im Papyrogramm der gelb-grüne Fleck verschwand, der auf Sauerstoffnot/Dysfunktion durch Fehlen der Atmungsfermente durch Fehlen der ungesättigten Fettsäuren hinweist.." Budwig: 'Fettsyndrom' B1-zip
  -> Pflanzen  
  "Kräuter wirken oft besser als Medikamente oder Operationen und sind meist viel sicherer, billiger und verursachen weniger Schmerzen.." S.21f Quinn  
"Artemisinin (aus Wermut).. chinesische Volksmedizin.. zerstört Brustkrebszellen und nicht gesunde Zellen.. zerstört auch bestrahlungsresistente Krebszellen.. Dr. Henri Lai Universität Washington.." Fason W-zip
  "Betasitosterol gegen Krebs, Diabetes, Blutverdickung, Geschwüre, Arteriosklerose, Haarausfall, Entzündung.. 300mg 2x/Tag für 60 Tage.."  
  "Birkenrinde gegen Krebs: Naturstoff Betulinsäure repariert Genschalter, gut bei Tumoren des Nervensystems.." B-txt
  "Brunnenkresse blutreinigend, fördert Sauerstoffaufnahme, entgiftend, antibakteriell, Lungenkrebs, Blutarmut, Diabetes, Ödeme.. Karottensaft mit Brunnenkresse gegen Krebs.. Krebs, Tumoren, Zysten lt. Hartwell.." S.29f Bakhuis  
"mit Cannabis ungeahnte Erfolge bei der Eindämmung vieler gut-/bösartiger Tumore.. medizinischer Durchbruch bei der Tumorbehandlung.. mit Marihuana Übelkeit während Chemotherapie am besten in den Griff bekommen.." Herer/Bröckers  
  "Cayenne gg. Krebs.. West Virginia-Universität, Loma Linda Universität.." S.45 Quinn  
"Graviola (Annona muricata) gegen Krebs, aus dem Urwald.. 10000x stärker gegen Darmkrebs als Adriamycin (Chemo).. erfolgreich gegen Prostata-, Lungen-, Brust-, Darm- und Bauchspeicheldrüsenkrebs ohne das gesunde Gewebe zu schädigen.. Produkte und klinische Ergebnisse.."  
  "Heidelbeere elastische Blutgefäße, Durchfall, Krebs (viel Anthozyan).." S.12 tz 17.6.04  
  "Klettenwurzel entgiftend, pilzabtötend, tumorhemmend.. Hildegard von Bingen behandelte bösartige Tumore.. Harry Hoxsey.. Hemmstoff bei experimentellem Tumorwachstum.. Polyene durch UV-Licht in der Haut zu starken bakterien- und pilzbekämpfenden Substanzen umgewandelt.." S.22f Bakhuis  
  "viel weniger Magenkrebs durch mehr Knoblauch.. Gangshan-County (3.45/100000 Tote) vs. Quixia-County (40/100000 Tote) in Shandong-Provinz China.." S.115f Quinn  
  "Schwefelkomponenten aus Knoblauch verhindern Magenkrebs bei Mäusen.. Forscher MD Anderson Krankenhaus Houston.." S.116 Quinn  
  "Schwefelkomponenten aus Knoblauch auf der Liste der natürlichen 'chemopreventives' des NCI.." S.116 Quinn  
  "Knoblauch wirkt auf Killerzellen des Immunsystems -> bessere Abwehr Infektionskrankheiten, Krebs.. Experiment Dr. Tarig Abdullah, Akbar-Klinik, Florida 1973.." S.115 Quinn  
  "Allicin gibt Knoblauch scharfen Geruch/Geschmack.. für Tumorzellen/Mikroorganismen schädlich.. gelungen Krebstumore bei Mäusen gezielt zu zerstören.."  
"viele positive Studien zu Kurkuma (=Curcumin, Turmeric).." Aggarwal, Kumar, Bharti: "Anticancer potential of curcumin: preclinical and clinical studies" Anticancer Res 23,1A 363-398 2003  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
"Südseepflanze Morinda citrifolia 'Noni' - Wirkung bei Krebs.. erwiesen.. Nonisaft aus Wildwuchs von den Fidschi-Inseln.. bei Verdelinea.." Blasig 28.9.03  
"Proanthocyanidin OPC: natürlicher Pflanzenstoff in Früchten, Baumrinden (Pinien), Schalen, Kernen.. z.B. Kernen von Weintrauben.. Studien zur antikarzinogenen Wirkung.." Schreiber S-zip
"Pau d'Arco-Tee/Taheebo/Lapacho/Ipe Roxo: sehr wirksam bei Krebs, Energiemangel, Schmerzen, Arteriosklerose, Zahnschmerzen.." L-zip
  "Rhabarberwurzel reinigt Leber, antibakteriell, tumorhemmend, wurmtreibend.." S.31f Bakhuis  
  "Rotkleeblüten blutreinigend, entgiftend, stärkt Immunsystem, pflanzl. Östrogene, gegen Tumore.. seit 100 Jahren als Heilkraut gg. Krebs bekannt.. verzögert Wachstum.. Harry Hoxsey.. hormonabhängige Krebsarten Eierstockkrebs, Brustkrebs, Gebärmutterhalskrebs.." S.39f Bakhuis  
  "Sauerampfer erhöht Sauerstoffgehalt, stärkt Immunsystem, stimuliert Gewebewachstum.. 1740 bei Krebs anerkannt.. kanadische Indianer verwendeten Brei gegen Tumore.." S.25f Bakhuis  
  "Spirulina: Tierversuche (500mg/kg) reduziert Anzahl der Tumoren.. bei Hautkrebs 250mg/kg.. Studien in Indien.. Spirulina reduziert Nebenwirkung von Chemo/Bestrahlung.." Moss #64  
  "Pfarrer Kneipp: mit Zinnkraut jeden gut- oder bösartigen Tumor zum Stillstand.. langsam auflösen.. Zinnkraut-Dunstumschläge mit gedämpftem weichen heißen Zinnkraut.. dazu Schwedenkräuer-Umschläge an und Blätterbrei aus Spitz- oder Breitwegerich und Wiesenbärenklauen.." S.97 Treben: 'Gesundheit..'  
  Erfolge mit Kräutern nach Maria Treben
* Kopftumor, eine Gesichtsseite gelähmt, Auge zu.. in wenigen Tagen durch Kräuter Auge wieder offen.. S.97f

* Kind, unheilbarer Tumor, Heilungschance 2-5%.. Bestrahlung, Cortison.. OP-Versuch abgebrochen.. Tumor im Bauchraum ausgebreitet.. Leber, Galle, Milz, Niere umwuchert.. Aorta abgewürgt.. Gelbsucht.. mit Kräutern nach 5 Tagen Besserung.. Abklingen der Gelbsucht.. nach 9 Wochen Tumor nicht mehr festzustellen.. S.98

* Peter, 6.. Leukämie im letzten Stadium.. keine Haare mehr, blaß, müde, appetitlos.. Thymianbad.. Kräutertee (Ehrenpreis, Labkraut, Schafgarbe, Holunderschossen, Ringelblumen, Schöllkraut, Brennessel, Johanniskraut, Löwenzahnwurzeln, Wiesengeißbart).. Diätvorschrift.. nach 1 Monat Blut gebessert.. nach 6 Monaten gesund.. S.94f Treben: 'Gesundheit..'
 
  -> Stickoxid NO-System  
  "Stickoxid NO - erzeugt von weißen Blutkörperchen wirkt gegen Mikroben und Tumorzellen.." S.60 Galland  
  -> Enzyme  
  "1934 entdeckt Dr. Ernst Freund im Blut gesunder Menschen eine Substanz die Krebszellen auflöst.. Normalsubstanz.. proteolytisches Enzym.." S.86 Allgeier  
"im Serum von Menschen und Tieren ohne Krebs 'Normalsubstanz' die in der Lage ist Krebszellen aufzulösen.. bei Kranken im Serum ein Stoff der 'Normalsubstanz' neutralisiert.. Freund, Kaminer.." S.62 Ransberger  
"aus heutiger Sicht ist Freunds 'Normalsubstanz' Urokinase - ein Enzym zur Auflösung von Blutgerinnseln.." S.63 Ransberger  
  "Fibrin begünstigt Metastasenbildung.. sobald sich eine wandernde Krebszelle festsetzt wird sie bei Neigung zu Fibrinbildung in ein dichtes Netz eingesponnen.. die Abwehr kann nicht mehr helfen.. fibrinlösende Enzyme können helfen indem sie den Schutzmantel auflösen.." S.95 Allgeier  
  "Fibrin, hinter dem sich Tumorzellen besser verstecken können.." S.114 Ransberger  
  "WoBe wirkt fibrinolytisch - es löst das Fibrin auf.." S.114 Ransberger  
  "gibt man krebskranken Tieren fibrinlösende Enzyme bleiben Tochtergeschwülste aus.. erhalten die Tiere stattdessen einen Enzymblocker gibt es mehr Metastasen.." S.93 Allgeier  
  "durch enzymhaltiges Mittel um Thrombosen zu vermeiden 6 Jahre später 50% weniger Metastasen.." S.93f Allgeier  
  "WoBe kurbelt Fresslust der Makrophagen an -> mehr Tumornekrosefaktor TNF und Botenstoff Interleukin erzeugt.. körpereigene Abwehr kommt auf die Beine.." S.114 Ransberger  
  "durch Enzyme entstehen aus polymeren TNF-Großmolekülen kleine TNF-Einzelmoleküle.. bis 20-fache krebszellzerstörende Wirkung.. Dr. Lucia Desser Institut für Angewandte und Experimentelle Onkologie.." S.137f Ransberger  
  "körpereigene Abwehr über natürliche Killerzellen NK.. Enzyme steigern Wirkung bis 12-fach.. Dr. Leskovar TU München 1992.." S.139 Ransberger  
  -> Parasiten  
"Blutbild bei Leukämie, Morbus Hodgkin, Aids im Dunkelfeld verheerende Verpilzung, Zähigkeit -> akuter Nährstoffmangel, Sauerstoffmangel, Fehlen jeglicher Vitamine, Mineral- und Spurenstoffe im Blut.. Blutreinigung zur Versorgung der Zellen mit allen 66 essentiellen Nährstoffen/Sauerstoff nach Schema Dr. Orth in raum&zeit 70.." S.100 raum&zeit 77/95  
  "Verfahren, um potentielle Krebszellen aus Blut zu isolieren, auf Bösartigkeit zu untersuchen, für therapeutische Zwecke zu kultivieren.." S.39,92fff Kübler: 'Krebs wird heilbar'  
  "Blutbahn von Krebszellen befreien: melanomapositive Zellen in der Blutbahn nach der Operation.. mehrere Therapiezyklen mit LAK-Zellen/Therapeutischer Vaccine -> Blutbahn von melanomapositiven Zellen befreit.." S.95 Kübler: 'Krebs wird heilbar'  
  -> Licht  
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
  "Hautkrebs durch Sonnenlicht geheilt.." "Albert Schweitzer in Lambarene: Krebs anfangs sehr selten, verstärkt nachdem die Eingeborenen Sonnenbrillen trugen.."  
  "Krebs durch UV-B-Mangel: Sonnenlicht verhindert Krebs.. zuwenig UV-Licht könnte ein wichtiger Risikofaktor für Krebs sein.. umgekehrter Zusammenhang zwischen Krebssterblichkeit und UV-B-Intensität.." vgl. Moss Reports Newsletter 26.11.02  
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
  -> Ströme  
"Blutzapper (nach Beck) effektiv gegen Krebs, Aids, Hepatitis u.a. Krankheiten, die mit schlechtem Blut zusammenhängen.. Strom in die Haut über die Arterien am Handgelenk.. Mikroströme.. 3.9Hz.. nach 3 Wochen Blutuntersuchung im Dunkelfeld -> perfektes Blutbild.. keine Nebenwirkungen außer Entgiftungsreaktionen, die schnell verschwinden.. Video Beck: 'Der verschwiegene Durchbruch in der Medizin'.. Krebs/Aids in 95% der Fälle geheilt.. Hepatitis, Lupus 100%.." Merkaba-Life  
  "Robert Beck: largest alternative cancer clinic in western hemisphere: 87% of terminal cancer patients now healed! scar tissue where they had lesions, clean biopsies.. patients used blood electrification.."  
"Elektrifizieren kontinuierlich betreiben, weil sich die Weber'schen Karzinom-Protozoen hauptsächlich in den Blutzellen befinden und dort das Hämoglobin auffressen.. wenn man konsequent mehrere Wochen therapiert besteht echte Chance, daß die Population der Protozoen zurückgeht.. Wahrscheinlichkeit einer Krebsgeschwulst gegen 0.."  
"Clark-Zapper: wissenschaftlicher Nachweis: Prof. Henry Lai: Wechselstrom 0.14mA für 2h bei 37°C -> in Laborkultur nach 24h 42% weniger Leukämiezellen als Kontrollgruppe ohne Zapper.. kein signifikanter Effekt auf weiße Blutzellen.."
Narendra Singh/Henry Lai Dept. of Bioenginieering University of Washington Seattle
C-txt
  Lebenserwartung  
  "800mg zusätzliches Vitamin C vs. 50mg bei Kontrollgruppe erhöht Lebenserwartung +5 Jahre.. Langzeitstudie an 11 000 Amerikanern.." S.143 Kollinger  
  Lebensqualität  
  "regelmäßige Einnahme von Vitamin C u.a. Vitaminen, Mineralien kann neben vernünftiger Ernährung u.a. Maßnahmen die Lebensqualität der allermeisten Menschen wesentlich verbessern.." S.128 Kollinger  
  "durch Vitamin C-Hochdosistherapie über mehrfach hintereinander zeitnah wiederholte Infusionen Überlebensrate, Gesamtgesundheitszustand, Lebensqualität und Wohlbefinden signifikant verbessern.." S.122 Kollinger  
  Leber  
  "Ascorbinsäure schützt vor Leberschäden.. Beyer 1943, Soliman et al 1965.." S.154 Stone  
  "Mangel an Vitamin C -> chronisch-stabile Leberzirrhose geht in Akutstadium über.. verringerte antioxidative Funktion Albumin.. erhöhter Anteil irreversibel oxidiertes Albumin.." S.65f Kollinger  
  "cystic fibrosis CF: charakteristische Veränderungen in Bauchspeicheldrüse und Leber.. durch Selenmangel.. 200mcg Selen/Tag, 5g Leinöl verhindern CF.. Dr. Joel Wallach.." S-zip
  "Artischocke: beseitigt Milz- und Pfortaderstauungen, verhindert Leberreizungen durch Regeneration und Entgiftung der Leber.. reinigt Blut und Lymphe.." Schreiber S-zip
"Bärlauch reinigt Adern/Blut, gleicht Blutdruck aus, bei Arterienverkalkung (Arteriosklerose), für Leber/Magen/Darm, entgiftet.. Flavonoide, Vitamin C.."  
  "Benediktenkraut reinigt Blut, entgiftet Leber/Nieren, antiviral, desinfizierend.." S.37f Bakhuis  
"Löwenzahn: entgiftend, blutreinigend.. 'Waschpulver' für den Körper.. reguliert Säureüberschuß.. baut Energie und Ausdauer auf.. Leber und Magen.." Schreiber S-zip
  Lepra  
  "Ascorbinsäure bei Lepra.. Besserung durch 500mg/Tag i.V., mehr Appetit, Gewichtszunahme, weniger Nasenbluten.. Ferreira (Brasilien 1950).." S.85 Stone  
  "4.5 Monate 1.5g Vitamin C.. krankhafte Veränderung erstaunlich zurückgebildet.. Lepra-Mission der Universität von Hawai.." S.50 Cheraskin et al: 'Vitamin C. So nötig wie Sauerstoff'  
"Schwester Gabriella betreut im Dschungel in Ost-Afrika, Uganda 150 Lepra-Kinder.. Medikamente heilen nicht.. sie vermutet eine Bluterkrankung ähnlich Krebs, beeinflussbar durch Ernährung.. Erfolge mit Weizengrassaft.. reduzierte Schmerzen.. Hände, Füße, Haut verbessert.." S.118f Wigmore: 'Why Suffer'  
  Lungenentzündung  
  "erfolgreiche Vitamin C-Behandlung von Lungenentzündung.. Klenner 1948, Dalton 1962.." S.75 Stone  
  "erhöhter Bedarf an Vitamin C bei Lungenentzündung.. Wright 1938, Brody 1953.. Vitamin C frühzeitig und wiederholt in ausreichender Dosis geben.." Klenner  
  Magen  
  "Stickoxid NO schützt Magenwand vor Magensäure.." S.60 Galland  
  Masern  
  "gute Ergebnisse bei Masern mit Ascorbinsäure.. Paez de la Torre 1945, Klenner 1949.." S.75 Stone  
  Meningitis  
"vermutliche Diagnose Meningitis -> Rückenmarkpunktion vorbereitet.. sind oft negativ, Kinder sterben durch Nadel-Trauma.. Gefahr von Blutung die zu Rückenmarkslähmung führt -> Entscheidung für Vitamin C-Injektion stattdessen.. nach 6 Injektionen a 100mg ist Mary normal.. ein Wunder.." S.175 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Menstruation  
  "Frauen im gebärfähigen Alter haben höheren Bedarf an Vitamin C (monatliche Blutung).." S.134 Kollinger  
  Müdigkeit  
  "Nahrungsergänzung mit Q10 30-200mg/Tag bei hohem Blutdruck, Herzversagen, Angina pectoris, Zahnfleischentzündung, chronischer Müdigkeit.." S.221 Galland  
  "chronisches Müdigkeits-Syndrom durch Dauerstress, zu wenig Vitaminzufuhr.. Energielosigkeit durch schlechte Fettverbrennung, Konzentrationsprobleme, Gereiztheit, Abgeschlagenheit, Depressionen.. Nervenbotenstoffe (Noradrenalin, Dopamin) und Energieproduktion durch hochdosiertes Vitamin C und B-Vitamine angekurbelt.." S.143 Kollinger  
"Vitamin C für Eisenaufnahme.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall.." WE25  
  "mit 30mg Vitamin C pro Tag meist müde und reizbar.."  
  "Vitamin E, Vitamin C-Mangel: unmotivierte Müdigkeit.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"bei Vitamin C-Mangel stellt sich - ähnlich niedrigem Blutzucker - Müdigkeit ein.." S.45 Pachtmann  
  "Tarahumara-Indianer.. können ununterbrochen mehrere Tage lang laufen, ohne müde zu werden.. keine Krankheit.." West  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  "bei Müdigkeit mehr Cayenne.. Wirkung in ~10min.. nie zusammen mit Kaffee.. Koffein verengt Arterien, Cayenne öffnet sie.." S.29,88 Quinn  
  Multiple Sklerose  
  "Ascorbinsäure gg. Multiple Sklerose.. Hirata 1935, Williams 1947, Cass 1954.." S.187 Stone  
  "Multiple Sklerose durch Coxsackie-Virus.. hochdosiertes Vitamin C intravenös.." Klenner  
  "medizinisch verifizierte Fälle von Besserung bei Multipler Sklerose durch Weizengrassaft.. teilweise jahrelang anhaltend.." S.134 Wigmore: 'Why Suffer'  
  "7 Jahre MS.. zuwenig Wasser, zuviel Kaffee.. Wasserkur.. in 3 Wochen Augenlicht zurück.. andere Symptome verschwunden.. mehr Energie.." Batmanghelidj  
  Muskeln  
  "Vitamin C-Mangel: schlaffe Muskulatur.." S.89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Selenmangel.. Muskelschwäche, Muskelschmerzen, Muskelschwund.." Stockwell  
  "griechischer Arzt Antyllus: Heliotherapie verhindert Gewichtszunahme, lässt Fettpolster verschwinden, stärkt Muskeln, Ödeme gehen zurück.." S.286 Kime  
  "mit Sonnenbädern behandelte Tuberkulosepatienten haben oft gut entwickelte Muskeln mit wenig Fett, obwohl kein körperliches Training.." S.31 Kime  
  "83m, zum Sterben entlassen.. Herz hat keine Kraft mehr (trotz 10 Medikamenten).. Wasser in Beinen.. Vitamin D <7ng/ml.. Erholung durch Vitamin D.. Herzmuskelschwäche typisches Vitamin D-Symptom.." S.53f van Helden  
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
  Gloth, Smith, Hollis, Tobin: "Functional improvement with vitamin D replenishment in a cohort of frail, vitamin-D-deficient older people" J Am Geriatr Soc 43,11 1269-1271 11.1995  
  Verhaar, Samson, Jansen, de Vreede, Manten, Duursma: "Muscle strength, functional mobility and vitamin D in older women" Aging 12 455-460 2000  
  Dhesi, Beame, Moniz, Hurley, Jackson, Swift, Allain: "Neuromuscular and psychomotor function in elderly subjects who fall and the relationship with vitamin D status" J Bone Miner Res 17,5 891-897 5.2002  
  Bischoff-Ferrari, Conzelmann, Dick, Theiler, Stahelin: "Effect of vitamin D on muscle strength and relevance in regard to osteoporosis prevention" Zeitschrift für Rheumatologie 62,6 518-521 2003  
  Visser, Deeg, Lips: "Low vitamin D and high parathyroid hormone levels as determinants of loss of muscle strength and muscle mass (sarcopenia): the Longitudinal Aging Study Amsterdam" J Clin Endocrinol Metab 88,12 5766-5772 12.2003  
  Nebennieren  
  "bereits geringer Mangel an Vitamin C schwächt Funktion der Nebennieren -> anfälliger für Stressreaktionen.." S.137 Kollinger  
  Nervensystem  
  "Zusammenhang Vitamin C und Nervensystem.. Review mit 76 Literaturangaben.. Low-Maus 1952.." S.183 Stone  
  "in Italien Weißdorn zur Beruhigung Nerven, bei Schlaflosigkeit.." S.129 Quinn  
  "Gotu Kola zur Behandlung Gehirn, Nervensystem, Epilepsie, Schizophrenie, Gedächtnisverlust, Depression, Nervenzusammenbruch.." S.125 Quinn  
  "Nervenformel: Baldrianwurzel, Lobeliensamenhülsen, Passionsblumenkraut, Hopfenblüten, back cohosh root, blue cohosh root, scullcap herb, wilde Yamswurzel.. entspannt, entkrampft.. Dr. Richard Schulze.."  
  "sekundäre Inhaltsstoffe von Weizenkeimen klinisch verwendet, um Gehirn- und Nervenzellen zu verbessern.."  
  Nieren  
  "Nierenerkrankungen und Rückfälle präventiv vermeiden durch ausreichend viel Ascorbinsäure im Urin.. Langzeitanwendung von Ascorbinsäure.. ~3-5g/Tag in 3-5 Teildosen.." S.133 Stone  
"Spargel: Vitamin A, C, B, Eisen, Kalium, Kalzium, Phosphor, Jod, Flavone, Saponine, Folsäure.. in grünem Spargel Chlorophyll.. regt Stoffwechsel/Nieren an, entschlackend.. schwemmt Gifte aus, reinigt Blut.."  
  Vallance, Leone, Calver, Collier, Moncada: "Accumulation of an endogenous inhibitor of nitric oxide synthesis in chronic renal failure" Lancet 339,8793 572-575 7.3.1992 NO-Unterdrückung bei Nierenversagen..  
  Nierensteine  
  "Cystin kann in der Niere zu Nierensteinen auskristallisieren.. Vitamin C verhindert dies.." Schreiber  
  "spezielle Infusionen verändern elektrische Bluteigenschaften -> Blockaden und Mineralbeläge abbauen -> keine Nierensteine.." McDaniel  
  Nierenversagen  
  "Ascorbinsäure ist wertvoll bei Nierenversagen.. Ratten denen beide Nieren entfernt wurden sterben normalerweise in 3-4 Tagen.. Injektion einer Mischung aus Ascorbinsäure und P-Aminobenzoesäure verlängert das Überleben deutlich auf 5.5-8.5 Tage.. den Tieren geht es deutlich besser.. sie sind wach, aktiv und verhalten sich fast wie normale Tiere.. Mason et al 1950.." S.135 Stone  
  "Dialyse-Geräte entfernen nicht nur unerwünschte Produkte aus dem Blut sondern auch Ascorbinsäure von der ohnehin (meist zu) wenig da ist.. Dite et al 1968, Sullivan, Eisenstein 1970.." S.134 Stone  
  Notfälle  
  "Cayenne zur Behandlung bei Notfällen.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  Ödeme -> Entwässerung  
  "griechischer Arzt Antyllus: Heliotherapie verhindert Gewichtszunahme, lässt Fettpolster verschwinden, stärkt Muskeln, Ödeme gehen zurück.." S.286 Kime  
  "Ödeme bei Herzerkrankungen.. entwässernde Eigenschaften von hochdosiertem Vitamin C.." S.101 Stone  
  "Ascorbinsäure in hoher Dosis als ungiftiges Entwässerungsmittel -> mehr Urinausscheidung.. reduziert Wassereinlagerungen im Gewebe, bei Herz-, Nierenerkrankungen.." S.52 Stone  
  "Entwässerung durch Vitamin C.. Veröffentlichungen 1944-1952.." S.101 Stone  
  "Entwässerung durch hohe Dosen Vitamin C -> Mineralstoffwechsel prüfen Na, K, Ca, Mg.. ggf. substituieren.." S.64 Stone  
  "Brunnenkresse blutreinigend, fördert Sauerstoffaufnahme, entgiftend, antibakteriell, Blutarmut, Diabetes, Ödeme.." S.29f Bakhuis  
  "Ginkgo biloba: verbessert kapillaren Blutfluß.. erhöht Lernleistung.. hemmt Ödeme, Netzhautödeme.. freie Radikale.. Dr. Schulze.." Selfhealth Newsletter 16 2.04 G-zip
  "Aminosäure Taurin bei Arteriosklerose, Ödemen, Herzunregelmäßigkeiten, hohem Blutdruck.. effektive Nutzung von Natrium, Kalium, Calcium, Magnesium.."  
  Osteoporose  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"bei ungenügend Vitamin C Bildung Knochengrundsubstanz bei Knochenbrüchen unzureichend.." S.44 Pachtmann  
  "Vitamin B12 für rote Blutzellen, gesundes Nervensystem, gg. Osteoporose.." Jons-letter 7.4.04  
  "Vitamin K Blutgerinnungsmittel.. bei Mangel Nasen-, Zahnfleisch-, Netzhaut-, Augen-, innere Blutungen.. verhindert Kalziumausschwemmung mit Urin (gegen Osteoporose).."  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  "Sonne:
+ Sauerstoffgehalt im Blut erhöht sich -> mehr Leistungsvermögen..
+ mehr Glycogen in Muskeln -> mehr Ausdauer..
+ mehr Vitamin D -> gut für Knochen..
+ regt Bildung Schilddrüsenhormon Thyroxin an -> kurbelt Stoffwechsel an..
+ schärft Konzentration, Stresskiller..
+ in sonnendurchfluteten Räumen Texte schneller lesen, besser verstehen.."
Gesundheitsreport Frühjahr 03 S.1,3
 
  Jamal, Hamilton, Eastell, Cummings: "Effect of nitroglycerin ointment on bone density and strength in postmenopausal women: a randomized trial" JAMA 305,8 800-807 23.2.2011 Erhöhung Knochendichte durch Nitroglycerin -> NO.. +6.2-7%..  
"Werner Kraus konnte Knochenneubildung erzeugen.. elektrische Energie in Form von Wechselpotentialen.. Regeneration des Knochens aus der Zone um das Gefäß -> Frequenz an Pulsdruckwelle angebunden.. Funktionsgenerator, der physiolog. Wechselpotential erzeugt.. 100-500mV.. stark durchblutungsfördernd, entzündungshemmend.. gute bis sehr gute Heilerfolge.." S.38 Hanusch  
  Parasiten  
"Parasiten von Zellen vakuolisiert, enzymatisch verdaut.. Abbaugeschwindigkeit abhängig von
+ Abtötung Erreger durch Stickoxid NO
+ Anzahl freier Enzyme zur Verdauung..
ältere Menschen haben Enzymschwäche.. Rohkost wirksam bei Krebs.." S.206 'Krebs-Bankrott'
 
  Parkinson  
  "bei Parkinson in Blut, cerebrospinalem Liquor und in betroffenen Zellen Substantia nigra Mangel an Vitamin C, Gesamtglutathion, Glutathionperoxidase, Glutathionreduktase.." S.65 Kollinger  
  "bei neurologischen Erkrankungen Glutathion.. phantastisch bei Parkinson.. 2500mg injiziert und der Patient läuft normal aus der Praxis raus.. hält nur für 18-20 Stunden.. wenn Monate durchgeführt, wird Abstand zwischen den Spritzen immer größer.." Klinghardt2  
  Pocken  
  "Komplikationen Pockenimpfung oft beherrscht durch genügend Vitamin C oral.. manchmal Vitamin C i.V. nötig + Adenosine 5-Monophosphorsäure.. auch intramuskulär alle 12h.." Klenner  
  Psyche  
  "Zusammenhang Ascorbinsäure und Geisteskrankheiten.. De Sauvage Nolting 1953-1955.." S.183 Stone  
  "bei Geisteskrankheiten hoher Bedarf an Ascorbinsäure, wenig Ascorbinsäure im Körper, oft vorklinischer Skorbut.. Arbeiten 1957-1966.." S.183 Stone  
  "mentaler Stress und Geisteskrankheiten beeinflussen Ascorbinsäure im Blut.. viele wissenschaftliche Arbeiten.. Berechnung Ascorbinsäure/Dehydroascorbinsäure-Verhältnis -> interessante Statistiken.. Hoffer, Osmond 1963.." S.170 Stone  
  "bei Geisteskrankheiten sollte viel Ascorbinsäure gegeben werden.." S.183 Stone  
  "bei Depressionen, Schizophrenie, manisch-depressiven Störungen Vitamin C weil es an der Produktion der Neurotransmitter beteiligt ist, an denen es bei diesen Störungen mangelt.." S.143 Kollinger  
  "mehr psychologische Stabilität wenn Vitamin C wieder aufgefüllt.. mehr Schutz gegen Stress.." S.3 Cheraskin, Ringsdorf, Sisley: 'The Vitamin C Connection'  
  "Vitamin C Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche.."  
  Rachitis  
  Hawgood: "Sir Edward Mellanby (1884-1955) GBE KCB FRCP FRS: nutrition scientist and medical research mandarin" J Med Biogr 18,3 150-157 8.2010 Mellanby zeigt 1918 am King's College for Women in London daß Rachitis durch Vitamin D-Mangel verursacht wird..  
  Regeneration  
"Blutzellen können wie Mikroorganismen Form und Funktion wandeln:
+ verwandeln sich in jede beliebige gerade benötigte Körperzelle
+ können sich in Bakterien verwandeln.. Dr. Robert Young.." S.10 besser leben 02/2007
 
  "in Körperflüssigkeit Abfallstoffe der Zellen ausgeschieden.. wird Konzentration an Ausscheidungsstoffen zu groß, so wird die Körperflüssigkeit überlastet.. Neubildung von Zellen verhindert.. Gefäße verstopft.. Fußbad.." S.54b Droz K-zip
  "Vitamin B12 für rote Blutzellen, gesundes Nervensystem, gg. Osteoporose.." Jons-letter 7.4.04  
  "Stammzellgewinnung durch oral Vitamin C etc. statt erwartetet 40 Stammzellen das 10-fache.." S.7 Kollinger  
  "Schwedenkräuter erfrischen die Nerven und das Blut.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
"nach Dr. O. Becker sterben alle pathogenen Mikroorganismen, die gg. Antibiotika bereits immun sind durch kolloidales Silber ab..
+ stärkt Immunsystem.. Zusammenhang zwischen niedrigen Silberanteilen und Krankheiten.. Anteil im Körper 0.001%.. bei Absinken Fehlfunktion Immunsystem
+ förderte Knochenwachstum
+ beschleunigte Heilung von verletztem Gewebe um mehr als 50%
+ tiefgreifender Heilstimulus für Haut u.a. zartes Gewebe
+ fördert neues Zellwachstum.. wie Zellen bei Kindern
+ kann Krebszellen in normale Zellen zurückverwandeln.."
S-zip
"Magnetfelder als Katalysator für verbesserte chem. Vorgänge.. Sauerstofftransportkapazität, Nährstoffaufnahme, Enzymproduktion, Stoffwechselschlackenentsorgung, Reduktion freier Radikale, Geweberegeneration, Heilung.."  
  Reizbarkeit  
  "mit 30mg Vitamin C pro Tag meist müde und reizbar.."  
  Rheuma  
  "Arthritis, Rheuma sind Kollagenerkrankungen.. Kollagen umfasst ~1/3 des Eiweiß im Körper -> viel Vitamin C nötig für ausreichend gute Kollagenerzeugung.. bei Mangel an Vitamin C schlechtes Kollagen -> Skorbut-Effekt in Knochen, Gelenken.." S.104 Stone  
  "erniedrigte Ascorbinsäure-Spiegel bei entzündlichen rheumatischen Erkrankungen.." S.132 Kollinger  
  "reduzierte Vitamin C Konzentration in Synovialflüssigkeit bei Rheuma.." S.77 Kollinger  
  "amerikanische Ureinwohner nutzen Weißdorn bei Rheuma.." S.129 Quinn  
Schüsslersalze: Nr. 3. Ferrum Phosphoricum.. rheumatische Erkrankungen mit Durchblutungsstörungen..  
  Rylova: "Effect of short wave ultraviolet rays on the phagocytic activity of leucocytes in patients suffering from rheumatoid polyarthritis" Vop Kurort Fizioter 32 344 1967  
  Salmonellen  
  "Ascorbinsäure - genügend hoch dosiert sollte bei Salmonellen-Infektionen wertvoll sein.. antibiotischer Effekt und Toxin-Neutralisierung.." S.86 Stone  
  Scharlach  
  "Fall von Scharlach wo weder Penicillin noch Sulfonamide Besserung brachten.. 50g Vitamin C i.V. lässt Fieber rasch sinken.." Klenner  
  Schizophrenie  
  "bei Schizophrenie wird Ascorbinsäure ~10x so rasch verstoffwechselt.. 6-8g Ascorbinsäure alle 4h (36-48g/Tag) -> klinische Verbesserung bei allen 10 Patienten.. VanderKamp 1966.." S.183 Stone  
  "Ascorbinsäure zur Behandlung von Schizophrenie.. 12 psychiatrische Studien zeigen 80% Besserung/Heilung von 1500 Schizophrenen durch Megavitamin-Therapie.. 1500 Ärzte in USA, Kanada und >100 Zentren nutzen diese Behandlung.. Bericht 1967.." S.182 Stone  
  "Zusammenhang wenig Vitamin C und Schizophrenie.." S.116 Kollinger  
  "Gotu Kola zur Behandlung Gehirn, Nervensystem, Schizophrenie.." S.125 Quinn  
  Schlaf  
  "Vitamin C gg. Schlaflosigkeit.. Maurer et al 1938.." S.187 Stone  
  "Vitamin C Eisenaufnahme ins Blut, guter Schlaf, gesunde Psyche.."  
  "Baldrian ideal bei Schlaflosigkeit.." S.51 Quinn  
  "Cayenne verbessert Durchblutung überall im Körper -> besserer Schlaf.." S.29 Quinn  
  "in Italien Weißdorn zur Beruhigung Nerven, bei Schlaflosigkeit.." S.129 Quinn  
  Schlaganfall  
  "Autopsien nach Hirnblutung/Hirnschlag zeigen Vitamin C-Mangel.. Scheinker 1945.." S.102 Stone  
  "70% weniger Schlaganfall in der Gruppe mit dem meisten Vitamin C.. Shibata Studie.." S.115 Kollinger  
  "Vitamin C der wichtigste Faktor zur Verhinderung von Schlaganfällen.. 10-Jahres Studie, 2400 Patienten.. Dr. Sudhir Kurl Universität Kuopio Finnland.." Kuopio Ischemic Heart Disease Risk Factor Study.. <28.4 mol/L doppeltes Risiko im Vergleich zu >64.96 mol/L.. Stroke 33,6 1568-1573 1.6.2002  
  "Vitamin C der wichtigste Faktor zur Verhinderung von Schlaganfällen.. 20-Jahres Studie, 2000 Patienten.. Dr. Tetsuji Yokoyama Universität Tokio Japan.." Shibata Study.. bis 69% weniger Risiko bei Gruppe mit mehr Vitamin C.. Stroke 31,10 2287-2294 10.2000  
  "Stickoxid NO kann Herzkrankheiten, Schlaganfälle verhindern, zurückbilden.." Dr. Ignarro, Nobelpreis 1998  
"A.P.S.-Gerät Wund-/Knochenheilprozesse/Durchblutung.. Schlaganfälle vorbeugen.. produziert typischen Aktionspotential-Impuls.. körpereigenes elektr. System beeinflusst.. bioelektrische Signalfortleitung der Nerven aktiviert.. Heilprozesse angeregt/gefördert.. A.P.S.-Impulse durchdringen labile/beschädigte Zellen.. Nervenblockaden können sich lösen.. Körper antwortet mit vermehrter/regulierender Ausschüttung von Neurohormonen (zirkulierenden Signalstoffen).. wirken heilend.. fördern Energie (ATP).."  
  Schmerzen  
  "durch Ascorbat-Behandlung rasch reduzierte Schmerzen -> Verzicht auf übliche Schmerzmittel, keine Entzugserscheinungen.. Cameron, Baird 1973.." S.XII Cameron  
  "Brüche, Krebs u.a. Knochenerkrankungen können Schmerzen verursachen -> durch reichlich Vitamin C lindern.." S.142 Kollinger  
  "in der Schmerztherapie, besonders auch Tumortherapie Vitamin C-Infusionen von 15-60g verabreicht.." S.121 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Evangelou, Kalfakakou, Georgakas, Koutras, Vezyraki, Iliopoulou, Vadalouka: "Ascorbic acid (vitamin C) effects on withdrawal syndrome of heroin abusers" In Vivo 14,2 363-366 2000 Vitamin C als Schmerzmittel, reduziert Opoid-Bedarf bei Krebs, gg. Entzugssymptome..  
  9 Wege Krebsschmerzen zu reduzieren:
+ Vitamin C stärkt Bindegewebe, mehr Energie.. 10-12g/Tag.. in 5 Tagen ohne Morphium
 
  "Cayenne und Capsaicin gg. Schmerzen.. regt Bildung Endorphine an.." S.46 Quinn  
  "1-2 Tropfen Cayenne-Extrakt bei Zahnschmerzen.. Dublin Medical Press 1850.." S.107f Quinn  
  "Ingwer lindert Schmerzen.." S.122 Quinn  
  "bei Schmerzen, Entzündung Umschläge mit Ingwertee.." S.121 Quinn  
  "Massageöl für Muskelschmerzen aus Ingwersaft + Sesamöl bzw. Olivenöl.." S.121 Quinn  
"Schwefel - gespeichert in Gehirn, Nerven, Darm, Leber, Hautzellen, Haarzellen, Finger-/Fussnägel.. Entgiftung, Enzymtätigkeit, Proteinsynthese, Kohlehydratstoffwechsel, Zellatmung, Durchblutung, Kreislauf, verbindet Zellen, Reparatur Myelinhülle (Lähmung, MS, Lorenzos Erkrankung ALD), Nervenprobleme, Stress, Muskel-/Skelettprobleme, Muskel-, Wundheilung, Gelenkschmiere, Entzündung, Infektion, Arthritis, Allergien, Jucken, Säuregehalt Magengeschür, Verdauung, Harntrakt, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Hautprobleme, trockene Haut, Akne, Falten, schönere Haut.. Mangel an wasserlöslichem Schwefel -> Ausschlag, Ausfall Zellregeneration.. Schmerz/Entzündung zeigen Mangel an.. natürliche Quellen: Kohl, Blumenkohl, Meerrettich, Preiselbeeren, Fleisch, Fisch, Eigelb, Zwiebel, Knoblauch.." W-zip
  "Gift 'Arwin' der Grubenotter.. fibrinlösendes Enzym.. unter die Haut gespritzt.. Blut wird dünnflüssig, Schmerzen lassen nach.. Gift rasch unwirksam.." S.65 Allgeier  
  "High Power Magnetic Impuls.. starkes Magnetfeld induziert elektr. Potential -> höheres Zellpotential, sofortige Schmerzlinderung, mehr Energie.."  
  Schock  
  "Tausende Soldaten und Unfallopfer könnten gerettet werden durch ausreichende Gabe von Vitamin C gg. Schock.." S.159 Stone  
  "sofortige Gabe von 7g Ascorbinsäure oder mehr an verwundete Soldaten oder Unfallopfer würde Schock verhindern und das Überleben sichern bis zum Krankenhaus.." S.159 Stone  
  "Vermeidung anaphylaktischer Schock durch Ascorbinsäure.. Raffel, Madison 1938.." S.115 Stone  
  "Vitamin C hilfreich bei ballistischen Verletzungen.. Trauma durch physikalische Energie.. Schock führt zum Tod.. Meerschweinchen auf die unter Narkose Gewichte aus unterschiedlicher Höhe fallen.. Zusammenhang zwischen Fallenergie, Gewebeschaden und Sterblichkeit
- ohne Ascorbinsäure -> fallendes Gewicht tötet 100% der Tiere
- mit 100mg/kg (7g bei 70kg) Ascorbinsäure -> alle Tiere überleben.. Ungar 1942.." S.159 Stone
 
  "Ascorbinsäure schützt vor anaphylaktischem Shock bei anhaltend hoher Dosierung.. kleine Dosen scheinen Allergieerscheinungen zu vergrößern.. Yoshikawa 1938.." S.116 Stone  
  "200-300g schwere Meerschweinchen.. Injektion kleinste tödliche Dosis -> Tod durch anaphylaktischen Schock.. Injektion Ascorbinsäure 2-3min vor der Dosis:
- 5-10mg reicht nicht (2.8g bei 70kg-Mensch)
- 20mg verzögert Tod (5.6g bei 70kg)
- 50mg verhindert Schocksymptome, Tod (14g bei 70kg).. Yokoyama 1940.." S.116 Stone
 
  Pataky, Molnar, Palla: "Vorbeugung und Abwehr des operativen Schocks durch C-Vitamin" Zentralblatt Chirurgie 21 883-887 25.5.1957 Äther-Narkose verarmt an Vitamin C..  
  "Cayenne zur Behandlung bei Schock.. Dr. Christopher.." S.29 Quinn  
  Pataky, Molnar, Palla: "Vorbeugung und Abwehr des operativen Schocks durch C-Vitamin" Zentralblatt Chirurgie 21 883-887 25.5.1957 Äther-Narkose verarmt an Vitamin C..  
  Schuppen  
  "Massageöl für Schuppen aus Ingwersaft + Sesamöl bzw. Olivenöl.." S.121 Quinn  
  Schwangerschaft  
  "Arbeiten 1937-1964 zeigen daß Mangel an Ascorbinsäure zu Kindsverlust und Schäden führen kann.. Ascorbinsäure kann helfen.." S.178 Stone  
  "bei Ascorbinsäuremangel fehlerhafte Gehirnentwicklung.. De Sauvage Nolting 1955.." S.177 Stone  
  "meiste Totgeburten in Dezember, Januar.. wenigste im September wenn mehr Ascorbinsäure über frisches Obst/Gemüse verfügbar ist.. Pankamaa, Raiha 1957.." S.177 Stone  
  "Ascorbinsäure zur rascheren Geburt, weniger Geburtsschmerz.. Tasch 1951.." S.181 Stone  
  "die deutsche Literatur ist voller Berichte über den Sinn hoher Dosen Vitamin C während der Schwangerschaft für die Gesundheit der Mutter und gegen Infektionen.." Klenner  
  "unter hochdosierter Vitamin C-Therapie geborene Kinder sind robuster.. keine Fütterungsprobleme.." Klenner  
  Skorbut  
  "bei Meerschweinchen
- ohne Vitamin C-Mangel keine Dehydroascorbinsäure im Gewebe incl. Bauchspeicheldrüse
- mit Skorbut beträchtlich Dehydroascorbinsäure im Gewebe.. Banerjee et al 1952.." S.143 Stone
 
  "erste Symptome Skorbut sind nachlassende Körperkraft, Ruhelosigkeit, Depressionen, Erschöpfung.. Haut wird fahl, dunkelgrau.. Muskelschmerzen, Mundgeschwüre, Zähne fallen aus, Atem riecht faul.. große blutunterlaufene Stellen (durch innere Blutungen), die wie Prellungen aussehen.. Durchfall, totale Erschöpfung, schwerste Schädigungen von Lungen, Nieren, Herz mit Todesfolge.." S.127 Kollinger  
  "zur Vorbeugung Skorbut bei Seefahrern Gemüse, Kräuter, Gewürze, Obstwein, Zitronen, Orangen.." S.27 Kollinger  
"Skorbut: der Kapitän setzt ihn auf einer Insel aus.. kaut frisches Gras -> kann in einigen Tagen wieder gehen.. Kraft kommt zurück.."  
  "Kombination von Vitamin C und Vitamin P (aus Paprika und Zitronen) beeinflusst bei Meerschweinchenskorbut Blutungen und Abmagerung besser als Vitamin C allein.." S.27 Kollinger  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "Vitamin C-Mangel -> Skorbut -> blutendes Zahnfleisch, schlechte Wundheilung, weiche Knochen, lose Zähne, Geschwüre in Mund/Magen/Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "mit vollwertigem Vitamin C aus Kartoffeln, Zwiebeln, Zitrusfrüchten Skorbut rasch heilen.. chemische Ascorbinsäure zur Heilung wenig geeignet.. Rutin etc. noch nötig.. Szent-Györgyi.."  
  "20mg Vitamin C aus Kartoffeln ausreichend um Skorbut zu heilen.."  
  "Cayenne wirksam gg. Skorbut wg. Vitamin C-Anteil.." S.45 Quinn  
  Sonnenbrand  
  "1g Vitamin C alle 1-2h während der Besonnung verhindert Sonnenbrand.." Klenner  
  Strahlung  
  "Strahlung stresst lebende Organismen: UV-Strahlung, Röntgenstrahlung, Gammastrahlung, ionisierende Strahlung.." S.161 Stone  
  "Röntgenstrahlen reduzieren Ascorbinsäure im Körper.. bei Meerschweinchen sinkt Ascorbinsäure in Blut/Gewebe nach Bestrahlung ab.. Kretzschmer et al 1947, Monier/Weiss 1952, Hochman et al 1953, Oster et al 1953, Dolgova 1962, etc.." S.161 Stone  
  "Ascorbinsäure als Schutz gg. ungünstige Strahlungswirkung.. viele gute Ergebnisse.." S.161 Stone  
  "Ascorbinsäure schützt vor Strahlenschäden.. Shapiro et al 1967.." S.162 Stone  
  "2-5g/Tag Ascorbinsäure zur Vorbeugung Strahlenkrankheit.. Miegl 1958.." S.68 Stone  
  "Vitamin C bei Röntgenbestrahlung.." S.43 Kollinger  
  Carrie, Schnettler: "Zur Verhütung der Röntgenstrahlenleukopenie" Strahlentherapie 66 149-154 1939 200mg Vitamin C gg. Leukopenie (Abfall weißer Blutkörper im Blut)..  
  Clausen: "The treatment of x-ray leucopenia with vitamin C" Acta Radiologica 23,131 95-98 28.2.1942 500mg/Tag Vitamin C i.V. verhindert Leukopenie bei 10 röntgenbestrahlten Magenkrebspatienten..  
  Holmes, Mueller: "Treatment of post-irradiation erythema with chlorophyll ointment" Am J Roentgenol 50 210-213 8.1943  
  Spector, Calloway: "Reduction of x-radiation mortality by cabbage and broccoli" Proc Soc Exp Biol Med 100,2 405-407 2.1959 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Calloway, Newell, Calhoun, Munson: "Further studies of the influence of diet on radiosensitivity of guinea pigs, with special reference to broccoli and alfalfa" J Nutr 79,3 340-348 1.3.1963  
  Joshi, Korgaonkar: "Effect of ground nut oil on radiation injury in mice" Indian J Exp Biol 14,3 263-267 5.1967 Vitamin E..  
  O'Connor, Malone, Moriarty, Mulgrew: "A radioprotective effect of vitamin C observed in Chinese hamster ovary cells" Br J Radiol 50,596 587-591 1977  
  Shaheen, Hassan: "Radioprotection of mouse gut bone marrow and skin by vitamin C" Radiat Res 83,2 450 1980  
  Coleman, Redpath, Zabilansky: "Radioprotection of mouse gut bone marrow and skin by vitamin C" Radiat Res 83,2 450 1980  
  Agarwal, Nagaratnam: "Radioprotective property of flavonoids in mice" Toxicon 19,2 201-204 1981  
  Yonezawa, Katoh, Takeda: "Radioprotective activity of various portions of raw ginseng roots from the 3 habitats in Japan" Annual Report Radiation Center Osaka Prefecture 25 55-58 1984  
  Ben-Amotz, Yatziv, Sela, Greenberg, Rachmilevich, Shwarzman, Weshler: "Effect of natural beta-carotene supplementation in children exposed to radiation from the Chernobyl accident" Radiat Environ Biophys 37,3 187-193 10.1988 natürliches Betacarotin..  
  Rotkovska, Vacek, Bartonickova: "The radioprotective effects of aqueous extract from chlorococcal freshwater algae (Chlorella kessieri) in mice and rats" Strahlenther Onkologie 165,11 813-816 11.1989  
  Katoh, Yonezawa: "Radioprotective activity in some medicinal herbs" Bulletin University Osaka Prefecture Series B - Agriculture Biol 43 109-114 31.3.1991  
  Narra, Howell, Sastry, Rao: "Vitamin C as a radioprotector against iodine-131 in vivo" J Nucl Med 34,4 637-640 4.1993 Vitamin C gg. Strahlung.. klare Grafik..  
  Green, Lowe, Waugh, Aldridge, Cole, Arlett: "Effect of diet and vitamin C on DNA strand breakage in freshly-isolated human white blood cells" Mutat Res 316,2 91-102 8.1994 weniger Strahlenschaden durch Vitamin C..  
  Umegaki, Takeuchi, Ikegami, Ichikawa: "Effect of beta-carotene on spontaneous and X-ray-induced chromosomal damage in bone marrow cells of mice" NutrCancer 22,3 277-284 1994  
  Shimoi, Masuda, Furugori, Esaki: "Radioprotective effect of antioxidative flavonoids in gamma ray irradiated mice" Carcinogenesis 15,11 2669-2672 1994  
  Singh, Tiku, Kesavan: "Post-exposure radioprotection by Chlorella vulgaris (E-25) in mice" Indian J Exp Biol 33,8 612-615 8.1995  
  Devi, Ganasoundari: "Radioprotective effect of leaf extract of Indian medicinal plant Ocimum sanctum" Indian J Exp Biol 33,3 205-208 1995  
  Bejan, Maican, Turcu: "Comparison between radioimmunoanalysis and Mancini methods for a case of ascorbic-acid radioprotection on rats contaminated with tritiated-water" J Radioanal Nuc Chem Lett 201,3 199-204 1995  
  Salvadori, Ribeiro, Xiao, Boei, Natarajan: "Radioprotection of beta-carotene evaluated on mouse somatic and germ cells" Mutat Res 356,2 163-170 23.9.1996  
  Shimoi, Masuda, Shen, Furugori, Kinae: "Radioprotective effects of antioxidative plant flavonoids in mice" Mutat Res 350,1 153-161 19.2.1996  
  Singh, Abraham, Kesavan: "Radioprotection of mice following garlic pretreatment" Br J Cancer 74,Suppl 27 S102-S104 1996 Strahlenschutz durch Knoblauch..  
  Ben-Amotz, Rachmilevich, Greenberg, Sela, Weshler: "Natural beta-carotene and whole body irradiation in rats" Radiat Environ Biophysics 35,4 285-288 11.1996  
  Konopacka, Widel, Rzeszowska-Wolny: "Modifying effect of vitamins C, E and beta-carotene against gamma-ray-induced DNA damage in mouse cells" Mutat Res 417,2-3 85-94 11.9.1998 Vorbehandlung mit Vitamin E (100-200mg/kg/Tag), Betacarotin (3-12mg/kg/Tag) schützt vor Gammastrahlen.. 400mg/kg/Tag Vitamin C..  
  Uma Devi, Ganasoundari, Vrinda, Srinivasan, Unnikrishnan: "Radiation protection by the ocimum flavonoids orientin and vicenin: mechanisms of action" Radiat Res 154,4 455-460 10.2000  
  Weiss, Landauer: "Radioprotection by antioxidants" Ann NY Acad Sci 899 44-60 2000  
  Jindal, Soyal, Sharma, Goyal: "Protective effect of an extract of Emblica officinalis against radiation-induced damage in mice" Integr Cancer Ther 8,1 98-105 3.2009 Amla gg. Strahlenschäden.. mehr Glutathion + Katalase..  
  de Andrade, Piccoli, da Cruz, Rocha, Garzo, Marina, Mauriz, González, Barrio: "Radiomodifying effect of organic grape juice supplementation on hematological parameters and organ weight in whole-body X-irradiation in rats" Nutr Hosp 24,3 297-303 2009 dunkelhäutige Trauben gegen Strahlenschäden..  
  Yamamoto, Kinoshita, Shinomiya, Hiroi, Sugasawa, Matsushita, Majima, Saitoh, Seki: "Pretreatment with ascorbic acid prevents lethal gastrointestinal syndrome in mice receiving a massive amount of radiation" J Radiat Res 51,2 145-156 2010 Vitamin C gg. Strahlenschaden..  
  Stress  
  "umgerechnet von Ratte auf Mensch benötigt 70kg-Mann
- 2-4g
/Tag Ascorbinsäure bei wenig Stress
- 15g/Tag unter Stress.. mehr bei extremem Stress.." S.55 Stone
 
  "Baldrian ideal bei Stress.." S.51 Quinn  
  Tabakmosaikvirus  
  "Lojkin & Martin zeigen Deaktivierung Tabakmosaik-Virus durch Ascorbinsäure.." S.72 Stone  
  Tetanus  
  "75% reduzierte Sterblichkeit bei Tetanus durch Vitamin C.." S.110 Kollinger  
  "Vitamin C und Tolserol heilt Tetanus.. Dosierung beachten.." Klenner  
  Thrombosen  
  "Vitamin C hat ausgeprägte antithrombotische Wirkung wenn hochdosiert in retardierter Form.." S.70 Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  "89% aller Thrombosen entstehen in den Beinen.. dort versackt das Blut gerne.. besonders bei wenig körperlicher Betätigung wird es schwer von ganz unten durch die Venen zum Herzen aufzusteigen.." S.61 Allgeier  
"Blut von coronaren Thrombose-Patienten untersucht.. zu viel Hämoglobin.. Tests mit unterschiedlicher Ernährung.. Gemüse-Frucht-Ernährung + 1/3 Fruchtsaft in 2/3 Wasser senkt Hämoglobin.. Dr. Ernest Klein: A New Theory for Diet and Coronary Thrombosis.."  
  "Thrombose an Bein.. Kohlblattauflagen.. nach 2 Wochen wieder normal.." S.18 Häberle  
  "Enzyme regeln Abbau arteriosklerotischer Ablagerungen (Cholesterin), Blut-Fließeigenschaften (Vermeidung Thrombosen).." S.11 Amelung..  
  "durch enzymhaltiges Mittel um Thrombosen zu vermeiden 6 Jahre später 50% weniger Metastasen.." S.93f Allgeier  
  "Stickstoffmonoxid NO: antithrombotische blutverflüssigende Wirkung.." Friebe, Mergia, Dangel, Lange, Koesling: "Fatal gastrointestinal obstruction and hypertension in mice lacking nitric oxide-sensitive guanylyl cyclase" Proc Natl Acad Sci USA 104,18 7699-7704 1.5.2007  
  Shute, Vogelsang, Skelton, Shute: "The influence of vitamin E on vascular disease" Surg Gynecol Obstet 86,1 1-8 1.1948 erste erfolgreiche Megadosen mit 800 IU Vitamin E.. Shute-Protokoll gg. Koronarthrombose, rheumatisches Fieber, rheumatische Herzkrankheit, Angina pectoris, zu hoher Blutdruck, Thrombophlebitis, Phlebothrombosis, Diabetes, Nierenentzündung..  
  Tinnitus  
"Tinnitus durch zu viel Ablagerungen in Gefäßen.. zu viel Adrenalin Gefäße verengt.. Psychostress.. Flüssigkeitszufuhr, Mikronährstoffe -> Verminderung der Geräusche.." S.122f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
  Tollwut  
  "Amato zeigt Deaktivierung Tollwut-Virus durch Ascorbinsäure.." S.72,76 Stone  
  Traumata  
  "Vitamin C bei Traumata.." S.43 Kollinger  
  Trichinosis  
  "Trichinosis geheilt mit Vitamin C, Para-Aminobenzoe-Säure.. 2 Fälle.. Klenner: 'The treatment of trichinosis with massive doses of vitamin C and para-aminobenzoic acid' Tri-State Med J 2,2 25-30 4.1954.. Temperatur normalisiert in 36h.. 9 Tage Behandlung nötig für dauerhafte Heilung.." Klenner  
  Tuberkulose  
  "weniger Anfälligkeit für Ansteckung mit Tuberkulose durch Vitamin C.. Mangelernährung vs. zusätzlicher Tomatensaft mit Vitamin C.. McConkey, Smith 1933.. Bestätigung de Savitsch et al 1934, Greene et al 1936.." S.80 Stone  
  "Spengler löst bei infizierten Kaninchen die roten Blutkörperchen auf -> konzentrierte Lösung von Immunkörpern.. diese in gesunde Tiere injiziert und gleichzeitig mit Tuberkulosebazillen infiziert -> keine Todesfälle.. Steigerung der Abwehrkräfte gegen Tuberkulose.." S.73 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  "Niem bei Blutgerinnsel, Bluthochdruck, Blutvergiftung, Infektionskrankheiten, Insektenstiche, Milbenbefall, Krebs, Malaria, Nagelpilz, Parasiten, Epstein Barr, Tuberkulose, Warzen.."  
  Typhus  
  "Typhus.. weniger Sterblichkeit und Krankheitsdauer mit Ascorbinsäure und Cortin.. Farah 1937.." S.85 Stone  
  "Typhus.. 8-16g/Tag Ascorbinsäure in Krankenhaus in Casablanca.. Dujardin 1947.." S.87 Stone  
  Unterzucker  
  "Ascorbinsäure hebt Blutzucker an bei Unterzucker-Attacken (Hypoglykämie).. längerfristige Ascorbinsäuregabe verhindert Unterzucker-Attacken.. Wille 1939.." S.1418 Stone  
  Übergewicht  
  "Cayenne macht Abnehmen leichter.. Körper verbrennt bis 25% mehr Kalorien pro Tag.. Forscher England, Japan.." S.46 Quinn  
  Venenstau  
  "Flavonoide als Venenmittel.. Citrusbioflavonoide, Hesperidin, Diosmin, Rutin, Hydroxymethylrutinoside.."  
  "Sellerie bei Venen-/Lymphstau, Bluthochdruck, Verstopfung, Rheuma, Arthritis, Diabetes.. reinigt, macht schlank, entwässert, macht alkalisch.." tz 4.12.03 S.12  
  Verhalten, asozial  
  "Junge mit asozialem Verhalten.. durch Behandlung mit Ascorbinsäure positive Veränderung.. gehorsamer Schüler.." S.7 Stone  
  Verletzungen  
  "seit hunderten Jahren bekannt daß Wunden nicht heilen und alte Wunden und Narben sich wieder öffnen bei Mangel an Ascorbinsäure, Skorbut.." S.168 Stone  
  "Vitamin C zum Gewebeaufbau.." S.43 Kollinger  
  Viruserkrankungen  
  "Vitamin C regt Produktion weißer Blutkörperchen an.. Bakterien, Viren zerstören.." S.142 Kollinger  
  "Vitamin C zur Anregung Interferonsynthese.. Interferone sind Proteine mit antiviralen, wachstumshemmenden Eigenschaften.. wichtig zur Behandlung Virusinfekte und Krebs.." S.133 Kollinger  
  "kurz nach Entdeckung der Ascorbinsäure starke antivirale Wirkung entdeckt.. viele Viren deaktiviert incl. Virus von Poliomyelitis, Vaccinia, Herpes, Tollwut, Maul- und Klauenseuche, Tabakmosaikvirus.. andere Viren bisher nicht untersucht.." S.66 Stone  
  "Deaktivierung Vaccinia-Virus durch Ascorbinsäure.. Kligler, Bernkopf 1937.." S.72 Stone  
  "Deaktivierung Maul-/Klauenseuche-Virus durch Ascorbinsäure.. Langenbusch, Enderling 1937.." S.72 Stone  
  "Vitamin C als antitoxisches antivirales Vitamin.. Jungeblut 1939.." S.66 Stone  
  "Beweis dass Vitamin C in ausreichender Konzentration Viren deaktiviert wie
+ Poliomyelitisvirus (Kinderlähmung),
+ Herpesvirus (Lippenbläschen, Windpocken, Gürtelrose),
+ Hepatitisvirus etc.. Jungeblut etc. 1935.." S.133 Kollinger
 
  "phantastische Ergebnisse mit Vitamin C als Antibiotika bei Virus-Erkrankungen.. viele Virusinfektionen mit Ascorbinsäure genauso rasch (48-72h) einzudämmen wie mit Sulfonamiden etc.. Klenner 1949.." S.63 Stone  
  "optimale Dosierung Virusinfektion 70kg lt. Klenner 4.5-17.5g Ascorbinsäure alle 2-4h rund um die Uhr.. 17-210g/Tag.. Klenners Ergebnisse belegen dass Ascorbinsäure harmlos und wirksam gegen Viren ist.. hohe Konzentration in Blut und Gewebe dauerhaft sicherstellen.." S.73 Stone  
  "9000 Patienten mit Virenerkrankungen.. hohe Dosierung Ascorbinsäure.. höchste Wirksamkeit an oberer Verträglichkeitsgrenze: Bowel-Tolerance = Stuhlgangstoleranz = Dosis bei der Stuhlgang weich wird.. 1-20g Vitamin C.. Schwerstkranke bis 200g/Tag, bei Besserung 4-15g.. gute Erfolge bei Herpes, Hepatitis B, akuter Mononukleose (Pfeiffersches Drüsenfieber).. Robert Fulton Cathcart 1981.." S.133 Kollinger  
  "Flavonoide gegen Viren.. Quercetin oral schützt Mäuse gegen Tollwut und andere
Viren.." Selway: "Antiviral activity of flavones" LISS, N.Y. 1986/521/36
 
  Windpocken  
  "1-3 Injektionen 400mg Vitamin C pro kg alle 8h lassen Windpocken in 24h austrocknen.." Klenner  
  Wundheilung  
  "seit hunderten Jahren bekannt daß Wunden nicht heilen und alte Wunden und Narben sich wieder öffnen bei Mangel an Ascorbinsäure, Skorbut.." S.168 Stone  
  "Ascorbinsäure bei Wundheilung gut dokumentiert.. Wissenschaftskonferenz zu Vitamin C bei der Akademie der Wissenschaften New York 1960.. Arbeiten Abt, Schuching, Robertson, Gould, Crandon, Fullmer, Lee 1961.." S.168 Stone  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
  "Vitamin C-Mangel: schlechte Wundheilung.." S.89 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
"Vitamin C: Interzellularsubstanz, kollagene Fasern, Matrix-Gewebe -> bei Mangel An-/Abfuhrsystem gestört -> verzögerte Heilung, Fibroblastenwucherung, Zellen bleiben im Embryonalzustand -> werden nicht in Zellverband aufgenommen, Wachstumsanomalie.. durch 500-1000mg Ascorbinsäure/Tag beheben.." S.53 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "Cayenne lässt OP-Wunden rascher heilen als Antibiotika.. Universität Kalifornien.." S.45 Quinn  
  "Gotu Kola beschleunigt Wundheilung.. raschere Zellteilung.." S.126 Quinn  
  Zähne, Zahnfleisch  
  "viele Wildrosen an den Reichsautobahnen gepflanzt, deren Hagebutten nun helfen sollen Soldaten im Norden ihre Zähne zu erhalten.." S.135f Seifert  
  "Vitamin C bei Parodontose.." S.43 Kollinger  
  "obwohl kein Symptom auf einen Mangel hinweist kann Vitamin C-Mangel vorliegen der gefährlicher ist als Skorbut.. unerkannt und nicht behoben werden Zähne, Knochen geschädigt und das Blut geschwächt so daß es Infektionen nicht mehr standhält.. durch solchen Mangel gesetzte Schäden sind viel schwerer zu heilen als Skorbut.. Food and Life Jahrbuch 1939 des US-Landwirtschaftsministeriums.." Klenner  
  "Skorbut: blutendes Zahnfleisch, langsame Wundheilung, weiche Knochen, wackelnde Zähne, Geschwüre im Mund und Darm, Gewichtsverlust, Müdigkeit.."  
"Vitamin C für Eisenaufnahme, Aufbau/Regeneration Bindegewebe.. bei Mangel Müdigkeit, Leistungsabfall, Zahnfleischentzündung, Zahnfleischbluten.." WE25  
  "Vitamin C-Mangel: Zahnfleischbluten beim Putzen.." S.59 Moerman, Breuss: 'Krebs..'  
  "1-2 Tropfen Cayenne-Extrakt bei Zahnschmerzen.. Dublin Medical Press 1850.." S.107f Quinn  
  "Schwedenkräuter gg. Zahnschmerzen.. 1 EL in etwas Wasser.. einige Zeit im Mund behalten.. ggf. schmerzenden Zahn mit Lappen befeuchten.. Schmerz verschwindet/Fäulnis klingt ab.." S.57f Treben 'alte Handschrift' S-zip
  "Zahn/Zahnfleisch regenerieren: Bayberry root bark, Oak galls, Echinacea root, Teebaumöl, Pfefferminzöl, Cayenne-Pfeffer.. verbessert Durchblutung, baut Knochenverlust wieder auf.. antibakteriell.. Dr. Richard Schulze.."  
"Pau d'Arco-Tee/Taheebo/Lapacho/Ipe Roxo: sehr wirksam bei Krebs, Energiemangel, Schmerzen, Arteriosklerose, Zahnschmerzen.." L-zip
  Zellatmung  
  "Laser.. Verbesserung Zellatmung.. erhöhte Enzymaktivität.. verstärkte Aderneubildung.."  
  Zetapotential  
  "Somatide in Hunza-Wasser, frischem Obst/Gemüse, Crystal Energy -> Lebensweise entwickelt, die max. Energieniveau garantiert.." Flanagan  
"elektropositive Ionen reduzieren Transportkapazität, elektronegative Ionen vergrößern sie..
* Elemente mit nur 1 pos. od. neg. Ion (Na od. ) haben wenig Einfluß auf Lösungen..
* Elemente mit 2 pos. od. neg. Ionen (Mg/Be od. O/Se) haben 3000x mehr Einfluß..
* Elemente mit 3 pos. od. neg. Ionen (Fe/Al od. N/P) haben 6000x mehr Einfluß..
-> Hinzufügen von wenig Al od. P hat ggf. starken Einfluß auf die Transportkapazität besonders in der Nähe des Phasenwechselpunkts.." vgl. Schauberger Cu-Pflug statt Fe
 
"je stärker verdünnt eine Lösung
+ desto negativer=günstiger das Zetapotential
+ desto geringer die elektrische Leitfähigkeit.. interessante Kurven.." Riddick
 
"Zetapotential:
- frisches Kuh-Blut unverdünnt +4mV
+ 1:2 verdünnt mit dest. Wasser -10mV
+ 1:64 verdünnt -20mV.. vermuteter Einfluß: Prothrombin, Thrombin.." Riddick
 
  "natürliches Kolloid Albumin, das Wände von Blutgefäßen und Blutzellen auskleidet.. produziert negative Oberflächenladung -> Blutzellen stoßen sich ab -> großes Zetapotential.. bei Erniedrigung fallen Bestandteile aus der Lösung.."  
  "hoch geladene Kolloide aus frischem Obst/Gemüse.. richtiges Wasser -> in Blutzellen höhere elektr. Ladungen.. Gesundheit, Energie gestärkt.." Flanagan  
  "Änderungen im pH-Wert wirken sich auf das Zetapotential aus.." Ulmer  

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de