Matthias Weissers Infopage  Vorträge   Beratung   Kontakt   
eintragen austragen   InterNetWORX
FreeFind
Gästebuch
   Seminare   Bücher   Infoletter  
Infopage | Medizin

 Matthias Weisser Logo Matthias Weisser's
alternative Medizin
Medizin-Banner
Hilfe 1 Psyche 2 Statik 3 Ernährung 4 Gifte 5 Zahnherde 6 Störfelder 7 Parasiten
8 heilende Informationen 9 Selbstheilung 10 Diagnostik 11 Zusammenhänge Literatur

Hormone - biochemische Botenstoffe zur Steuerung
Teil 1: Zusammenhänge
•  Symptome
•  Zusammenhänge, Diagnose
•  Therapieansätze
•  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z
Teil 2: Buchzitate
•  Zitate aus Bruker, Gutjahr: Störungen der Schilddrüse. Was man über die Schilddrüse wissen sollte
Teil 2: Literaturhinweise zum Anklicken
Teil 3: Literaturhinweise Wissenschaft
siehe auch: Blockaden Licht Magnetfelder Störfelder Stress Schmerzen

"1902 entdeckt Ernest Starling daß ein saurer Extrakt aus dem Zwölffingerdarm eine Substanz enthält
die bei Gabe ins Blut die Bauchspeicheldrüse zur Verdauungssaftabgabe stimuliert.. Secretin..
1904 Begriff Hormon für körpereigene Steuerstoffe.." Ragheb: "Radiation hormesis" 2007

"Nachrichtenübermittlung im Körper über
+ Nervensystem -> elektrische Impulse
+ Hormonsystem -> chemische Botenstoffe.." WE65

"aus Cholesterin Hormone
+ Kortisol
+ Androgene
+ Östrogene
+ Vitamin D.. Leber bildet größten Teil des Cholesterins.." WE20

"zu den endokrinen Drüsen gehören:
+ Hirnanhangdrüse (Hypophyse, Glandula pituitaria)
+ Zirbeldrüse (Epiphyse, Glandula pinealis)
+ Schilddrüse (Glandula thyroidea)
+ Nebenschilddrüse (Glandula parathyroidea)
+ Nebenniere (Glandula adrenalis oder Glandula suprarenalis)
+ Langerhanssche Inseln (Insulae pancreaticae).." Wikipedia

"der Hypothalamus (im Zwischenhirn) beeinflusst über Pfortadersystem die Hirnanhangdrüse (Hypophyse)..
regelt so
+ Körpertemperatur,
+ Herzschlag,
+ Nierenfunktion,
+ Hunger und Durst,
+ Schlafrhythmus,
+ Geschlechtstrieb.." Wikipedia

"Pestizidrückstände in konventionell produzierten Lebensmitteln sind die Hautbelastungsquelle
von hormonell wirksamen Pestiziden.." Breyer: 'Giftfreies Europa' S.129

"Motten, Ameisen, Schaben, Mäuse, Ratten.. oft werden Haushaltspestizide
in Wohn- und Geschäftsräumen zur Schädlingsbekämpfung eingesetzt..
ebenso gefährlich für Mensch, Haustier, Umwelt.." Breyer: 'Giftfreies Europa' S.129

Video "Die Chemiefalle - Doku komplett" Gifte mit hormonaler Wirkung..
hormonverändernde Gifte überall im Wasser.. auch in hochgelegenen Seen.. Fische als Zwitter.. fehlgebildete Hoden.. Alligatoren ohne Nachwuchs, zeugungsunfähig.. Schadstoffe in scheinbar unberührter Natur.. chemische Schadstoffe wandern über die Atmosphäre.. Eisbären belastet, kommen als Zwitter auf die Welt.. Hodenhochstand bei Ratten.. Kinder kommen als Zwitter auf die Welt..

Video "Abscisic Acid Against Cancer: Progenitor cryptocides" Pflanzenhormon ABA gg. Krebs..
George Mazet, William Crofton, Villequez, Virginia Livingston-Wheeler, Eleanor Alexander-Jackson, Irene Diller, Florence Seibert, Alan Cantwell.. Pleomorphismus.. Krebsmikrobe erzeugt HCG, antibakterieller Impfstoff.. ABA neutralisiert HCG.. Mycobakterien..

Video "Abscisic Acid Against Cancer: Part I" Pflanzenhormon ABA gg. Krebs..
pflanzliche Wachstumsregulatoren Auxine, Cytokine, Gibberelline, Abscisic Acid ABA, Ethylen, Salicylsäure.. ABA ist der wichtigste Wachstumshemmer in der Natur.. ABA steuert Zuckerspiegel..

"die Nebennieren (adrenal glands) geben wichtige Hormone ab
+ Adrenalin Flucht oder Kampf-Stressantwort
+ Noradrenalin beeinflusst Durchblutung
+ Aldosteron regelt Wasser- und Salzhaushalt
+ Kortison und Hydrokortison regeln Fett-/Kohlehydrat-/Eiweißstoffwechsel
+ Sexualhormone
+ Beta-Endorphin für Euphorie, stabile Stimmungslage, reduzieren Schmerz und Stress.."

"Adrenalin ausgeschüttet wenn etwas nicht stimmt -> stellt Gefäße der Schockorgane weit
-> Abwehr kommt in Gang, Fieber.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'

"die Produktion des Stresshormons Adrenalin verbraucht Vitamin C..
körperlicher/seelischer Stress erschöpft die Vitamin C-Reserven.." Rath: 'Warum kennen Tiere..' S.23

"gehäufter Stress führt zur Erschöpfung des adrenalinproduzierenden Systems..
bösartige Tumoren durch Adrenalinmangel.." Fryda: 'Adrenalinmangel' S.12

"bei Kindern mit ADHD.. Werte für Nebennierenhormon Adrenalin erniedrigt.." Schreiber

"trotz überreichlicher Ernährung fehlt vielen Menschen heute die Eigenwärme..
kalte Hände/Füße weitverbreitet.. Frösteln selbst in geheizten Räumen/im Bett..
weist auf generelles Abwehrdefizit hin.. Tendenz zu degenerativen Zellveränderungen.."

"Vitamin D das Allround-Hormon des Körpers..
+ schützt vor Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes
+ stärkt Immunsystem, schützt Nervenzellen
+ hemmt Tumorwachstum
+ lindert/verhindert Multiple Sklerose, Depressionen..
- 50% der Deutschen, 90% der Jugendlichen haben zu wenig Vitamin D im Blut.."

"Licht öffnet Geist.. befreit von Blockaden.. die Medizin der Zukunft ist Licht..
am besten über die Augen = bester Zugangsweg zu den inneren Organen.." Liberman S.18/21/43

"Wer heilt, hat recht"

Symptome wie:
Unfruchtbarkeit, Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes, Depression, ADHD, Multiple Sklerose, Energiemangel, Krebs..
 
   
Abhilfe:
nehme:
+ Sonnenlicht, Lebertran, Chlorophyll -> Vitamin D
+ Frequenzen, Töne, Sonolumineszenz, Lichttherapie, Magnetfelder, Photon Sound Beam
+ kinesiologische Tests -> finde stärkende/schwächende Einflüsse
+ stärke Nebennieren und Nieren
+ Vitamin C
+ Rechtsmilchsäure
+ Depotadrenalin
+ Lachen -> entstresst, Endorphine
+ Bewegung
+ Stickoxid NO, Arginin
meide:
- Störfelder: Elektrosmog, Handys, DECT-Telefone, Wasseradern
- Gifte, chemische Medikamente
- Dauergeräusche, Lärm (Verkehr, Fabrik)
- Dauerstress

Ergebnis:
+ Organismus regulationsfähig, ausgeglichene Meridiane, Krankheit fern
 

  Zusammenhänge, Diagnose  
  biochemische Botenstoffe: ACTH, Adrenalin, Aldosteron, Androgene, Androstendion, Angiotensin, Angiotensinogen, AntiDiuretisches Hormon ADH, Atriopeptin, Beta-Endorphin, CRH, Dehydroepiandrosteron DHEA, Dopamin, Erythropoetin EPO, Follikel-stimulierendes Hormon FSH, Gestagen, Glukagon, hCG, HGH, Histamin, Insulin, Interleukin-1, Kalzitonin, Kortisol, Kortison, Leptin, luteinisierendes Hormon, Melatonin, Noradrenalin, Östrogen, Phyto-Östrogene, Östron, Östradiol, Oxytozin, Parathormin, Prostaglandin, Progesteron (Gelbkörperhormon), Renin, Schilddrüsenhormon, Serotonin, Somatostatin, Somatotropin, Stickoxid NO, Stilbestrol, Substanz P, Testosteron, Trijodthyronin T3, Tetrajodthyronin T4 Thyroxin, TumorNekroseFaktor TNF, Vitamin D2, Vitamin D3..  
"Körperflüssigkeit ernährt jede Zelle, ist Mineralreserve zur Bildung von Hormonen, welche die Abwehrkräfte gewährleisten.." S.54b Droz K-zip
"biochemische Botenstoffe beeinflusst durch
- Ernährung, Bewegung, Sonnenlicht, Ruhe, soziale Kontakte, Gedanken, mentale Bilder
- Alter, Geschlecht, Menstruationszyklus, Saison, Tageszeit.." S.61 Galland
 
"biochemische Botenstoffe arbeiten zusammen:
- Stress-Hormone Adrenalin, Kortison (Stress)
- Cytokine Interleukin-1 (Entzündung, Arthritis, Colitis, Infektion, Verletzung, Wachstum, Fieber, Schmerzen, Appetitverlust, Stimmung, Lethargie, Depression, Schlaf, Immunsystem, Nebennieren, Unterzucker, Osteoporose, Schilddrüsenschwäche, Asthma, Arteriosklerose), TumorNekroseFaktor TNF (Krebszellen)
- Prostanoide Prostaglandin E (Allergie)
- Neurotransmitter Serotonin (Stimmung, Schlaf, Appetit, Müdigkeit, Depression, Angst, Herzanfall)
- Neuropeptide Beta-Endorphin, Substanz P (Schmerzen).." S.57ff Galland
 
  "Stammzellfaktor SCF und Wachstumshormon HGH positiv zeigt Krebs an.." Clark C-zip
  "Hormone beeinflussen
+ Empfindungen
+ Verhalten -> Essen, Trinken, Schlaf, Sexualität
+ biologische Abläufe -> Milieu-Gleichgewicht, Stoffwechsel, Wachstum, Pubertät, Reproduktion -> Eizelle/Spermien, Befruchtung, embronale Entwicklung, Geburt, Muttermilchproduktion.." WE65
 
  "Hormone steuern Organe über den Blutweg
+ Hormon und Zielorgan passen wie Schlüssel und Schloß zusammen
+ kann Minuten bis Monate dauern bis Körperantwort erkennbar wird.." WE65
 
  "jede Drüse kann zuviel oder zu wenig Hormone produzieren -> Krankheitsbilder.. Unterfunktion bei adrenalinerzeugendem System nicht bekannt.." S.173 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "alle Hormon produzierenden Drüsen arbeiten eng zusammen.. durch Kontroll- und Regulationssystem miteinander verbunden.." WE65  
  "Rückkoppelsystem steuert Hormonmenge.. bei zuviel reduziert, bei zuwenig erhöht.. Störungen verursachen Probleme.." WE65  
  "gestörte Regelung der Stress-Hormone reduziert Immunfunktion -> Herzkrankheit, Krebs, Allergie.." S.60 Galland  
"aus Cholesterin Hormone Kortisol, Androgene, Östrogene, Vitamin D, 1g Gallensäure/Tag gebildet.. größter Teil des Cholesterins in Leber gebildet.. weniger über tierische Nahrung.. bei Absinken Cholesterin über Leber neues gebildet.." WE20  
  "Hypothalamus (Gehirn des Gehirns) steuert
- Teil Nervensystem
- Stoffwechsel
- Körpertemperatur
- Hunger, Durst
- Blutdruck
- Tumorwachstum
- Hormone über Epiphyse (Zirbeldrüse)
- Stresszustand, Emotionen
- Immunfunktion.." S.172 Balda
 
  "innere Uhr im Hypothalamus, steuert tägliche Rhythmen.. benötigt genügend Licht gefolgt von Dunkelheit.." S.172 Balda  
  "Hypothalamus sensiert Energie rein und raus, Energiereserve, Geruch, Geschmack, Dehnung Magen, Fett, Eiweiß, Kohlehydrate, Augen, Nase, Mund, Zuckersensor Leber (Pfortader).." WE22  
  "Hypothalamus steuert Körpertemperatur, Wasserhaushalt, Hunger/satt.." WE22  
  "Hypothalamus -> Epiphyse gibt wichtige Hormone ab.." S.172 Balda  
"Hypothalamus zwischen Nerven- und Hormonsystem erzeugt Hormone
+ AntiDiuretisches Hormon ADH -> hemmt Wasserausscheidung Nieren
+ Oxytozin -> regt Wehen und Milchfluss an.." WE65
 
  "Hypothalamus + Hypophyse=Hirnanhangdrüse im Gehirn
+ messen Hormonkonzentration im Blut
+ steuern Produktion fast aller Hormondrüsen wie Schilddrüse, Bauchspeicheldrüse und Nebennieren über Botenhormone.." WE65
 
"von Hypothalamus, Hypophyse, Hypophysenvorderlappen bei Stress Hormone ausgeschüttet
+ corticotrophes Releasing Hormon CRH
+ adrenocorticotrophes Hormon ACTH -> löst in Nebenniere Freisetzung Adrenalin, Noradrenalin, Cortisol ins Blut aus -> Anstieg Blutzucker, Blutdruck, Herzschlag, mehr Angst bei mehr Adrenalin, mehr Aggression bei mehr Noradrenalin, Entzündungshemmung.." WE15
 
"Hypophyse gibt 7 Hormone ab
+ Körperwachstum
+ Funktion Geschlechtsorgane
+ Stoffwechsel
+ Blutkreislauf.." WE65
 
"Hirnanhangdrüse=Hypophyse Vorderlappen produziert Wachstumshormon Somatotropin HGH.. bildet sich nach Pubertät zurück.. HGH schubweise erzeugt, mehrmals am Tag freigesetzt, der Großteil während des Schlafs.. reguliert Stoffwechsel.. hält mit Kortison Blutzuckerspiegel im Gehirn aufrecht.. bei Mangel
- Abschlaffen Muskel-/Bindegewebe
- Faltenbildung
- Knochenabbau im Alter
- Energiemangel, Mattigkeit.. HGH steigern durch Dinner-Cancelling.." WE45
 
  "Hormon Leptin gibt Stopp-Signal wenn Fettspiegel fällt -> Hungergefühl, Regel bleibt aus, Pubertät verschoben, Schwangerschaft erst wenn genügend Energie da.." WE22  
"zu viel Wachstumshormon Somatotropin HGH -> Wachstum innere Organe, Knochen, Diabetes Typ 2, Krebswachstum.." WE45  
  "Hirnanhangdrüse=Hypophyse produziert ab 1. Zyklustag Follikel stimulierendes Hormon FSH -> Follikel=Eizellen in Schutzhülle reifen heran.. Eireifungs- oder Follikelphase -> Follikel geben Östrogen ins Blut ab -> Gebärmutterschleimhaut bereitet sich auf befruchtetes Ei vor, Muttermund weitet sich.. Gebärmutterschleim vor Eisprung dünner, durchsichtiger, zieht Fäden zwischen Fingern.. Hirnanhangdrüse beginnt Herstellung luteinisierendes Hormon -> Eizelle springt aus Follikel=Eisprung -> Ei 12-24 Stunden befruchtungsfähig.. Follikelhülle wandelt sich in Gelbkörper -> Produktion Progesteron=Gelbkörperhormon, das zweiten Eisprung im Zyklus verhindert.. Progesteron erhöht Morgentemperatur um 0.4-0.6°C -> fruchtbare Phase vorüber.. bei natürlicher Verhütung noch 1-2 Tage warten um Fehler auszuschließen.. Basaltemperatur sinkt sobald Östrogen und Progesteron ausbleiben.." WE66  
  "Hoden bilden männliches Hormon Testosteron
+ Spermienproduktion
+ Wachstum und Funktion Geschlechtsorgane, Prostata, Samenbläschen
+ Geschlechtstrieb
+ Körperbehaarung
+ Körperbau.." WE67
 
"Schilddrüse erzeugt Hormone
+ Schilddrüsenhormon T3 -> Wärmeproduktion, Energieverbrauch
+ Schilddrüsenhormon T4 -> Wärmeproduktion, Energieverbrauch
+ Kalzitonin -> speichert Kalzium aus Blut in Knochen, scheidet Überschuß über Nieren aus.. Gegenspieler zu Parathormon.." WE65
 
"4 Neben-Schilddrüsen erzeugen Parathormon -> erhöht Kalzium im Blut -> Abbau aus Knochen oder Rückgewinnung über Niere.. Gegenspieler zu Kalzitonin.." WE65  
"Bauchspeicheldrüse erzeugt Hormone
+ Insulin -> Speicherung Energie als Glukose, Fett -> Blutzucker sinkt
+ Glukagon -> setzt gespeicherte Energie frei -> Blutzucker steigt
+ Somatostatin -> Körperwachstum.." WE65
 
"Leber erzeugt Hormone
+ Somatomedine = Wachstumsfaktoren für Sulfateinbau, Eiweißaufbau
+ Angiotensinogen -> durch Renin der Niere aufgespalten -> Angiotensin II verengt Blutgefäße -> weniger Salz-/Wasserausscheidung, mehr Durst.." WE65
 
"Herz erzeugt Hormon Atriopeptin -> senkt Blutdruck.." WE65  
"Niere erzeugt Hormone
+ Renin -> wandelt Angiotensin um -> Angiotensin II der Leber verengt Blutgefäße
+ Erythropoetin -> mehr rote Blutkörperchen im roten Knochenmark gebildet.." WE65
 
"Nebennieren erzeugen Hormone in
+ Nebennierenrinde -> Mineralkortikoide, Glukokortikoide, Androgene
+ Nebennierenmark -> Katecholamine Adrenalin, Noradrenalin.." WE65
 
"Nebennierenrinde erzeugt Hormone
+ Mineralkortikoide -> Aldosteron -> Natrium halten, Kalium ausscheiden
+ Glukokortikoide -> Kortisol, Kortison entzündungshemmend, blutzuckersteigernd
+ Androgene = männliche Sexualhormone.." WE65
 
"Nebennierenmark erzeugt Katecholamine -> mehr Blutdruck, Herzschlag
+ Adrenalin -> ggf. mehr Angst
+ Noradrenalin -> ggf. mehr Aggression.." WE65,15
 
"Nebennieren (adrenal glands) geben wichtige Hormone ab
+ Adrenalin Flucht oder Kampf-Stressantwort
+ Noradrenalin beeinflusst Durchblutung
+ Aldosteron regelt Wasser- und Salzhaushalt
+ Kortison und Hydrokortison regeln Fett-/Kohlehydrat-/Eiweißstoffwechsel
+ Sexualhormone incl. DHEA
+ Beta-Endorphin für Euphorie, stabile Stimmungslage, reduzieren Schmerz und Stress.."
 
  "Nebennieren erzeugen Vitamin C? Addison-Krankheit = Ausfall des Adrenal Cortex -> braune Pigmentierung.. stark reduzierende kristalline Substanz aus Nebennieren (Hexuronsäure=Vitamin C) ließ Flecken verschwinden.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 1937  
"die Produktion des Stresshormons Adrenalin verbraucht Vitamin C.. körperlicher/seelischer Stress erschöpft die Vitamin C-Reserven.." S.23 Rath: 'Warum kennen Tiere..'  
"1975 Betaendorphine als Schmerzmittel entdeckt, das der Körper selbst herstellt.. 100x wirksamer als Morphium.. History of Cranial Electrical Stimulation (CES).." B-pdf
"bei tiefer Atmung Endorphine gebildet, die Weiterleitung der Schmerzinformation blockieren -> erhöhte Schmerzgrenze, positive emotionale Ausrichtung.." S.76 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"Lachen regt Produktion Endorphine an, inneres Morphium.. natürliches Opium, vom Nervensystem fabriziert.. setzt Schmerzempfindlichkeit herab.. lache so oft du nur kannst.." S.60 Ritter: 'Psychotraining'  
"Nebenniere bildet Dehydroepiandrosteron DHEA = Vorstufe männlicher/weiblicher Sexualhormone.. Gegenspieler von Kortison..
+ fördert Immunabwehr
+ soll Alterung aufhalten
+ soll Fett reduzieren
+ soll Diabetesrisiko senken
+ soll vor Krebs schützen
- unreine Haut bei Frauen, mehr Körperhaare, tiefere Stimme
- Brustkrebsrisiko erhöht
- Brustwachstum Männer
- Prostatakrebsrisiko
- Risiko Herzerkrankungen.. besser regelmäßige Bewegung.." WE45
 
"Nebennieren und chronische Müdigkeit.. 'Its only natural, adrenal syndrome and chronic fatigue unmasked'.."  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
"Vitamin D
+ Aufnahme Kalzium/Phosphor im Darm -> macht Knochen stark .. ohne Sonnenlicht zu wenig Vitamin D -> Kalzium schlecht verwertet.." WE25,55
 
"Vitamin D als Allround-Hormon des Körpers
+ schützt vor Herz-/Kreislauferkrankungen, Diabetes
+ stärkt Immunsystem, schützt Nervenzellen
+ hemmt Tumorwachstum
+ lindert/verhindert Multiple Sklerose, Depressionen..
- mehr als 50% der Deutschen haben zu wenig Vitamin D im Blut.. Studie Robert-Koch-Institut Eur J Clin Nutr 62 1079 2008
- 90% der Jugendlichen haben Vitamin D-Mangel.. J Nutr 138 1482 2008.."
 
"Vitamin D benötigt zur Verwertung Magnesium, Zink, Vitamin K2, Bor, Vitamin A.. grünblättriges Gemüse und Handvoll Samen.."
Medalle, Waterhouse, Hahn: "Vitamin D resistance in magnesium deficiency" Am J Clin Nutr 29,8 854-858 8.1976
Reddy, Sivakumar: "Magnesium-dependent vitamin-D-resistant rickets" Lancet 1,7864 963-965 18.5.1974
 
  "Vitamin E-reiches Öl scheint zu viel weibliche Sexualhormone im Blut die Fehlgeburten auslösen zu neutralisieren.. Evan Shute.. Hutton 1953.." Hutton  
"Hormonersatztherapie lt. WHI-Studie an 16000 Frauen ungünstig
- Risiko Lungenembolien +113%
- Schlaganfälle +41%
- Herzinfarkte +29%
- Brustkrebs +25% .." WE3
Women's Health Initiative: "Risks and benefits of estrogen plus progestin in healthy postmenopausal women" JAMA 288,3 321-333 17.7.2002 1.26x so oft Brustkrebs, 1.41x so oft Schlaganfälle..
 
"Hormonpräparate für die Wechseljahre von 45-55 problematisch
- deutlich erhöhtes Risiko Brust-/Eierstockkrebs..
- höheres Demenzrisiko.." WE45
 
"Hormonpräparate für den Mann (Testosteron) fragwürdig
- erhöhte Blutfettwerte
- Haarausfall
- rascheres Wachstum Prostatakarzinom.." WE45
 
  "Mangel- oder Fehlernährung führt zu Wachstumshemmung, Gebiß-/Skelettverfall, Hemmung neurale und hormonale Funktionen, psychische Störungen, mangelhafte Stressresistenz.." S.80f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
"jahrelanger toxisch-allergischer Kampf durch Toxine von Infektionsherden -> starker Vitaminverschleiß -> Ermattung Gehirnzentren, Hormondrüsen, Kreislauforgane.." S.74 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  Adrenalin  
  "chronische Geräuschbelastung (Verkehr, Fabriklärm) führt zu Reizbarkeit, Müdigkeit, Konzentrationsverlust.. mehr Stresshormon Adrenalin im Blut.." S.165 Galland  
"Experiment: Katze im Käfig, Hund dazu -> Angstgefühle -> etwas Blut der Katze entnommen und anderer Katze injiziert -> diese Katze zeigt bald dieselben Angstgefühle.." S.53 Ransberger  
"Adrenalin-Adrenochrom-System-Hypothese: autonomes Nervensystem bestimmt Stressantwort.. Beschreibung von Dr. Cannon.. Adrenalin, Noradrenalin freigesetzt.. Adrenalin erhöht Herzfrequenz, Atemfrequenz, Blutdruck.. Blut zu Muskeln umgeleitet.. mehr Schwitzen kühlt den Körper, weniger Schmerzempfinden.. Adrenalin muss rasch abgebaut werden -> 2 Wege.. Abbau zu Adrenochrom oder Indole.. Adrenochrom reduziert Zellteilung, Halluzinogen (-> Schizophrenie).. Abbau zu Adrenolutin.. zu wenig Adrenochrom -> zu viel Krebs.. Krebs stoppen durch genügend Adrenalin, genügend Enzyme zum Umbau in Adrenochrom, genügend Sauerstoff, genügend Kupfer oder Eisen.. zu wenig Adrenalin durch Erschöpfung Nebennieren, zu wenig Stimulation, Anti-Stress-Medikamente, Tranquillizer.. Antibiotika unterdrücken Infektionen, Fieber.. Infektionen regen Adrenalin-Adrenochrom an.. Helen Coley-Nauts.. entweder Krebs oder Schizophrenie.. beides kaum möglich.. nur wenige Fälle.. der Körper nutzt Adrenochrom zur Krebsabwehr -> Adrenalin und Adrenochrom erhöhen.."
Hoffer: "How to live longer and feel better - even with cancer" J Orthomol Med 11,3 147-167 1996 S.156f
 
  "Adrenalin holt Zucker aus den Zellen wenn er gebraucht wird.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "übermäßiger Zucker normalerweise mittels Adrenalin in Fett verstoffwechselt.. ohne nicht möglich.." S.27 Fryda: 'Diagnose: Krebs'  
  "Adrenalin regt Bildung freier Fettsäuren in den Fettzellen an.." S.32 Fryda: 'Diagnose: Krebs'  
  "Adrenalin ausgeschüttet wenn etwas nicht stimmt -> stellt Gefäße der Schockorgane weit -> Abwehr kommt in Gang, Fieber.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Stress, Psychostress -> zu viel Adrenalin verengt Gefäße -> Flüssigkeitszufuhr, Mikronährstoffe.." S.122f Fahl: 'Vitalstoffe..'  
"die Produktion des Stresshormons Adrenalin verbraucht Vitamin C.. körperlicher/seelischer Stress erschöpft die Vitamin C-Reserven.." S.23 Rath: 'Warum kennen Tiere..'  
"bei Stress sinkt der Vitamin C-Gehalt im Körper innerhalb weniger Minuten bis zu 50% ab.." S.29 Fahl: 'Vitalstoffe, die Medizin der Zukunft'  
  "gehäufter Stress führt zur Erschöpfung des adrenalinproduzierenden Systems.. bösartige Tumoren durch Adrenalinmangel.." S.12 Fryda: 'Adrenalinmangel'  
  "Erschöpfung des adrenalinproduzierenden (chromaffinen) Systems, das auch Hormone Noradrenalin und Dopamin produziert durch gehäuften langandauernden Stress ohne hinreichende Abreaktion.." S.27 Fryda: 'Diagnose: Krebs'  
  "bei Kindern mit ADHD.. Werte für Nebennierenhormon Adrenalin erniedrigt.." Schreiber S-zip
  "Adrenalin/Noradrenalin steuern Blutgefäßweite.. bei Mangel an Adrenalin komprimiert -> Blutfluß/Sauerstofftransport behindert -> Zellen gewinnen Energie durch Gärung aus Zucker -> Entstehung optisch linksdrehender Milchsäure -> erhöht Zellteilungsrate 8-fach.." S.28 Fryda: 'Diagnose: Krebs'  
"bei allen obduzierten Krebstoten Einschmelzung, narbige Rückbildung der Nebennieren.. Prof. Milin Zagreb.." S.407 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
"bei Carzinom äußerst geringe Adrenalinausscheidung, kein Fieber.. bei Sarkom/Leukämie viel zu hohe Adrenalinausscheidung, Fieber häufig.. Fähigkeit höhere Temperaturen zu erzeugen in erster Linie von Adrenalinproduktion abhängig.. Adrenalin nur bei bestimmtem Blut-pH wirksam.." S.268f Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Urin auf Katecholamine (Adrenalin + Noradrenalin) untersuchen lassen:
- bei Carzinom äußerst geringe Adrenalinausscheidung, kein Fieber
- bei Sarkom/Leukämie viel zu hohe Adrenalinausscheidung, Fieber häufig..
Adrenalin nur bei bestimmtem Blut-pH wirksam.." S.268 Fryda: 'Grenzerfahrungen'
 
  "chemische Ähnlichkeit von Adrenalin (der Nebennieren) und Mescalin (Halluzinogen).. Mescalin verursacht Symptome akuter Schizophrenie.. durch fehlerhaften Adrenalinstoffwechsel mehr Bildung von Adrenochrom (Halluzinogen) aus Adrenalin -> wirkt ähnlich Mescalin, nur stärker -> Schizophrenie.. Hoffer, Osmond 1961, 1963.." S.183f Stone  
  HCG human chorion gonadotropin  
"HCG im Urin zeigt entweder Schwangerschaft oder Krebs an.. der Trophoblast erzeugt HCG in der Schwangerschaft.. dies ist der erste Krebs den wir haben.. Trophoblastenzellen lassen den Fötus rasch wachsen in den ersten Monaten.. danach wandeln sich die Zellen in normale Zellen um - die erste Krebsheilung.. Krebs besteht aus Trophoblasten zur falschen Zeit an der falschen Stelle.. die Bauchspeicheldrüse sollte das Trophoblastenwachstum am Tag 56-60 der Schwangerschaft stoppen.. wenn das nicht klappt entsteht ein Chorionepitheliom.. John Beard zeigte das.." S.64 Brown  
"Dr. Howard H. Beard perfektionierte ab 1942 3 Urin-Krebstests.. >95% genau.."  
  "Beard Anthrone Test BAT misst HCG im Urin.. Messlatte für Laetrile-Therapie.." Petersen, Markle: "Politics and science in the laetrile controversy" Social Studies of Science 9 139-166 5.1979  
"Dr. Livingston-Wheeler: beweist 1974, daß Krebsbakterien Schwangerschaftshormon HCG erzeugen.. Bakterien und Krebszellen können HCG erzeugen.. erklärt, warum Krebszellen wachsen können, ohne vom Immunsystem angegriffen zu werden.."  
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  HGH human growth hormone  
  "injizierbares Arginin ist FDA-zugelassen als Test für korrekte Hirnanhangdrüse-Funktion (Hypophyse).. bei korrekter Funktion wird Wachstumshormon HGH ausgeschüttet.." S.263 Brown  
  Histamin  
  "bei allergischen Reaktionen freigesetztes Histamin verursacht Schneuzen, Jucken (Schutzreaktion).. stimuliert Enzymsysteme zur Entgiftung.." S.184f Galland  
  Insulin  
  "Insulin steckt Zucker in die Zellen wenn er übrig ist.. Adrenalin holt Zucker aus den Zellen wenn er gebraucht wird.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  Kortison, Kortisol (Cortison, Cortisol)  
  "Nebennierenrinde erzeugt Hormone wie
+ Glukokortikoide -> Kortisol, Kortison entzündungshemmend, blutzuckersteigernd.." WE65
 
  Melatonin  
  Antioxidans, lebensverlängernd, kann Prostata verkleinern, 3mg jede Nacht, wenn Licht aus  
  "Einfluß von Melatonin auf
- Gonaden, Fruchtbarkeit, Pubertät (vorzeitig, verzögert)
- Hormonspiegel bei Erwachsenen
- Pigmentation
- Gehirnfunktion (Verhalten)
- Temperaturregulation
- diurnale und circadiane Rhythmen
- Jet-Lag
- schädliche Sauerstoffradikale
- Krebsentwicklung.. " Lerchl: "Die Melatonin-Hypothese"
 
"Epiphyse 'pineal gland': Lichtmeßinstrument des Körpers.. durch Umweltbeleuchtung und elektromagnetisches Feld der Erde reguliert.. Melatoninausschüttung.. biolog. Uhr.. Einfluß auf Fortpflanzung, Wachstum, Körpertemperatur, Blutdruck, motorische Aktivität, Schlaf, Tumorwachstum, Gemüt, Immunsystem, Lebensdauer des Menschen.. Schlüssel zu Alterung und ewiger Jugend.." S.49ff Liberman  
  "Melatonin stressreduzierend.. abends Melatonin ins Trinkwasser.. Lebensdauer um 20% verlängert.. Melatoninwerte ändern sich als Reaktion auf sehr kleine Lichtmengen 200-600Lx deutlich, falls >1h.." S.54ff Liberman  
  "Licht ins Auge -> Nerven am Augenhintergrund stimuliert Impulse ins Rückenmark zu senden -> ins Gehirn geschickt zur Zirbeldrüse -> produziert Hormon Melatonin -> beeinflusst Drüsen Hypophyse, Nebennieren, Eierstöcke, Hoden.." S.234 Kime  
"für genügend Energie Melatoninspiegel niedrig halten -> Körper hellem Licht aussetzen, auch in den Sommermonaten.. eines der wichtigsten Dinge zur Verbesserung der Gesundheit.."  
"Salz sorgt für ausgewogenen Serotonin-/Melatoninspiegel -> unterstützt Aufbau Selbstvertrauen/positives Selbstbild.." S.145 Batmanghelidj2  
  Rao, Müller-Oerlinghausen, Mackert, Stieglitz, Strebel, Volz: "The influence of phototherapy on serotonin and melatonin in non-seasonal depression" Pharmacopsychiatry 23,3 155-158 5.1990  
  Östrogen  
  "Östrogen erzeugt Krebs bei Ratten in 3 Monaten.. Dr. Carl G. Hartman.." S.17 Clymer  
  "Östrogen kontraindiziert bei Patienten mit Brustkrebs, Unterleibskrebs.. Östrogen kann zu Gebärmutterblutungen führen.. G.W. Carnick.." S.21 Clymer  
  "viel Östrogengabe macht Körper unempfindlicher für weitere Gaben.." S.23 Clymer  
  "Skandal um Antibaby-Pille 1995.. Risiken durch langfristige Hormoneinnahme.. lange Liste der Nebenwirkungen, Störungen der Schilddrüse.." S.98 Bruker  
  Schilddrüsenhormone  
  Trijodthyronin T3, Tetrajodthyronin T4 Thyroxin  
  "zur Herstellung Hormone Trijodthyronin (T3), Tetrajodthyronin (T4) (Thyroxin) benötigt Schilddrüse Jod.." S.26 Bruker  
  "Dioxin beeinträchtigt Produktion des Schilddrüsenhormons Thyroxin.." S.99 Bruker  
  "T4-Test für Schilddrüsenerkrankung unzureichend -> Bluttests von Dr. Jean Dodds.." S.173 Driscoll  
  Serotonin  
  "Serotonin bestimmt Stimmung
- mehr Vollspektrum-Licht -> mehr Serotonin
- weniger Licht -> weniger Serotonin.." S.173 Balda
 
  Rao, Müller-Oerlinghausen, Mackert, Stieglitz, Strebel, Volz: "The influence of phototherapy on serotonin and melatonin in non-seasonal depression" Pharmacopsychiatry 23,3 155-158 5.1990  
  Stickoxid NO (Endothel Derived Relaxing Faktor EDRF)  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
  "Stickoxid NO schützt vor Gedächtnisverlust, schützt Magenwand vor Magensäure, setzt über Bauchspeicheldrüse Insulin frei.." S.60 Galland  
  "zu wenig NO -> hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Impotenz.." S.60 Galland  
  "Stickoxid NO - erzeugt von weißen Blutkörperchen wirkt gegen Mikroben und Tumorzellen.." S.60 Galland  
"2. Art von Immunsystem: Abwehr gegen eingedrungene Erreger:
+ Körperzellen produzieren Stickoxid (NO)..
+ lösen Erreger in Verdauungsvakuolen enzymatisch auf.." S.191 'Krebs-Bankrott'
 
"Stickstoffmonoxid NO:
+ als körpereigenes Signalmolekül
+ spielt wichtige Rolle bei vielen physiologischen Regulationsprozessen
+ Regulation der Gefäßweite -> hält Gefäße weit -> Blutdruck bleibt niedrig
+ antithrombotische blutverflüssigende Wirkung
+ aus Nitroglycerin freigesetzt seit 150 Jahren bei Angina pectoris, Herzinfarkt
+ wenn wichtigster Rezeptor für NO nicht funktioniert (=NO-sensitives Enzym Guanylyl-Cyclase) -> Bluthochdruck, Verdauungsstörungen, Verstopfung, gestörte Blutgerinnung.. Ruhr-Universität.. Nobelpreis 1998 Furchgott, Murad, Ignarro.." Friebe, Mergia, Dangel, Lange, Koesling: "Fatal gastrointestinal obstruction and hypertension in mice lacking nitric oxide-sensitive guanylyl cyclase" Proc Natl Acad Sci USA 104,18 7699-7704 1.5.2007
 
  "Enzym Stickstoffmonoxid-Synthase ermöglicht Bildung Stickstoffmonoxid (NO) aus der Aminosäure L-Arginin.. NO hat Halbwertszeit 5s -> muss ständig neu hergestellt werden.. NO schützt Körper vor Eindringlingen.. Makrophagen erzeugen viel NO, das Bakterien und Zellen abtötet.. bestimmte Medikamente setzen NO im Körper frei.. gleicher Mechanismus bei der Behandlung von Arteriosklerose-Patienten mit Arginin.." Wikipedia  
"durch Stickstoffmonoxid beeinflusste Vorgänge:
+ Glatt-/Herz-/Skelett-Muskelentspannung
+ Wandlung von Licht auf der Netzhaut in elektrische Signale (Phototransduction)
+ Darmabsonderung und Ionentransport
+ Durchlässigkeit Wandzellen Lymph-/Blutgefäße (Endothel)
+ Glattmuskel-Wachstum
+ Blutplättchen Haftkraft und Anhäufung
+ Insulinabsonderung
+ Hormonproduktion und Absonderung
+ Neurotransmission
+ Langzeitgedächtnis
+ Regelung der Transcription
+ Gewebeverletzung und Entzündung
+ Zellgift für Pathogene und Tumoren
+ Kalziumtransport und -verteilung.." S.228 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998
 
"Stickoxid NO regelt Gefäßspannung, lokales Zellwachstum, schützt Gefäße.. bei zu wenig NO in der Arterienwand -> hoher Blutdruck, Cholesterin, Arteriosklerose, Diabetes, Herzversagen..
Suche nach Therapien die NO anheben.. Erzeugung von NO in Endothelzellen aus L-Arginin und Enzym Nitric Oxide Synthase (NOS).." Tousoulis, Kampoli, Tentolouris, Papageorgiou, Stefanadis: "The role of nitric oxide on endothelial function" Curr Vasc Pharmacol 10,1 4-18 1.2012
 
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzendes Glyceroltrinitrat, Molsidomin, Nitroprussid-Natrium.. Substitutionstherapie für endogenes NO.. Prof. Krauß.." S.13 Krauß: 'Therapie mit pulsierenden QRS-Magnetfeldern..'  
"Nachweis Stickstoffmonoxid NO über nichtinvasive NIRP-Messmethode.. Prof. Krauß.." S.14 Krauß: 'Therapie mit pulsierenden QRS-Magnetfeldern..'  
"NIRP-Methode (Nahe-Infrarot-Rot-Remissions-Photoplethsymographie):
+ Parameter der Blutgefäßwandfunktion nichtinvasiv überwachbar
+ Mikrozirkulationsstörungen erkannt.."
 
"N-Acetyl-Cystein NAC (nach Dr. Heinrich Kremer) wichtigste Substanz der NO-Synthese/intrazelluläre Abwehr.. NO-Synthese ankurbeln mit 5g/Tag 1/2 Jahr.." S.207 'Krebs-Bankrott'  
  Otto Warburg: "Über reversible Hemmung von Gärungsvorgängen durch Stickoxid" Naturwissenschaften 15,2 51 1927 vgl. Heinrich Kremer  
  Vallance, Leone, Calver, Collier, Moncada: "Accumulation of an endogenous inhibitor of nitric oxide synthesis in chronic renal failure" Lancet 339,8793 572-575 7.3.1992 NO-Unterdrückung bei Nierenversagen..  
  Chaudhry, Lynch, Schomacker, Birngruber, Gregory, Kochevar: "Relaxation of vascular smooth muscle induced by low-power laser radiation" Photochem Photobiol 58,5 661-669 11.1993 Entspannung Aortenringe durch Laser.. UV-Licht 351nm 35x wirksamer als 390nm.. 1700x wirksamer als 460nm.. doppelt so wirksamere Entspannung durch UV-Licht im Vergleich sichtbares Licht.. normales NO-System mit L-Arginin, NOS dabei unbeteiligt..
 
  Gerhard, Roddy, Creager, Creager: "Aging progressively impairs endothelium-dependent vasodilation in forearm resistance vessels of human" Hypertension 27,4 849-853 4.1996 linearer NO-Rückgang mit Alter.. Grafik..  
  Taddei, Virdis, Ghiadoni, Magagna, Salvetti: "Vitamin C improves endothelium-dependent vasodilation by restoring nitric oxide activity in essential hypertension" Circulation 97,22 2222-2229 9.6.1998 Vitamin C erhöht Blutfluss bei hohem Blutdruck über NO-System..  
  Riddell, Owen: "Nitric oxide and platelet aggregation" Vitam Horm 57 25-48 1999 NO gg. Blutplättchenverklumpung..  
  Taddei, Galetta, Virdis, Ghiadoni, Salvetti, Franzoni, Giusti, Salvetti: "Physical activity prevents age-related impairment in nitric oxide availability in elderly athletes" Circulation 101,25 2896-2901 27.6.2000 weniger NO im Alter.. Bewegung und Vitamin C günstig für NO-System.. Grafiken..  
  Ad, Oron: "Impact of low level laser irradiation on infarct size in the rat following myocardial infarction" Int J Cardiol 80,2-3 109-116 2001 Reduzierung Infarktgröße bei Ratten von 28.7% auf 10.1% durch Laser 804nm 38mW.. Umwandlung Nitrit -> NO -> Durchblutung..  
  Khot, Novaro, Popovic, Mills, Thomas, Tuzcu, Hammer, Nissen, Francis: "Nitroprusside in critically ill patients with left ventricular dysfunction and aortic stenosis" N Engl J Med 348,18 1756-1763 1.5.2003 Anstieg Herzleistung durch NO.. 1.6 -> 2.22 -> 2.52 Liter/min/qm.. kaum Nebenwirkungen..  
  Triggle, Howarth, Cheng, Ding: "Twenty-five years since the discovery of endothelium-derived relaxing factor (EDRF): does a dysfunctional endothelium contribute to the development of type 2 diabetes?" Can J Physiol Pharmacol 83,8-9 681-700 2005 fehlendes NO aus Endothelzellen bei Diabetes 2..  
  Lindgard, Hulten, Svensson, Soussi: "Irradiation at 634 nm releases nitric oxide from human monocytes" Lasers Med Sci 22,1 30-36 3.2007 menschliche Monocyten geben NO ab unter NIR-Licht..  
  Opländer, Volkmar, Paunel-Görgülü, van Faassen, Heiss, Kelm, Halmer, Mürtz, Pallua, Suschek: "Whole body UVA irradiation lowers systemic blood pressure by release of nitric oxide from intracutaneous photolabile nitric oxide derivates" Circ Res 105,10 1031-1040 6.11.2009 NO-System durch UVA-Licht angeregt.. NO erzeugt in der Haut, 11% Blutdrucksenkung.. Blutfluss Vorderarm +26%, Weitung Armarterie +68%.. Blutdruck stark UV-abhängig..  
  Xu, Zou: "Molecular insights and therapeutic targets for diabetic endothelial dysfunction" Circulation 120 1266-1286 2009 Bilder NO-Erzeugung, Risiko Diabetes.. Schutzfaktoren, Risikofaktoren..  
  Feelisch, Kolb-Bachofen, Liu, Lundberg, Revelo, Suschek, Weller: "Is sunlight good for our heart?" Eur Heart J 31,9 1041-1045 5.2010 NO-System getriggert durch Sonnenlicht.. Grafik..  
  Jamal, Hamilton, Eastell, Cummings: "Effect of nitroglycerin ointment on bone density and strength in postmenopausal women: a randomized trial" JAMA 305,8 800-807 23.2.2011 Erhöhung Knochendichte durch Nitroglycerin -> NO.. +6.2-7%..  
  Tousoulis, Kampoli, Tentolouris, Papageorgiou, Stefanadis: "The role of nitric oxide on endothelial function" Curr Vasc Pharmacol 10,1 4-18 1.2012 Stickoxid NO erzeugt aus L-Arginin in Endothelzellen durch Enzym Nitric Oxide Synthase (NOS).. regelt Gefäßspannung, lokales Zellwachstum, schützt Gefäße.. zu wenig NO in der Arterienwand -> Arteriosklerose, hoher Blutdruck, zu viel Cholesterin, Diabetes, Herzversagen -> Therapien die NO anheben..  
  Gui, Wan, Zhang, Li, Zhaob: "Light-triggered nitric oxide release and targeted fluorescence imaging in tumor cells developed from folic acid-graft-carboxymethyl chitosan nanospheres" RSC Adv 4 30129-30136 2014 NO-System durch LED-Licht angeregt..  
  Liu, Fernandez, Hamilton, Lang, Gallagher, Newby, Feelisch, Weller: "UVA irradiation of human skin vasodilates arterial vasculature and lowers blood pressure independently of nitric oxide synthase" J Invest Dermatol 134,7 1839-1846 7.2014 mehr Blutdruck und Herzkrankheit im Winter.. UVA setzt NO frei.. Grafiken..  
  Keszler, Brandal, Baumgardt, Ge, Pratt, Riess, Bienengraeber: "Far red/near infrared light-induced protection against cardiac ischemia and reperfusion injury remains intact under diabetic conditions and is independent of nitric oxide synthase" Front Physiol 5 305 22.8.2014 NO-System und NIR-Licht.. je mehr Licht umso kleiner die Infarktgröße.. Grafiken..  
  Stilbestrol  
  "Stilbestrol nicht abbaubar im Körper.. Dr. Henry R. Harrower.." S.19 Clymer  
  "Stilbestrol nur unter ärztlicher Kontrolle nehmen.. ungünstige Nebenwirkungen beachten.. Schmerzen, Durchfall, allergische Reaktionen, akute Psychosen.. Dr. Henry R. Harrower.." S.21 Clymer  
  "Stilbestrol wirkt primär auf das Genitalsystem, Epithelgewebe, Brust.." S.22 Clymer  
  "synthetisches Hormon Stilbestrol an Tiere verfüttert -> reichert sich in Leber an, Tiere steril, Zysten an Fortpflanzungsorganen, Brust, Nieren, Krebs, Fehlgeburt.." S.15f,20 Clymer  
  Hormonprofil  
  "emotionale Dauerbelastung, seelischer Stress.. vergleichende Untersuchung der Hormonprofile bei Gesunden und chronisch Kranken.." S.84 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  "Urin auf Katecholamine (Adrenalin + Noradrenalin) untersuchen lassen:
- bei Carzinom äußerst geringe Adrenalinausscheidung, kein Fieber
- bei Sarkom/Leukämie viel zu hohe Adrenalinausscheidung, Fieber häufig.." S.268 Fryda: 'Grenzerfahrungen'
 
     
  Therapieansätze  
"wenn ein Hormon nicht mehr ausreichend gebildet wird würde durch Ersatz Eigenproduktion ganz versiegen.. das Ziel muss es sein die Erzeugung wieder in Gang zu bringen.." S.183 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
"Nebennieren (adrenal glands) angeregt durch Aufwärtsmassage: Hand mit Handfläche nach oben waagerecht vom Bauchnabel in 3-5cm Abstand zum Nacken führen, wegziehen und nach unten.. 10x wiederholen -> starker Armtest.. Index- und Mittelfinger neben Bauchnabel, in Magen drücken, nach oben bis zum Nacken, dann vom Körper abgehoben wieder nach unten.. 10 Aufwärtsstriche -> starker Armtest.. Index- und Mittelfinger neben Bauchnabel, in Magen drücken.."  
  -> diverse Anreger  
"Mittel, das die Adrenalinproduktion anregt.. Flavichromin.." S.381 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Rechtsmilchsäure Fa. Petrasch, Dornbirn 1963.." S.221 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Issels übernahm Rechtsmilchsäure in sein Behandlungsprogramm.." S.269 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  -> Stickoxid NO (Endothel Derived Relaxing Faktor EDRF)  
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzende Substanzen Nitroprusside, organische und anorganische Nitrite und Nitrate, Nitrosamine, Nitrogensenf, Hydrazine.. 1847 Nitroglycerin entdeckt und wie andere organische Nitrate ab 1870 bei Angina pectoris eingesetzt.." S.226 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998  
"1987 entdeckt Hibbs-Labor zytotoxische (zellabtötende) Effekte von Macrophagen auf Tumorzellen, die mit Nitrit/Nitrat korrellierten und durch L-Arginin verstärkt werden konnten.." S.221 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998  
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzendes Glyceroltrinitrat, Molsidomin, Nitroprussid-Natrium.. Substitutionstherapie für endogenes NO.. Prof. Krauß.." S.13 Krauß: 'Therapie mit pulsierenden QRS-Magnetfeldern..'  
"bei Neugeborenen mit Atemproblemen und Erwachsenen mit Herzproblemen Stickstoffmonoxid als Medikament eingesetzt.. wirkt so schnell wie kein anderes Medikament.." Wikipedia  
  "wenig NO nötig für normale Zellfunktion.. zu viel NO kann extrem giftig wirken -> Zelltod, Schock.." S.60 Galland  
  "das meiste Stickoxid NO direkt aus Aminosäure Arginin hergestellt.. Nüsse, Bohnen, Gemüse.." S.60f Galland  
"Filme die Lachen hervorrufen erweitern Kapillaren -> Durchblutung +22%..
Filme die Stress erzeugen ziehen Gefäße zusammen -> Blutzufuhr -35%..
Stickoxide spielen Rolle bei Gefäßdehnung.. möglicherweise baut mentaler Stress die Stickoxide ab oder stört die Bildung.. Herzpatienten reagierten weniger humorvoll auf Alltagssituationen.. Dr. Michael Miller Universität Maryland.. 7.3.2005.."
 
"N-Acetyl-Cystein NAC (nach Dr. Heinrich Kremer) wichtigste Substanz der NO-Synthese/intrazelluläre Abwehr.. NO-Synthese ankurbeln mit 5g/Tag 1/2 Jahr.." S.207 'Krebs-Bankrott'  
  "Ozontherapie:
+ elektrischer Funke durch Luft erzeugt Ozon und gleichzeitig Stickstoff/Stickoxide
+ Oxide herausfiltern (durch essentielle Öle leiten: 2 Teile Pinienöl, 1 Teil Eukalyptusöl)
+ tägl. Inhalationen (kleiner Ozonisierer)/Auto-Condensation reduziert Keime, Gerüche..
+ Ozon verbessert Sauerstoffsättigung von Blut/Geweben, mehr rote Blutkörper, Anämie
+ Ozonspray heilt Geschwüre, mehr Gewicht/Brustumfang
+ Ozon-Inhalationen bei Tuberkulose, Infektionskrankheiten, schlechter Nährstoffversorgung chron. Mittelohr-Taubheit/Tinnitus, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Heuschnupfen, Schlaflosigkeit, ozonisierte Luft im Raum besser.. Noble M. Eberhart 1911.."
O-zip
  -> Frischzellen  
  "systematische Entwicklung der Implantation fötaler endokriner Gewebe.. praktizierte Frischzellentherapie.. tierisches Schilddrüsengewebe, Sexualdrüsen, Bauchspeicheldrüsen, fötale Hypophysenextrakte.. Tätigkeit Schilddrüse etc. normalisiert.. Prof. Paul Niehans.." S.65 Ransberger  
  "durch Wolfs Enzymgemische Schwellungen nach Implantation von Frischzellen im Gesäßmuskel deutlich geringer.." S.66 Ransberger  
  "große Fleischwunde.. kleines Farnkraut zur Wundpflege.. halbe Kaffeetasse voll Farn-Frischzellen.. Farnkrümel in die tiefe Wunde, mit Leinenbandagen zusammengezogen.. Wunde heilt hervorragend, reinigt sich, in 3 Wochen geschlossen.." S.254f Fresenius  
  "Fleischwurst vom Metzger aus durchgedrehtem fein gemahlenem Allerlei: Pansen, Gekröse, Bauchspeicheldrüse, Häute, Schlund, Drüsen, Eierstock, Hoden, Hammelfett, Ohren, Speiseröhre, Arterien, Venen.. Anhäufung von Frischzellen.." S.258 Fresenius  
  "bei Leukämie erst Chemotherapie um Rückbildung zu erreichen, dann Frischzellen aus Knochenmark, Milz, Leber.. dazu spezielle Kräuterformel.. Colchicine.." S.108 Brown  
  "bei Prostatakrebs Frischzellen (total pituitary, anterior pituitary, Nebennieren, Prostata).. saw palmetto Extrakt reduziert Prostataschwellung.." S.79 Brown  
  "bei Brustkrebs Frischzellen (anterior pituitary, corpus luteum, whole ovary).." S.79f Brown  
  "Zelltherapie bei Mongolismus.. Prof. Haubold, Prof. Schmid.." S.65f Ransberger  
  -> Kortison  
  "Kortison bekannt für viele unerwünschte Nebenwirkungen wie Hautveränderungen, Wassereinlagerungen im Gewebe, Muskelschwund, Osteoporose, Störungen der Sexualhormonproduktion, Impotenz, Wachstumsstörungen bei Kindern, Immunschwäche, Kopfschmerzen, Schlafosigkeit, Depressionen.." S.168 Wittig  
  "Kortison hat keinen guten Ruf.. kein Wunder, dass die Hersteller versuchen, die Nebenwirkungen zu verharmlosen.." S.168 Wittig  
  -> pflanzliche Hormone  
  "Phytoöstrogene.. Brustkrebs, Prostatakrebs, Herz-/Kreislauf, Osteoporose.. in Soja, Vollkorn, Leinsamen.." WE27  
  "Pflanzenöstrogene in Ölsaat, Leinsamen, Kleie, Vollkorn, Gemüse, Obst, Hülsenfrüchte, Sojabohne, Klee.." Dissertation Nevala 2001  
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Antikrebseffekt von Weizengras könnte mit Abscisic Acid zusammenhängen - ein Pflanzenhormon, das die Keimung verzögert.."  
  -> Vitamine  
  "Selen und Vitamin A wichtig für Schilddrüsenfunktion.." S.174 Driscoll  
  "Prof. Hellmut Haubold.. Gründer der Fa. Mucos.. erkennt wichtige Eigenschaften von Vitamin A und Vitamin E für Stärkung körpereigene Abwehrkraft, Alterskrankheiten, endokrine Störungen, immunologische Erkrankungen, Krebs.. Entdecker der Vitaminemulsionen = Mulsine.." S.8f Ransberger  
  "Ascorbinsäure zur Produktion von Nebennierenhormonen.. bei 144 Personen 60-90 wenig Ascorbinsäure im Blut, wenig Steroid-Hormone erzeugt.. Injektion 500mg Ascorbinsäure erhöht Urinausscheidung der Hormone -> mehr in den Nebennieren erzeugt.. weitere Injektionen erhöhen weiterhin Hormonproduktion.. wenn die Patienten über die Jahre genügend Ascorbinsäure bekommen hätten wäre Hormonproduktion so hoch wie in der Jugend geblieben.. Smolyanskii 1963.." S.113 Stone  
  "Vitamin E-reiches Öl scheint zu viel weibliche Sexualhormone im Blut die Fehlgeburten auslösen zu neutralisieren.. Evan Shute.. Hutton 1953.." Hutton  
  "chemische Ähnlichkeit von Adrenalin (der Nebennieren) und Mescalin (Halluzinogen).. Mescalin verursacht Symptome akuter Schizophrenie.. durch fehlerhaften Adrenalinstoffwechsel mehr Bildung von Adrenochrom (Halluzinogen) aus Adrenalin -> wirkt ähnlich Mescalin, nur stärker -> Schizophrenie.. massive Gabe von Niacin reduziert Adrenalin und damit Adrenochrom -> wirksame Therapie gg. Schizophrenie.. . gute klinische Ergebnisse mit hoch dosierten B-Vitaminen.. 1-6g/Tag Ascorbinsäure.. Hoffer, Osmond 1961, 1963.." S.183f Stone  
  Taddei, Virdis, Ghiadoni, Magagna, Salvetti: "Vitamin C improves endothelium-dependent vasodilation by restoring nitric oxide activity in essential hypertension" Circulation 97,22 2222-2229 9.6.1998 Vitamin C erhöht Blutfluss bei hohem Blutdruck über NO-System..  
  Taddei, Galetta, Virdis, Ghiadoni, Salvetti, Franzoni, Giusti, Salvetti: "Physical activity prevents age-related impairment in nitric oxide availability in elderly athletes" Circulation 101,25 2896-2901 27.6.2000 weniger NO im Alter.. Bewegung und Vitamin C günstig für NO-System.. Grafiken..  
  -> Aminosäuren  
  "Arginin-Gabe verursacht Ausschüttung Wachstumshormon.. injizierbares Arginin FDA-zugelassen.. L-Arginin sicherer und preisgünstiger als Wachstumshormon HGH.." S.263f Brown  
  "Enzym Stickstoffmonoxid-Synthase ermöglicht Bildung Stickstoffmonoxid (NO) aus der Aminosäure L-Arginin.. NO hat Halbwertszeit 5s -> muss ständig neu hergestellt werden.. NO schützt Körper vor Eindringlingen.. Makrophagen erzeugen viel NO, das Bakterien und Zellen abtötet.. bestimmte Medikamente setzen NO im Körper frei.. gleicher Mechanismus bei der Behandlung von Arteriosklerose-Patienten mit Arginin.." Wikipedia  
  -> Licht  
  "innere Uhr im Hypothalamus, steuert tägliche Rhythmen.. benötigt genügend Licht gefolgt von Dunkelheit.." S.172 Balda  
  "Licht in Augen und auf Haut -> Beeinflussung Hypothalamus.." S.172 Balda  
  "nachts mehr Melatonin erzeugt.. tags gespritzt verwandelte Ratten in Trinker.."  
  "Natur scheint vorgesehen zu haben, daß der menschl. Körper den größten Teil seines Vitamin-D-Bedarfs durch die Sonnenstrahlung selbst bilden soll.." S.151 Kime  
  "Sonnenlicht beeinflusst hormonelles Gleichgewicht:
+ Drüsen angeregt, wenn Licht durch Auge ins Gehirn dringt
+ Hormone direkt in der Haut produziert.." S.234 Kime
 
  "in Auge eintretendes Licht -> Nervenimpulse, die unteres Gehirn/Hirnanhangdrüse beeinflussen -> Hormonausschüttung.. Unfruchtbarkeit, Schilddrüsenstörungen mit unausgeglichenem Hormonhaushalt zu tun.." S.128f Ott  
  "Licht ins Auge -> Nerven am Augenhintergrund stimuliert Impulse ins Rückenmark zu senden -> ins Gehirn geschickt zur Zirbeldrüse -> produziert Hormon Melatonin -> beeinflusst Drüsen Hypophyse, Nebennieren, Eierstöcke, Hoden.." S.234 Kime  
  Engel: "Bestrahlung und follikelhormonähnliche Substanzen" Endokrinologie 20 86 1938  
  Myerson, Neustadt: "Influence of ultraviolet irradiation upon excretion of sex hormones in the male" Endocrinology 25 7 1939  
  Graham: "Adrenal cortex and blood pressure response to carbon arc irradiation" Am J Physiol 139 604 1943  
  Wurtman: "Effects of light and visual stimuli on endocrine function" in Martini, Ganong: "Neurology" Vol 2 19-59 1967  
  Hollwich, Dieckhues: "The effect of natural and artificial light via the eye on the hormonal and metabolic balance of animal and man" Opthalmologica 180,4 188-197 1980  
  Chaudhry, Lynch, Schomacker, Birngruber, Gregory, Kochevar: "Relaxation of vascular smooth muscle induced by low-power laser radiation" Photochem Photobiol 58,5 661-669 11.1993 Entspannung Aortenringe durch Laser.. UV-Licht 351nm 35x wirksamer als 390nm.. 1700x wirksamer als 460nm.. doppelt so wirksamere Entspannung durch UV-Licht im Vergleich sichtbares Licht.. normales NO-System mit L-Arginin, NOS dabei unbeteiligt..
 
  Ad, Oron: "Impact of low level laser irradiation on infarct size in the rat following myocardial infarction" Int J Cardiol 80,2-3 109-116 2001 Reduzierung Infarktgröße bei Ratten von 28.7% auf 10.1% durch Laser 804nm 38mW.. Umwandlung Nitrit -> NO -> Durchblutung..  
  Lindgard, Hulten, Svensson, Soussi: "Irradiation at 634 nm releases nitric oxide from human monocytes" Lasers Med Sci 22,1 30-36 3.2007 menschliche Monocyten geben NO ab unter NIR-Licht..  
  Opländer, Volkmar, Paunel-Görgülü, van Faassen, Heiss, Kelm, Halmer, Mürtz, Pallua, Suschek: "Whole body UVA irradiation lowers systemic blood pressure by release of nitric oxide from intracutaneous photolabile nitric oxide derivates" Circ Res 105,10 1031-1040 6.11.2009 NO-System durch UVA-Licht angeregt.. NO erzeugt in der Haut, 11% Blutdrucksenkung.. Blutfluss Vorderarm +26%, Weitung Armarterie +68%.. Blutdruck stark UV-abhängig..  
  Feelisch, Kolb-Bachofen, Liu, Lundberg, Revelo, Suschek, Weller: "Is sunlight good for our heart?" Eur Heart J 31,9 1041-1045 5.2010 NO-System getriggert durch Sonnenlicht.. Grafik..  
  Gui, Wan, Zhang, Li, Zhaob: "Light-triggered nitric oxide release and targeted fluorescence imaging in tumor cells developed from folic acid-graft-carboxymethyl chitosan nanospheres" RSC Adv 4 30129-30136 2014 NO-System durch LED-Licht angeregt..  
  Liu, Fernandez, Hamilton, Lang, Gallagher, Newby, Feelisch, Weller: "UVA irradiation of human skin vasodilates arterial vasculature and lowers blood pressure independently of nitric oxide synthase" J Invest Dermatol 134,7 1839-1846 7.2014 mehr Blutdruck und Herzkrankheit im Winter.. UVA setzt NO frei.. Grafiken..  
  Keszler, Brandal, Baumgardt, Ge, Pratt, Riess, Bienengraeber: "Far red/near infrared light-induced protection against cardiac ischemia and reperfusion injury remains intact under diabetic conditions and is independent of nitric oxide synthase" Front Physiol 5 305 22.8.2014 NO-System und NIR-Licht.. je mehr Licht umso kleiner die Infarktgröße.. Grafiken..  
  -> Strahlung  
  "durch geringe Dosen hart ionisierter Strahlung endokrine Drüsen zu höherer Funktion anregen -> Entzündungen ausheilen, Krebs behandeln.." S.61 Ransberger  
  -> Bewegung  
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
  "Aerobic aktiviert das Endorphin-System.. High-Zustand der Läufer.." S.171 Galland  
  "rasches Gehen 30-45min 3x/Woche reduziert Risiko für Herzanfall.." S.171 Galland  
  "Tragen Rucksack bei Gehen mit 5-10 Pfund verstärkt Fitness stark.." S.171 Galland  
"bei tiefer Atmung Endorphine gebildet.. positive emotionale Ausrichtung.." S.76 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  Taddei, Galetta, Virdis, Ghiadoni, Salvetti, Franzoni, Giusti, Salvetti: "Physical activity prevents age-related impairment in nitric oxide availability in elderly athletes" Circulation 101,25 2896-2901 27.6.2000 weniger NO im Alter.. Bewegung und Vitamin C günstig für NO-System.. Grafiken..  
  -> Elektromedizin  
"Elektrostimulation.. schwache elektrische Ströme als wirksam erwiesen:
+ Anästhesie: Elektroden über Nasenrücken und hinter den Ohren
+ chron. Schmerzen: lokal/segmental plazierte Elektroden.." S.185 Patterson: 'Der sanfte Entzug'
 
  "Pain Gone-Stift gg. Schmerzen.. Piezo-Kristall erzeugt durch Druck kurzen Hochspannungsimpuls -> Endorphine (körpereigene Schmerzkiller) ausgeschüttet.." Internetapotheke  
  "Elektromedizin 'Scenar/Skenar', 'Space Healer'.. russ. Raumfahrtmedizin.."  
  Schmerzgedächtnis löschen durch Stangerbäder  
  "Wirkung magnetischer, elektrischer und elektromagnetischer Felder auf das Pineal-Organ.." Lerchl: "Die Melatonin-Hypothese"  
  "Normalize Adrenal Function 1335 Hz
Normalize Pituitary Function 635 Hz (Hirnanhangdrüse=Hypophyse)
Stimulate Increased HGH Production [Pituitary] 645 Hz (Wachstumshormon)
Stimulate Normal Pineal Function 662 Hz (Zirbeldrüse=Epiphyse)
Normalize Endocrine System Function 537 Hz
Stimulate Normal Thyroid Function 763 Hz (Schilddrüse)
Stimulate Normal Pancreas Function 654 Hz (Bauchspeicheldrüse)
Stimulate Normal Liver Function 751 Hz (Leber)
Stimulate Normal Kidney Function 625 Hz (Niere)
Stimulate Normal Heart Function 696 Hz (Herz).."
 
  -> Magnetfelder, Ströme  
  "pulsierendes Magnetfeld -> Verstärkung piezoelektrischer Effekte.. Oberflächenpolarisierung.. Effekte an Gefäßwand/Erythrozyten.. verbesserte Durchblutung/Sauerstoffversorgung.. mehr wichtige Hormone wie Melatonin (wichtiges Antioxidans).."  
"A.P.S.-System simuliert Durchschnittsnervensignal.. 150Hz.. 1000x schwächer als TENS.. normalisiert Neurohormonausschüttung: Beta-Endorphine, Melatonin, Serotonin, Cortisol.. 500% mehr ATP.. +40% Membrantransport.." S.22ff Der freie Arzt 11.03  
  -> Störfelder meiden  
  "Wirkung magnetischer, elektrischer und elektromagnetischer Felder auf das Pineal-Organ.." Lerchl: "Die Melatonin-Hypothese"  
  -> Stress abbauen  
  "gestörte Regelung der Stress-Hormone reduziert Immunfunktion -> Herzkrankheit, Krebs, Allergie.." S.60 Galland  
  "emotionale Dauerbelastung, seelischer Stress.. vergleichende Untersuchung der Hormonprofile bei Gesunden und chronisch Kranken.." S.84 Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
"nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
     
  Erfolgsberichte bei Symptomen A-Z  
"Vitamin D durch Bestrahlung der Haut mit Sonnenlicht dem oral aufgenommenen weit überlegen.. direkter Zusammenhang zwischen Dauer der Sonnenbestrahlung und Menge an Kalzium und Phosphor im Blut.. Studie aus England.." S.164 Kime  
"Sonnenlicht -> Vitamin D3 -> gesunde Knochen, Unfruchtbarkeit, PMS, Erschöpfung, Depression, Autoimmunerkrankungen, Übergewicht.."  
  "Kaninchen: verschiedene (Licht-)Farben 3 Monate.. Fellverlust, Unfruchtbarkeit, abnorme Knochenentwicklung.." S.105 Liberman  
  Addison-Krankheit  
  "Addison-Krankheit.. Ausfall des Adrenal Cortex -> braune Pigmentierung.. stark reduzierende kristalline Substanz aus Nebennieren (Hexuronsäure=Vitamin C) ließ Flecken verschwinden.. Paprika reich an Vitamin C.. Vitamin C + 2 Flavone (Citrin) nötig aus Zitronen.." Nobelvortrag Szent-Györgyi 1937  
  ADHD  
  "bei Kindern mit ADHD.. Werte für Nebennierenhormon Adrenalin erniedrigt.." Schreiber S-zip
  Alkoholismus  
"Ratten bevorzugen Wasser ohne Alkohol.. fangen am Wochenende zu trinken an, wo sie kein Licht haben.. nachts mehr Melatonin erzeugt.. Melatonin tags gespritzt verwandelt Ratten in Trinker.. Dr. Irving Geller.."  
  "Ratten ziehen eindeutig Wasser vor außer das Licht ist das ganze Wochenende aus.. 'Dunkelheit-verführt-zum-Saufen-Phänomen'.. Epiphyse poduziert nachts mehr Melatonin.. verwandelt Ratten in Alkoliker.." S.226 Ott  
  "Entzugserscheinungen, 2 Tage mit hellem Licht: Stimmung/Konzentrationsfähigkeit/ Gedächtnis verbessert.. Ratten in Dunkelheit Alkohol ggü. Wasser bevorzugen.. Zusammenhang reduzierte Beleuchtung/Alkoholismus.." S.161f Liberman  
  Allergie  
  "Diana, Jonas (10,12) heftige Sonnenallergie.. täglich 2000 IU Vitamin D für 3 Wochen.. keine Symptome mehr im Urlaub.." S.49f van Helden  
  Alterung  
  "Wachstumshormon ist der beste bekannte Verjünger.. Studien in Europa.. Gabe von Arginin verursacht Ausschüttung Wachstumshormon.. injizierbares Arginin FDA-zugelassen.." S.263f Brown  
  Gerhard, Roddy, Creager, Creager: "Aging progressively impairs endothelium-dependent vasodilation in forearm resistance vessels of human" Hypertension 27,4 849-853 4.1996 linearer NO-Rückgang mit Alter.. Grafik..  
  Taddei, Galetta, Virdis, Ghiadoni, Salvetti, Franzoni, Giusti, Salvetti: "Physical activity prevents age-related impairment in nitric oxide availability in elderly athletes" Circulation 101,25 2896-2901 27.6.2000 weniger NO im Alter.. Bewegung und Vitamin C günstig für NO-System.. Grafiken..  
  Taddei, Virdis, Ghiadoni, Salvetti, Bernini, Magagna, Salvetti: "Age-related reduction of NO availability and oxidative stress in humans" Hypertension 38,2 274-279 8.2001 Rückgang NO mit dem Alter..  
  Alzheimer  
  Campbell, Kripke, Gillin, Hrubovcak: "Exposure to light in healthy elderly subjects and Alzheimer's patients" Physiol Behav 42,2 141-144 1988  
  Satlin, Volicer, Ross, Herz, Campbell: "Bright light treatment of behavioral and sleep disturbances in patients with Alzheimer's disease" Am J Psychiatry 149,8 1028-1032 8.1992  
  Mishima, Okawa, Hishikawa, Hozumi, Hori, Takahashi: "Morning bright light therapy for sleep and behavior disorders in elderly patients with dementia" Acta Psychiatr Scand 89,1 1-7 1.1994  
  Colenda, Cohen, McCall, Rosenquist: "Phototherapy for patients with Alzheimer disease with disturbed sleep patterns: results of a community-based pilot study" Alzheimer Dis Assoc Disord 11,3 175-178 9.1997  
  Mishima, Hishikawa, Okawa: "Randomized, dim light controlled, crossover test of morning bright light therapy for rest-activity rhythm disorders in patients with vascular dementia and dementia of Alzheimer's type" Chronobiol Int 15,6 647-654 11.1998  
  Yamadera et al: "Effects of bright light on cognitive and sleepwake (circadian) rhythm disturbances in Alzheimer-type dementia" Psychiatry and Clinical Neurosciences 54,3 352-353 2000  
  Graf, Wallner, Schubert, Willeit, Wlk, Fischer, Kasper, Neumeister: "The effects of light therapy on mini-mental state examination scores in demented patients" Biol Psychiatry 50,9 725-727 1.11.2001  
  Ancoli-Israel, Martin, Kripke, Marler, Klauber: "Effect of light treatment on sleep and circadian rhythms in demented nursing home patients" J Am Geriatr Soc 50,2 282-289 2.2002  
  Arbeitsleistung  
  "neues Gebäude mit Vollspektrumlampen und UV-durchlässigen Fensterscheiben.. während Grippewelle bleibt nicht ein einziger der Arbeit fern.. alle glücklicher und besserer Laune.. Arbeitsleistung 25% gestiegen.." S.163f Ott  
  "UV-Bestrahlung (bis Rötung) erhöht Arbeitsleistung.. Ergometer bis +60%.. verminderte Ermüdbarkeit.. zunehmende Effizienz.." S.148 Ott  
  Arteriosklerose  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss.." S.60 Galland  
  "zu wenig NO -> hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Impotenz.." S.60 Galland  
  "Pflanzenöstrogene.. Soja-Isoflavone reduzieren Arteriosklerosegebiet.. Yamakoshi et al 2000.." Dissertation Nevala 2001  
  "verhärtete Arterien im Gehirn.. Besserung durch Sonnenlicht.." S.54 Kime  
  "verhärtete Arterien im Herzen.. Besserung durch Sonnenlicht.. abnormes EKG wieder normal.." S.54 Kime  
  Altschul: "Inhibition of experimental cholesterol arteriosclerosis by ultraviolet irradiation" N Engl J Med 249 96-99 16.7.1953 Verhinderung Arteriosklerose durch UV-Licht..  
  Mikhailov: "Effect of graduated sunlight baths on patients with coronary atherosclerosis" Sov Med 29,12 76-79 12.1966  
  Kunitsina et al: "Therapeutic action of ultraviolet irradiation in a complex treatment of patients with initial cerebral atherosclerosis" Sov Med 33,11 89-92 11.1970  
  Pertsovskij et al: "Preventive activity of ultraviolet rays in the presence of experimental atherosclerosis" Vop Kurort Fizioter 36 203 1971  
  Wiesner: "The influence of ultraviolet light on the oxygen uptake of the tissues in arterial occlusive diseases" Radiobiol Radiother 14 1973  
  Arthritis, rheumatoide  
  "Millioz 1899: Besserung von Arthritis durch Sonnenlicht.." S.289 Kime  
  "Sonnenlicht: John Otts Brille zerbricht -> warten auf Reparatur -> ohne Brille an der Sonne -> Symptome der Arthritis nehmen ab, Schmerzen verschwinden aus Gelenken, beweglicher, nachdem Brille wieder da treten Symptome innerhalb Tagen wieder auf.." S.83-101 Ott  
  "blaues Licht gegen Arthritis.. Schmerzreduzierung.. Kasten mit Glühbirne/Filter.. 15min auf Hände.. je länger, umso besser.." S.71 Liberman  
  Rylova: "Effect of short wave ultraviolet rays on the phagocytic activity of leucocytes in patients suffering from rheumatoid polyarthritis" Vop Kurort Fizioter 32 344 1967  
  Cantorna, Hayes, DeLuca: "1,25-Dihydroxycholecalciferol inhibits the progression of arthritis in murine models of human arthritis" J Nutr 128 68-72 1998  
  Hein, Oelzner: "Vitamin D metabolites in rheumatoid arthritis: findings - hypotheses - consequences" Zeitschrift fur Rheumatologie 59 (Supplement) 1 28-32 2000 deutsch  
  Merlino, Curtis, Mikuls, Cerhan, Criswell, Saag: "Vitamin D intake is inversely associated with rheumatoid arthritis" Arthritis & Rheumatism 50,1 72-77 2004  
  Asthma  
  "Asthma: nach einer Behandlung mit UV-Licht wieder frei atmen.. Farbe der Haut normalisierte sich.." S.33 Kime  
  Miley, Seidel, Christensen: "Preliminary report of results observed in eighty cases of intractable bronchial asthma" Arch Phys Ther 24 533-542 9.1943  
  Atmung  
"bei Neugeborenen mit Atemproblemen und Erwachsenen mit Herzproblemen Stickstoffmonoxid als Medikament eingesetzt.. wirkt so schnell wie kein anderes Medikament.." Wikipedia  
  Augen  
  "Lichttherapie Syntonics.. über die Augen: Mädchen 7.. Sehkraft 10% trotz optimaler Korrektur.. kurze Lichtstöße in das bessere Auge.. in 30min Sehkraft 80%.." S.13 Liberman  
  "verschiedene Spektren haben unterschiedliche Auswirkungen auf Farbensehen, Schärfeanpassung an Entfernung, Kontrastschärfe, räumliches Sehen, Wahrnehmung von Bewegungen.. Nacht-/Dämmerungssehen.." S.11 Ott  
  "Schielen.. Syntonics erfolgreich.." S.234 Liberman  
  "Studie: Stress hat direkten Einfluß auf das periphere Sehfeld.." S.110f Liberman  
  "Sehfeld als Folge von körperlichem/emot. Stress immer enger.. Welt wie durch ein Loch.." S.111 Liberman  
  "Vitamin A-Aufbau im Körper ausschließlich durch UV-B-Licht gesteuert.." S.11 Ott  
  "Augen empfindlich gegen Sonne.. Brille zerbricht.. natürliches Sonnenlicht.. nicht mehr so überempfindlich.." S.84fff Ott  
  "Augenmuskelschwäche korrigieren -> ziemlich starke Gläser.. Sonnenlicht.. 6 Monate keine Brille.. starke Gläser nicht mehr nötig.." S.101 Ott  
  "Sonnenlicht verhindert ggf. Kurzsichtigkeit.. Zeit im Freien kritischer Faktor.. Dopamin-Freisetzung.. in Singapur 10x mehr Kurzsichtigkeit als Sydney, obwohl in Sydney mehr Lesetätigkeit.. in Sydney 4x länger im Freien.. ABC Science online 5.12.07 'sunlight may save kids' sight'.. Mercola 27.12.07.."  
  "18 Jahre Schwarzlichtlampen an der Decke.. nie Grippe.. keiner trägt eine Brille.." S.159 Ott  
  "während Dunkelheit verbrauchter Sehpurpur tagsüber durch Violettlichtanteil wieder aufgebaut.. bei Mangel (z.B. wg. Kunstlicht) nicht genügend aufgebaut -> zunehmende Nachtblindheit.." S.12 Ott  
  "Glaukom (grüner Star): blaugrün 30min/Tag.. erhöhter Augeninnendruck auf beiden Augen zurückgegangen.. Sehfeld wesentlich verbessert.." S.123 Liberman  
  "Uveitis=Entzündung des Augeninnern.. kann zur Erblindung führen.. 3-6 Wochen totes Meer mit 6-stündigen Sonnenbädern oder 4 Monate 3x/Woche UVA-Bestrahlung.." nano  
  "hohe Pterygium-Rate bei Cree-Indianern mit speziellen Sonnenbrillen, die kein ungefiltertes Sonnenlicht an die Augen lassen.." S.154 Ott  
  "Regeneration der Pigmentepithelzellen der Augen abhängig vom vorhandenen UV-Anteil des Lichts.. Augen benötigen alle Lichtfarben, um gesund zu bleiben.."  
  "Mitarbeiter in Büros mit Vollspektrum-Röhren berichten über weniger angestrengte Augen, weniger Kopfschmerzen und Krankheitstage.."  
  Autoimmunerkrankungen  
  "bei Autoimmunerkrankungen wie Asthma, Neurodermitis, Rheuma Korticosteroide eingesetzt.. Kortison.." S.167 Wittig  
  "Kortison hat keinen guten Ruf.. kein Wunder, dass die Hersteller versuchen, die Nebenwirkungen zu verharmlosen.." S.168 Wittig  
  Bakterien, Pilze, Viren, Infektionskrankheiten  
  "Sonnenlicht wirkt der Bildung von Bakterien entgegen: Reagenzgläser mit braunem Zuckerwasser auf Fensterbank.. Gläser im Schatten wurden trübe, im Licht blieben klar.. Downes/Blunt 1877.." S.176 Kime  
  "UV-Anteil des Spektrums zeigt die größte antibakterielle Wirkung.. Marshal Ward 1892.." S.176 Kime  
  "gegen UV-Licht empfindliche Bakterien:
+ Milzbrandbazillen.. Arloing 1886
+ Pestbazillus.. Polerino 1887
+ Streptokokken.. Duclaux 1887
+ Tuberkelbakterien.. Koch 1890
+ Choleravibrionen.. Moment 1892
+ Staphylokokken.. Chemelewsky 1892
+ Kolibakterien.. Dieudonne 1894
+ Shigellen.. Henri 1909.." S.176 Kime
 
  "Erfolge durch Behandlung des Blutes mit UV-Licht bei Blutvergiftung, Kindbettfieber, Bauchfellentzündung, Viruslungenentzündung, Mumps, Bronchialasthma.." S.178 Kime  
  "Grippeviren außerhalb des Körpers durch UV-Licht zerstört.. Hollaender 1944.." S.178 Kime  
  "UV-Licht kann krebserzeugende Viren inaktivieren/zerstören.. Heding 1976.." S.178 Kime  
  "Sonnenbaden zur Behandlung von Erysipel (Streptokokkeninfektion).. senkte Sterblichkeit ganz erheblich.. Ude 1929.." S.177 Kime  
"Sonnenlicht beugt bakteriellen und Pilzinfektionen vor.." S.250 Ott  
  "sehr gute Erfolge bei Pilzerkrankungen der Haut mit Sonnenlicht.. schwere Pilzinfektion über Unterleib auf Beine ausgebreitet.. nach einigen Wochen Behandlung mit Sonnenlicht entscheidend gebessert.." S.178 Kime  
  "Sonnenlicht tötet E. coli-Bakterien bis zu einer Tiefe von fast 4 Meter Meerwasser.." S.185 Kime  
  "E. coli-Bakterien abgetötet durch Sonnenlicht im Absetzbecken im Klärwerk.." S.185 Kime  
"Erfolge durch Behandlung des Blutes mit UV-Licht bei Blutvergiftung, Kindbettfieber, Bauchfellentzündung, Viruslungenentzündung, Mumps, Bronchialasthma.." S.178 Kime  
  "Infektionen nach Operationen: Deryl Hart stellte während OP Petrieschalen auf -> 78 Kolonien Staphylokokken.. UV-Strahler an der Decke tötet alle Bakterien im 2.5m-Umkreis innerhalb 10min.. 1.5m entfernte helle Haut rötet sich erst nach 80min.." S.181 Kime  
  "Marinekaserne mit UV-Licht bestrahlt.. Erkrankungen der Atemwege -25%.." S.181f Kime  
  "ganzen Tag UV-Licht geringer Intensität in Fabriken.. keine Rötung der Haut.. keine Erkältungen/Halsentzündungen mehr.. Luftbakterien -40..-70%.. Arbeiter ohne UV doppelt so oft krank.." S.182f Kime  
  "Vitamin K2 sorgt für effektiven Elektronentransport bei Photosynthese des Bakteriums Chlorobium vibrioforme NCIMB 8327.."  
"viele Mikroben reagieren auf Licht aus Edelgasen wie Neon, Xenon und Argon mit einer Änderung ihres Wachstumsmusters.."  
  Downes, Blunt: "Researches on the effect of light upon bacteria and other organisms" Proc Roy Soc London 26,184 488-500 6.12.1877  
  Knott, Hancock: "Irridiated blood transfusions in the treatment of infections" Northwest Med 33 200-204 1934  
  Hart: "Sterilization of the air in the operating room by special antibacterial radiant energy" J Thorac Cardiovasc Surg 6 45 1936  
  Stevens: "The bactericidal properties of UV-irridiated lipids of the skin" J Exp Med 65 121 1937  
  Herz: "Treatment of infected wounds in the hamster by contact applications of ultraviolet rays" Exp Biol Med 47,1 164-165 5.1941  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of acute peritonitis, general" Hahnemann Monthly 76 288-302 4.1941 Bauchfellentzündung..  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of puerperal sepsis" Am J Surg 54,3 691-700 1941 Wochenbettfieber..  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of autotransfused blood in the treatment of postabortal sepsis" Am J Surg 55 476-486 1942  
  Miley: "Ultraviolet blood irradiation therapy in acute pyogenic infections" Am J Surg 57 493 1942  
  Miley: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation in acute pyogenic infections" New York J Med 42 38 1942  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of blood in the treatment of Escherichia coli Septicemia" Arch Phys Ther 24 158 1943  
  Rebbeck, Milney: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation as a control of infection in peritonitis" Am J Gastroenterol 10 1-26 1943  
  Hollaender, Oliphant: "The inactivating effect of monochromatic ultraviolet radiation on influenza virus" J Bact 48 447 1944  
  Wheeler, Ingraham, Hollaender, Lill, Gershon-Cohen, Brown: "Ultra-violet light control of airborne infections in a naval training center. Preliminary report" Am J Public Health 35 457-468 5.1945  
  Woodhall et al: "UV Radiation as an adjunct in control of postop neurosurgery infections" Ann Surg 129 820 1949  
  Gameson, Saxon: "Field studies on effect of daylight on mortality of choliform bacteria" Water Res 1 279 1967  
  Beliaev, Novikova, Mamontova, Borodinova, Beliaev: "Combined use of ultraviolet radiation for the control of acute respiratory diseases" Vestn Akad Med Nauk SSSR 3 37-41 1975  
  Calkins, Buckles, Moeller: "The role of solar ultraviolet radiation in 'natural' water purification" Photochem Photobiol 24,1 49-57 7.1976  
  Swartz, Schnipper, Lewin, Crumpacker: "Inactivation of herpes simplex virus with methylene blue, light, and electricity" Exp Biol Med 161,2 204-209 6.1979  
  Schnipper, Lewin, Swartz, Crumpacker: "Mechanisms of photodynamic inactivation of herpes simplex viruses: comparison between methylene blue, light plus electricity, and hematoporhyrin plus light" J Clin Invest 65,2 432-438 2.1980 Grafik zeigt großen Nutzen der Kombination Methylenblau, 1mA und Licht..  
  Badylak, Scherba, Gustafson: "Photodynamic inactivation of pseudorabies virus with methylene blue dye, light, and electricity" J Clin Microbiol 17,2 374-376 2.1983 Mikrostrom 12uA 12min..  
  Blut, Blutdruck  
"Filme die Lachen hervorrufen erweitern Kapillaren -> Durchblutung +22%..
Filme die Stress erzeugen ziehen Gefäße zusammen -> Blutzufuhr -35%..
Stickoxide spielen Rolle bei Gefäßdehnung.. möglicherweise baut mentaler Stress die Stickoxide ab oder stört die Bildung.. Herzpatienten reagierten weniger humorvoll auf Alltagssituationen.. Dr. Michael Miller Universität Maryland.. 7.3.2005.."
 
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss.." S.60 Galland  
  "zu wenig NO -> hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Impotenz.." S.60 Galland  
  "Vollspektrumlicht: systolischer Blutdruck sinkt um 20 Punkte.. wieder kühlweiße Röhren -> Blutdruck steigt, (blinde+sehende) Kinder wesentlich unruhiger.." S.131 Liberman  
"große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> hohen Blutdruck wirkungsvoll bis zu 40mm Hg senken.. Nudisten leiden nur halb so oft unter Bluthochdruck als der nationale Durchschnitt.. Maryland Heart Association.." S.25,67 Kime  
  Clark: "The action of light on the leucocyte count" Am J Epidemiol 1,1 39-62 1.1921  
  Johnson, Pollock, Mayerson, Laurens: "The effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Am J Physiol 114,3 594-602 31.1.1936  
  Laurens: "Effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Arch Phy Ther X-ray Radium 17 199 1936  
  Kolnitz: "Blood and blood pressure changes following carbon arc irradiation" Amer J Physiol 129 399 1940  
Barrett: "The irradiation of autotransfused blood by ultraviolet spectral energy: results of therapy in 110 cases" Med Clin N Amer 24 723 1940  
  Graham: "Adrenal cortex and blood pressure response to carbon arc irradiation" Amer J Physiol 139 604 1943  
  Barrett: "Five years' experience with hemo-irradiation according to the Knott technic" Am J Surg 61 43 1943  
  Miley: "The present status of ultraviolet blood irradiation" Arch Phys Ther 25 357 1944  
  Goldman et al: "Effects of continuous and impulse ultraviolet radiation therapy in clinical health resort treatment of patients with hypertension and chronic coronary insufficiency" Vop Kurort Fizioter 36,5 417 1972  
  Kovaleva: "The role of ultraviolet and solar irradiations in the complex treatment of hypertension in the beginning stages" Vop Kurort Fizioter 38 116 1973  
  Frick: "Effect of UV of blood on blood picture" Folia Haemat 101 871 1974  
  Rostand: "Ultraviolet light may contribute to geographic and racial blood pressure differences" Hypertension 30,2 Pt 1 150-156 8.1997  
  Krause, Bühring, Hopfenmüller, Holick, Sharma: "Ultraviolet B and blood pressure" Lancet 352,9129 709-710 1998  
  Taddei, Virdis, Ghiadoni, Magagna, Salvetti: "Vitamin C improves endothelium-dependent vasodilation by restoring nitric oxide activity in essential hypertension" Circulation 97,22 2222-2229 9.6.1998 Vitamin C erhöht Blutfluss bei hohem Blutdruck über NO-System..  
  Opländer, Volkmar, Paunel-Görgülü, van Faassen, Heiss, Kelm, Halmer, Mürtz, Pallua, Suschek: "Whole body UVA irradiation lowers systemic blood pressure by release of nitric oxide from intracutaneous photolabile nitric oxide derivates" Circ Res 105,10 1031-1040 6.11.2009 NO-System durch UVA-Licht angeregt.. NO erzeugt in der Haut, 11% Blutdrucksenkung.. Blutfluss Vorderarm +26%, Weitung Armarterie +68%.. Blutdruck stark UV-abhängig..  
  Liu, Fernandez, Hamilton, Lang, Gallagher, Newby, Feelisch, Weller: "UVA irradiation of human skin vasodilates arterial vasculature and lowers blood pressure independently of nitric oxide synthase" J Invest Dermatol 134,7 1839-1846 7.2014 mehr Blutdruck und Herzkrankheit im Winter.. UVA setzt NO frei.. Grafiken..  
  Blutbild  
  Frick: "Effect of UV of blood on blood picture" Folia Haemat 101 871 1974 Blutbild..  
  Blutfluss, Durchblutung  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss.." S.60 Galland  
  Blutkörperchen, weiße (Leukozyten)  
  "große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> Zahl der weißen Blutkörperchen erhöhen -> mehr Widerstandsfähigkeit gg. Krankheiten.." S.25 Kime  
  Clark: "The action of light on the leucocyte count" Am J Epidemiol 1,1 39-62 1.1921  
  Blutvergiftung  
"Dr. Wehrli: Gerät für Blutwäsche.. H-O-T = Hämatogene Oxydationstherapie.. HUVC = Hämatogene UVC-Therapie.. Venenblut ungerinnbar gemacht, mit Sauerstoff aufgeschäumt.. mit UVC-Licht bestrahlt -> Sauerstoff teilweise ionisiert, in Ozon umgewandelt.. biologisch wirksamerer Sauerstoff -> bessere Zellatmung, Mikrobenabtötung, Entgiftung.." S.138f Issels: 'Mein Kampf gegen den Krebs'  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of puerperal sepsis" Am J Surg 54,3 691-700 1941 Wochenbettfieber..  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of autotransfused blood in the treatment of postabortal sepsis" Am J Surg 55 476-486 1942  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of blood in the treatment of Escherichia coli septicemia" Arch Phys Ther 24 158-167 1943 6 von 8 Patienten überleben Sepsis..  
  Blutverklumpung  
  Riddell, Owen: "Nitric oxide and platelet aggregation" Vitam Horm 57 25-48 1999 NO gg. Blutplättchenverklumpung..  
  Cholesterin  
  "Pflanzenöstrogene.. Soja-Isoflavone senken Cholesterin.. Anderson et al 1995, Anthony et al 1996, Kirk et al 1998.." Dissertation Nevala 2001  
  "große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> Cholesterinspiegel im Blut senken.." S.25 Kime  
  "man weiß heute, daß maßvolle Sonnenbestrahlung die Cholesterinwerte rasch deutlich verringert.. Hühner unter Vollspektrum.. leben doppelt so lange.. weniger aggressiv.. legen mehr Eier.. enthalten 25% weniger Cholesterin.. Menschen gesünder, wenn Vieh nicht in sonnenlosen Mastfabriken.." S.86 Liberman  
  "nutzen Sie das Sonnenlicht, um den Cholesterinspiegel zu senken.." S.155 Batmanghelidj2  
  "Chlorophyll als gespeicherte Sonnenenergie.. kann den Cholesterinspiegel senken.."
S.14,19 Simonsohn: 'Gerstengrassaft'
 
  Schulze, Winterstein: "Über das Verhalten des Cholesterins gegen das Licht" Z Physiol Chem 43 316 1904  
  Altschul: "Inhibition of experimental cholesterol arteriosclerosis by ultraviolet irradiation" N Engl J Med 249 96-99 16.7.1953 Verhinderung Arteriosklerose durch UV-Licht..  
  Altschul: "Ultraviolet irradiation and cholesterol metabolism" Arch Phys Med 36 394 1955  
  Rauschkolb et al: "Effects of ultraviolet light on skin cholesterol" J Invest Derm 49 632 1967  
  Depression -> Gehirn  
  "Chauvin 1815: Sonne für Traurige, Schwache.. bringt verlorenen Mut zurück.." S.288 Kime  
  Levins, Carr, Fisher, Momtaz, Parrish: "Plasma [beta]-endorphin and [beta]-lipotropin response to ultraviolet radiation" Lancet 2,8342 166 1983  
  Kripke, Risch, Janowsky: "Bright white light alleviates depression" Psychiatry Res 10,2 105-112 10.1983  
  Rosenthal, Sack, Gillin, Lewy, Goodwin, Davenport, Mueller, Newsome, Wehr: "Seasonal affective disorder: A description of the syndrome and preliminary findings with light therapy" Archives General Psychiatry 41,1 72-80 1984  
  Lam, Kripke, Gillin: "Phototherapy for depressive disorders: a review" Can J Psychiatry 34,2 140-147 3.1989  
  Rao, Müller-Oerlinghausen, Mackert, Stieglitz, Strebel, Volz: "The influence of phototherapy on serotonin and melatonin in non-seasonal depression" Pharmacopsychiatry 23,3 155-158 5.1990  
  Wetterberg: "Light therapy of depression; basal and clinical aspects" Pharmacol Toxicol 71,Suppl 1 96-106 1992  
  Rosenthal: "Diagnosis and treatment of seasonal affective disorder" JAMA 270,22 2717-2720 1993  
  Czeisler, Dijk: "Use of bright light to treat maladaptation to night shift work and circadian rhythm sleep disorders" J Sleep Res 4,S2 70-73 12.1995  
  Swartz, Brown, Wehr, Rosenthal: "Winter seasonal affective disorder: a follow-up study of the first 59 patients of the National Institute of Mental Health Seasonal Studies Program" Am J Psychiatry 153,8 1028-1036 8.1996  
  Eastman, Young, Fogg, Liu, Meaden: "Bright light treatment of winter depression: a placebo-controlled trial" Arch Gen Psychiatry 55,10 883-889 10.1998  
  Terman, Terman, Ross: "A controlled trial of timed bright light and negative air ionization for treatment of winter depression" Arch Gen Psychiatry 55,10 875-882 10.1998  
  Lewy, Bauer, Cutler, Sack, Ahmed, Thomas, Blood, Jackson: "Morning vs evening light treatment of patients with winter depression" Arch Gen Psychiatry 55,10 890-896 10.1998  
  Kripke: "Light treatment for nonseasonal depression: speed, efficacy, and combined treatment" J Affect Disord 49,2 109-117 5.1998  
  Partonen, Lonnqvist: "Seasonal affective disorder" Lancet 352 1369-1374 1998  
  Gloth, Alam, Hollis: "Vitamin D vs broad spectrum phototherapy in the treatment of seasonal affective disorder" J Nutr Health Aging 3,1 5-7 1999  
  Pinchasov, Shurgaja, Grischin, Putilov: "Mood and energy regulation in seasonal and non-seasonal depression before and after midday treatment with physical exercise or bright light" Psychiatry Res 94,1 29-42 24.4.2000  
  Prasko, Horacek, Klaschka, Kosova, Ondrackova, Sipek: "Bright light therapy and/or imipramine for inpatients with recurrent non-seasonal depression" Neuro Endocrinol Lett 23,2 109-113 4.2002  
  Gambichler, Bader, Vojvodic, Bechara, Sauermann, Altmeyer, Hoffmann: "Impact of UVA exposure on psychological parameters and circulating serotonin and melatonin" Dermatology 2,1 6 4.2002 UV-Licht senkt Melatonin, steigert Serotonin..  
  Loving, Kripke, Shuchter: "Bright light augments antidepressant effects of medication and wake therapy" Depress Anxiety 16,1 1-3 2002  
  Diabetes  
  "große Körperpartien nur dem UV-Licht aussetzen -> abnorm hohen Blutzuckerspiegel wie bei Diabetes wirkungsvoll absenken.." S.25 Kime  
  "Blutzucker fiel nach Bestrahlungen mit Licht: Rückgang von Lichtintensität und Länge der Bestrahung abhängig.. beste Ergebnisse bei 1 Teil UV + 9 Teile sichtbares Licht.. Lichtquellen, die dem natürlichen Sonnenlicht sehr ähnlich sind am besten für den Stoffwechsel der Kohlehydrate geeignet.." S.60 Kime  
  "extremer Diabetiker.. Blutgefäße in Retina beider Augen platzen.. fast blind.. mehr Sonnenlicht.. kein einziges Blutgefäß mehr geplatzt.." S.90f Ott  
  "Effekt von Sonnenlicht auf den Zuckerstoffwechsel gleicht Insulin.. Sonnenlicht erleichtert Absorption von Glukose, Glycogen in Leber/Muskeln eingelagert.. Blutzucker fiel nach Bestrahlungen mit Licht.. beste Ergebnisse bei 1 Teil UV-Licht + 9 Teile sichtbares Licht.." S.60 Kime  
  "Zerstörung der Bauchspeicheldrüse durch Stickoxid NO bei jugendlichem Diabetes.." S.60 Galland  
  "Stickoxid NO setzt über Bauchspeicheldrüse Insulin frei.." S.60 Galland  
  Ishida, Seino, Matsukura: "Diabetic osteopenia and circulating levels of vitamin D metabolites in type 2 (noninsulin-dependent) diabetes" Metabolism 34 797-801 1985  
  Beauliew, Kestekian, Havrankova, Gascon-Barre: "Calcium is essential in normalizing intolerance to glucose that accompanies vitamin D depletion in vivo" Diabetes 42 35-43 1993  
  Mathieu, Waer, Laureys, Rutgeerts, Bouillon: "Prevention of autoimmune diabetes in NOD mice by 1,25 dihydroxyvitamin D3" Diabetologia 37 552-558 1994  
  Hyppönen, Läärä, Reunanen, Järvelin, Virtanen: "Intake of vitamin D and risk of type 1 diabetes: a birth-cohort study" Lancet 358,9292 1500-1503 3.11.2001
 
  Norris: "Can the sunshine vitamin shed light on type 1 diabetes?" Lancet 358,9292 1476-1478 2001  
  Isaia, Giorgino, Adami: "High prevalence of hypovitaminosis D in female type 2 diabetic population" Diabetes Care 24 1496 2001  
  Triggle, Howarth, Cheng, Ding: "Twenty-five years since the discovery of endothelium-derived relaxing factor (EDRF): does a dysfunctional endothelium contribute to the development of type 2 diabetes?" Can J Physiol Pharmacol 83,8-9 681-700 2005 fehlendes NO aus Endothelzellen bei Diabetes 2..  
  Xu, Zou: "Molecular insights and therapeutic targets for diabetic endothelial dysfunction" Circulation 120 1266-1286 2009 Bilder NO-Erzeugung, Risiko Diabetes.. Schutzfaktoren, Risikofaktoren..  
  Tousoulis, Kampoli, Tentolouris, Papageorgiou, Stefanadis: "The role of nitric oxide on endothelial function" Curr Vasc Pharmacol 10,1 4-18 1.2012 Stickoxid NO erzeugt aus L-Arginin in Endothelzellen durch Enzym Nitric Oxide Synthase (NOS).. regelt Gefäßspannung, lokales Zellwachstum, schützt Gefäße.. zu wenig NO in der Arterienwand -> Arteriosklerose, hoher Blutdruck, zu viel Cholesterin, Diabetes, Herzversagen -> Therapien die NO anheben..  
  Energie  
  "Lachaise 1820: in dunklen stickigen Verhältnissen keine Energie, Rheuma.. besonders Kinder.." S.288 Kime  
  "UV-Bestrahlung (bis Rötung) erhöht Arbeitsleistung.. Ergometer bis +60%.. verminderte Ermüdbarkeit.. zunehmende Effizienz.." S.148 Ott  
  "viele Bestrahlungen durch Sonnenlicht -> Energieproduktion
+ Kupfergehalt in Leber -50%, in Blut +200%, in Herz/Muskel/Knochen +100%
+ 60% des Kupfers im Muskelgewebe in Mitochondrien=Energieproduktion.." S.216f Kime
 
"biologische Ähnlichkeit Bluthämoglobin und Chlorophyll der Pflanzen.. Umwandlung Sonnenenergie in chemische Energie.. Bircher-Benner.." S.60 Schatalova: 'Wir fressen..'  
  "Mensch wird schlaff.. apathisch.. verliert alle Lebensenergie.. wenn man Licht entzieht.." S.29
"Kombination Sonne mit elektr. blauem Licht stimuliert Körperdrüsen, Nervensystem, Ausscheidungsorgane.. vitalisiert.. verleiht Vitalströmen neue Aktivität und Kraft oder stellt sie wieder her, falls gestört/aus Gleichgewicht.." S.95 Liberman
 
"Zwiebel öffnet Poren der Haut.. Durchblutung der Hautgefäße gesteigert (Schwitzen).. es kann mehr Energie über die Haut absorbiert werden - Lichtenergie.." Schreiber S-zip
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
"Zeiten organischer Ermüdung, Krankheit wg. Interferenzen durch Sonnenflecken, die Schwingungsgleichgewicht der lebenden Zellen stören.." S.137 Lakhovsky  
  Entgiftung  
"Tiere mit Behandlung durch Sonnenlicht schieden einige der toxischen Chemikalien 10-20x schneller aus.. Blei doppelt so schnell ausgeschieden.. UV-Licht scheint Enzyme zu vermehren, die giftige Substanzen umsetzen/entfernen können.." S.214f Kime  
  Gabovich et al: "Effect of ultraviolet radiation on tolerance of the organism to chemical substances" Vestn Akad Med Nauk SSSR 3 26 1975  
  Erkältung  
  "Gruppe mit UV-Bestrahlung hatte nur halb so viele Erkältungen.." S.43 Kime  
  "10min UV-Bestrahlung 1-3x/Woche -> Erkältungen -27.9..-40.3%.." S.193 Kime  
  "ganzen Tag UV-Licht geringer Intensität in Fabriken.. keine Rötung der Haut.. keine Erkältungen/Halsentzündungen mehr.. Luftbakterien -40..-70%.. Arbeiter ohne UV doppelt so oft krank.." S.182f Kime  
  Maughan, Smiley: "The effect of general irradiation with ultraviolet upon the frequency of colds" J Prevent Med 2 69 1928  
  Fehlgeburten  
  "Vitamin E-reiches Öl scheint zu viel weibliche Sexualhormone im Blut die Fehlgeburten auslösen zu neutralisieren.. Evan Shute.. Hutton 1953.." Hutton  
  Fibromyalgie -> Schmerzen  
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
  Gedächtnis  
  "Stickoxid NO schützt vor Gedächtnisverlust.." S.60 Galland  
  Gehirn  
  Ganong: "Penetration of light into the brain of mammals" Endocrinology 72 962 1963  
  Brown, Bianco, McGrath, Eyles: "1,25-dihydroxyvitamin D3 induces nerve growth factor, promotes neurite outgrowth and inhibits mitosis in embryonic rat hippocampal neurons" Neuroscience Letters 343,2 139-143 2003  
  Eyles, Brown, Mackay-Sim, McGrath, Feron: "Vitamin D3 and brain development" Neuroscience 118,3 641-653 2003  
  Gelbsucht  
  "Lichttherapie zur Behandlung der Gelbsucht bei Neugeborenen.. hervorragende Ergebnisse ohne die Risiken einer Bluttransfusion.." S.219 Kime  
  "begleitende Gelbsucht der infektiösen (Virus-)Hepatitis durch Sonnenlicht gemildert.. stärkt Immunsystem.." S.255 Kime  
  Geschwüre -> Krebs  
  Pannunzio: "Ulceras varicosas y rayos ultravioletas" Sem Med 110 166-172 1957  
  Freytes et al: "Ultraviolet light in the treatment of indolent ulcers" Southern Med 58 223 1965  
  Okhonko: "Treatment of duodenal ulcer with cholinolytics and general ultraviolet radiation" Vrach Delo 1 61 1976  
  Gewicht, Übergewicht  
  "griechischer Arzt Antyllus: Heliotherapie verhindert Gewichtszunahme, lässt Fettpolster verschwinden, stärkt Muskeln, Ödeme gehen zurück.." S.286 Kime  
  "mit Sonnenlicht behandelte Versuchstiere verlieren an Gewicht.. durch Stimulation der Schilddrüse durch die Sonne?" S.242 Kime  
  Ellinger: "The influence of ultraviolet rays on the body weight" Radiology 32 157 1939  
  Wortsman, Matsuoka, Chen, Lu, Holick: "Decreased bioavailability of vitamin D in obesity" Am J Clin Nutr 72,3 690-693 2000  
  Grippe  
  "Grippeviren außerhalb des Körpers durch UV-Licht zerstört.. Hollaender 1944.." S.178 Kime  
  Hautfarbe  
  "blaue Hautfarbe schwerkranker Patienten mit Bauchfellentzündung, Darmverschluß, Lungenentzündung normalisierte sich nach 1 Behandlung mit UV-Licht.." S.33 Kime  
  Herz, Herzinfarkt, Angina pectoris  
  "83m, zum Sterben entlassen.. Herz hat keine Kraft mehr (trotz 10 Medikamenten).. Wasser in Beinen.. Vitamin D <7ng/ml.. Erholung durch Vitamin D.. Herzmuskelschwäche typisches Vitamin D-Symptom.." S.53f van Helden  
  "50% aller Todesfälle Herz-/Kreislauferkrankungen.. überhöhte Cholesterinwerte.. man weiß heute, daß maßvolle Sonnenbestrahlung die Cholesterinwerte rasch deutlich verringert.. Eier von Hühnern (die wir essen!) unter Vollspektrum 25% weniger Cholesterin.." S.86 Liberman  
  "Verbindung Herzgefäßerkrankungen und hohem Rotgehalt im Glühlampenspektrum?" S.122f Ott  
  "C3H-Mäuse unter rosa Leuchtstoffröhren.. große Kalziumablagerungen.. kalzifikatorische Myokarditis.." S.138 Ott  
  "Stickoxid NO kann Herzkrankheiten, Schlaganfälle verhindern, zurückbilden.." Dr. Ignarro, Nobelpreis 1998  
  "Stickoxid NO - erzeugt von Zellen die Blutgefäße auskleiden.. entspannt Muskeln in Gefäßwand -> erweitert Arterien -> mehr Blutfluss -> mehr Blut zum Herzmuskel -> gg. Angina pectoris.." S.60 Galland  
"bei Neugeborenen mit Atemproblemen und Erwachsenen mit Herzproblemen Stickstoffmonoxid als Medikament eingesetzt.. wirkt so schnell wie kein anderes Medikament.." Wikipedia  
"Stickstoffmonoxid NO-freisetzende Substanzen Nitroprusside, organische und anorganische Nitrite und Nitrate, Nitrosamine, Nitrogensenf, Hydrazine.. 1847 Nitroglycerin entdeckt und wie andere organische Nitrate ab 1870 bei Angina pectoris eingesetzt.." S.226 Nobelvortrag Ferid Murad 8.12.1998  
  "Nitroglycerin zur Behandlung von Herz-Brustschmerz (Angina pectoris) seit 1867.. NO freigesetzt -> erweitert Arterien -> mehr Blut zum Herzmuskel.." S.60 Galland  
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
  Johnson, Pollock, Mayerson, Laurens: "The effect of carbon arc radiation on blood pressure and cardiac output" Am J Physiol 114,3 594-602 31.1.1936  
  Goldman et al: "Effects of continuous and impulse ultraviolet radiation therapy in clinical health resort treatment of patients with hypertension and chronic coronary insufficiency" Vop Kurort Fizioter 36,5 417 1972  
  Scragg, Jackson, Holdaway, Lim, Beaglehole: "Myocardial infarction is inversely associated with plasma 25-hydroxyvitamin D3 levels: A community-based study" Int J Epidemiol 19 559-563 1990  
  Ad, Oron: "Impact of low level laser irradiation on infarct size in the rat following myocardial infarction" Int J Cardiol 80,2-3 109-116 2001 Reduzierung Infarktgröße bei Ratten von 28.7% auf 10.1% durch Laser 804nm 38mW.. Umwandlung Nitrit -> NO -> Durchblutung..  
  Holick: "Sunlight and vitamin D: both good for cardiovascular health" J General Internal Medicine 17 733-735 2002  
  Zittermann, Schleithoff, Tenderich, Berthold, Körfer, Stehle: "Low vitamin D status: a contributing factor in the pathogenesis of congestive heart failure?" J Am Coll Cardiol 41,1 105-112 1.1.2003  
  Khot, Novaro, Popovic, Mills, Thomas, Tuzcu, Hammer, Nissen, Francis: "Nitroprusside in critically ill patients with left ventricular dysfunction and aortic stenosis" N Engl J Med 348,18 1756-1763 1.5.2003 Anstieg Herzleistung durch NO.. 1.6 -> 2.22 -> 2.52 Liter/min/qm.. kaum Nebenwirkungen..  
  Feelisch, Kolb-Bachofen, Liu, Lundberg, Revelo, Suschek, Weller: "Is sunlight good for our heart?" Eur Heart J 31,9 1041-1045 5.2010 NO-System getriggert durch Sonnenlicht.. Grafik..  
  Liu, Fernandez, Hamilton, Lang, Gallagher, Newby, Feelisch, Weller: "UVA irradiation of human skin vasodilates arterial vasculature and lowers blood pressure independently of nitric oxide synthase" J Invest Dermatol 134,7 1839-1846 7.2014 mehr Blutdruck und Herzkrankheit im Winter.. UVA setzt NO frei.. Grafiken..  
  Keszler, Brandal, Baumgardt, Ge, Pratt, Riess, Bienengraeber: "Far red/near infrared light-induced protection against cardiac ischemia and reperfusion injury remains intact under diabetic conditions and is independent of nitric oxide synthase" Front Physiol 5 305 22.8.2014 NO-System und NIR-Licht.. je mehr Licht umso kleiner die Infarktgröße.. Grafiken..  
  -> Arrhythmien  
  "körperliches Training mit Sonnenlicht -> etwa doppelte Verbesserung der Elektrokardiogramme ggü. denen, die nur trainiert hatten.." S.42 Kime  
  Heuschnupfen  
  "mehr Sonnenlicht ins Auge.. Heuschnupfen verschwand.." S.90 Ott  
  Hormonbalance  
  Hollwich, Dieckhues: "The effect of natural and artificial light via the eye on the hormonal and metabolic balance of animal and man" Opthalmologica 180,4 188-197 1980  
  Hyperaktivität  
  "Schüler unter kühlweißen Leuchtstofflampen.. Hyperaktivität, Erschöpfung, Reizbarkeit, Aufmerksamkeitsstörungen.. unter Vollspektrumlicht besseres Betragen, bessere schulische Leistung innerhalb 1 Monat.." S.85 Liberman  
  "purpur.. gegen Hyperaktivität.." S.102 Liberman  
  "eine Studie von 1973 an Erstklässlern zeigte, daß hyperaktive Kinder sich beruhigten und sich die Leistungen verbesserten, als Vollspektrumlampen installiert wurden.."  
  Ott: "Influence of fluorescent lights on hyperactivity and learning disabilities" J Learning Disabilities 417-422 Aug-Sept 1976  
  Ott: "School lighting and hyperactivity" Int J Biosocial Research S.6-8 Sommer 1980  
  Immunsystem, Autoimmunerkrankungen  
  "vor allem die kurzwelligen Lichtanteile von 290-380nm (UV-B/-A) haben entscheidenden Einfluß auf den Aufbau des Immunsystems.." S.9 Ott  
  "UV-Stopp, UV-400, Sonnenschutzfaktor 25: die Abschottung gegen UV-Licht kann zu einer ernsten Schwächung der Körperabwehr führen.." S.179 Liberman  
  "Vollspektrumlicht stärkt Immunsystem wie natürliches Sonnenlicht.." S.89 Liberman  
  "18 Jahre Schwarzlichtlampen (UV) an der Decke.. Gesundheit ungewöhnlich gut.. nie Grippe.. keiner trägt eine Brille.. besonders zufrieden.. höflich, effizient.. alle kommen gut miteinander aus.." S.159 Ott  
  "neues Gebäude mit Vollspektrumlampen und UV-durchlässigen Fensterscheiben.. während Grippewelle bleibt nicht ein einziger der Arbeit fern.. alle glücklicher und besserer Laune.. Arbeitsleistung 25% gestiegen.." S.163f Ott  
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
  "Sonnenlicht stimuliert Lymphozytenbildung -> fördert Produktion Interferon.." S.190f Kime  
  Müller, Bendtzen: "Inhibition of human T lymphocyte proliferation and cytokine production by 1,25-dihydroxyvitamin D3. Different effects on CD45RA+ and CD45RO+ cells" Autoimmunity 14 37-43 1992  
  Thomasset: "Vitamin D and the immune system" Pathologie-Biologie (Paris) 42 163-172 1994  
  Müller, Bendtzen: "1,25-Dihydroxyvitamin D3 as a natural regulator of human immune functions" J Investig Dermatol Symp Proc 1,1 68-71 4.1996  
  Cantorna: "Vitamin D and autoimmunity: is vitamin D status an environmental factor affecting autoimmune disease prevalence?" Proceedings of the Society for Experimental Biology and Medicine 223,3 230-233 2000  
  Ponsonby, McMichael, van der Mei: "Ultraviolet radiation and autoimmune disease: insights from epidemiological research" Toxicology 181-182 71-78 2002  
  Staples, Ponsonby, Lim, McMichael: "Ecologic analysis of some immune-related disorders, including type 1 diabetes, in Australia: latitude, regional ultraviolet radiation, and disease prevalence" Environ Health Perspect 111,4 518-523 4.2003 weniger Diabetes, Ekzeme/Dermatitis durch mehr Sonne.. Grafiken..  
  Impotenz  
  "zu wenig NO -> hoher Blutdruck, Arteriosklerose, Impotenz.." S.60 Galland  
  Infektion  
  "Stickoxid NO - erzeugt von weißen Blutkörperchen wirkt gegen Mikroben und Tumorzellen.." S.60 Galland  
  Knott, Hancock: "Irridiated blood transfusions in the treatment of infections" Northwest Med 33 200-204 1934  
  Rebbeck: "Ultraviolet irradiation of auto-transfused blood in the treatment of acute peritonitis, general" Hahnemann Monthly 76 288-302 4.1941 Bauchfellentzündung..  
  Miley: "Ultraviolet blood irradiation therapy in acute pyogenic infections" Am J Surg 57 493 1942  
  Miley: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation in acute pyogenic infections" New York State J Med 42,1 38-46 1942 Erfolge bei lebensbedrohenden Infektionen.. Blutvergiftung, Abort, Bauchfellentzündung, Lungenentzündung, Wundfieber..  
  Miley, Rebbeck: "The Knott technic of ultraviolet blood irradiation as a control of infection in peritonitis" Rev Gastroenterol 10 1-26 1943 Erfolg mit UV-Blutbestrahlung bei Bauchfellentzündung..  
  Hollaender, Oliphant: "The inactivating effect of monochromatic ultraviolet radiation on influenza virus" J Bact 48 447 1944  
  Calkins, Buckles, Moeller: "The role of solar ultraviolet radiation in 'natural' water purification" Photochem Photobiol 24,1 49-57 7.1976  
  Knochen  
  "Hormone steuern Knochenwachstum:
- Parathormon fördert Knochenabbau
- Interleukin steigert Knochenabbau, hemmt Neubildung
- Glukokortikoide (Cortison..) hemmen Knochenneubildung, fördern Knochenabbau
+ Androgene hemmen Knochenresorption=Knochenabbau
+ Calcitonin hemmt Knochenresorption=Knochenabbau
+ Östrogene hemmen Knochenresorption=Knochenabbau
+ Somatotropin fördert Knochenwachstum
+ Insulin regt Knochenneubildung an
+ Calcitriol fördert Knochenneubildung, Knochenresorption=Knochenabbau
+ TGF-Beta fördert Knochenneubildung, hemmt Knochenresorption=Knochenabbau.. Dissertation Liebchen Uni Giessen 6.2004.."
 
  Jamal, Hamilton, Eastell, Cummings: "Effect of nitroglycerin ointment on bone density and strength in postmenopausal women: a randomized trial" JAMA 305,8 800-807 23.2.2011 Erhöhung Knochendichte durch Nitroglycerin -> NO.. +6.2-7%..  
  Krebs  
  "Produktionschemikalien die in die Tierfütterung gehen.. Pestizide, Herbizide, Hormone.. Hormone in Milch und Fleisch.. Brustkrebs stark hormonabhängig.. Anne Frahm.."  
  "UV-Licht kann krebserzeugende Viren inaktivieren/zerstören.. Heding 1976.." S.178 Kime  
  "Albert Schweitzers Krankenhaus in Lambarene, Afrika: Krebsfälle, seit die Eingeborenen Sonnenbrillen als Statussymbol trugen.." S.229 Ott  
"Zusammenhang zwischen Energie des Lichts und Krebsviren.. so viel Zeit wie möglich im natürlichen Sonnenlicht und ohne Brille, besonders ohne Sonnenbrille -> bei 14 der 15 Patienten Tumor nicht weiter gewachsen.." S.104 Ott  
"70m, unheilbarer Lungenkrebs.. trug fast immer Sonnenbrille -> Blatt mit Verhaltensanweisungen: Kunstlicht meiden, soviel wie möglich ins Freie -> Tumor löste sich auf, lebte noch 8 Jahre.." S.228 Ott  
  "älterer Mann, Prostatakrebs.. trug Brille mit rosa Tönung -> neue klare Brille mit vollspektrum- und UV-durchlässigem Glas, sowenig TV wie möglich, viel Zeit im Freien -> Problem in Luft aufgelöst.." S.230 Ott  
  "Hautkrebs.. mehrere OP's.. neue OP angeraten.. ultraviolette Augentherapie.. Hautkrebs bildete sich sofort zurück.. ohne OP vollkommen gesund.." S.232f Ott  
"Gebärmutterhalsleukoplasie.. 3x entfernt.. schnell wieder aufgetaucht.. Entfernung Gebärmutter notwendig.. mehr Sonnenlicht.. UV-durchlässige Brillengläser/Fenster.. Leukoplasie zurückgegangen.. kein Rückfall.." S.238f Ott  
"Leukämie 5x so oft wie Landesdurchschnitt.. alle Kinder aus 2 Klassenzimmern.. Vorhänge immer zu.. warmweiße Leuchtstoffröhren mit viel orange/rosa.. Vorhänge auf/Röhren ersetzt.. kein weiterer Leukämiefall mehr.." S.229 Ott  
  "Studie: häufiger Hautkrebs bei Australiern, die ganzen Tag unter Leuchtstofflampenlicht arbeiteten als bei Personen, die sich oft sonnten oder im Freien arbeiteten.." Beral et al: "Malignant melanoma and exposure to fluorescent lights at work" Lancet 290-292 7.8.1982  
  "geringeres Melanomrisiko bei Marineangehörigen, die über Deck arbeiten im Vergleich zu denjenigen unter Deck.." S.38 Holick Garland et al: "Occupational sunlight exposure and melanoma in the U.S. Navy" Arch Environ Health 45,5 261-267 1990  
  "nicht nachgewiesen, daß Sonnenschutzmittel Hautkrebs verhindern.. Pigment Melanin bräunt, absorbiert UV-A, UV-B und UV-C-Licht, neutralisiert freie Radikale.. David G. Williams Alternatives 4, 22 1993.."  
  "hemmender Effekt von Sonnenlicht auf tiefliegende Tumore.. 20% mehr Krebstote bei dunkelhäutigen Personen (wo weniger Sonnenlicht eindringt).." S.70 Kime  
  "Para-Aminobenzoesäure (in Sonnenschutzmitteln) verursacht in Verbindung mit Licht erhöhte genetische Schäden.." S.269f Kime  
  "Bestrahlung mit UV oder Sonnenlicht (nicht bis zur Hautrötung) erhöht Zahl der weißen Blutkörperchen=Lymphozyten -> erhöhte Immunität gg. Krebs/Tuberkulose.. Interferon hergestellt gg. Krebs, Karzinome, Sarkome, Leukämie.." S.190f Kime  
  "Zusammenhang Licht <-> Krebs: verkalkte (Cholesterin?) Zirbeldrüsen produzieren kein Melatonin mehr -> Bildung Östrogen -> mehr Brustkrebs.. bis 60% in westlicher Welt haben über 50 Jahre verkalkte Zirbeldrüsen, in Japan und Nigeria weniger als 10%.." S.241 Kime  
"ultraviolette (UV-)Strahlung im Körper für Zellteilung gebraucht/erzeugt.. zerlegt DNA in 2 Längsteile.." Zesar 3.4.04  
"an Krebsforschungsinstituten in Bethesda und Chicago nachgewiesen: durch UV-B-Licht Krebsschutzstoffe entwickelt.. durch UV-B der Kalzium-, Kohlehydrat- und Phosphor-Stoffwechsel im Körper gesteuert.. durch UV-B-Licht Negativ-Ionen erzeugt.. ausgeatmetes CO2 in Sauerstoff umgewandelt.." S.9ff Ott  
  "Krebs durch UV-Strahlen bei Fischen.. rückgängig machen.. beschädigte DNS.. mit UV-A repariert=Alterung gestoppt.. 2. Bestrahlung mit UV-A verlängerte Lebensdauer Zellen um bis 50% ggü. Kontrollgruppe.." S.140f Liberman  
  "Stickoxid NO - erzeugt von weißen Blutkörperchen wirkt gegen Mikroben und Tumorzellen.." S.60 Galland  
  "Vitamin A-Derivate, insbesondere Abscisic Acid neutralisieren das Hormon HCG, das Krebsantikörper blockiert.." S.10 Livingston-Wheeler: 'Compendium'  
  "Antikrebseffekt von Weizengras könnte mit Abscisic Acid zusammenhängen - ein Pflanzenhormon, das die Keimung verzögert.."  
  "Adrenalin holt Zucker aus den Zellen wenn er gebraucht wird.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Adrenalin ausgeschüttet wenn etwas nicht stimmt -> stellt Gefäße der Schockorgane weit -> Abwehr kommt in Gang, Fieber.." S.174 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
"Mittel, das die Adrenalinproduktion anregt.. Flavichromin.." S.381 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
  "Rechtsmilchsäure Fa. Petrasch, Dornbirn 1963.." S.221 Fryda: 'Grenzerfahrungen'  
Erfolge mit Adrenalin, RMS aus Fryda: 'Grenzerfahrungen'
* Eierstockkrebs, mandarinengroße Tumoren im Bauch nach Chemo.. Kost umgestellt um Adrenalin produzierendes System zu entlasten.. Vitamin A zum Schutz gesunder Zellen, Vitamin C zur Anregung Nebenniere.. rechtsdrehende Milchsäure.. nach 6 Wochen Darmverschluß an mehreren Stellen.. Depot-Adrenalin -> 4 Tage später Darm auf, Schmerzen weg.. ca. 1960.. S.180ff

* Metastasen nach Brustkrebs-OP.. bettlägrig, ständige Schmerzen.. Injektionen.. auf Krücken in den Garten, bald fast keine Schmerzen mehr.. Schmerzen in 6. Woche, Umstimmungsreaktion durch plötzliche Übersäuerung des Blutes.. nach 3 Tagen vorbei.. S.193f

* Ovarial-Carzinom.. handballgroßer Tumor im Unterleib.. OP.. Bauch voller Metastasen.. 4 1/2 kg Tumor noch drin.. keine Chance.. jeden Tag Spritzen.. keinerlei Beschwerden.. lebt 18 Jahre danach noch.. Anregung des chromaffinen Systems, in dem Adrenalin produziert wird durch rechtsdrehende Milchsäure.. Dr. Seeger/Dr. Szilvay.. S.378f
 
  "Melatonin das Wachstum bestimmter Tumorarten unterdrückt.. Brustkrebs.." S.163 Liberman  
Otto Warburg: "Über reversible Hemmung von Gärungsvorgängen durch Stickoxid" Naturwissenschaften 15,2 51 1927 vgl. Heinrich Kremer  
  Pearce, Van Allen: "Influence of light on the growth and malignancy of a transplantable neoplasm of the rabbit" J Exp Med 45,3 483-496 28.2.1927 unter Licht viel weniger Metastasen als im Dunkeln.. gutes Bild..  
  Pearce, Brown: "Influence of light on the growth and malignancy of a transplantable neoplasm of the rabbit. Second paper" J Exp Med 45,4 727-751 31.3.1927 unter Licht viel weniger Metastasen als im Dunkeln..  
  Rusch, Kline, Baumann: "The influence of caloric restriction and of dietary fat on tumor formation with ultraviolet radiation" Cancer Res 5 431-435 7.1945 mehr Tumorbildung durch mehr Kalorien.. am meisten Tumorbildung durch viele Kalorien und wenig Fett.. bei wenig Kalorienaufnahme führt mehr Fett zu viel mehr Tumoren.. bei hoher Kalorienaufnahme erscheint es umgekehrt..  
  Apperly: "The relation of solar radiation to cancer mortality in North America" Cancer Res 1,3 191-195 3.1941 mehr Sonnenlicht -> weniger Krebs..  
  Rothman, Rubin: "Sunburn and PABA" J Invest Derm 5 445 1942  
  Chiba, Yamada: "About the calcification of the pineal gland in the Japanese" Folia Psychiat Neurol Jap 2 301 1948 Epiphyse..  
  Dasgupta, Terz: "Influence of pineal gland on the growth and spread of melanoma in the hamster" Cancer Res 27 1306 1967 Epiphyse..  
  Daramola, Olowu: "Physiological and radiological implications of a low incidence of pineal calcification in Nigeria" Neuroendocrinology 9 41 1972 Epiphyse..  
  Lo, Black: "Inhibition of carcinogen formation in skin irradiated with ultraviolet light" Nature 246 489 1973  
  Hodges, Moss, Davies: "Evidence for increased genetic damage due to the presence of a sunscreen agent, para-aminobenzoic acid, during irradiation with near ultraviolet light" J Pharm Pharmacol 28 Suppl 53P 12.1976  
  Heding, Schaller, Blakeslee, Olsen: "Inactivation of tumor cell-associated feline oncornavirus for preparation of an infectious virus-free tumor cell immunogen" Cancer Res 36,5 1647-1652 5.1976  
  Epstein: "Effects of beta carotene on ultraviolet induced cancer formation in the hairless mouse skin" Photochem Photobiol 25 211 1977  
  Garland, Garland, Shaw, Comstock, Helsing, Gorham: "Serum 25-hydroxyvitamin D and colon cancer: Eight-year prospective study" Lancet 18 1176-1178 1989  
  Garland, Garland, Gorham, Young: "Geographic variation in breast cancer mortality in the United States: a hypothesis involving exposure to solar radiation" Prev Med 19,6 614-622 11.1990  
  Garland, White, Garland, Shaw, Gorham: "Occupational sunlight exposure and melanoma in the U.S. Navy" Arch Environ Health 45,5 261-267 1990  
  Hanchette, Schwartz: "Geographic patterns of prostate cancer mortality: Evidence for a protective effect of ultraviolet radiation" Cancer 70,12 2861-2869 1992  
  Ainsleigh: "Beneficial effects of sun exposure on cancer mortality" Preventive Med 22,1 132-140 1993  
  Lefkowitz, Garland: "Sunlight, vitamin D, and ovarian cancer mortality rates in US women" Int J Epidemiol 23,6 1133-1136 12.1994 je mehr Sonnenlicht umso weniger Sterblichkeit an Eierstockkrebs..  
  Schwartz, Whitlatch, Chen, Lokeshwar, Holick: "Human prostate cells synthesize 1,25-dihydroxyvitamin D3 from 25-hydroxyvitamin D3" Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 7,5 391-395 5.1998 Vitamin D gg. Prostatakrebs..  
  John, Schwartz, Dreon, Koo: "Vitamin D and breast cancer risk: the NHANES I Epidemiologic follow-up study, 1971-1975 to 1992. National Health and Nutrition Examination Survey" Cancer Epidemiol Biomarkers Prev 8,5 399-406 5.1999  
  Ahonen, Tenkanen, Teppo, Hakama, Tuohimaa: "Prostate cancer risk and prediagnostic serum 25-hydroxyvitamin D levels (Finland)" Cancer Causes Control 11,9 847-852 10.2000 1.7x höheres Prostatakrebsrisiko bei wenig Vitamin D..  
  Tangpricha, Flanagan, Whitlatch, Tseng, Chen, Holt, Lipkin, Holick: "25-hydroxy-vitamin-D-l[alpha]-hydroxylase in normal and malignant colon tissue" Lancet 357 1673-1674 2001  
  Luscombe, Fryer, French, Liu, Saxby, Jones, Strange: "Exposure to ultraviolet radiation: Association with susceptibility and age at presentation with prostate cancer" Lancet 358,9282 641-642 2001  
  Grant: "An estimate of premature cancer mortality in the United States due to inadequate doses of solar ultraviolet-B radiation, a source of vitamin D" Cancer 94,6 1867-1875 2002  
  Freedman, Dosemeci, McGlynn: "Sunlight and mortality from breast, ovarian, colon, prostate, and non-melanoma skin cancer: a composite death certificate based case-control study" Occup Environ Med 59,4 257-262 4.2002  
  Veierod, Weiderpass, Thorn, Hansson, Lund, Armstrong, Adami: "A prospective study of pigmentation, sun exposure, and risk of cutaneous malignant melanoma in women" J Natl Cancer Inst 95 1530-1538 2003  
  Grant, de Gruijl: "Health Benefits of solar UV-B radiation through the production of vitamin D. Comment and Response" Photochemical Photobiological Sciences 2 1-4 2003  
  Grau, Baron, Sandler, Haile, Beach, Church, Heber: "Vitamin D, calcium supplementation, and colorectal adenomas: results of a randomized trial" J Natl Cancer Inst 95,23 1765-1766 3.12.2003  
  Jacobs, Martinez, Alberts: "Research and public health implications of the intricate relationship between calcium and vitamin D in the prevention of colorectal neoplasia" J Natl Cancer Inst 95 1736-1737 2003  
Berwick, Armstrong, Ben-Porat, Fine, Kricker, Eberle, Barnhill: "Sun exposure and mortality from melanoma" J Natl Cancer Inst 97,3 195-199 2.2.2005  
  Kreislauf  
  "heftige Kreislaufstörungen, gestörtes Sehvermögen, Schwindel, Blutdruck <100, Kopfschmerzen.. Vitamin D kleiner 7ng/ml.. nach paar Wochen kein Schwindel mehr, keine Migräne, kein Muskelzucken, keine Tagesmüdigkeit.." S.43 van Helden  
  Lähmungen -> Schlaganfall  
  "zitronengelb/orange (1/2 rot, 1/2 gelb) gegen Lähmungen.. auch Sinne gelähmt: zusätzlich rot.." S.102 Liberman  
  Leistungsfähigkeit  
  Allen, Cureton: "Effect of ultraviolet radiation on physical fitness" Arch Phys Med 26 641 1945  
  Lichtempfindlichkeit  
"bestimmte Medikamente, Suppeningredentien, Kosmetika machen lichtempfindlicher.. verursacht UV-Mangel am Auge hormonale/chemische Gleichgewichtsstörung.. wird Haut dadurch überempfindlich gg. Sonnenlicht.." S.155 Ott  
  Lungenentzündung  
  "bei Viruslungenentzündung (8 Fälle) toxische Symptome nach UV-Bestrahlung des Blutes nach 24-76h verschwunden.. Husten verschwand in 3-7 Tagen.. Miley.." S.178 Kime  
  Magen  
  "Stickoxid NO schützt Magenwand vor Magensäure.." S.60 Galland  
  Menstruation  
  "Menschen, die in Dunkelheit aufwachsen (z.B. blinde Kinder) werden sexuell früher reif.. Menstruation/Schwangerschaft heute ab 11-13.. sank 1850-1950 alle 10 Jahre um 4 Monate.. Stimmbruch 1750 bei 18 Jahren, heute 13.5 Jahre.." S.233f Kime  
  "Regel stellt sich nach einigen Monaten mit Sonnenbaden + viel im Freien von alleine regelmäßig ein.." S.236f Kime  
  "Gefühlsschwankungen, Schweißausbrüche in der Menopause.. aufbauendes Programm von Sonnenbädern.. nach 3 Monaten fast völlig verschwunden.." S.237 Kime  
  Migräne  
  "rotes Licht stoppt Migräne.. abwechselnd rote Lichtimpulse auf die Augen.. Frequenz/Helligkeit selbst einstellen.. bei 72% Migräne weg in 1h.." S.72 Liberman  
  Müdigkeit  
  "junger Mann, alles tut weh, hundemüde, Schlafprobleme.. wird immer schlimmer.. seit 3 Jahren kein sonniger Urlaub.. 1 Schachtel Zigaretten pro Tag.. vollständige Erholung innerhalb 3 Tagen.." S.15 van Helden  
  "Fabrikarbeit.. seit Monaten müde nachhause, schläft sofort ein.. nach Vitamin D-Therapie Müdigkeit innerhalb 1 Woche verschwunden.." S.33f van Helden  
  Multiple Sklerose  
  Goldberg: "Multiple Sclerosis: vitamin D and calcium as environmental determinants of prevalence. Part 2: Biochemical and genetic factors" Int J Environmental Studies 6 121-129 1974  
  Cantorna, Hayes, DeLuca: "1,25-Dihydroxyvitamin D3 reversibly blocks the progression of relapsing encephalomyelitis, a model of multiple sclerosis" Proc Natl Acad Sci USA 93,15 7861-7864 23.7.1996  
  Garcion, Nataf, Berod, Darcy, Brachet: "1,25-Dihydroxyvitamin D3 inhibits the expression of inducible nitric oxide synthese in rat central nervous system during experimental allergic encephalomyelitis" Brain Res Mol Brain Res 45,2 255-267 5.1997  
  Hayes, Cantorna, DeLuca: "Vitamin D and multiple sclerosis" Proc Soc Exp Biol Med 216,1 21-27 10.1997 Vitamin D3 verhindert MS bei Mäusen..  
  Hernan, Olek, Ascherio: "Geographic variation of MS incidence in two prospective studies of US women" Neurology 51 1711-1718 1999  
  Muskeln  
  "griechischer Arzt Antyllus: Heliotherapie verhindert Gewichtszunahme, lässt Fettpolster verschwinden, stärkt Muskeln.." S.286 Kime  
  "mit Sonnenbädern behandelte Tuberkulosepatienten haben oft gut entwickelte Muskeln mit wenig Fett, obwohl kein körperliches Training.." S.31 Kime  
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
  Gloth, Smith, Hollis, Tobin: "Functional improvement with vitamin D replenishment in a cohort of frail, vitamin-D-deficient older people" J Am Geriatr Soc 43,11 1269-1271 11.1995  
  Verhaar, Samson, Jansen, de Vreede, Manten, Duursma: "Muscle strength, functional mobility and vitamin D in older women" Aging 12 455-460 2000  
  Dhesi, Beame, Moniz, Hurley, Jackson, Swift, Allain: "Neuromuscular and psychomotor function in elderly subjects who fall and the relationship with vitamin D status" J Bone Miner Res 17,5 891-897 5.2002  
  Bischoff-Ferrari, Conzelmann, Dick, Theiler, Stahelin: "Effect of vitamin D on muscle strength and relevance in regard to osteoporosis prevention" Zeitschrift für Rheumatologie 62,6 518-521 2003  
  Visser, Deeg, Lips: "Low vitamin D and high parathyroid hormone levels as determinants of loss of muscle strength and muscle mass (sarcopenia): the Longitudinal Aging Study Amsterdam" J Clin Endocrinol Metab 88,12 5766-5772 12.2003  
  Neurodermitis  
"Laser-Lichttherapie vielversprechend gg. Neurodermitis.. stoppt Juckreiz.. auch bei Schuppenflechte, Hand-/Fußekzeme, Psoriasis, Akne, krankhaftem Haarausfall, Sklerodermie, Pilzbefall, Bakterien.. Gerät ähnlich Sonnenbank.. Blauanteil 80x so stark wie im Sonnenlicht.. trifft nur durch Entzündung rot gewordene Zellen.. deutliche Besserung nach 2 Wochen.. keine Nebenwirkungen.. Jan Henrik Wilkens.."  
  Nierenversagen  
  Vallance, Leone, Calver, Collier, Moncada: "Accumulation of an endogenous inhibitor of nitric oxide synthesis in chronic renal failure" Lancet 339,8793 572-575 7.3.1992 NO-Unterdrückung bei Nierenversagen..  
  Ödeme  
  "griechischer Arzt Antyllus: Heliotherapie verhindert Gewichtszunahme, lässt Fettpolster verschwinden, stärkt Muskeln, Ödeme gehen zurück.." S.286 Kime  
  Osteoporose -> Knochen  
"durch UV-B der Kalzium-, Kohlehydrat- und Phosphor-Stoffwechsel im Körper gesteuert.. unter normalem Kunstlicht sinkt die Kalziumaufnahme um rund ein Drittel.. eine der Hauptursachen für Osteoporose.." S.10 Ott  
"Untersuchung an Veteranen: Milchprodukte und 200 IE Vitamin D pro Tag..
+ Gruppe mit Vollspektrumlicht (mit UV): +15% Kalziumabsorption
- Gruppe ohne UV-Licht: -25% Kalziumabsorption.." S.165f Kime
 
  Chapuy, Arlot, Duboeuf et al: "Vitamin D3 and calcium to prevent hip fractures in elderly women" N Engl J Med 327 1637-1642 1992  
  Heikinheimo, Inkovaara, Harju, Haavisto, Kaarela, Kataja, Kokko, Kolho, Rajala: "Annual injection of vitamin D and fractures of aged bones" Calcified Tissue Int 51,2 105-110 1992  
  Rosen, Morrison, Zhou, Storm, Hunter, Musgrave, Chen, Wen-Wei, Holick: "Elderly women in northern New England exhibit seasonal changes in bone mineral density and calciotropic hormones" Bone Mineral 25 83-92 1994  
  Dawson-Hughes, Harris, Krall, Dallal: "Effect of calcium and vitamin D supplementation on bone density in men and women 65 years of age or older" N Engl J Med 337 670-676 1997  
  Tangpricha, Turner, Spina, Decastro, Chen, Holick: "Tanning is associated with optimal vitamin D status (serum 25-hydroxyvitamin D concentration) and higher bone mineral density" Am J Clin Nutr 80 1645-9 2004  
  Prämentruelles Syndrom PMS  
  Parry, Rosenthal, Tamarkin, Wehr: "Treatment of a patient with seasonal premenstrual syndrome" Am J Psychiatry 144,6 762-766 6.1987  
  Parry, Berga, Mostofi, Sependa, Kripke, Gillin: "Morning versus evening bright light treatment of late luteal phase dysphoric disorder" Am J Psychiatry 146,9 1215-1217 9.1989  
  Parry, Udell, Elliott, Berga, Klauber, Mostofi, LeVeau, Gillin: "Blunted phase-shift responses to morning bright light in premenstrual dysphoric disorder" J Biol Rhythms 12,5 443-456 10.1997  
  Anderson, Legg, Ridout: "Preliminary trial of photic stimulation for premenstrual syndrome" J Obstetrics and Gynaecology 17,1 76-79 1997  
  Lam et al: "A controlled study of light therapy in women with late luteal phase dysphoric disorder" Psychiatry Research 86,3 185-192 1999  
  Psoriasis (Schuppenflechte)  
  Ingram: "Significance and management of psoriasis" Brit Med 2 823 1954  
  Parasiten  
"Parasiten von Zellen vakuolisiert, enzymatisch verdaut.. Abbaugeschwindigkeit abhängig von
+ Abtötung Erreger durch Stickoxid NO
+ Anzahl freier Enzyme zur Verdauung..
ältere Menschen haben Enzymschwäche.. Rohkost wirksam bei Krebs.." S.206 'Krebs-Bankrott'
 
  Psyche, Verhalten  
  "neues Gebäude mit Vollspektrumlampen und UV-durchlässigen Fensterscheiben.. während Grippewelle bleibt nicht ein einziger der Arbeit fern.. alle glücklicher und besserer Laune.. Arbeitsleistung 25% gestiegen.." S.163f Ott  
  "Studenten die ständig 'Hot Pink'-Brillen tragen.. die am meisten psychisch gestörten.. rosa getönte Brille durch mittelgraue ersetzt.. hyperaggressiven Spieler in entspannten selbstsicheren Menschen verwandelt.." S.168 Ott  
  "massive Gabe von Niacin reduziert Adrenalin und damit Adrenochrom -> wirksame Therapie gg. Schizophrenie.. . gute klinische Ergebnisse mit hoch dosierten B-Vitaminen.. 1-6g/Tag Ascorbinsäure.. Hoffer, Osmond 1961, 1963.." S.183f Stone  
  Hautrive: "De l'influence de la lumiere sur les estres organises" Paris 1828  
  Wohlfahrt, Sam: "The effect of color psychodynamic environmental modification upon psychophysiological and behaviorial reactions of severely handicapped children" Int J Biosocial Research 3/1 10-38 1982  
  Rachitis  
  "Rachitis=Mangelerkrankung.. Nachweis durch Mellanby, Heilung durch Öl der Kabeljauleber.. Mangel an Sonnenlicht.. Sonnenlicht das richtige Heilmittel.." S.149f Kime  
  "Knochendeformation mit Sonnenlicht heilbar.. Produktion natürliches Vitamin D3 (besser wirksam, in hohen Dosen ungiftig).. Resorption Kalzium.." S.97f Liberman  
  Sniadecki: "On the cure of rickets" 1840 vgl. Mozolowski in Nature 143 121-124 1939  
  "Palm 1890: Rachitis dort unbekannt, wo Überfluß an Sonnenlicht herrscht.." S.290 Kime  
  Hawgood: "Sir Edward Mellanby (1884-1955) GBE KCB FRCP FRS: nutrition scientist and medical research mandarin" J Med Biogr 18,3 150-157 8.2010 Mellanby zeigt 1918 am King's College for Women in London daß Rachitis durch Vitamin D-Mangel verursacht wird..  
  Hess, Unger: "Cure of infantile rickets by sunlight" JAMA 77 33-41 1921  
  Opp: "Infantile hypercalcaemia, nutritional rickets, and infantile scurvy in Great Britain" Brit Med J 1 1659-1661 1964  
  Kreiter, Schwartz, Kirkman, Charlton, Calikoglu, Davenport: "Nutritional rickets in African American breast-fed infants" J Pediatr 137,2 153-157 8.2000  
  Rauchen  
  "Accu Light Beam Vorläufergerät des Bionik 880.. Raucherentwöhnung: Erfolg 90% notariell beglaubigt, Nikotin/Opium verdrängt Endorphine in Rezeptoren.."  
  "Bionic 880 Weiterentwicklung Akupunktur.. 880nm.. Biophotonen von Haut absorbiert.. gelangen zum Gehirn.. Endorphinpiegel angehoben.. Raucherentwöhnung, Migräne, Neurodermitis, Heuschnupfen, Asthma, Hyperaktivität.. 88 LED 2.4Hz 87%.."  
  Rheuma  
  "Chauvin 1815: Sonne bei Rheuma, Paralyse (Lähmung).." S.288 Kime  
  "Lachaise 1820: in dunklen stickigen Verhältnissen Rheuma.. besonders Kinder.." S.288 Kime  
  Krachevtswa, Khodakova: "About the influence of UV erythema therapy on the course of rheumatism and the functional state of the cortex of children" Vop Kurort Fizioter 36 125 1971  
  Sauerstoffaufnahme  
  Wiesner: "The influence of ultraviolet light on the oxygen uptake of the tissues in arterial occlusive diseases" Radiobiol Radiother 14 1973  
  Schilddrüsendefekt  
  "bei Schilddrüsendefekten Implantation tierisches Schilddrüsengewebe -> Normalisierung der Schilddrüsentätigkeit.. Militärchirurg Prof. Paul Niehans.." S.65 Ransberger  
  Schizophrenie -> Gehirn  
  Torrey, Miller, Rawlings, Yolken: "Seasonality of births in schizophrenia and bipolar disorder: a review of the literature" Schizophrenia Res 28,1 1-38 1997  
  McGrath, Welham: "Season of birth and schizophrenia: a systematic review and meta-analysis of data from the Southern Hemisphere" Schizophr Res 35,3 237-242 15.2.1999  
  Pedersen, Mortensen: "Evidence of a dose-response relationship between urbanicity during upbringing and schizophrenia risk" Arch Gen Psychiatry 58,11 1039-1046 11.2001  
  Kendell, Adams: "Exposure to sunlight, vitamin D and schizophrenia" Schizophrenia Res 54,3 193-198 2002  
  McGrath, Selten, Chant: "Long-term trends in sunshine duration and its association with schizophrenia birth rates and age at first registration - data from Australia and the Netherlands" Schizophrenia Res 54 199-212 2002  
  Davies, Welham, Chant, Torrey, McGrath: "A systematic review and metaanalysis of Northern Hemisphere season of birth studies in schizophrenia" Schizophrenia Bulletin 29,3 587-593 2003  
  McGrath, Eyles, Mowry, Yolken, Buka: "Low maternal vitamin D as a risk factor for schizophrenia: a pilot study using banked sera" Schizophrenia Res 63,1-2 73-8 2003  
  McGrath, Saari, Haddo, Jokelainen, Jones, Jarvelin, Chant, Isohanni: "Vitamin D supplementation during the first year of life and risk of schizophrenia: a Finnish birth cohort study" Schizophrenia Res 67 2-3 237-45 2004  
  Schlaf  
"körpereigene Abwehrstoffe im Schlaf aufgebaut.. Dr. Geesing.." S.13 Hubacek  
  "Störungen der Cytokin-Produktion beeinflussen Stimmung und Schlaf.." S.60 Galland  
  Terman, Lewy, Dijk, Boulos, Eastman, Campbell: "Light treatment for sleep disorders: consensus report. IV. Sleep phase and duration disturbances" J Biol Rhythms 10,2 135-147 6.1995  
  Czeisler, Dijk: "Use of bright light to treat maladaptation to night shift work and circadian rhythm sleep disorders" J Sleep Res 4,S2 70-73 12.1995  
  Eastman, Martin: "How to use light and dark to produce circadian adaptation to night shift work" Ann Med 31,2 87-98 4.1999  
  Ancoli-Israel, Martin, Kripke, Marler, Klauber: "Effect of light treatment on sleep and circadian rhythms in demented nursing home patients" J Am Geriatr Soc 50,2 282-289 2.2002  
  Schiller, Brzoska, Bohm, Metze, Scholzen, Rougier, Luger: "Solar-simulated ultraviolet radiation-induced upregulation of the melanocortin-1 receptor, proopiomelanocortin, and -melanocyte-stimulating hormone in human epidermis in vivo" J Investigative Dermatology 122 468-476 2004  
  Schlaganfall  
  "nicht sprechen/gehen.. Augen verkrustet/halb verschlossen.. 3 Wochen 2x 20min/Tag Syntonics + Sonnenlicht.. liest wieder Zeitung, blättert um.. erkennt Personen.. spricht ganze Sätze.. Augen klar, Gehirn funktioniert.." S.123f Liberman  
  "Dr. Hazel Parcells.. in vielen Fällen Lähmungen von Schlaganfall-Patienten rückgängig machen.." S.167 Liberman  
  "Stickoxid NO kann Herzkrankheiten, Schlaganfälle verhindern, zurückbilden.." Dr. Ignarro, Nobelpreis 1998  
  Schmerzen  
"1975 Betaendorphine als Schmerzmittel entdeckt, das der Körper selbst herstellt.. 100x wirksamer als Morphium.. History of Cranial Electrical Stimulation (CES).." B-pdf
"Endorphinausschüttung durch Sport, Akupunktur, Lachen, Schmerzen, Hunger, Geburt.."  
"bei tiefer Atmung Endorphine gebildet, die Weiterleitung der Schmerzinformation blockieren -> erhöhte Schmerzgrenze, positive emotionale Ausrichtung.." S.76 Schatalova: 'Wir fressen..'  
"Lachen regt Produktion Endorphine an, inneres Morphium.. natürliches Opium, vom Nervensystem fabriziert.. setzt Schmerzempfindlichkeit herab.. lache so oft du nur kannst.." S.60 Ritter: 'Psychotraining'  
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
"Elektrostimulation.. schwache elektrische Ströme als wirksam erwiesen:
+ Anästhesie: Elektroden über Nasenrücken und hinter den Ohren
+ chron. Schmerzen: lokal/segmental plazierte Elektroden.." S.185 Patterson: 'Der sanfte Entzug'
 
  "Pain Gone-Stift gg. Schmerzen.. Piezo-Kristall erzeugt durch Druck kurzen Hochspannungsimpuls -> Endorphine (körpereigene Schmerzkiller) ausgeschüttet.." Internetapotheke  
  "blaues LED-Licht gegen Rückenschmerzen.. regt Produktion von Stickstoffmonoxid an, fördert Durchblutung, hemmt Entzündung, entspannt Muskeln.. Philips BlueTouch.."  
  "Kopfschmerzen, Gliederschmerzen, Rückenschmerzen, Mattigkeit.. Schlaflosigkeit, Unruhe.. Behandlung auf Fibromyalgie, Depression.. Vitamin D <7ng/ml.. nach 2 Wochen Vitamin D alle Beschwerden verschwunden.." S.44 van Helden  
  "Schmerzen in allen Gelenken, Füße, Hände, Rücken.. nachts schlimmer.. Schmerzmittel helfen nicht.. Körper wie geschwollen.. Standard-Labortests, Rheumafaktoren unauffällig.. schläft ein bei der Arbeit.. Vitamin D-Spiegel nur 7.2ng/ml.. nach 14 Tagen Vitamin D Schmerzen weg.. Sonne wird wieder vertragen.. " S.28f van Helden  
  "zunehmende Schmerzen in allen Muskeln, Wadenkrämpfe.. schlechte Durchblutung der Finger (Raynaud), zeitweise gefühllos.. starke Müdigkeit, ständige Erschöpfung.. Vitamin D bei 16ng/ml.. nach Vitamin D Beschwerden weg, Finger bleiben warm.." S.47 van Helden  
  Gloth, Lindsay, Zelesnick, Greenough: "Can vitamin D deficiency produce an unusual pain syndrome?" Arch Internal Med 151 1662-1664 1991  
  Malabanan, Turner, Holick: "Severe generalized bone pain and osteoporosis in a premenopausal black female: Effect of vitamin D replacement" J Clin Densitometry 1 201-204 1998  
  Plotnikoff, Quigley: "Prevalence of severe hypovitaminosis D in patients with persistent, nonspecific musculoskeletal pain" Mayo Clinic Proc 78 1463-1470 2003 starker Vitamin D-Mangel bei Schmerzen..  
  Holick: "Vitamin D deficiency: what a pain it is" Mayo Clinic Proc 78,12 1457-1459 2003  
  Schule, Lernen, Lernstörungen, Intelligenz  
  "Schulkinder: helle warme Farben wie gelb, orange erhöhen Intelligenzquotient und schulische Leistung.." S.131 Liberman  
  "Gruppe mit UV-Bestrahlung zeigte mehr Interesse an der Arbeit in der Klasse.. nahm regelmäßiger am Unterricht teil.." S.43 Kime  
  "Harry 14 Lernschwäche, kurzsichtig, Astigmatismus, Sehkraft 10%, extreme Einengung des Sehfelds.. kommt sich im Raum verloren vor.. zieht sich nach innen zurück.. nimmt weniger wahr, lernt weniger, behält weniger.. 4 Wochen Syntonics-Therapie.. 10min gelb-grün, 10min rubinrot.. Sehfeld erheblich erweitert.. Kurzsichtigkeit um 1/3 zurück.. Sehkraft 50%.. Merkfähigkeit Gehörtes/visuell besser als 18 Jahre.." S.116 Liberman  
  Ott: "Influence of fluorescent lights on hyperactivity and learning disabilities" J Learning Disabilities 417-422 Aug-Sept 1976  
  Ott et al: "Light radiation and academic achievement: second year data" Academic Therapy 397-407 Sommer 1976  
  Ott: "School lighting and hyperactivity" Int J Biosocial Research S.6-8 Sommer 1980  
  Schuppenflechte, Psoriasis  
  Diffey, Larko, Swanbeck: "UV-B doses received during different outdoor activities and UV-B treatment of psoriasis" British J Dermatology 106 33-41 1981  
  Perez, Chen, Turner, Raab, Bhawan, Poche, Holick: "Efficacy and safety of topical calcitriol (1,25-dihydroxyvitamin D3) for the treatment of psoriasis" British J Dermatology 134 238-246 1996  
  Holick: "Clinical efficacy of 1,25-dihydroxyvitamin D3 and its analogues in the treatment of psoriasis" Retinoids 14 ,1 12-17 1998  
  Skorbut  
  "Lachaise 1820: Sonnenlicht bei Skorbut und Rachitis.." S.288 Kime  
  Sonnenallergie  
  "Antiseptika in Seifen/Kosmetik.. sogar dunkelhäutige Menschen können nach Minuten schweren Sonnenbrand davontragen.. genügend Carotin.." S.248 Kime  
  Stoffwechsel  
  Pincussen: "The effect of ultraviolet and visible rays on carbohydrate metabolism" Arch Phys Ther X-ray Radium 18 750-755 1937  
  Hollwich: "The influence of ocular light perception on metabolism in man and in animal" Springer, New York 1979..  
  Hollwich, Dieckhues: "The effect of natural and artificial light via the eye on the hormonal and metabolic balance of animal and man" Opthalmologica 180,4 188-197 1980  
  Stress  
"Lachen ist die beste Medizin.. verbessert Durchblutung, beugt Herz-/Kreislauferkrankungen vor.. in USA Lachclubs.. nach Lachanfall reduzierter Herzschlag, Blutdruck, weniger Stresshormone, mehr Endorphine, Stimme weicher/freundlicher.. Gelotologie=Wissenschaft vom Gelächter.." WE50  
  "Studie an Schule für behinderte Kinder zeigt Verhaltensverbesserungen und reduzierten Stress (reduzierter systolischer Blutdruck) unter Vollspektrumlicht.. Sam, Wohlfahrt 1981.." Wohlfahrt, Sam: "The effect of color psychodynamic environmental modification upon psychophysiological and behaviorial reactions of severely handicapped children" Int J Biosocial Res 3/1 10-38 1982  
  "Prof. Fritz Hollwich findet große Mengen Stresshormone (ACTH und Kortison) bei Menschen unter kaltweißen Leuchtstoffröhren.. unter Vollspektrumlicht normale Werte.. Universität Münster.." Hollwich, Dieckhues: "The effect of natural and artificial light via the eye on the hormonal and metabolic balance of animal and man" Opthalmologica 180,4 188-197 1980  
"Prof. Dr. Hollwich wies vor über 20 Jahren klinisch nach, dass künstliches Licht Stresshormone produziert.. im Blut nachzuweisen.. von Industrie/Arbeitsmedizin weitestgehend ignoriert.." Liberman  
"Kunstlicht.. 50Hz-Flimmern.. Gehirn nimmt bis zu 1000Hz wahr.. verstärkt Stress ausgelöst (Cortisol-Hormon aus Nebennierenrinde).. Augen-/Kopfschmerzen.." S.12 Ott  
  "Melatonin stressreduzierend.. abends Melatonin ins Trinkwasser.. Lebensdauer um 20% verlängert.. Melatoninwerte ändern sich als Reaktion auf sehr kleine Lichtmengen 200-600Lx deutlich, falls >1h.." S.54ff Liberman  
  "Vollspektrumlicht am Arbeitsplatz.. stärkt Immunsystem wie natürliches Sonnenlicht.. signifikant weniger Stress auf das Nervensystem.. Zahl der krankheitsbedingten Ausfalltage vermindert.." S.89 Liberman  
  Thrombosen  
  "Stickstoffmonoxid NO: antithrombotische blutverflüssigende Wirkung.." Friebe, Mergia, Dangel, Lange, Koesling: "Fatal gastrointestinal obstruction and hypertension in mice lacking nitric oxide-sensitive guanylyl cyclase" Proc Natl Acad Sci USA 104,18 7699-7704 1.5.2007  
  Tinnitus  
  "Ohrenrauschen beiderseits.. 1 Jahr Arztbesuche ohne Erfolg.. Besserung durch hochdosiertes Vitamin D.." S.54 van Helden  
  Tuberkulose, Lupus  
  "H. Lebert 1849: Sonnenlicht positiver Faktor bei Hautgeschwüren, Tuberkulose.." S.288 Kime  
  "Ollier, Poncet 1852: behandeln Patienten mit operierter Tuberkulose mit Sonnenlicht.." S.289 Kime  
"Hauttuberkulose.. Lupus vulgaris mit Lichtquelle Kohlebogen, UV.. Niels Finsen, Nobelpreis 1903.." S.99 Liberman  
  "erfolgreiche Therapie mit Sonnenlicht bei Hauttuberkulose.. Niels Finsen.. Nobelpreis 1903.." S.176f Kime  
  "Behandlung anderer Arten der Tuberkulose.. Bernard, Rollier 1904.." S.177 Kime  
  "Sonnenbaden 1920-1930 weitverbreitete Behandlung von Tuberkulose, Knochentuberkulose, Darmtuberkulose.." S.177 Kime  
"Erfolge bei Darmtuberkulose um 1930:
+ mit UV-Licht: 75%
- mit Medikamenten: 30%
- mit Operation: 22%.." S.177 Kime
 
  "mit Sonne vollkommen geheilt.. je höher die UV-Dosis, desto größer der Erfolg.. half nicht wenn UV-undurchlässige Sonnenbrillen.." S.181 Liberman  
  "TBC: Heilungen ohne Medikamente.. abgemagerter 4 1/2 jähriger Junge.. 34 Herde Gelenktuberkulose.. 2 Jahre Lichtluftbehandlung, Umstellung Ernährung.. -> sogar mit nacktem Oberkörper Skifahren.." K-zip
  Unfruchtbarkeit  
  "Sonnenlicht beeinflusst hormonelles Gleichgewicht:
+ Drüsen angeregt, wenn Licht durch Auge ins Gehirn dringt
+ Hormone direkt in der Haut produziert.." S.234 Kime
 
  "in Auge eintretendes Licht -> Nervenimpulse, die unteres Gehirn/Hirnanhangdrüse beeinflussen -> Hormonausschüttung.. Unfruchtbarkeit, Schilddrüsenstörungen mit unausgeglichenem Hormonhaushalt zu tun.." S.128f Ott  
  "Licht ins Auge -> Nerven am Augenhintergrund stimuliert Impulse ins Rückenmark zu senden -> ins Gehirn geschickt zur Zirbeldrüse -> produziert Hormon Melatonin -> beeinflusst Drüsen Hypophyse, Nebennieren, Eierstöcke, Hoden.." S.234 Kime  
"Sonnenlicht -> Vitamin D3 -> gesunde Knochen, Unfruchtbarkeit, PMS, Erschöpfung, Depression, Autoimmunerkrankungen, Übergewicht.."  
  "Kaninchen: verschiedene (Licht-)Farben 3 Monate.. Fellverlust, Unfruchtbarkeit, abnorme Knochenentwicklung.." S.105 Liberman  
  "Fische unter Kaltweiß, Tageslichtweiß, Rosa.. kein Fenster in der Nähe.. Fische hörten auf zu laichen.. bei weniger als 8h Kunstlicht/Tag laichten die ersten Fische wieder.." S.72 Ott  
  "Mäuse unter rosa Licht warfen jedesmal nur 1-2 Junge statt der üblichen 6-15 wie unter Tageslichtweiß.." S.106 Ott  
  "alle Nerze unter blauen Plastikscheiben nach 1. Paarung trächtig.. hinter rosa Glas auch nach 2 Spritzen nur 87% trächtig.. 90% der Männchen nicht funktionierend.." S.166 Ott  
  "männliche Sexualhormone durch Sonnenlicht erhöht.. Brust oder Rücken bestrahlt -> +120%, Genitalien bestrahlt -> +200%.." S.238 Kime  
  "Regel stellt sich nach einigen Monaten mit Sonnenbaden + viel im Freien von alleine regelmäßig ein.." S.236f Kime  
  Verhütung  
"Sicherheit der Verhütung zeigt Pearl-Index (Raymond Pearl) an: " WE82
Hormonspirale 0.14 unerwünschte Schwangerschaften
Gestagen-Implantat 0.2
Sterilisation Frau 0.09-0.4
Pille 0.1-1
Rötzer Methode 0.8
Kupfer-Spirale 0.5-2
Minipille 1
Basaltemperaturmethode 1-3
Kupfer-Spirale 0.5-2
Diaphragma mit Spermizid 2-4
Kondom 4-5
Coitus Interruptus 8-38
Zervixschleimbeobachtung 15-32
Knaus-Ogino 1929 15-40
keine Verhütung >80
 
  "Pille ade! Natürliche Verhütung mit der mexikanischen wilden Yamsknolle
+ natürliche Hormontherapie in den Wechseljahren
+ natürliche Behandlung von Menstruationsbeschwerden
+ Nebenwirkung Verjüngung, starke Knochen.." Kent-Depesche 26/07 Heft 270
 
  Verletzungen, Wundheilung  
  "Sonnenlicht hält Wunde keimfrei: bessere Blutversorgung,schnellere Heilung.." S.254 Kime  
"IR-Led-Licht: Haut-/Muskelzellen in Kultur wachsen 150-200% schneller.. verdoppelte Heilungsrate im U-Boot.. erhöht Zellenergie, raschere Heilung.. Dr. Harry Whelan, Medical College Wisconsin.. System selber bauen.. 940nm, 660nm.. Muskelverspannungen, Fibromyalgie, Blutzellen klumpen weniger zusammen (ISBN0819415006).."  
  Herz: "Treatment of infected wounds in the hamster by contact applications of ultraviolet rays" Exp Biol Med 47,1 164-165 5.1941  
  Wachstum  
  "abweichende Wachstumsreaktion bei Abwesenheit von Wellenlängen.." S.122 Ott  
  Zahnerkrankungen, Karies  
  "UV-Licht einst für Zahnfleisch verwendet.. Zähne wurden rasch fest.." S.4 Lockhart: 'Healing with Water, Air and Light'  
  "Zusammenhang zwischen dem Typ der Beleuchtung und Karies bei Tieren.." S.132 Ott  
  "800 Kinder: Zahnerkrankungen während Winter- und Frühlingsmonaten weitaus höher als im Sommer.. 94337 Jungen je mehr Sonne, umso weniger Erkrankungen: 3000 Sonnenstunden -> 290 Löcher/100 Jungen.. 2200 Sonnenstunden -> 496 Löcher/100 Jungen.." S.194f Kime  
  "bei Kindern in Räumen mit Vollspektrumlicht Häufigkeit Zahnkaries 1/3 geringer.. je mehr Sonne, desto weniger Karies.. Zahnverfall Goldhamster unter kühlweiß zehnmal stärker als unter Vollspektrum.." S.85 Liberman  
  McBeath, Zucker: "The role of vitamin D in the control of dental caries in children" J Nutr 15,6 547-564 1.6.1938  
  East: "Mean annual hours of sunshine and the incidence of dental caries" Am J Public Health 29 777 1939  
  Sharon, Feller, Burney: "The effects of lights of different spectra on caries incidence in the golden hamster" Arch Oral Biol 16,12 1427-1431 12.1971  

© 2000-2018 Weisser
Impressum
email www.gesundohnepillen.de