Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

3. Ernährung - Kurzfassung: Nährstoffe, Erfolge bei Symptomen A-Z
Teil 1: Nährstoffe, Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Kalorien, Kostformen: Fasten, Fleisch/Milch/vegetarisch, Genfood, Zucker, kochen/roh
Teil 3: Mineralstoffe/Spurenelemente
Teil 4: Vitamine
Teil 5: Öle/Fette, Mikroorganismen, Algen, Beeren, Hirse
Teil 6: Buchzitate
•  Zitate aus Opitz: Ernährung für Mensch und Erde. Grundlagen einer neuen Ethik des Essens
•  Zitate aus Pachtmann: Der sichere Weg zur Gesundheit
•  Zitate aus Schatalova: Wir fressen uns zu Tode
•  Zitate aus Moser: How and When to Be Your Own Doctor
Teil 7: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 8: Literaturhinweise Wissenschaft - 1979
Teil 9: Literaturhinweise Wissenschaft 1980-
siehe auch: Fasten Mineralien Vitamine Wasser Fette/Öle Licht Atmung Neumann Baklayan Rath

"jede Krankheit läßt sich aufhalten.. die Regeneration des Körpers wird den Rest übernehmen.." Baklayan

"eure Nahrungsmittel sollen eure Heilmittel sein
und eure Heilmittel sollen eure Nahrungsmittel sein.." Hippocrates

"der berühmte Arzt Doumoulin sagte als er starb: Ich lasse 2 große Ärzte zurück:
+ einfache Nahrung und
+ reines Wasser.." Voltaire (1694-1778)

"Völker mit naturbelassener Nahrung erzeugen viel Stuhlgang, bauen kleine Krankenhäuser..
Völker mit ballaststoffarmer Nahrung -> wenig Stuhlgang, große Krankenhäuser.." Denis Burkitt

"im letzten Jahr mußten in Deutschland 75Mrd an Krankheitskosten aufgewendet werden,
die auf falsche Ernährung zurückzuführen sind.."

"6 der 10 führenden Todesursachen in den USA hängen von der Ernährung ab.. 1980.."

"40% aller Krebspatienten sterben an Fehlernährung.." Anne Frahm

"die Zunahme der Krebskrankheiten, der Tuberkulose, der multiplen Sklerose, der Herz-, Stoffwechsel- und Verdauungsleiden sind in weitem Maße ernährungsbedingt.." Dr. August Heisler (1881-1953)

Video "Arterial plaque prior to coronary artery bypass surgery" Fast Food verkleistert das Blut..
eine richtige Schmiere setzt sich im Blut ab nach dem Genuss üblicher Milch-Shakes etc.. wundert es da, wenn dieser zähe Kleister dann auch die Adern im Körper nachhaltig verstopft?

Wäre es nicht günstiger die eigene Ernährung geeignet anzupassen um solche Operationen zu vermeiden?

Was passiert da wohl im Gehirn? Wie gut kann das auf Dauer funktionieren?

Video "Nahrung die vergiftet: Das ultimative Geheimnis entlarvt" Nahrung die krank und steril macht..
Aspartam in Lebensmitteln schadet, Leukämie, Augen, Ohren.. süchtig machend.. geplante Vergiftung..

Video "Ernährung- Obst & Gemüse hilft gegen Krebs, Gelenkprobleme usw." Ernährung unterschätzt..
Nahrungsmittel gg. Krebs.. stark verdünnte Lebensmittelextrakte erfolgreich gg. Tumorzellen.. Karotten töten 25% ab.. Tomaten 50%.. Erdbeeren, Himbeeren, Blaubeeren, Blumenkohl, Knoblauch, rote Bete, Brokkolisprossen.. Prof. Richard Beliveau.. Krebsstammzellen..

"Mangelerscheinungen bei der Ernährung
führen zu Fehlfunktionen des Körpers, die Krebs verursachen.. Dr. Ernst L. Wynder.."

"mehrere Ernährungsforscher meinen unser Vieh sei besser ernährt als wir..
offenbar wird Viehfutter besser überwacht als die Nahrung des Menschen.." Gerson S.166f

"Ratten mit organisch angebautem Futter haben viele Generationen gesunde Organe..
Ratten die normale angebaute Pflanzen aus USA/GB bekamen entwickelten
innerhalb 1 Generation alle chronischen Krankheiten, an denen der Mensch leidet.." Gerson S.167

"wir essen und trinken uns krank,
denn 95% unserer Lebensmittel sind verstrahlt, genmanipuliert, denaturiert.."

"Zusammenhang zwischen Ernährung, Verhalten und Lernvermögen.. Hyperaktivität, Kriminalität..
falsche Ernährung führt zu Alkoholismus.. durch Ernährung korrigierbar.. Dr. Roger Williams.."

"Tarahumara-Indianer..
+ können ununterbrochen mehrere Tage lang laufen, ohne müde zu werden..
+ keine Krankheit
+ keine Kriminalität.. brauchen weder Polizei noch Gefängnisse..
eindeutiger Zusammenhang zwischen gesunder Lebensweise und positiven Gedanken.." West

"Katzen mit Futter ohne Rohkost/rohe Milch nervös, krank..
mehrere Wochen rohe Milch, rohes Gemüse -> wieder normal.. Dr. Pottenger.." Gerson S.167

"lebender Körper sollte lebendige Nahrung bekommen:
+ pflanze eine rohe Karotte und sie wird wachsen
- pflanze eine gekochte Karotte -> sie wird nicht wachsen
- pflanze Krebszellen in gekochtes Medium -> werden wachsen
+ pflanze Krebszellen in rohe Materie -> wird verschwinden..
Fakten der Krebsgesellschaft bekannt.. Öffentlichkeit nie informiert..
beschaffen Sie sich einen guten Entsafter.." Banik S.23

"Arthrose ist heilbar.. nach 1 Woche können Schmerzen schrittweise verschwinden.. mit einer Diät..
keine Giftstoffe mehr aufnehmen, die der Körper nicht mehr vertragen kann.." Campbell, Stone

"unsere Ernährung liefert uns die Energie, die Bau- und Betriebsstoffe, Mineralien, Vitamine und Enzyme.. hier eine gesunde Basis schaffen.." Bayerische Krebsgesellschaft: '100 gesunde Rezepte' S.4

"aus den Stoffen, die wir aufnehmen bauen wir unseren Körper immer wieder von neuem auf..
darum sollten wir ihnen die Aufmerksamkeit schenken, die ihnen gebührt.." Jarvis: 'Rheuma..' S.61

"Maispflanzen derart intensiv mit künstlichem Stickstoff gedüngt, daß sie Karotin nicht mehr
in Vitamin A umwandeln können.. Viehfutter zuwenig Vitamin D und Vitamin E.." Tompkins/Bird S.135

"es ist wichtig sich vor Augen zu halten, daß bei der Zubereitung/Verfeinerung von Lebensmitteln die Vitalstoffe entweder ganz oder teilweise abgetrennt/zerstört werden.." US Dept. of Agriculture Bragg S.69

"Zink und Vitamin B6 spielen je bei ungefähr der Hälfte der Krankheiten eine Rolle,
für die überhaupt auf Nährstoffen basierende Behandlungen möglich wären.."

"Salz für die Absorption von Nahrungsbestandteilen durch den Darm notwendig.." Batmanghelidj S.145
"Meersalz enthält ca. 80 Mineralien, die der Körper benötigt.. unraffiniertes.." Batmanghelidj S.146
"Rohe rote Rüben (rote Bete) und Sellerie.. höchster Gehalt an organischem Natrium.." Bragg S.133

"Halbleitereffekte spielen eine Rolle in lebenden Zellen.. Szent-Györgyi 1941.." Robert Becker
"wichtigste Elementhalbleiter Silizium, Germanium, Selen und Tellur..
Dotierstoffe Bor, Indium, Gallium, Arsen, Antimon, Phosphor.. pn-Übergang..
magneto
elektrische und fotoelektrische Bauteile.." was passiert bei Mangel/Verunreinigung im Körper?

"Zerfallsprodukte tierischer Eiweiße verunreinigen inneres Milieu des Organismus
-> reduziert Halbleitereffekt der Gewebe -> reduziert Fähigkeit zur Selbstregulierung.." Schatalova S.159

"seltene Erden: Scandium, Yttrium, Lanthan, Neodym, Samarium, Europium, Gadolinium, Terbium, Thulium, Ytterbium.. zur Herstellung von Metallen, Supraleitern, als Leuchtstoff..
Mehrerträge in der Landwirtschaft, schnelleres Wachstum, bessere Futterverwertung.." idw 17.10.03

"Supraleitung in E.coli-Bakterien, Frosch-Nerven, Hefe, RNA-Moleküle, Melanin-Pigment, Enzym Lysozym.. Freeman Cope.." Becker: Body Electric S.260

"monoatomisches Gold supraleitend.. eingenommen führt Körper Energie zu,
verstärkt psychische Kräfte, unterstützt Heilung.." David Hudson

"der Nitratgehalt der Gemüse bedingt eine Vermehrung von Magenkrebs um 25%.."

"80-85% der Krebserkrankungen könnten durch eine bessere Ernährung verhindert werden..
unsere Zivilisationskost entartet immer mehr.. degenerative Erkrankungen steigen an.." Joel Wallach

"man kann Krebs vorbeugen, indem wir Leberschäden vorbeugen: Verzicht auf die
denaturierten, toten, vergifteten Nahrungsmittel, die die meisten Leute essen..
Tag für Tag vergiften wir unseren Körper.. soviel Rohkost wie möglich.. Kalium.. wenig Jod.." Gerson

"Haar wird grau und weiß, wenn Ernährung mangelhaft.. B-Vitamine, Eisen, Jod.. Kupfer, Kieselsäure,
bestimmte Aminosäuren.. Nachwachsen kann durch Pflanzen gefördert werden.." Pachtmann S.72f

"Einnahme roher Aminosäuren -> signifikante Veränderung der Resonanzfrequenz der Haut..
Änderung Hautwiderstand in 3min um das 10-fache.." Flanagan

"die Wirkungsweisen, die von den Brotsäurebakterien, Enzymen, Proteinen und Mineralstoffen
ausgehen, sind in über 20 Jahren erforscht worden..
im human-, tiermedizinischen Bereich.. Boden- und Wasserstudien.." Kanne

"es gibt bis heute Naturvölker, die durch gesunde Lebensführung eine Lebenserwartung von ca. 100 Jahren erreichen.. Zivilisationskrankheiten unbekannt: Quiche-Indios, Vilcabambanen, Hopi-Indianer, Papua, weite Bevölkerungsteile Chinas und Mexikos..
sobald Zucker, große Mengen tierischer Nahrung, Konserven.. Einzug halten,
geht es auch mit ihrer Gesundheit rapide bergab.." Opitz S.59 Stockwell

"kein wildlebendes Tier bekommt irgendeine der unzähligen Krankheiten, von denen der Mensch befallen wird. 5 tödliche Krankheiten bei wildlebenden Säugetieren bekannt, über 250 beim Mensch.." Opitz S.57

"biologische Ähnlichkeit des Bluthämoglobins und des Chlorophylls der Pflanzen..
Umwandlung der Sonnenenergie in chemische Energie.. Bircher-Benner.." Schatalova S.60

"Pflanzen nutzen IR-Licht von der Sonne um Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff aufzuspalten..
gelungen Wasserstoff der Pflanzen abzufangen.. Gas um Automotoren zu betreiben.. Pflanzen erzeugen Kohlehydrate, Eiweiße, Fette.. unsere Nahrung=Hauptquelle des Wasserstoffs.." Flanagan S.157f

"der Mensch ist von Natur aus zum Pflanzenesser bestimmt.." Opitz S.31

"Kohlsaft, Zwiebel-, Knoblauch-, Erbsenschalen-, weißer Rübensaft, Saft aus Kopfsalat, Grünkohl..
alle angefüllt mit Sonnenenergie, Vitaminen, organischen Mineralstoffen, Enzymen.." Bragg S.170

"Wert der Lebensmittel nach ihrer Fähigkeit bemessen Sonnenenergie zu speichern.." Schatalova S.63

"tote Nahrung
-> Körper/Geist/Seele verhungern, gestörte Organfunktion, Infektionskrankheiten.." Liberman S.205

"Studien zufolge sind fast 20% der Grundschüler zu dick.. Ärzte beobachten bei Kindern Krankheiten, die bisher nur bei älteren Menschen bekannt waren: Altersdiabetes, Bluthochdruck, Herzbeschwerden..
Sie können nicht mehr auf einem Bein stehen oder auf Bäume klettern.." SZ.262 13.11.02 S.51

"künstlich behandelte, fette Speisen machen Blut dickflüssig, weniger vital.." Flanagan S.160

"Zucker und Eiweiß
sind Garanten für die Verschlechterung der Viskosität=Fließeigenschaft des Blutes.." Baklayan S.210ff

"fremdartige Eiweiße,
künstlich konzentrierte Substanzen unterdrücken Mikroflora des Dickdarms.." Schatalova S.45

"viele gesundheitliche Störungen können nur bei konsequenter Vermeidung des tierischen Proteins abheilen.. gilt insbesondere für Allergien und Hautkrankheiten.." Opitz S.143

"Entfernen von Eiweiß aus Gewebe durch lymphatisches System absolut lebensnotwendige Funktion, ohne die wir innerhalb von 24 Stunden sterben würden.." West

"für Erwachsene ist die Kuhmilch ebensowenig geeignet wie für Kinder..
Milchprodukte können ebenso wie Fleisch Eiweißspeicherkrankheiten verursachen..
artfremdes Milcheiweiß als Hauptursache von Allergien und Neurodermitis.." Opitz S.98

"da Milch und Milchprodukte (mit Ausnahme Butter, Sahne) neben Kalzium auch viel Eiweiß enthalten sind sie keine Kalziumlieferanten sondern Kalziumräuber.. hunderte Studien, selbes Ergebnis.." Opitz S.100f

"Butter/Sahne aus gesundheitlicher Sicht die besten Milchprodukte,
da sie kaum Eiweiß enthalten.." Opitz S.144

"die natürlichste und vollkommenste Ernährung besteht aus lebendiger Rohkost: Obst, Gemüse, Samen, Keimlinge und als Zugabe Kräuter, Gewürze, kaltgepresstes Öl und Honig.." Opitz S.144

"3 Mio Dänen lebten während der Kriegsjahre vegetarisch.. Gesundheit enorm verbessert..
niedrigste Todesrate in der dänischem Geschichte.. -34%.." Opitz S.114f

"Vitamine sind Stoffe, die die lebenswichtigen Prozesse überhaupt erst in Gang setzen und dem Körper laufend zugeführt werden müssen.." Oberbeil/Münzing-Ruef/Biesalski

"neurotrope (B-)Vitamine wirken äußerst positiv aufs Gemüt.. depressive Verstimmungen, Altersdepressionen beseitigen.. Energieversorgung des Nervengewebes.. Energiehaushalt Körper.." Oberbeil/Münzing-Ruef/Biesalski

"zur Erhaltung eines gesunden Blutes Vitamine C, B12, K, A, Folsäure und Pyridoxin wichtig, die sich ebenfalls alle im Gerstengras befinden.." Simonsohn: 'Gerstengrassaft' S.14

"in Pflanzen mittlerweile mehr als 600 Betakarotine mit verschiedenen Wirkstoffen identifiziert..
käufliche Präparate enthalten davon maximal 3.." Simonsohn: 'Gerstengrassaft' S.12

"das Nachwachsen von Haaren kann durch Pflanzen gefördert werden.. Ringelblumen.." Pachtmann S.73

"Ann Wigmore heilte Schwerkranke und Bettlägrige mit Weizen- und Gerstengras..
magisches Gesundheitselixier: weiße Haare wieder braun..
viel aktiver.. wirkten verjüngt.. energetisch aufgeladen.." Simonsohn: 'Gerstengrassaft' S.45

"in isolierten Präparaten fehlen Nährstoffe wie Vitamine, Flavonoide, Enzyme und Spurenelemente..
Lebensmittel, die in der Natur vorkommen vom Körper viel besser verwertet.." Simonsohn: 'Gerstengrassaft' S.12

"Nährstoffe, Enzyme, Vitamine können im Körper nicht verwertet und transportiert werden,
wenn nicht eine ausreichende Menge Wasser vorhanden ist.." Schreiber

"Licht und Farbe als Katalysatoren für Absorption und Nutzung Nahrung/Vitamine..
manche Farben können Leistungsfähigkeit Enzyme um Faktor 5 erhöhen.." Liberman S.21,31

"Vitamin D3=Hormon Cholecalciferol.. als Reaktion auf UV-Strahlung erzeugt..
für die Resorption von Kalzium und anderen Mineralien aus der Nahrung wichtig..
besser wirksam als das kommerzielle D3 oder D2 (Ergocalciferol) aus Vitaminpräparaten.." Liberman S.98

"unser Schöpfer hat für Mensch und Tier die Nahrung in unmittelbarer Nähe wachsen lassen.." Kanne

Experte werden für die eigene Gesundheit

  Zusammenhänge  
  Vitamine, Mineralstoffe fehlen zunehmend in Böden/Nahrungsmitteln.
Kunstdünger, moderne Anbau-/Verarbeitungsmethoden, Konservierungsstoffe..
jährlich pro Bundesbürger 3kg chemische Zusätze.. hochgiftige Fäulnisstoffe..
denaturierte Nahrung muß verarbeitet, Abfallstoffe ausgeschieden werden..

Wie alt ist ihr Essen bevor sie es essen? Welchen Nährwert haben die Lebensmittel? Wie viele Giftstoffe sind enthalten? Pestizide, Spitzmittel? Wie sinnvoll ist NPK-Dünger? Warum werden Pflanzen anfällig? Verlust an Enzymen durch Dünsten/Kochen? Rohkostanteil kleiner als 51%? chronische Mangelernährung oder lebensverlängernd? Vitamin C-Gehalt? Antioxidantien? Krankheiten vorbeugen und behandeln..
 
"was wir gegessen haben wird verdaut, Nährstoffe gelangen ins Blut und zu den Zellen.. Zellen bauen Materie auf.. Zellen erstaunlich regenerationsfähig wenn die notwendigen Stoffe zugeführt.." S.141 Tompkins/Bird  
"die Ernährung hat sich im Lauf der Jahrhunderte stark ungünstig verändert.. die Nahrung der Urahnen enthielt wesentlich mehr Vitamine, Mineralien, Spurenelemente.. weniger Fett.. fast kein Zucker, nur Honig.. mageres Wildfleisch, viel Bewegung bei der Nahrungssuche.." S.81 Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..'  
"die Ursache vieler Erkrankungen ist Mangel an bestimmten Nährstoffen -> Symptome wie Schmerzen, Kurzatmigkeit, Schüttelfrost, Schwäche.. manche Mängel können diagnostiziert und durch Ernährung, Pillen ausgeglichen werden.. oft geht das leider schief.. es ist wichtig die Ursache der Gesundheitsstörung zu finden und zu beseitigen.." S.116 Wigmore: 'Why Suffer'  
"40% aller Krebspatienten sterben an Fehlernährung.. Anne Frahm.."  
  "ein langes und gesundes Leben ohne Vitamine gibt es nicht.." S.86 Fahl: 'Vitalstoffe schenkten..'  
  "Hippokrates -400: Lass deine Nahrung dein Heilmittel und dein Heilmittel deine Nahrung sein.." WE97  
  Nährstoffe V-zip
  biochemische Komponente: Nährstoffmangel, Hormone Vitalstoffvergleich
* Vitamine (bioverfügbare Kombination wichtiger als hohe Einzeldosen)
Vitamin A
(Retinol)
giftig bei zuviel (künstlichem?) ca. 15% Betakarotin im Darm zu Augenvitamin A umgewandelt.. Herstellung Rhodopsin=Sehpurpur, Nachtblindheit.. Abwehrkraft, steuert Zellteilung/Gewebewachstum, Blut, stimuliert Schleimhäute, Haare, Haut, Akne, Nägel, Knochen, Zähne.. Blasenschwäche, Krebs, Magenschmerzen, Verdauungsstörungen, Fruchtbarkeit, Sex.. Leber, Karotten, Spinat, Käse, Lachs, Marillen, Papaya, Grünkohl, Eigelb
Betakarotin
(Provitamin A)
Schutzstoff, Arterienverkalkung, Prostatakrebs, im Darm zu Augenvitamin A gewandelt..
25000IE (1 große Karotte=11000IE), Löwenzahn, Wirsingkohl, Brokkoli, Aprikosen, Karotten
Carotinoide  
Vitamin B1
(Thiamin)
Energie, Herzfunktion, Nerven, Gedächtnis, Gereiztheit, Unkonzentriertheit, Appetit, Verdauung, Wundheilung, Depression, Alzheimer, Kohlehydrat-Verwertung, wandelt Glukose in Energie/Fett, Mangel zieht Insekten an.. 0.5mg (Hefe), Weizenkeime, Bierhefe, Spirulina, Vollkorn, Nüsse, Eigelb, Sonnenblumenkerne, Leber, Buchweizen, durch Schwefelung Früchte zerstört
Vitamin B2
(Riboflavin)
Zellenergie, Zellatmung, Zündfunke für Zellen, Temperament, Fitness, Lichtempfindlicheit, senkrechte Mundfalten, eingeriss. Mundwinkel, Hautentzündungen, gesunde Haare, feste Fingernägel, Sehvermögen, Prostata, Schilddrüse, Linsentrübung, grauer Star, Kohlenhydrat-/Eiweiß-/Fettstoffwechsel, Fruchtbarkeit, Fortpflanzung.. 1.7mg Hefe, Leber, Spirulina, Mandeln, Lachs, Eigelb, Käse, Vollkorn, dunkelgrünes Blattgemüse
Vitamin B3, P
(Niacin)
Nicotinamid, Nicotinsäure
Stärkung Nerven, Nervenentzündung, Haut, Depression, Sauerstoffaufnahme Blut, Müdigkeit, Geisteskrankheiten, Schizophrenie, Nervosität, Zerstreutheit, Kopfschmerzen, Gedächtnisschwäche, Kurzzeitgedächtnis, Herzschlag unregelmäßig, erweitert Blutgefäße, senkt Cholesterin, beseitigt Kreislaufstörungen, Verdauung, Sexualhormone, stimuliert Wachstumshormon bei 50-500mg/Tag, fördert Mobilisierung Quecksilber aus Geweben, gut für Leber.. 15-20mg Hefe, Bierhefe, Weizenkeime, Eier, Milch, Erdnüsse, Hülsenfrüchte, Leber, Spirulina, Lachs, Thunfisch, Geflügel, Vollkorngetreide, Lamm
Vitamin B5
(Pantothensäure)
Anti-Grauhaarvitamin, Bildung Farbpigmente Haare, Bindegewebe, Knorpel, Wachstum, Nerven, Reizbarkeit, Streitsucht, Depression, Schlank-/Fitmacher, entzündungshemmend, Infektanfälligkeit, gibt Kraft, Vitalität, Leistungsabfall, Muskelschwäche, Herzjagen, Konzentrationsfähigkeit, Zittern Hände, Eiweiß-/Fett-/Kohlehydrat-stoffwechsel, baut Fett ab, bei Mangel Gelenkschmerzen, Haarausfall, graue Haare.. 8mg Leber, Niere, Bierhefe, Pilze, Eigelb, Avocado, Lachs, Broccoli, Mungobohnen
Vitamin B6
(Pyridoxin)
Muntermacher, Abwehrkräfte, Anämie, bei Mangel schrumpt Thymusdrüse=Hauptquartier Immunsystem, eingeschränkte Leukozytenfunktion, weniger Antikörper, Eisenaufnahme ins Blut, Blutzucker, Stresskiller, guter Schlaf, Ausgeglichenheit, Glücksgefühle, Eiweiß-, Gehirnstoffwechsel, Traumerinnerung, Herzkrankheit, Candida, Gehirn, Nerven, Hautkrankheiten, rote schuppige Haut-Flecken, Depigmentierung Haut, Risse/Spalten an Mundwinkel/Lippen, schmerzende violette Zunge, entzünd. Rachen, Nervenentzündung, Parkinson, Muskelschwund, Muskelzuckungen, Krämpfe, Schwindel, Konzentrationsschwäche, Angst, Verwirrung, Depression, Karpaltunnelsyndrom, Gallen-/Nierensteine aus Kalziumoxalat, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Schwäche, Schilddrüsenvergrößerung, Pyrrolurie, PMS, reduzierte Fruchtbarkeit, starke Menstruationsschmerzen,
Komplikationen während Schwangerschaft, epileptische Krämpfe bei Säuglingen, Allergien, Hyperaktivität, Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom, Unverträglichkeit Milch, Käse, Fleisch, Fisch, Verdauungsstörungen, Blähungen, Bauchschmerzen, Neigung zu Durchfall/Verstopfung
50mg Hefe, Weizenkeime, Kalbsleber, Lachs, Sardinen, Bananen, Avocado, Datteln, Feigen, Nüsse, Sojabohnen
Vitamin B7, H
(Biotin)
Schönheitsvitamin, seidige Haut, Haut, Muskelzellen, fülliges Haar, feste Fingernägel, bildet Blutzellen, stab. Blutzuckerspiegel, männliche Geschlechtshormone, Energie für Gehirn-/Nervenzellen, Stoffwechsel Fette/Kohlehydrate 200ug Hefe, Nüsse, Leber, Spirulina, Sojaprodukte, Eigelb, Vollkorngetreide, Bierhefe, Lachs, Naturreis, Milch.. im Darm durch Bakterien hergestellt.. bei geschädigter Darmflora Biotinmangel
Vitamin B9, M
(Folsäure)
eines der wichtigsten Enzyme, gute Laune-Vitamin.. Nervensystem, Stoffwechsel, Zuckerverarbeitung, Herstellung rote Blutkörperchen, Blutarmut, chronische Müdigkeit, Schwindel, Hautkrankheiten, Schmerz, Stress, Bildung DNS/RNS, Zellteilung/Entwicklung ungeborenes Kind, gesunder Fingernagel, kräftiges Haar, verminderter Geschmack, Alzheimer, Krebs, Gehirn, Ausschüttung Glückshormone Serotonin/Noradrenalin, Depression, Magen-Darm-Tätigkeit.. von gesunder Darmflora erzeugt.. 0.5mg Karotten, Vollkorn, Hefe, Nüsse, Haselnüsse, Sonnenblumenkerne, Vollmilch, weiße Bohnen, frisches grünes Gemüse, Salat, Leber, Weizenkeime, Gerstengras, AFA-Alge, Bierhefe, Eigelb, Butter, Rote Rüben, Spargel, Pilze..
Vitamin B12
Co-Enzym B12
(Cobalamin)
Muskelenergie, Zellteilung, Zellneubildung, Nervenbau, Bildung DNS/RNS, Gehirn-, Nervensystem, Knochenbau, Fettverwertung, Bildung rote Blutkörperchen, Blutarmut, Energielosigkeit, Antriebsschwäche, pos. Stimmung, Stress, Herzkrankheit, MS, Asthma, Allergie, niedr. Blutduck, Krebs, geistige Frische, Alzheimer, Hörverlust, Verdauungsstörungen
Entgiftung 200-400mcg, bis zu 60mg bei MS
Algen, Hefe, Leber, Austern, Spirulina, Hering, Eigelb, Sauerkraut, (Fleisch, Fisch).. produzieren Bakterien der Darmflora.. Fleisch, Eier, Milchprodukte und Antibiotika zerstören diese Opitz S.89
Vitamin B17
(Amygdalin/
Laetrile)
stoppt Krebsausbreitung..
Krebs=Mangelerkrankung wie Skorbut? zerstört Sonnentrocknung die wertvollen Enzyme?
Vitamin Bm
(Inositol)
Entspannung, Beruhigung, Schlaflosigkeit, schlechte Laune, Angstzustände, Verdauung, Verstopfung, Kreislaufstörungen, Haarausfall, Ekzeme, Augenprobleme, Zeugungsfähigkeit, Unfruchtbarkeit, Krebs, Zellbildung im Knochenmark, Muskeltätigkeit, Bildung Lecithin, Blutcholesterin, Balance Kupfer/Zink, psychische Ausfälle
Vitamin Bp
(Cholin)
wichtiger Baustein der Hirnsubstanz, gefäßerweiternd, regelt Darmbewegung, gg. Arterienverhärtung, Tinnitus, Alzheimer.. Eigelb, Lecithin, Pilze, Hopfen, Löwenzahn
Alpha-Liponsäure entgiftet Schwermetalle Fe, Cu, Cd, Pb, Hg, schützt und regeneriert Nerven -> Clark
Vitamin C
(Ascorbinsäure,
Acerolakirschen)
Zellschutz, Antioxidanz, Eisenaufnahme ins Blut, regeneriert Vitamin E, antiviral, starke Abwehrkraft, verhindert Arterieninfektion, Kalziumstoffwechsel, Elastizität Blutgefäße, Skorbut, Arteriosklerose, Cholesterin, festes Bindegewebe, feste glatte Haut, Knochen, Zähne, Zahnfleisch, Verdauung, Wundheilung, Entgiftung Pilzgifte, schimmelhemmend, zerstört Aflatoxin, Krebs, verhindert Bildung Nitrosamine, für gesunden Schlaf, Stressbewältigung, pos. Glücksgefühl, Konzentrationsfähigkeit, Hormonhaushalt, Herzmuskel,
300mg-4g (bis 200g bei Krebs).. Acerolakirsche, Kiwi, Zitrone, Kohlrabi, Orange, Grapefruit, Himbeere, Spinat, Paprika, Kartoffel
Vitamin D Knochen, 15 min Sonne auf die Arme, Kabeljau-Leberöl, Prostatakrebs, giftig bei zuviel 400IE morgens+abends
"artfremdes Vitamin D2 aus Präparaten kann Stoffwechselstörungen hervorrufen.." Opitz S.175
Vitamin E
(Alpha,
Beta, Delta,
Gamma
-
Tocopherol
und
Alpha,
Beta, Delta,
Gamma
-
Tocotrienol)
Zellenergie, Antioxidanz, blockiert Nitrosaminbildung, baut mit Selen Immunsystem auf, gg. Viren, Vorbeugung Altersbeschwerden, Reparaturfähigkeit Zelle, Stress, beschleunigt Blutfluß, schnellere Wundheilung, weniger Narben, verhindert Klumpung/Gefäßschäden, stärkt Herz/Gefäße, gg. Verkalkung, Sehschwäche, Müdigkeit, Diabetes, Asthma, Leistungsschwäche, Altersflecken, Brust-, Prostatakrebs, Spermienproduktion, Alzheimer, Parkinson 400IE Vollkorn, Nüsse, Weizenkeimöl, grünblättrige Gemüse, Spinat, Sonnenblumenkerne, Sojabohnen, Mandeln, Spirulina, Paprika, Leinsamen, Lachs.. natürliches Vitamin E doppelt wirksam
Vitamin F
(ungesättigte
Fettsäuren)
18 halbe Pekannüsse=Tagesbedarf
Vitamin K -> K1, K2 Blutgerinnungsmittel.. bei Mangel Nasen-/Zahnfleisch-bluten, innere Blutungen, Blutung Netzhaut Auge.. verhindert Kalziumausschwemmung mit Urin.. gekeimte Sojabohnen, dunkelgrünes Gemüse, Kohlgemüse, Sauerkraut, Brokkoli, Zwiebeln, Knoblauch
* Mineralstoffe, Spurenelemente Mineralstoffe
Bor Dotierstoff, Knochen/Gelenke, Osteoporose, Diabetes, Arthritis, Prostata, Gehirnleistung, Menopause, Testosteron 3mg Wasser, Äpfel, Weintrauben, Rosinen, Dörrpflaumen, getrocknete Aprikosen, Nüsse, roter Wein
Chrom Blutzuckerstabilisator, Kohlenhydrat-/Zuckerverwertung, Diabetes, Regulierung Blutfette, Cholesterin, normaler Blutdruck, Akne, Hornhaut, Augenlinse, Pica-Krankheit, unzurechnungsfähig bei Zuckerkonsum 50ug in Böden rar, Leber, grüner Pfeffer, Vollkorn, Bierhefe, Kartoffeln, Nüsse, Rosinen, Heidelbeeren, Pilze
Eisen
(organisches)
Sauerstoffträger im Blut, Bildung rote Blutkörperchen/ Muskelfarbstoff, Hämoglobin, Transport von Sauerstoff/ Kohlendioxid, Enzymtätigkeit, Hormonstoffwechsel, Abwehrkraft, für DNA-Reproduktion, Magnetisierung Blutstrom, Induktionsstrom in Nerven, Atmung, Herzfunktion 12-18mg Kürbiskerne, Sesamsamen, Mais, Sonnenblumenkerne, Löwenzahn, Wasserkresse, roher Spinat, Petersilie, Meerrettich, Spargel, Möhren, EM-X, Trockenfrüchte, Aprikosen, Bananen, Kiwi, Datteln, Kokosnüsse, Weizenkeime, Bierhefe, Linsen, Brombeeren, Weintrauben, Kirschen, Leber, Nüsse, Kochsalz, Eigelb, Fisch, Vitamin C verbessert Aufnahme, Milchprodukte können erheblich zum Eisenmangel beitragen Opitz S.89f
Fluor Enzymgift
Germanium Vorgänger von Silizium bei Halbleitern, Sauerstoffaufnahme, Immunsystem.. in rohem Sauerkraut, Knoblauch, Brunnenkresse, Perlgraupen, Ginseng, Engelwurz, Aloe Vera, Beinwell, Chlorophyll, Reishi-Pilz, Shiitake Pilze, Heilkräuter
Gold, koll. Gold DNA-Reparatur, Vitalität, Drüsenfunktion
Indium Hormonsysteme
Jod Stimmungsmacher, Depression, geistige Frische, Haar/Haut/Nägel, jugendliches Wachstum, Energiegewinnung aus Nahrung, Frieren, Antriebsschwäche/Müdigkeit, Gewichtszunahme, niedriger Blutdruck, Herz, Stress, Konzentrationsfähigkeit, Cholesterinstoffwechsel.. 100-300ug Eigelb, Bananen, Mango, Fisch, Krabben, Muscheln, Algen
Kalium Sportlermineral, Energiegewinnung, Wasserhaushalt (Ausscheidung von Wasser), dick bei Mangel, Muskel-/Nerventätigkeit, Darm-/Blasentätigkeit, Säure-Basen-Haushalt, Proteinstoffwechsel, Abbau Schadstoffe im Körper, Herz-Kreislauf, Herzbenzin, unregelmäßiger Herzschlag, Schlaganfall, hoher Blutdruck, Blutzuckerabfall, Erschöpfung, Schwitzen (Stress=Verlust) 3-6g Bananen, Sellerie, Früchte, Avocado, Broccoli, Kartoffeln, Bananen, Kohlrabi, Vollkornbrot, Fleisch, Fisch .. nichts in Weißmehl, Zucker
Kalzium
(+ Vitamin D)
feste Zähne/Knochen, bei Mangel wird aus Knochen abgebaut -> Osteoporose, Impulsweiterleitung zu Nerven-/Muskelzellen, Herzfunktion, Muskelkontraktion, Puffer gg. Stress, nervöse Spannungen, Blutgefäßkontraktion, -erweiterung, Drüsensekretion, Enzymreaktionen, Zellmembrandurchlässigkeit, Bell-Lähmung, Bluthochdruck, Aktivierung Blutgerinnung, Schlaflosigkeit, Schmerz LWS, PMS, Parodontose, Nierensteine, Krämpfe, Knochensporn, Hexenschuß.. je mehr Kalzium, um so mehr Magnesium nötig.. 2x soviel Kalzium wie Magnesium.. 300-600mg nutzbar bei Vitamin D3=UV-Licht
(wichtigster Schritt=Reduzierung Eiweißverzehr Opitz S.102) -> Sesamsamen, Mandeln, Petersilie, Haselnüsse statt Milch.. Knochen, Gemüse, gekochte Eierschalen, Muschelschalen, Dolimitgestein, Nüsse, Feigen, Eigelb, Kohl, Linsen
Kobalt Reparatur Myelinhülle, Zuckertransport aus Blut in Körperzellen, Eisenaufnahme, Bildung rote Blutzellen, Vit. B12-Aufnahme.. Müdigkeit, Anämie, schlechte Durchblutung, verzögertes Wachstum, Nervenschäden.. Rohmilch, Ziegenmilch, Fleisch, Aprikosen
Kupfer Nervenmineral, in roten Blutkörperchen, Resorption Eisen aus Darm, Bildung Hämoglobin, Sauerstoffversorgung, Anämie, Bildung Antikörper, Verwertung Vitamin C, Herz, Arthritis, Polyarthritis, Stress, Pigmentierung Haare/Haut, graue Haare, Gesichtsfalten, Krampfadern, Parkinson Aneurysma, Gehirnschlag, Schlaganfall, Bandscheiben, Bindegewebsschwäche 2-3mg viele Enzyme, Wasserleitungen, Armreifen, Vollkornprodukte, Kakaopulver, Leber, Nüsse, Bierhefe, Avocado, Kokosnuss
Magnesium Muskelmineral, Umwandlung Blutzucker in Energie, Muskelkontraktion, Haare/Knochen, in weißen Blutkörperchen, Krämpfe, Herz, Herzversagen, Stress, unregelmäßiger Herzschlag, Schlaganfall, Erschöpfung, Diabetes, Knochen, Puffer gg. Stress, Starter für 320 stoffwechselaktive Enzyme, Muskel-/Wadenkrämpfe, depressiv, reizbar, verwirrt, Gehirn zeigt abweichende Signale, positives Glücksgefühl, chronisch Alkoholkranke.. 2x soviel Kalzium wie Magnesium.. 100-200mg Kichererbsen, Schnittbohnen gedünstet, Vollreis, Hirse, Mandeln, Haselnüsse, Vollkorn, Kürbiskerne, Leinsamen, Nüsse, Bananen, Fisch, Sojaprodukte, Spinat
Mangan Entgiftung, Knochenstruktur, Knorpel, Kollagenbildung, Fett-/Kohlenhydratstoffwechsel, Stress, Schlaf, Sexualfunktionen, Gedächtnis/Konzentration, Herz, Epilepsie, grauer Star, Muskelschwäche, Bauchspeicheldrüse, Diabetes 50ug nicht in tierischen Produkten.. Nüsse, Oliven, Heidelbeeren, Löwenzahn, Sonnenblumenkerne, Vollkornprodukte, Spinat, Erbsen
Molybdän aktiviert Enzyme, Schutz vor Karies, Energiestoffwechsel, Eisenstoffwechsel, Organe, Krebs, Gicht 0.15-0.5mg
Vollkorn, Hülsenfrüchte, Bohnen, Käse, Naturreis, Eigelb, Papaya, Leber
Natrium
(organisches),
Chlorid
organisches Na mit Chlor Hauptbestandteil der Lymphe, Aufschließen/Verseifen von Fetten, Ausscheidung CO2, Verdauungssaft Bauchspeicheldrüse, Speichel, Wasserhaushalt (Einlagerung von Wasser), meist zuviel anorganisches in Nahrung: 6g benötigt, meist 12-15g aufgenommen, Sportler brauchen mehr rote Rüben/Bete, Sellerie..
Phosphor Energie, Energiestoffwechsel, Säure-Basen-Haushalt, Gehirn-/Nerventätigkeit, Blutgerinnung, Übertragung der Erbinformation.. Weizenkeime, Eigelb, Käse, Nüsse, Lachs, Hülsenfrüchte, Leber
Platin gg. Bakterien, Pilze, Viren.. Immunsystem, Nervenschäden, Neuralgien, PMS, Krebs, Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Konzentrationsvermögen, Schlaflosigkeit, chronische Müdigkeit, Drüsenstörung
Schwefel Entgiftung, Enzymtätigkeit, Proteinsynthese, Zellatmung, Durchblutung, Kreislauf, verbindet Zellen, Reparatur Myelinhülle (Lähmung, MS, Lorenzos Erkrankung ALD), Nervenprobleme, Stress, Muskel-/Skelettprobleme, Muskel-, Wundheilung, Gelenkschmiere, Entzündung, Infektion, Arthritis, Allergien, Jucken, Säuregehalt Magengeschür, Verdauung, Harntrakt, Muskelschmerzen, Rückenschmerzen, Migräne, Hautprobleme, Akne, Falten, Alterung.. Knoblauch, Bärlauch, Löwenzahn, Kohl, Kresse, Zwiebel, Rettich, Meerrettich, DMSO, MSM..
-> DMSO
    (DiMethyl
     S
ulfOxide)
gg. Krebs, Leukämie, Augenprobleme, Arthritis, Gicht, Entzündungen, Schmerzen, Erfrierungen, Verbrennungen, Herzanfall, Schlaganfall, Gehirnschlag, Lähmungen, Kopf-, Rückenmarksverletzungen, Genickbruch (verhindert Schwellung), Sportverletzungen, Schizophrenie, Skleroderma, Immunsystem, Verhaltensprobleme/IQ.. eines der besten Lösungsmittel.. ungiftig.. verteilt sich im Körper.. stimuliert Interferonproduktion.. überwindet Blut-Hirnschranke.. reinigt Zellen von Giften..
-> MSM (Methyl-
     sulfonylmethan)
     =DMSO-Verbind.
schmerzstillend, entzündungshemmend, Arthritis, Kopf-, Rücken-, Muskelschmerz, fibromyalgia, tendinitis, bursitis, carpal tunnel syndrome, TMJ. 400mg-2g zu Mahlzeiten
Selen Immunmineral, Halbleitermaterial, Zellatmung, Abwehrkräfte, Antioxidans, arbeitet mit Vitamin C/E, in Schilddrüse gebraucht, Müdigkeit, Krebs, Herz, Kardiomyopathie, Herzmuskelschwäche, Kreislauf, Rheuma, Parkinson, Alzheimer, MS, Leberflecken, Altersflecken, Elastizität Gewebe, Zeugungsfähigkeit, Wechseljahre
entgiftet:
Hg, Cd, Pb, Peroxide 0.2mg
Sonnenblumenkerne, Vollkorn, Hefe, Bierhefe, Pilze, Weizenkeime, Fisch, Eigelb, Kokosnuss
Silber, kolloidales Silber systemisches Desinfektionsmittel, wie 2. Immunsystem, tötet nur anaerobe Bakterien (die Stickstoff atmen), aerobe Darmbakterien unbeeinflusst, neutralisiert Fluorid-Vergiftung.. Verbrennungen, Candida, Meningitis, Colitis, Zystitis, Dermatitis, Diphtherie, Diplococcus, Ruhr, E. coli, Gonorrhöe, Infektion, Grippe, Pneumococci, Ringwürmer, Gürtelrose, Staphylococci, Tuberkulose, Warzen, Keuchhusten
Silizium Bindegewebe, Halbleitermaterial, elast. straffe Haut, Elastizität Blutgefässe, Abwehrkräfte, Knochen, Zähne, Gelenke, Herz, Wachstum Haare/Nägel.. unverarbeitete Pflanzen/Gemüse, Löwenzahn, Vollkorn, Hafer, Gerste, Reis, Rote Rüben, Bananen, Braun-Hirse, Hirse, Petersilie, Knollengemüse, Wein
Vanadium Kreislauf, Cholesterinablagerungen Blutgefäße/Nerven, senkt überhöhten Blutzucker, mit Chrom gg. Diabetes/ Unterzucker (höhere Dosen ersetzen Insulin), Herzkrankheit, hohes Cholesterol, Unterzucker, Unfruchtbarkeit, gestörter Stoffwechsel/ Bauchspeicheldrüse, Übergewicht, Pica-Krankheit, Bildung Zähne/Knochen, unzurechnungsfähig bei Zuckerkonsum.. Petersilie, Schellfisch, Austern, Seetang, Gelatine, Pflanzenöl, Soya, Sonnenblume, Olivenöl, Mais, Buchweizen, Hafer, Reis, grüne Bohnen
Wismut=Bismut Geschwüre.. Kamille, Schöllkraut, Zinnkraut, Löwenzahn, Fuchskreuzkraut, Papayablätter, Spitzwegerich, Walnussblätter, Bohnenkraut, Basilikum, Labkraut, Lapachorinde lt. Jentschura
Zink Alterung, Enzymsysteme, Zellteilung, Zellwachstum, DNA-Herstellung, Antioxidans, stärkt Immunsystem, antibakteriell, antiviral, Infektionen, Schilddrüse, Angina, Anämie, Augenerkrankungen, Akne, Haarausfall, Körpergeruch, Verlust Geruchsinn/Geschmackssinn, Alkoholismus, Bulimie, Herpes, Morbus Crohn, Depression, Übergewicht, Unfruchtbarkeit, Geburtsschäden, Fehlgeburt, Totgeburt, Down Syndrom, Alzheimer, Depression, Produktion männlicher Hormone, Prostata, Produktion Insulin, Diabetes, Geruch-/Geschmacksinn, Gehirnfunktion, Sehvermögen, Hautveränderungen, Arteriosklerose, Kontraktion Muskeln, Arthritis, Wundheilung, Thymusdrüse schrumpft, entgiftet Schwermetalle: Quecksilber in kleinen Mengen ausscheiden, synergistisch mit and. Antioxidantien 15mg
Sesamsamen, Sonnenblumenkerne, Außenblätter Kohl, Austern, Leber, Eigelb, Spirulina, Linsen, Fleisch, Nüsse, Vollkorn, Gemüse, Geflügel, Meeresfrüchte, Bierhefe, Pilze
Zinn Haarausfall, Gehörverlust
* Fette
Omega-3-Fettsäuren Zellschutz, Flachssamenöl, kein Fischöl 1g morgens+abends -> Hanföl
Omega-6-Fettsäuren ungünstig lt. Fason -> Hanföl
* Enzyme
* Aminosäuren und Proteine
* andere orthomolekulare Stoffe
OPC
Oligomere Pro-Cyanidine
stark antioxidativ (20x Vit.C, 50x Vit.E), verstärkt Vitamin C, sofort aufgenommen, wirkt 72h, überwindet Blut-Hirnschranke
Dimethylglycerin  
Para-Aminobenzoesäure ggf. erhöhte Genschäden in Verbindung mit Licht S.269 Kime
Lezithin zerkleinert Cholesterin, Schutz der Nervenbahnen, Fettverbrennung.. 3-5g/Tag.. aus Fett, ungesättigten Fettsäuren, Cholin, Inositol, Enzym Phytase.. intakter Darm notwendig
Testosteron Speicheltest alle 3-6 Mon., falls niedrig -> 50mg Androstenedione
DHEA Speicheltest alle 3-6 Mon., falls niedrig -> 25mg
Beta-Sitosterol Prostata 150mg morgens+abends
Knoblauch mancher Extrakt hilft wenig 500mg morgens+abends
Acidophilus 3 Bio lebende Organismen, gekühlt lagern, 2x pro Tag
FOS 750mg morgens+abends
* Hormone
   
V-zip
     
  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
"Herzanfall, Krebs, Rheuma, Diabetes, Blindheit im südlichen Ecuador selten.. sind schlank, agil, klarer Verstand, voller Lebensfreude.. in ihren Bewegungen etwas Dynamisches.. wenn man hinter einem Mann ging konnte man erst, wenn man ihn eingeholt hatte sagen, ob er 40 oder 120 war.. schlichte Ernährung, einfacher Lebensstil, hohe Aktivität.." S.19 Diamond  
"organische Na-Suppe ähnlich russ. Borscht.. manche Russen älter als 164 Jahre.." S.134 Bragg  
"Tarahumara-Indianer: keine Krankheit, keine Kriminalität.. weder Polizei noch Gefängnisse.. eindeutiger Zusammenhang gesunde Lebensweise und positive Gedanken.." West L-zip
"Zusammenhang zwischen Ernährung, Verhalten und Lernvermögen.. Hyperaktivität, Kriminalität.. Diagnose Unterzucker/Hypoglykämie durch Fragentest, ggf. Urin-/Haaranalyse, 5-6h Glukosetoleranztest, Blutchemie, Schilddrüsentest.. durch Umstellung der Ernährung/Nahrungsergänzung Körperchemie korrigierbar.. Vit.A, B-Komplex, C, E, Papaya-Enzyme.. 4-6 Tage bis zu positiver Veränderung.. 2-6 Monate beibehalten.."  
  Alkoholismus  
"Alkoholismus=Stoffwechselstörung.. falsche Ernährung führt zu Alkoholismus.. zu wenig Protein, Vitamin A, Thiamin, Riboflavin, Niacin, Vitamin C, Eisen und Kalzium.. Zucker, Koffein verschlechtern.. durch Ernährungsumstellung korrigierbar.. Dr. Roger Williams.. Aussagen verifiziert durch Loma Linda Universität Kalifornien.. Dr. U.D. Register.."  
  "Ratten, die statt glasierten Donuts/süßen Softrolls/HotDogs/Spaghetti mit Fleischbällchen/Apfelstrudel/Schokotorte/Weißbrot/Süßigkeiten/Kekse/ kohlensäurehaltige Getränke.. Gemüse, Früchte, Nüsse, Vollkornweizenmehl, Baumwollsamenöl, Vollmilchpulver bekamen tranken nur wenig Alkohol.. Dr. U.D. Register.."  
  "Chrom hilfreich bei Alkoholproblemen.."  
  "Ratten, die Zucker bekamen wurden zu den schwersten Trinkern.."  
  "die schwersten Trinker unter den Ratten durch Ernährungsumstellung im Verhalten umgeschaltet.."  
  Arthritis, Arthrose  
"Arthrose ist heilbar.. nach 1 Woche können Schmerzen schrittweise verschwinden.. mit einer Diät.. keine Giftstoffe mehr aufnehmen, die der Körper nicht mehr vertragen kann.. keine Medikamente.. keine unverträglichen Nahrungsmittel.. Schmerzen rasch weniger.." Campbell, Stone: 'Eines Arztes bewährte neue Hauskur gegen Arthritis'  
  Augen  
  "Vitamin A-Mangel: Kinder, Schweine ohne Augen geboren.. Prof. Fred Hale Texas State J Med 33 228 1937.." S.338 Weston Price: 'Nutrition and Physical Degeneration'  
  Aggressivität, Kriminalität  
  "schlecht ernährte Kinder werden öfter aggressiv/antisozial.. Mangel an Zink, Eisen, Vitamin B in den ersten 3 Jahren.. Universität von Südkalifornien.." Adi 24.11.04  
"Fabrikzucker=Schadstoff OLG Hamburg Az.: 3U11/8774O235/86:
Jugendgefängnis: Vermeidung von Fabrikzuckerarten, naturbelassene Nahrung lt. Definition Prof. Kollath -> deutlich weniger Rückfälligkeit/Aggression.."
Bruker, Gutjahr: "Zucker, Zucker. Krank durch Fabrikzucker"
Dufty: "Zucker Blues. Suchtstoff Zucker"
Kollath: "Die Ordnung unserer Nahrung"
Z-txt
  "Studien: 70% der Schwerverbrecher haben Vitaminmangel.. 90% aller verurteilten paranoiden schizophrenen Mörder leiden an zu wenig Blutzucker/Vitaminmangel.. Dr. Abram Hoffer.."  
  "Gericht: Fragentest 1975 zeigte, daß 82% der Personen auf Bewährung unter mehr als 15 Hypoglykämie-Symptomen litten.."  
  "32jähriger Gewalttäter hatte Verlangen nach Schokolade/Cola/Kaffee, die ihn ein paar Stunden beruhigten.. Glukosetoleranztest zeigte Hypoglykämie.. wenn Gehirn keinen Zucker bekommt, reduziert sich Stoffwechsel -> Gehirnfunktion beeinträchtigt.. Dr. Jose Yaryura-Tobias.."  
  "20jähriger Krimineller, Test zeigte Depression/paranoid/Mangel an Selbstwertgefühl.. spezielle Ernährung -> Depression verschwand, Optimismus, kooperativ, realistisch.."  
  "allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel/Schadstoffe lösen oft gewalttätiges Verhalten aus.. Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel, Gabe bestimmter Vitamine/Mineralstoffe.. Dr. William Philpott.."  
  "Nahrungsmittelallergien verursachen Schwellung des Gehirns -> wirken auf Nervensystem -> kann Aggression auslösen.. Prof. Moyer Carnegie-Mellon.."  
"Versuche mit Ratten.. Cook, Yasui: 'Goldot. Doctrine of Truth, Guidebook of Life':
+ Tiere mit von Geburt an rohes Gemüse, Früchte, Nüsse, Getreide -> friedliches Zusammenleben..
+ Tiere mit durchschnittlicher amerikanischer Ernährung.. weißes Brot, gekochte Nahrung, Fleisch, Milch, Salz, Soft drinks, Süßigkeiten, Kuchen, Vitamine, Nahrungsergänzung, Medikamente -> Ratten fett, Krankheiten, bösartiges Verhalten, Kämpfe bis zum Tod, Streit, stehlen Nahrung, Tiere müssen getrennt werden..
+ Tiere mit durchschnittlicher amerikanischer Ernährung in der ersten Lebenshälfte.. nach Nahrungsumstellung auf die Rohkost der ersten Gruppe veränderte sich das Verhalten in 1 Monat zu friedlichen Tieren.."
 
  Blut, Energie  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  Gehirn  
  "wenn Gehirn keinen Zucker bekommt, reduziert sich Stoffwechsel -> Gehirnfunktion beeinträchtigt.."  
  Haare  
  "Inositol: Haarwuchs, Haarausfall, Verteilung von Körperfett.."  
"Haar dichter viel Vitamin B6, Inositol (Hefe, Weizenkeime).. Jod (Blattgemüse, Seegras) wichtig für gute Kopfhautdurchblutung.." S.72 Pachtmann  
  Herz  
"junger Mann mit degenerativer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie) -> normalerweise Herztransplantation.. wartet auf Spenderherz.. Heilungen in China durch Selen.. erkrankte Schafe in Neuseeland haben Spurenelementemangel -> Versuch mit breiter Mischung von Vitaminen, Mineralien: Vitamin C, Vitamin E, B-Vitamine, Zink, Magnesium, Mangan, Selen, Lebertran.. Rauch-Stopp, bessere Ernährung, besserer Lebensstil.. langsame Verbesserung.. dann 80% der Normalfunktion.. normales Leben ohne Herzprobleme.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
"älterer Mann mit schwerer Herzmuskelerkrankung (Cardiomyopathie).. Herz im Röntgenbild stark vergrößert.. starke Ausfallerscheinungen.. reagiert auf Nährstoffe dramatisch.. ein paar Wochen später stellt der Spezialist in Sydney ein normalisiertes Herz fest.." S.393 Kalokerinos: 'Medical pioneer of the 20th century'  
  Hyperaktivität, Hysterie  
  "bemerkenswerte Verbesserung Hyperaktivität/Lernverhalten wenn wir nur Zucker und zuckerhaltige Nahrungsmittel wegließen.. Allan Cott.."  
  "Victor hyperaktiv, schwitzt stark jede Nacht, Konzentrationsprobleme, müde, reagiert hysterisch 1.5h nach Zucker/Keksen/Frühstücksflocken.. Hypoglykämiesymptome.. Umstellung auf stark eiweißhaltige/kohlehydratarme Kost.. nach 3 Wochen munter bei der Sache, Konzentration, bessere Noten, mehr Humor in schwierigen Situationen.."  
  "Ernährungsweise, die sämtliche künstlichen Aroma-/Farbstoffe eliminiert brachte bei 15 von 25 hyperaktiven Schulkindern eine dramatische Verbesserung.." S.278 Ott  
  "salzfreie Diät.. phosphorreichen Kabeljaulebertran.. Eiweißzufuhr einschränken.. Geisteskranke wurden gesund.. Gerson-Therapie.." G-zip
  Knochen  
"Hafer ist wohl der beste, billigste Vitaminspender.. große naturreine Haferflocken.. reguliert Blutdruck, verbessert Blut.. beseitigt Ermüdungszustände.. bildet kräftige Knochensubstanz.. statt Brot Haferflocken.." S.72 Häberle  
  Krebs  
Moerman, Breuss, Gerson, Wigmore, Issels, Fryda, Budwig, Kelley  
"50% weniger Krebs in 3 Jahren ab 1942:
+ Fleisch, Zucker, Kaffee, Tee rationiert - stattdessen Obstsäfte
+ Vollkorn-/Graubrot statt Weißbrot, Butter statt Margarine
hochwertige Ernährung mit Gemüse/Obst aus umliegenden Anbaugebieten.." S.79f Moerman, Breuss: 'Krebs..'
 
"KZ-Gefangene im 2. Weltkrieg erkrankten 6x weniger oft an Krebs als die Normalbevölkerung in Friedenszeiten.. Unterernährung.. Psyche?" S.18 Ehrensperger: 'Thesen zur Krebsentstehung..'  
  "in Teilen Russlands/Polens Krebs unbekannt.. Brot mit gesalzener roher Zwiebel.. selten krank.. viele Hundertjährige.." S.194 Lakhovsky  
  "Bulgarien: viele Zwiebeln, roh mit Brot, Pfeffer, Salz, viel Knoblauchzehen.. 12x weniger Krebs.. 120-130 Jahre alt keine Seltenheit.. Prof. P. Stoinaoff Universität Sofia.." S.195 Lakhovsky  
  "Türkei, Ägypten, Algier: viel Zwiebeln.. Krebs nahezu unbekannt.. Türkei Greis Jaro 156 Jahre, Ägypten Greis 154 Jahre alt.." S.195 Lakhovsky  
"Serum aus Zwiebeln.. gefiltert, in Glasampullen.. Ergebnisse bei Krebs ermutigend.. auch Syphilis.." S.196f Lakhovsky  
  Lernprobleme -> Gehirn  
  "bemerkenswerte Verbesserung Hyperaktivität/Lernverhalten wenn wir nur Zucker und zuckerhaltige Nahrungsmittel wegließen.. Allan Cott.."  
"Fabrikzucker=Schadstoff OLG Hamburg Az.: 3U11/8774O235/86:
Lernbehindertenschule:
Vermeidung von Fabrikzuckerarten, naturbelassene Nahrung lt. Definition Prof. Kollath -> Kinder holten Entwicklungsrückstand auf, konnten in Schule der 'normalen' Gleichaltrigen wechseln.."
Bruker, Gutjahr: "Zucker, Zucker. Krank durch Fabrikzucker"
Dufty: "Zucker Blues. Suchtstoff Zucker"
Kollath: "Die Ordnung unserer Nahrung"
Z-txt
  "Allan Cott arbeitet mit Megavitaminen, Mineralien, Ernährungsumstellung -> Stoffwechel ins Gleichgewicht bringen, optimierte Gehirnversorgung.."  
  Neurodermitis  
"Fütterung Ratten:
- nach Stand der Wissenschaft: in 2. Generation Neurodermitis
+ Stand der Wissenschaft + 20g Weizen/kg Ratte pro Tag: problemlos
+ Kohlrabistengel, Weizenschrot heilt Schäden.. Dr. Bermacik Prag.."
 
  Rheuma  
  "4 Gruppen von Bakterien überleben die Pasteurisierung.. Streptokokken von pasteurisierter Milch häufigste Ursache von rheumatischem Fieber, tödlichste Kinderkrankheit.. USDA.."  
  Übergewicht, Fettsucht  
"Melatonin und Cyanursäure (Nerven/Immungift) im Nassfutter führt zu Fresssucht, Nierenversagen bei Katzen/Hunden.. Katzen würden ohne Zusatz niemals das ekelige Dosenfutter anrühren.. mit dem Gift werden sie kugelrund, faul und schläfrig.. Milliarden Kosten für unsere super-fetten Kinder, die früh ins Krankenhaus müssen und nie arbeitsfähig werden.. Fettsuchtstoffe stets mit Vitaminen/Aromastoffen verpackt.."  
  Unterzucker=Hypoglykämie  
"Unterzucker/Hypoglykämie 5-10x öfter als Diabetes in USA.. fast alle Alkoholiker betroffen.. Neurosen/Psychosen, asoziales Verhalten bei Kindern, Lernprobleme, Vandalismus bei Teenagern, Kriminalität, Faulheit, Liebesglück, Untreue, Reizbarkeit, Gewalt, Asthma, rheumat. Fieber, Polio, Epilepsie, Magengeschwür.. durch Umstellung Ernährung/Nahrungsergänzung rasch korrigierbar.." Tommy 30.1.05 Fragentest  
"Diagnose Unterzucker/Hypoglykämie durch Fragentest, Glukosetoleranztest.. durch Umstellung der Ernährung/Nahrungsergänzung korrigierbar.."  
  "wenn Gehirn keinen Zucker bekommt, reduziert sich Stoffwechsel -> Gehirnfunktion beeinträchtigt.."  
  Zahnverfall  
  "14 Urvölker verschiedener Rassen, Temperaturen, Höhenlagen.. gleiche Reaktion bei Ernährung mit Zivilisationskost.. 35x soviel Zahnkaries.. Weston Price.."  

© 2000-2016 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de